NRWision
Lade...

183 Suchergebnisse

tv.RUB: "foodsharing Bochum", Bodenplatten an der RUB, Making-of tv.RUB-Magazin
Magazin
13.11.2019 - 23 Min.

tv.RUB: "foodsharing Bochum", Bodenplatten an der RUB, Making-of tv.RUB-Magazin

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

"foodsharing Bochum" ist eine Plattform, über die Lebensmittel verschenkt und getauscht werden. "tv.RUB"-Reporterin Franziska Reinl spricht mit Vivien Illigens, einer Botschafterin von "foodsharing Bochum". Sie erklärt, wo die Lebensmittel herkommen, für wen sie gedacht sind und wo man sie findet. Die Reporter sprechen außerdem mit Studierenden über die Steinbodenplatten am Universitätscampus, die inzwischen zu einer Art Markenzeichen der RUB geworden sind. Ein weiteres Thema der Sendung ist zudem die Wagenkennzeichnung des Rhein-Ruhr-Express. In den Zügen kam es des Öfteren zu Strafgeldern, da Fahrgäste unwissentlich in der 1. Klasse saßen. Und: Die Redaktion von "tv.RUB" zeigt, wie eine Ausgabe des Magazins entsteht.

1
queer um vier: Anlaufstellen für queere Menschen, Stonewall-Aufstand, Pronomen in der Community
Magazin
07.11.2019 - 91 Min.

queer um vier: Anlaufstellen für queere Menschen, Stonewall-Aufstand, Pronomen in der Community

Magazin von "bonnFM", dem Campusradio der Hochschulen in Bonn

Unter den neuen Erstsemestern der Universität Bonn wird es auch junge, queere Menschen geben. Da sind sich die Moderator*innen von "queer um vier" sicher. In Bonn gibt es viele Angebote, bei denen sich queere Menschen kennenlernen und Anschluss finden können. Moderator Matthias Fromm spricht mit Finn Müller und Anika Schäfer vom "GAP". Das "GAP" ist ein Jugendtreff für alle Menschen, die sich der LSBTIQ*-Community zugehörig fühlen. Queere Menschen können auch auf dem Bonner Campus Kontakte im "LBST-Referat" knüpfen. Neben Partys veranstaltet das autonome Referat auch Vorträge und einen Stammtisch. Weitere Anlaufstellen stellen Reporter von "queer um vier" vor. Über das Podiumsgespräch in Bonn zum 50-jährigen Jubiläum vom Stonewall-Aufstand berichtet Reporterin Anna Scherer. Ein Thema des Abends war zum Beispiel die Diskriminierung innerhalb der LGBTQ-Community. Wie unter anderem das geschlechtsneutrale Pronomen "xier" im Alltag genutzt werden kann, erklärt Moderatorin Maso Günther.

2
Z.E.U.G.S.: Speeding Scientists Siegen e.V., "Witz vom Olli", Hochschulsport
Magazin
28.10.2019 - 60 Min.

Z.E.U.G.S.: Speeding Scientists Siegen e.V., "Witz vom Olli", Hochschulsport

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Die "Speeding Scientists Siegen e.V." (S3) sind ein Team von Studierenden, das eigene Rennwagen baut. Mit den selbstgebauten Wagen nimmt das "S3"-Team am Wettbewerb "Formula Student Germany (FSG)" teil. Reporterin Selina hat mit einem der Fahrer gesprochen. Moderator Patrick Berger ist Fan von "Witz vom Olli". Der Comedian tritt im Oktober 2019 in Siegen auf. Olli ist eigentlich Malermeister und erzählt in seiner Freizeit auf "YouTube" Witze. Im Interview spricht er darüber, wie seine Karriere als Witzerzähler sich auf den Malerberuf auswirkt. In "Z.E.U.G.S." geht es außerdem um das neue Anmeldeverfahren beim Hochschulsport in Siegen. Die Reporter sprechen mit Hochschulsport-Leiterin Alexandra Ragaller.

3
Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Brilon
Magazin
23.10.2019 - 52 Min.

