NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

YOUNGSTERS: Projekte zur Nachhaltigkeit – "FAIR FRIENDS"-Messe 2018 in Dortmund
Reportage
30.08.2019 - 8 Min.

YOUNGSTERS: Projekte zur Nachhaltigkeit – "FAIR FRIENDS"-Messe 2018 in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Auf der "FAIR FRIENDS"-Messe in Dortmund dreht sich alles um Nachhaltigkeit. Christian Graf vom "Institut für Kirche und Gesellschaft" stellt dort 2018 sein Projekt "Wege zur Nachhaltigkeit" vor. Es soll Projekte in Dortmund wortwörtlich miteinander verbinden. Am nächsten Stand präsentieren Neuntklässler der Johann-Gutenberg-Realschule aus Dortmund ihre Arbeit zum Thema "Upcycling": Sie bemalen Briefumschläge, ausgehend vom Motiv einer Briefmarke. Petra Dankelmann von der "YOUNGSTERS akademie" interviewt die Schüler.

1
Timo, Lokführer der Deutschen Bahn im Güterverkehr
Interview
25.07.2019 - 18 Min.

Timo, Lokführer der Deutschen Bahn im Güterverkehr

Interview-Podcast von Der Nachtwind aus Dortmund

Timo ist Lokführer bei der Deutschen Bahn. Im Interview mit Podcasterin Miriam Jagdmann erzählt er von seiner Ausbildung und seinem Arbeitsalltag. Schon als Kind war es sein Traum, im Führerstand zu arbeiten. Als er sich einmal mit seinem Opa am Bahnhof die Züge anschaute, sprach ihn ein Lokführer an, ob er einmal mitfahren wolle. Danach stand seine Berufswahl fest. Timo räumt auch mit dem Klischee auf, Lokführer seien nur "Knöpfchendrücker", die den ganzen Tag aus dem Fenster schauen.

2
Scott & Gott: Sie fährt noch ...!
Kommentar
04.04.2019 - 3 Min.

Scott & Gott: Sie fährt noch ...!

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de

Gott wird vieles anvertraut: Sünden, Laster, aber auch Verantwortung wird gerne auf den Schultern des Herrn abgeladen. Moderator Martin Scott berichtet in seiner Sendung davon, dass seine Mutter zuletzt ihre Verantwortung im Straßenverkehr an Gott übergeben hat: An ihrem Rückspiegel hänge seit kurzem ein Bibelvers. Was dieser besagt und welche Rückschlüsse Martin Scott daraus zieht, erklärt er in "Scott & Gott".

3
CHOICE
Kurzfilm
21.03.2019 - 2 Min.

CHOICE

Kurzfilm der angehenden Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Eine App, die einem Entscheidungen abnimmt - das klingt erst einmal praktisch. "CHOICE" hilft zum Beispiel bei der Auswahl des Outfits oder bei der Frage, ob man Pizza oder Sushi bestellen soll. Doch der Kurzfilm der angehenden Mediengestalter bei NRWision zeigt: Die Entscheidungshoheit einer App zu überlassen, kann auch schwerwiegende Folgen haben. Der Film "CHOICE" entstand im Rahmen des Kurzfilm-Wettbewerbs "99FIRE-FILMS AWARD 2019", der "Create your own path" als Thema vorgab.

4
Scott & Gott: Deutsche Balken und finnische Splitter
Kommentar
26.02.2019 - 10 Min.

Scott & Gott: Deutsche Balken und finnische Splitter

Sendereihe von Wunderwerke e.V. aus Essen und bibletunes.de

Der finnische Handy-Hersteller "Nokia" beschloss vor zehn Jahren, sein Werk in Bochum zu schließen und aufgrund günstigerer Arbeitskräfte nach Rumänien zu ziehen. Diese Entscheidung sorgte damals für viel Kritik. Allerdings zog "Nokia" zuvor aus genau den gleichen Gründen von Finnland nach Deutschland. Martin Scott nimmt sich diese Geschichte als Beispiel, um eine Predigt von Jesus zu erklären. Dieser sagte: "Was siehst du den Splitter im Auge des anderen, aber den Balken vor den eigenen Augen erkennst du nicht". Martin Scott spricht in dieser Ausgabe von "Scott & Gott" über Moral und Verantwortung und den Liebhaber des Lebens, Jesus.

5
Monolog: Erwachsen, volljährig
Talk
06.12.2018 - 13 Min.

Monolog: Erwachsen, volljährig

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Als Kind hat man sich oft gewünscht, erwachsen zu sein. Als Erwachsener wünscht man sich ab und zu, wieder Kind zu sein. Über die Besonderheiten der Kindheit spricht Podcaster Sascha Markmann in "Monolog". Die größte Frage ist dabei, ob man die Unbeschwertheit und Lockerheit aus dem Kindesalter mit ins Erwachsensein nehmen kann. Sogar Picasso hat sich dazu schon Gedanken gemacht, stellt Sascha Markmann fest und bezieht diese in sein Selbstgespräch mit ein.

6
Malte Niessing, "Foodsharing Siegen"
Interview
27.11.2018 - 12 Min.

Malte Niessing, "Foodsharing Siegen"

Beitrag von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Malte Niessing ist Botschafter der Initiative "Foodsharing Siegen". Die Mitglieder retten noch genießbare Lebensmittel vor der Abfalltonne und bieten sie anderen kostenlos zum Verzehr an. Im Interview mit "Radius 92,1"-Reporterin Ann-Kathrin Merten spricht Malte Niessing über den Unterschied zwischen Tafel-Angeboten und Foodsharing. Außerdem erklärt er, wie jeder einzelne Verantwortung übernehmen kann.

