NRWision
Lade...

17 Suchergebnisse

KREFELD MIX: Karneval in Krefeld, Gemeinschaftsgrabstätte
Magazin
11.03.2020 - 58 Min.

KREFELD MIX: Karneval in Krefeld, Gemeinschaftsgrabstätte

Sendung von radio KuFa rund um Kultur, Sport und Soziales in Krefeld

Der Karneval geht in Krefeld in die Verlängerung. Mitte März 2020 findet die Benefizveranstaltung "Die Show für den Zoo — Karnevalisten für Krefeld" statt. Andreas Dams vom Prinzenpaar erzählt in "KREFELD MIX", dass er die Show mit Karnevalskünstlern moderieren wird. Der Freundeskreis "Die Labersäcke e.V." organisiert "Die Show für den Zoo". Reporterin Sonja Borghoff spricht außerdem mit Erhard Beckers vom "Krefelder Begräbnisbund e.V." über eine Gemeinschaftsgrabstätte. Dort können alleinstehende Menschen bestattet werden. Ein weiteres Thema in der Sendung ist die Karnevalsfeier im Hospiz am Blumenplatz in Krefeld. Die Reporter Heinz Nisges und Reinhard Brauckhoff sprechen mit einigen Feiernden.

1
Juden in Drensteinfurt
Dokumentation
17.02.2020 - 53 Min.

Juden in Drensteinfurt

Sendung der Radio-AG an der Teamschule Drensteinfurt

Dr. Sabine Omland und ihr Mann Kurt haben den "Verein zur Erhaltung und Nutzung der Synagoge Drensteinfurt" gegründet. Die Schüler der Teamschule Drensteinfurt sprechen mit Sabine Omland über die Verwüstung der Synagoge in der Reichspogromnacht und den Erhalt der Synagoge bis heute. Die Reporter besuchen außerdem die Synagoge und den jüdischen Friedhof in Drensteinfurt. Auch Dr. Sabine Omland berichtet in der Sendung über die Geschichte des Friedhofs. Zudem sprechen die Reporter mit der Tochter einer Zeitzeugin, die den Holocaust überlebte.

2
Thailand-Rundreise - Teil 7: River Kwai - Burma-Eisenbahn
Reportage
05.02.2020 - 3 Min.

Thailand-Rundreise - Teil 7: River Kwai - Burma-Eisenbahn

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Die Brücke über den Fluss Kwai hat durch den Film "Die Brücke am Kwai" weltweite Bekanntheit erlangt. Vojtech Kopecky fährt mit der "Thailand-Burma-Eisenbahn" auch über diese Brücke. Er fängt die Momente während der Fahrt mit der Kamera ein. Umgangssprachlich wird die Thailand-Burma-Eisenbahn auch "Todeseisenbahn" genannt, weil beim Bau der Bahnstrecke viele Menschen ums Leben kamen. Bilder der Friedhöfe, auf denen die Opfer bestattet wurden, sind im Film von Vojtech Kopecky zu sehen.

3
antenne antifa: VVN-BdA e.V. verliert Gemeinnützigkeit, Ehrenmal der Hammerdivision
Magazin
05.12.2019 - 56 Min.

antenne antifa: VVN-BdA e.V. verliert Gemeinnützigkeit, Ehrenmal der Hammerdivision

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die "Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten" – kurz "VVN-BdA e.V." – verliert seine Gemeinnützigkeit. Das entschied Anfang November 2019 das Berliner Finanzamt für Körperschaften. Carsten Peters und Detlef Lorber erklären in "antenne antifa", was die Vereinigung überhaupt ist und wieso sie die Entscheidung nicht verstehen können. Ein weiteres Thema in der Sendung ist das Ehrenmal der Hammer-Division. Die Moderatoren kritisieren das Denkmal, das auf dem Waldfriedhof Lauheide in Münster steht. Carsten Peters und Detlef Lorber berichten außerdem über die "Initiative Südviertel". Sie demonstriert unter dem Motto "Keine Nachbarschaft mit der AfD!" gegen das Parteibüro der AfD in Münster.

4
Panoptikum: Ausbruch aus der Kita, Grüner als Düsseldorf, Reifendepot Friedhof
Magazin
12.11.2019 - 56 Min.

Panoptikum: Ausbruch aus der Kita, Grüner als Düsseldorf, Reifendepot Friedhof

Satirischer Monatsrückblick aus Herne und Wanne-Eickel - produziert bei der Medienwerkstatt der VHS Herne

In Herne sind zwei Jungen aus einer Kita ausgebrochen, um sich Pommes zu kaufen. Diese und weitere skurrile Geschichten und witzige Anekdoten aus der Stadt präsentieren Moderatoren Melina Cvetanovic und Friedrich Lengenfeld. Ob die Flucht der beiden Jungen gelang, ist bei "Panoptikum" zu hören. Außerdem: Herne ist grüner als Düsseldorf. Das ist nun durch Satellitenbilder bestätigt worden. Ein gegensätzliches Bild bietet aber eine große Zeitung. Auf einem Friedhof in Herne werden Mülldetektive tätig. Denn der Friedhof wurde als Reifendepot zweckentfremdet. Zahlreiche Autoreifen wurden dort von Unbekannten entsorgt. Zudem sind viele weitere satirische Berichte bei "Panoptikum" zu hören.

