NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Start-Up Reality: Marc Flören und Robert Milost, "pointreef"
Talk
02.07.2019 - 55 Min.

Start-Up Reality: Marc Flören und Robert Milost, "pointreef"

Start-up-Talk von Mario Ricke aus Essen

"pointreef" heißt die Firma von Marc Flören und Robert Milost. Das Start-up entwirft unter anderem 3D-Modelle von alten Gebäuden, zu denen es keine Pläne mehr gibt. Das ist laut der pointreef-Gründer zum Beispiel bei alten Industriebauten wichtig. Die meisten davon wurden zu einem ganz anderen Zweck entworfen und gebaut. Ihre Architekten sind schon lange verstorben. Um neue Pläne zu erstellen, fertigt das Team von "pointreef" 3D-Scans von den Gebäuden an. "pointreef" entwirft aber zum Beispiel auch virtuelle Realitäten und VR-Umgebungen. Diese können dann zum Beispiel für Schulungszwecke genutzt werden. Die 3D-Scans von "pointreef" werden aber auch in der Tourismus-Branche oder in der Film-Technik eingesetzt – vor allem in großen Kino-Blockbustern. Im Interview mit Mario Ricke von "Start-Up Reality" erklären Marc Flören und Robert Milost, warum sie das Unternehmen "pointreef" gegründet haben und wie sie den Gründungsprozess angegangen sind.

1
Die Kulturreporter: Street-Art, Virtual Reality, Ausstellung über Migration
Magazin
29.05.2019 - 13 Min.

Die Kulturreporter: Street-Art, Virtual Reality, Ausstellung über Migration

Kulturmagazin aus Ostwestfalen-Lippe - produziert von Kanal 21

Graffiti gelten nicht mehr nur als Schmierereien. Längst sind die bunt bemalten Wände vielfach zu Street-Art erklärt worden. Das "Kulturreporter"-Team wirft einen Blick auf das wohl schönste Graffiti von Bielefeld, das das Thema "Alice im Wunderland" aufgreift. Weitere Themen der Sendung sind eine Virtual-Reality-Ausstellung und die Ausstellung "Onkel Hasan und die Generation der Enkel". Letztere dreht sich um die Geschichte der Migration.

2
Haardt am Limit: Oculus Haardt - Virtuelle Realität
Sketch
21.02.2017 - 23 Min.

Haardt am Limit: Oculus Haardt - Virtuelle Realität

Comedy-Format vom CampusTV-Team der Universität Siegen

Eintauchen in virtuelle Welten und dabei das Gefühl haben, es sei die Wirklichkeit: Das ist im Moment der große Trend in der Computerspiel-Branche. Auch das Team der Comedy-Reihe "Haardt am Limit" der Uni Siegen beschäftigt sich mit der virtuellen Realität. Fünf Bewohner einer WG testen das neueste Brillenmodell: die "Oculus Haardt". Schon im Tutorial zeigt sich, dass die Technik noch nicht ganz ausgereift ist. Der Spieleklassiker "Die Sims" wirkt in der virtuellen Realität dagegen realer, als es einem eigentlich lieb wäre. Beim Online-Shopping wird außerdem deutlich, wie nervig es ist, wenn der Verfasser einer Kundenrezensionen dem Nutzer tatsächlich gegenüber sitzt.

3