NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

DO-MU-KU-MA: Chris Tanzza, "Die Joe Cocker Story"
Magazin
20.09.2017 - 55 Min.

DO-MU-KU-MA: Chris Tanzza, "Die Joe Cocker Story"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"Die Joe Cocker Story" ist ein Theaterstück, das im Hansa Theater in Dortmund-Hörde aufgeführt wird. Das Stück behandelt die Lebensgeschichte des verstorbenen britischen Sängers Joe Cocker. Chris Tanzza, Sänger der Dortmunder Soulband "Die Komm'Mit Mann!s", spielt die Hauptrolle in dem Stück. Im Interview mit Klaus Lenser erzählt Chris Tanzza, wie es zu dem Stück und zu seiner Hauptrolle gekommen ist. Auch die Band von Chris Tanzza spielt mit. Tanzza wird nachgesagt, dass seine raue Stimme so ähnlich wie die von Joe Cocker klingt. Chris Tanzza vermutet, dass diese die Folge einer chronischen Bronchitis ist. Chris Tanzza erzählt viel über seine Verbundenheit zu Joe Cocker und was ihn stimmlich so besonders macht. Immer wieder sind auch kurze Einspieler von "Die Joe Cocker Story" zu hören. In dem Theaterstück wird auch Joe Cockers Drogenvergangenheit thematisiert. Im Laufe der Sendung werden zudem einige Lieder von Joe Cocker gespielt.

1
DO-MU-KU-MA: Chris Tanzza, Sänger der "Komm'Mit Mann!s"
Interview
23.05.2017 - 54 Min.

DO-MU-KU-MA: Chris Tanzza, Sänger der "Komm'Mit Mann!s"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Chris Tanzza und Katja Kutz haben die "Komm'Mit Mann!s" vor 25 Jahren in Dortmund gegründet. Die Band macht Soul-Musik - inspiriert vom irisch-britischen Spielfilm "The Commitments". Im Gespräch mit Moderator Klaus Lenser spricht Sänger Chris Tanzza über die Entwicklung der Gruppe. Außerdem verrät er, wozu die Ähnlichkeit seiner Stimme mit der von Joe Cocker geführt hat. Musikalische Highlights der Sendung: die Soul-Songs der "Komm'Mit Mann!s".

2
Fernsehkonzert: "Revelers" aus Bielefeld
Aufzeichnung
29.03.2017 - 80 Min.

Fernsehkonzert: "Revelers" aus Bielefeld

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die "Revelers" sind eine Rock-Cover-Band aus Bielefeld. Sängerin Alexa Warich und Gitarrist Christian Sender sprechen im "Backstage"-Interview mit "Kanal 21"-Reporter Roman Spratte über ihre Bandgeschichte, die mit einem Facebook-Aufruf startete, und die Auswahl ihrer Songs. Sie verraten, dass ihr Repertoire nicht nur aus Rock-Songs besteht. Auch Hits wie "Wahnsinn" von Wolfgang Petry oder "Ein Bett im Kornfeld" von Jürgen Drews würden sie neu interpretieren. Im Vordergrund stehe immer: die Zufriedenheit mit der Umsetzung des Liedes und der Spaß auf der Bühne. Im "Fernsehkonzert" zeigt die Band, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt. Sie rockt zu bekannten Songs wie "Unchain my heart", "Sexy", "Ich lebe" und "Billie Jean". - Das Publikum feiert ihre Cover-Versionen - inklusive Zugabe.

3
Fernsehkonzert: "Dreistrom" aus Bad Salzuflen
Aufzeichnung
30.11.2016 - 64 Min.

Fernsehkonzert: "Dreistrom" aus Bad Salzuflen

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

"Dreistrom" sind eine Sechs-Mann-Band aus Bad Salzuflen, die sich alten Klassikern verschrieben hat: Folkrock im Stil von Joe Cocker und Neil Young ist ihr Ding. "Wir machen das rein als Hobby. Wir haben keine Berufsmusiker - und auch keine Profis", sagt Bandmitglied Klaus Roth, der die Geige spielt, mit einem Augenzwinkern. Die Band spielt im "Fernsehkonzert" von "Kanal 21" hauptsächlich Coversongs von Klassikern: zum Beispiel "Don't think twice, it's all right" von Bob Dylan. "Wir versuchen immer unseren eigenen Stil mit einzubringen, auch wenn es Coversongs sind", betont Jörg Reiners, der den Gesang in der Band übernimmt. Deswegen räumen sie im Konzert zum Beispiel auch Platz für Eigenkompositionen ein, wie das fast ausschließlich instrumental gehaltene Stück "Flussfahrt". Gitarrist Henry Müller hat es selbst komponiert.

4