Do biste platt: Dialektatlas Mittleres Westdeutschland in Brilon

Beitrag der HochSauerlandWelle

Plattdeutsch ist lebendig. Das beweist der "Dialektatlas Mittleres Westdeutschland", kurz DMW. Für diesen Atlas werden Dialekte erfasst, ihre Eigenschaften festgehalten und ihre Verbreitung kenntlich gemacht. In der Sendung "Do biste platt" wird Plattdeutsch und Hochdeutsch gesprochen. Zu Gast bei Moderator Markus Hiegemann ist Katrin Kuhmichel. Sie arbeitet am Dialektatlas mit und wird in Brilon von "Do biste platt" begleitet. Dort nimmt sie Bewohner auf, die auf Plattdeutsch sprechen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeit von vier Universitäten wird dann im DMW zusammengefasst. Manche Städte und Dörfer im Sauerland hat sie für das Projekt schon besucht. Viele sollen noch folgen und zeigen, wo und wie noch Plattdeutsch gesprochen wird.

4
StuPa-Sitzung der Uni Siegen vom 9. Oktober 2019
Bericht
15.10.2019 - 3 Min.

StuPa-Sitzung der Uni Siegen vom 9. Oktober 2019

Beitrag von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Die erste Sitzung des Studierendenparlaments im Wintersemester 2019/2020 ist vorüber. Das Team von "Radius 92.1" berichtet rückblickend über erste Startschwierigkeiten und die besprochenen Anträge des Studierendenparlaments. Es ging in der Sitzung unter anderem um das Budget für die "Die Tage der Vielfalt" des AStA und eine Aufwandsentschädigung für Wahlhelfer bei den StuPa-Wahlen.

5
More Martin: Titus Dittmann, "skate-aid" in Münster
Talk
30.09.2019 - 56 Min.

More Martin: Titus Dittmann, "skate-aid" in Münster

Musik und Talk - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Motto der Initiative "skate-aid" von Skateboard-Legende Titus Dittmann ist: "Wir machen Kinder stark!". Bei dem Projekt "Skaten statt Ritalin" trainiert Dittmann selbst beispielsweise Kinder und Jugendliche mit ADHS. Im Interview in "More Martin" spricht er über die Zusammenarbeit mit der Universität Münster. Das Institut für Sportwissenschaft untersucht die positiven Auswirkungen des Skateboardens auf Kinder. Titus Dittmann erzählt außerdem von seiner zweiten Leidenschaft: dem Autorennen. Neben dem Spaß am Fahren gehe es ihm dabei um die Aufmerksamkeit und Spenden für "skate-aid". Die Initiative unterstützt auch internationale Projekte, beispielsweise in Afghanistan und Syrien.

6
Bielefeld zählt weiter – Rätsel in Straßenbahnen
Bericht
25.09.2019 - 2 Min.

Bielefeld zählt weiter – Rätsel in Straßenbahnen

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Mit der Straßenbahn zu fahren, kann ganz schön langweilig sein. Das weiß auch die Fakultät für Mathematik der Universität Bielefeld. Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums hängt die Fakultät deshalb unter dem Motto "Bielefeld zählt weiter" mathematische Rätsel in Straßenbahnen aus. Die Fahrgäste können die Rätsel in der Bahn ausknobeln und die Lösungen an die Universität Bielefeld schicken. Den besten Rätsellösern winken Gewinne. Dr. Guido Elsner von der Universität Bielefeld erklärt den Reportern von "Kanal 21", wie die Idee für die Aktion entstanden ist.

7
YOUNGSTERS: Digitale Woche Dortmund 2018
Reportage
05.09.2019 - 9 Min.

YOUNGSTERS: Digitale Woche Dortmund 2018

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Die "Digitale Woche Dortmund 2018" (#diwodo) zeigt an 50 Orten in der Stadt, was Dortmund im Bereich Digitalisierung zu bieten hat. Die "YOUNGSTERS" vom Heisenberg-Gymnasium Dortmund haben sich aus den 80 Veranstaltungen zwei Projekte ausgesucht. Zuerst sind die Schüler*innen an der Fachhochschule Dortmund und treffen auf einen "Rover". Der kleine Roboter sieht aus wie ein Spielfahrzeug, soll aber das autonome Fahren voranbringen. Seine Entwickler*innen stellen sich vor, wie der "Rover" bald in Restaurants kellnert. Als zweites halten die "YOUNGSTERS"-Reporter am Technologiepark bei der "Lachmann & Rink GmbH". Die Software-Firma arbeitet an Möglichkeiten, Maschinen mit "Augmented Reality" zu steuern – also mit virtueller Unterstützung. So wird etwa Kaffeekochen für die "YOUNGSTERS" zum technologischen Abenteuer.