7
55-PLUS: "Camp 55+", Zeltprojekt für Menschen über 55 Jahren
Reportage
19.09.2018 - 55 Min.

55-PLUS: "Camp 55+", Zeltprojekt für Menschen über 55 Jahren

Sendung vom Netzwerk "55plus!" aus Moers

Auf einem Zeltplatz in Sevelen, im Kreis Issum, hat eine Reisegruppe ihr Quartier bezogen. Das Besondere: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind größtenteils Rentner. Im Interview mit Reporterin Christel Kreischer erklären sie, wie die Idee der Reise entstanden ist. Es gehe darum, zu zeigen, dass man auch im Alter viel Spaß auf dem Zeltplatz haben könne. Jeder der Zeltenden hat eine bestimmte Aufgabe: Unter anderem muss der Grill betreut und das Tai-Chi-Training organisiert werden. So ist die Verantwortung aufgeteilt und jedes Mitglied der Gruppe unverzichtbar für das Gelingen der Reise. Sogar die 85-jährige Anneliese ist bei der Fahrt dabei. Sie erzählt im Gespräch mit Christel Kreischer von ihren Erlebnissen im Zeltlager.

8
Verantwortung im Profifußball
Aufzeichnung
05.06.2018 - 77 Min.

Verantwortung im Profifußball

Sendung vom Eine-Welt-Forum Aachen

Im Rahmen des Vortrags "Die Verantwortungsproblematik im Profifußball" geht es um den Fußball und seine gesellschaftliche Bedeutung. Sportredakteur Dr. Moritz Küpper vom Deutschlandradio liest Auszüge aus seinem Buch "Es war einmal ein Spiel : Wie der Fußball unsere Gesellschaft beherrscht". Mit dem Sportphilosophen Prof. Elk Franke spricht er darüber, warum der Fußball "mehr als nur ein Spiel" ist und welche Konflikte beispielsweise bei Austragungen an problematischen Orten auftreten. Moderiert wird die Veranstaltung aus der Reihe der "Philosophischen Matinee" von Dr. Jürgen Kippenhan, dem Gründer vom Institut für Philosophie und Diskurs "LOGOI".

9
SEDin: "Mr. Schnabel" – Rapper, Produzent und Rap-Dozent
Interview
03.05.2018 - 39 Min.

SEDin: "Mr. Schnabel" – Rapper, Produzent und Rap-Dozent

Interview-Format im I/SED PODCAST von Julian Fogel aus Gütersloh

"Mr. Schnabel" aka "Howie Do" heißt bürgerlich André Schnabel und ist seit Ende der 80er-Jahre als Rapper aktiv. Der Künstler, Produzent, Labelbetreiber und Rap-Dozent wohnt in Hamburg. In seiner Arbeit in der Jugendtherapie setzt er gezielt auf Rap und Hip-Hop als Medium. Sein Credo: "Wer Probleme im Leben hat, ist im Rap gut aufgehoben." Im Gespräch mit Moderator Julian Fogel resümiert er 30 Jahre Hip-Hop-Geschichte in Deutschland, wechselnde Trends und den gemeinsamen Nenner. Die beiden sprechen über Image und Authentizität. Außerdem diskutieren sie über die Außenwirkung von Rap und die Verantwortung gegenüber der eigenen Hörerschaft.

10
Lohnt sich der zivilgesellschaftliche Einsatz für Menschenrechte?  - Teil 2
Aufzeichnung
25.04.2018 - 43 Min.

Lohnt sich der zivilgesellschaftliche Einsatz für Menschenrechte? - Teil 2

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Die Besucher beim "Philosophischen Matinee" diskutieren über die Verletzung von Menschenrechten. Vorausgegangen ist ein ausführlicher Vortrag von Prof. Anja Mihr. In der Diskussion stehen weitere Aspekte im Mittelpunkt: Wie bekommt zum Beispiel das Thema "Häusliche Gewalt" mehr Aufmerksamkeit? Welche Rolle spielt die Kommerzialisierung beim Thema "Menschenrechte"? Und wer trägt welche Verantwortung, wenn es um Waffenlieferungen und die Vertreibung von Menschen geht?

11
Scott & Gott: Eigenverantwortung und Autofahren
Kommentar
01.03.2018 - 3 Min.

Scott & Gott: Eigenverantwortung und Autofahren

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und Radio MK

Im Auto der 82-jährigen Mutter von "Wunderwerke e. V."- Referent Martin Scott hängt seit kurzem ein Vers aus der Bibel: "Der Herr, dein Gott, wacht über dir und behütet dich". Ihre Fahrleistung nehme rapide ab, aber ihr Vertrauen in Gott sei groß. Martin Scott kritisiert das fehlende Verantwortungsgefühl seiner Mutter gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern. Oft würden Menschen die Verantwortung für ihr eigenes Leben an Gott abgeben. Scott meint aber, dass jeder Mensch für sich und sein Leben selbst verantwortlich sei. Er empfiehlt seiner Mutter daher einen anderen Bibelvers.

12