NRWision
Lade...

24 Suchergebnisse

Die Ranger Story: Naturschutzgebiete - kleine Paradiese!
Bericht
25.03.2020 - 3 Min.

Die Ranger Story: Naturschutzgebiete - kleine Paradiese!

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Was ist ein Naturschutzgebiet? Diese Frage beantwortet Aaron Gellern, Ranger für die Wälder von Bielefeld. Er erklärt, dass alle Naturschutzgebiete mit einem Schild gekennzeichnet sind. Die Gebiete sind dazu da, um Natur, Landschaft und Tiere zu schützen. Aaron Gellern erklärt in "Die Ranger Story" außerdem, welche Regeln es in einem Naturschutzgebiet gibt: Worauf muss ich beim Besuch eines Naturschutzgebietes achten? Muss ich meinen Hund anleinen?

1
LOKAL TV: Fotoausstellung zum Thema Wasser, Karthaus im Wandel, antiker Dolch aus Haltern
Magazin
23.03.2020 - 36 Min.

LOKAL TV: Fotoausstellung zum Thema Wasser, Karthaus im Wandel, antiker Dolch aus Haltern

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

In der "Alten Sparkasse" in Dülmen stellen Mitglieder der Fotogruppe "Moment mal" ihre Bilder zum Thema "Wasser" aus. Heinrich Schäpers hat sich auf das Fotografieren von Tropfen spezialisiert. Auf seinen Fotos wird etwa der Moment festgehalten, in dem ein Wassertropfen auf den Wasserspiegel trifft. Christoph Lowens ist der Werkstattleiter der "Werkstätten Karthaus". In "LOKAL TV" erklärt er, was sich seit Januar 2020 für Mitarbeiter und Gäste der "Werkstätten Karthaus". geändert hat. Es gibt neue Angebote: den "Laden Karthaus", das "Café Karthaus" und das "Dialog Karthaus". Die Räumlichkeiten des "Dialog Karthaus" können für Tagungen und Events von externen Unternehmen genutzt werden. In den "Werkstätten Karthaus" arbeiten Menschen mit Behinderung. Ein 2000 Jahre alter Dolch wurde bei Ausgrabungen in Haltern gefunden und restauriert. Dr. Bettina Tremmel von der "LWL-Archäologie für Westfalen" erklärt in der Sendung, wo der Dolch gefunden wurde und was das Besondere an dem Fund ist.

2
Die Ranger Story: Mit Hund Mira im Wald
Bericht
23.03.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Mit Hund Mira im Wald

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Aaron Gellern, der Ranger für die Wälder von Bielefeld, wird bei seiner Arbeit im Wald von Hündin Mira begleitet. Obwohl sie als Border-Collie-Mischling gut auf ihr Herrchen hört, bleibt sie im Wald trotzdem an der Leine. In "Die Ranger Story" richtet sich Aaron Gellern an Hundehalter. Er erklärt, wieso das Anleinen eine gute Idee ist: Damit schütze man nicht nur die Tiere im Wald, sondern auch die Natur und Spaziergänger.

3
Die Ranger Story: Brutzeit im Steinbruch – Kletterer müssen pausieren
Bericht
17.03.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Brutzeit im Steinbruch – Kletterer müssen pausieren

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Ranger Aaron Gellern besucht den Halleluja-Steinbruch in Bielefeld. Das ist dort der einzige Steinbruch, an dem Klettern offiziell erlaubt ist. Um die Vögel zu schützen, ist der Halleluja-Steinbruch während der Brutzeit gesperrt. Das heißt, dass dort bis Ende Juli nicht geklettert werden darf. Aaron Gellern erklärt vor Ort, was den Steinbruch ausmacht und wer das Brutverhalten der Vögel kontrolliert

4
Die Ranger Story: Wilde Mountainbike-Strecken in Bielefeld
Reportage
25.02.2020 - 3 Min.

Die Ranger Story: Wilde Mountainbike-Strecken in Bielefeld

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Ranger Aaron Gellern sucht wilde Downhill-Strecken im Bielefelder Wald. Mountainbiker haben diese in den Wald gegraben. Durch weiche Erde und Wurzeln können die Strecken aber ganz schön gefährlich sein. Außerdem schaden sie der Natur. Aaron Gellern gibt den Mountainbikern deshalb einen Tipp.

5
Die Ranger Story: Aaron Gellern, Ranger im Bielefelder Wald
Reportage
20.02.2020 - 2 Min.

Die Ranger Story: Aaron Gellern, Ranger im Bielefelder Wald

Sendereihe von Bielewald e.V. aus Bielefeld

Seit 2019 hat Bielefeld einen Ranger für seinen Wald: Aaron Gellern. In "Die Ranger Story" gibt er einen Einblick in seine Arbeit. Diese liegt vor allem in der Aufklärung der Leute über den Wald in Bielefeld. Hierzu bietet Aaron Gellern verschiedene Führungen und Erkundungs-Touren an. Im Wald übernimmt er auch die Aufgabe eines Ordnungshüters. "Die Ranger Story" ist ein Projekt von "Bielewald e.V.". Der Verein setzt sich für eine biologische Vielfalt im Bielefelder Wald ein.

6
Das Vieraugengespräch: Kapitalismus – zu Unrecht kritisiert?
Talk
10.10.2019 - 36 Min.

Das Vieraugengespräch: Kapitalismus – zu Unrecht kritisiert?