5
com.POTT: Loveparade-Gedenkstätte, Stadthafen Essen, Burg Hardenstein
Magazin
05.09.2019 - 16 Min.

com.POTT: Loveparade-Gedenkstätte, Stadthafen Essen, Burg Hardenstein

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

Die "Loveparade"-Gedenkstätte in Duisburg, die Ruinen der Burg Hardenstein bei Herbede oder der Hafen in Essen: Das Ruhrgebiet hält viele alltägliche und doch besondere Orte bereit. Studierende des Studiengangs "Literatur und Medienpraxis" der Universität Duisburg-Essen besuchen diese Orte und halten sie in Bildern fest. Ihre Reisen führen sie auch in herbstliche Parks und auf winterliche Weihnachtsmärkte, zur Bowling-Bahn und auf den Friedhof. Die sieben Beiträge entstanden im Seminar "Audiovisuelle Grundlagen".

6
Turntable Reloaded: "Aufrunden" in Apotheken, Lohtor-Friedhof
Magazin
15.08.2019 - 56 Min.

Turntable Reloaded: "Aufrunden" in Apotheken, Lohtor-Friedhof

EDM-Musikmagazin vom Bürgerfunk Recklinghausen e.V.

"Turntable Reloaded" ist die einzige Sendung rund um "Electronic Dance Music" (EDM) im Kreis Recklinghausen. In der Sendung gibt es aktuelle Musik aus Clubs und Diskotheken zu hören. In dieser Ausgabe geht es außerdem um eine Spendenaktion des "Sozialdienst katholischer Frauen Recklinghausen e.V." (SkF). Apotheker Rudolf Strunk berichtet im Interview, dass Kunden in den Apotheken der Stadt im August 2019 aufrunden können. Das Wechselgeld wird bei der Aktion "Recklinghausen hilft" für die "Medizinische Hilfe Am Neumarkt" gespendet. In der Sendung geht es zudem um die Pflege der Ehrenbürger-Gräber auf dem Lohtor-Friedhof.

7
BonniFM: Sicherheit und Sicherheitsgefühl
Magazin
14.02.2019 - 50 Min.

BonniFM: Sicherheit und Sicherheitsgefühl

Magazin von BonniFM, dem Schulradio am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden

Wie sicher fühlen wir uns? Mit dieser Frage beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Hilden. Sie befragen Passanten zu den Themen "Sicherheit im Netz", "Sicherheit im Straßenverkehr" und "Sicherheit bei Großveranstaltungen". Außerdem sprechen die Schüler mit Experten und holen sich Tipps, wie man die persönliche Sicherheit besser schützen kann. Abschließend testen Reporterinnen der Redaktion die Gefahr und wagen sich nachts auf einen Friedhof.

8
com.POTT: Verfall und Entstehung in Essen, Grabsteine und Bestattungskultur
Magazin
14.09.2017 - 18 Min.

com.POTT: Verfall und Entstehung in Essen, Grabsteine und Bestattungskultur

Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

"Verfall und Entstehung" stehen als Oberthema über dieser Ausgabe von "com.POTT". Professor Martin Schubert und Professor Hans-Werner Wehling von der Universität Duisburg-Essen erklären, warum man eine Stadt auch als ein "Palimpsest" bezeichnen kann. Als Palimpsest wurde früher eigentlich ein Stück Pergament bezeichnet, das abgeschabt und neu beschrieben wurde. Im Städtebau lasse sich eine ähnliche Vorgehensweise erkennen. Das Team von "com.POTT" hat sich mehrere Orte in Essen angeschaut und untersucht, inwiefern dieser Gedanke zutrifft. Außerdem schauen sich die Studierenden die Bestattungskultur in Deutschland an. Was bedeutet ein Grabstein für die Trauernden und wie hat sich die Grabgestaltung über die vergangenen Jahrzehnte verändert? Diese und weitere Fragen klären sie mit Hilfe von verschiedenen Experten.

9
Emschertal Movie Camera: Bilderbuch Herne
Dokumentation
19.07.2017 - 15 Min.

Emschertal Movie Camera: Bilderbuch Herne

Beiträge und Reportagen von Manfred Korf / Jürgen Winkelmann aus Dortmund

Herne im Wandel der Zeit: Schon im frühen Mittelalter zog es die Menschen in die Stadt. Damals gab es überwiegend landwirtschaftlich geprägte Teile rund um die heutige evangelische Kreuzkirche. Mit der Zeit siedelten sich immer mehr Menschen dort an und so wurde aus dem Dorf eine kleine Stadt. Manfred Korf zeigt, wofür die Parkanlage neben dem Rathaus auf der rechten Seite früher genutzt wurde und welche Geschichte sich hinter den Mauern des Schlosses Strünkede verbirgt.

10
Der letzte Musketier
Beitrag
03.12.2015 - 30 Min.

Der letzte Musketier

Beitrag von Andreas Klüpfel aus Solingen

Auf dem Ehrenfriedhof in Solingen sind Opfer aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg beerdigt. Ein Kriegerdenkmal soll an die gefallenen Soldaten erinnern. Diese sind nach ihren Todesjahren aufgelistet. Filmemacher Andreas Küpfel befasst sich in seinem Film mit den Kriegsopfern und trifft bei seiner Recherche auf etwas Ungewöhnliches: Die Eintragungen auf dem Denkmal reichen bis ins Jahr 1919, allerdings wurden die Kampfhandlungen bereits im November 1918 beendet. Außerdem entdeckt Andreas Küpfel viele Grabsteine von Musketieren. Der letzte von ihnen verstarb im Dezember 1927.

11
Sälzer Fenster: Dorffest in Verlar
Magazin
12.11.2015 - 30 Min.

Sälzer Fenster: Dorffest in Verlar

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die Reporter vom "Sälzer Fenster" waren zu Besuch auf dem ersten Dorffest im Stadtteil Verlar, haben Abwassersysteme, Friedhöfe und Feuerwehreinsätze unter die Lupe genommen, sprachen mit dem Kalligrafen Theo Hüppmeier und vieles mehr. Eine bunte Mischung an Themen, die nicht nur für Salzkotten spannend sind.

12