8
Z.E.U.G.S.: Fab Lab Siegen, schlechte Witze, Praktika in der Medienwelt
Magazin
03.09.2019 - 66 Min.

Z.E.U.G.S.: Fab Lab Siegen, schlechte Witze, Praktika in der Medienwelt

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Über das "Fab Lab Siegen" berichtet Reporterin Lea im Wochenrückblick mit Moderator Patrick Berger. Was genau das Besondere am "Fab Lab" ist, erklärt der Leiter der offene Kreativwerkstatt, Oliver Stickel. Wer kreative Projekte verwirklichen will, findet in den Räumlichkeiten am Siegufer technische und fachliche Unterstützung. Moderator Marc und Moderatorin Selina vom "Wecksignal" stellen die "Top 5" der schlechtesten Witze vor. Celine studiert Medienwissenschaft an der Universität Siegen und berichtet in "Z.E.U.G.S." über ihre Erfahrungen als Praktikantin beim "EXPRESS" in Köln.

9
"Vielfalt statt Einfalt" – Impulsvortrag von Dr. Faraj Remmo
Talk
30.08.2019 - 26 Min.

"Vielfalt statt Einfalt" – Impulsvortrag von Dr. Faraj Remmo

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Faraj Remmo beschäftigt sich an der Universität Bielefeld mit den Themen Partizipation und Diversität. Bei der Veranstaltung "Vielfalt statt Einfalt", organisiert von "Kanal 21", hält er einen Impulsvortrag. In diesem erzählt er seine Lebensgeschichte: Faraj Remmo ist aus dem Libanon nach Deutschland geflüchtet. Aufgrund eines Unfalls sitzt er im Rollstuhl. Seitdem hat er sich dem Thema Partizipation verschrieben und setzt dieses auch um. Bürgermedien wie "Kanal 21" oder das Projekt "NRWision" lobt er dabei besonders: Sie würden Menschen helfen, sichtbar zu werden. Darin sieht Dr. Faraj Remmo einen wichtigen Beitrag zur Partizipation.

10
Campus TV Uni Bielefeld: Faustkampf um Seminar-Platz, Bachelor of Influence, Persönliche Uni-Tüten
Magazin
27.08.2019 - 14 Min.

Campus TV Uni Bielefeld: Faustkampf um Seminar-Platz, Bachelor of Influence, Persönliche Uni-Tüten

TV-Magazin von Studierenden an der Universität Bielefeld

Viel los an der Universität Bielefeld: Studierende prügeln sich um Seminarplätze, werden zu Social-Media-Akademiker*innen und kriegen aus den kostenlos verteilten Uni-Tüten immer genau das, was sie brauchen - so zumindest in der Theorie. Diese Ausgabe von "Campus TV Uni Bielefeld" ist nicht ganz ernst zu nehmen - enthält aber trotzdem viele Wahrheiten. Die Sendung ist Ergebnis eines TV-Grundlagenseminars. Im Campus-TV-Basisseminar lernen die Studierenden alle wichtigen Grundlagen des TV-Journalismus, von Kameraführung über Videoschnitt bis hin zur Vertonung und Moderation. Diesmal wollten sich die Studierenden nicht an harten Fakten, sondern phantasievollen und kreativen News probieren.

11
Nachgehakt: Essen auf dem Campus
Magazin
21.08.2019 - 55 Min.

Nachgehakt: Essen auf dem Campus

Magazin von "CampusFM", dem Campusradio der Universität Duisburg-Essen

Was essen Studierende auf dem Campus? Diese Frage stellt sich die Redaktion von "Nachgehakt". Auf dem Campus spricht sie mit Studenten über kulinarische Insider-Tipps in der Mensa. Dort werden auch viele vegane und vegetarische Gerichte angeboten. Zudem gibt es in den Mensen der Universität Duisburg-Essen zehn Leitlinien für Nachhaltigkeit. Die befragten Studierenden erzählen außerdem, welche Gerichte sie gerne selbst kochen. Anregungen sowie Ernährungs-Workshops gibt es ebenfalls an der Uni. Ein romantisches Candle-Light-Dinner könnte es an einem neuen Feiertag geben: Redakteur Quirin möchte den "Tag der Dunkelheit" einführen. An diesem Tag sollen die Bürger komplett auf Elektrizität verzichten.

12