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

Die Podcaster Stefan Seefeldt und Can Keke diskutieren über Schaden und Nutzen des Kapitalismus. Beide sind sich sicher, dass diese Wirtschaftsform heute zu Recht kritisiert wird. Die Auswirkungen des Kapitalismus – zum Beispiel der Klimawandel – begründen die Kritik. Der Mensch sei spätestens seit der Industrialisierung auf ewigen Wachstum ausgerichtet – und das sei nicht nur in der Wirtschaft sondern auch im Privaten zu sehen. Der Mensch möchte nicht nur mehr Geld verdienen, sondern auch Körper und Geist optimieren. Diese Entwicklungen seien negativ als auch positiv zu bewerten. Alles hänge jedoch mit zügellosem Kapitalismus zusammen. Welche Alternativen es zum Kapitalismus gibt, diskutieren Stefan Seefeldt und Can Keke in "Das Vieraugengespräch".

7
KREFELD MIX: Blutspende, "NABU" gegen den Klimawandel, Caritas-Jahrespressekonferenz
Magazin
13.08.2019 - 56 Min.

KREFELD MIX: Blutspende, "NABU" gegen den Klimawandel, Caritas-Jahrespressekonferenz

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Die Zahl der Blutspenden in Deutschland ist zu gering. Bei einer Aktion vom "Deutschen Roten Kreuz" in Krefeld-Fischeln erzählen einige Spender, warum die Blutspende für sie wichtig ist. Die "KREFELD MIX"-Reporter sprechen vor Ort auch mit Koordinatorin Bettina Brüggen und Ärztin Dr. Barbara Tophoven-Bleckmann. Außerdem erzählt Reimer Martens vom "Naturschutzbund Deutschland e.V." (NABU), wie ein Garten gegen den Klimawandel wirkt. Hans-Georg Liegener vom "Caritasverband für die Region Krefeld e.V." zeigt sich im Interview zufrieden mit der Jahresbilanz der Stiftung.

8
Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt in Tschechien
Reportage
28.05.2019 - 13 Min.

Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt in Tschechien

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt in Tschechien besteht aus Sandsteinfelsen. Reisefilmer Vojtech Kopecky dokumentiert die außergewöhnlichen Formierungen. Die Felsenstadt ist schon seit dem 18. Jahrhundert ein Ausflugsziel für Naturliebhaber – auch Johann Wolfgang von Goethe hat sie besucht. Vojtech Kopecky erklärt in seiner Reportage, dass die Sandsteingebilde wegen ihrer besonderen Formen teilweise fantasievolle Namen haben: "Liebespaar" oder "Bürgermeister" sind nur ein paar Beispiele dafür. In der Felsenstadt gibt es außerdem Wasserfälle, schmale Gänge und tiefe Schluchten, die der Reisefilmer ebenfalls dokumentiert.

9
Hier und Jetzt: Wölfe in NRW, 70 Jahre Grundgesetz, Ausflugsziele bei Sonne in Bonn
Magazin
14.05.2019 - 64 Min.

Hier und Jetzt: Wölfe in NRW, 70 Jahre Grundgesetz, Ausflugsziele bei Sonne in Bonn

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Seit einiger Zeit gibt es in den Wäldern von NRW wieder Wölfe. "Hier und Jetzt"-Reporterin Janina Zimmermann erklärt, wieso das Abschießen der Tiere ihrer Meinung nach nicht nötig ist. Sie beschreibt auch, was man tun sollte, wenn man einem Wolf begegnet. Ein weiteres Thema in der Sendung ist eine große Feier auf dem "Bonner Marktplatz": Anlass ist das 70. Jubiläum des Grundgesetzes. Reporterin Valentina De Cotiis berichtet, was bei den Feierlichkeiten geplant ist. Martin Briel von "Hier und Jetzt" fragt außerdem Passanten auf der Straße: Was haben Bonn und Umgebung bei schönem Wetter zu bieten?

10
Studiowelle Hiltrup: NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Interview
07.03.2019 - 58 Min.

Studiowelle Hiltrup: NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.

Patientenradio im Herz-Jesu-Krankenhaus Hiltrup - produziert beim medienforum münster e.V.

Aline Förster arbeitet beim Verein "NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V." in Münster-Hiltrup. Im Interview mit Michael Bisping von "Studiowelle Hiltrup e.V." informiert sie über ihre Arbeit und die Projekte der biologischen Station. Die Naturschutzorganisation "NABU" setzt sich unter anderem für den Artenschutz des Kiebitz ein. Die Sendung ist ein Ergebnis der neuen Kooperation zwischen der "NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.", dem "medienforum münster e. V." und dem Patientenradio "Studiowelle Hiltrup e.V.".

11
Menschenkette gegen die L4N in Dinslaken
Umfrage
26.02.2019 - 2 Min.

Menschenkette gegen die L4N in Dinslaken

Bericht der Redaktion "Lohberg Mittendrin" aus Dinslaken - produziert vom Forum Lohberg e.V.

Die "L4N" soll eine Landstraße werden, die mitten durch ein Naherholungsgebiet in Dinslaken führen würde. Rund 600 Bürgerinnen und Bürger demonstrieren in Form einer Menschenkette gegen das Vorhaben. Das Team von "Lohberg Mittendrin" ist vor Ort und interviewt Teilnehmer. Die Demonstranten wollen, dass die Natur in Dinslaken erhalten bleibt und die Pflanzen und die Tierwelt im Naherholungsgebiet "Tenderingsseen" geschützt werden. Die geplante Straßentrasse ist ihrer Meinung nach vollkommen überflüssig.

12