NRWision
Lade...

19 Suchergebnisse

Frauen-Netzwerk in Velbert
Bericht
12.09.2019 - 7 Min.

Frauen-Netzwerk in Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Sabine Reucher ist die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velbert. Bei "extraRadiO" erzählt sie, wieso ihr Beruf immer noch wichtig ist. Es gäbe zwar Frauen in höheren Positionen, aber viele von ihnen kommen in ihrer Karriere oft nicht weiter. Der Grund: Ihnen fehle ein Netzwerk. Gemeinsam mit Stephanie Rulf von der Wirtschaftsförderung in Velbert möchte Sabine Reucher genau das aufbauen: ein Frauen-Netzwerk.

1
Radio Iserlohn unterwegs: Dr. Walter Wehner zur Revolution von 1848/49
Talk
12.06.2019 - 53 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Dr. Walter Wehner zur Revolution von 1848/49

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Dr. Walter Wehner ist Kurator der Ausstellung "Die Revolution von 1848/49 – Was bleibt?" im Stadtmuseum Iserlohn. Er interessiert sich für geschichtliche Umbrüche und die Entwicklung der Rolle der Frau im Laufe der Geschichte. Im Interview mit Moderatorin Charlotte Kroll berichtet er über die Emanzipation im Mai 1849 und über das damalige Leben der Iserlohner Arbeiter und Bürger. Seine Ausstellung konzentriert sich auf Frauen, die einen großen Einfluss auf die Geschichte genommen haben. Persönlichkeiten wie Louise Aston, Mathilde Franziska Anneke und Ida Pfeiffer werden in der Ausstellung porträtiert.

2
Taschenuschis: Power-Frauen, Pillen, PMS
Talk
16.05.2019 - 84 Min.

Taschenuschis: Power-Frauen, Pillen, PMS

Podcast von Melanie Beckers und Stefanie Bösche aus Wuppertal

Den Weltfrauentag gibt's seit 1921. Diese Aufmerksamkeit wird Frauen - historisch gesehen - viel zu spät zuteil, finden zumindest Melanie Beckers und Stefanie Bösche. Anlässlich des "Internationalen Frauentags" fragen sich die Podcasterinnen, warum man ihnen am "Weltfrauentag" gratuliert. Die "Taschenuschis" sprechen unter anderem über skurrile Gesetze, die Frauen bis ins späte 20. Jahrhundert benachteiligt haben. Stefanie Bösche und Melanie Beckers reden außerdem über Rollenbilder, Verhütungsmethoden und den Umgang mit Feminismus. Ein Podcast auch für Männer, die nicht in Fettnäpfchen treten wollen.

3
Radio Mambo Jambo: Leinwandheldinnen: Das Mädchen Wadjda
Dokumentation
14.03.2019 - 54 Min.

Radio Mambo Jambo: Leinwandheldinnen: Das Mädchen Wadjda

Internationale Kinder- und Jugendsendung von der Volkshochschule Münster und dem Checkpoint Afrika e.V.

Der Spielfilm "Das Mädchen Wadjda" war bei seiner Veröffentlichung 2012 eine kleine Sensation: Es ist der erste Film der saudi-arabischen Regisseurin Haifa Al Mansour. Richtig, Al Mansour stammt aus Saudi-Arabien – dem Land, in dem es keine Theateraufführungen gibt und Kinos bis vor einem Jahr verboten waren. Trotzdem ist Haifa Al Mansour – die erste Regisseurin ihres Landes – mit ihrem Film ein feministisches Meisterwerk gelungen. Grund genug für den "Club D" der Volkshochschule Münster der Filmemacherin und ihrem Werk eine Radiosendung zu widmen.

4
Radio Graswurzelrevolution: Frauen*streik und Emanzipation
Magazin
26.02.2019 - 55 Min.

Radio Graswurzelrevolution: Frauen*streik und Emanzipation

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Dr. Kerstin Wilhelms-Zywocki von der Universität Münster und Studentin Marina Minor sind überzeugte Feministinnen. Beide haben schon für die anarchopazifistische Monatszeitung "graswurzelrevolution" geschrieben. Zu Gast in "Radio Graswurzelrevolution" diskutieren die Feministinnen über den "Internationalen Frauentag", auch "Frauenkampftag" genannt, der am 8. März in Ländern weltweit begangen wird. Mit den Moderatoren reden Dr. Kerstin Wilhelms-Zywocki und Marina Minor außerdem über die verschiedenen Arten des heutigen Feminismus.

5
Riot Rrradio: Frauen in der Wissenschaft
Magazin
18.12.2018 - 54 Min.

Riot Rrradio: Frauen in der Wissenschaft

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

In der Wissenschaft sind immer noch mehr Männer als Frauen tätig. Geschlechtergleichstellung und Emanzipation sind also auch dort wichtige Themen. Marisa Uphoff und Zarah Rietschel von "Riot Rrradio" sprechen über die Gründe des Ungleichgewichts. Sie befragen Studierende zu dem Thema und mit Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf auch eine Frau, die den Weg in eine wissenschaftliche Anstellung gewählt hat: Sie arbeitet am Germanistischen Institut der Westfälische Wilhelms-Universität Münster. Im Interview erzählt Prof. Martina Wagner-Egelhaaf, welche Hürden es für sie zu bewältigen gab und wie sie als weibliche Professorin wahrgenommen wird.

6
Dr. Thomas Lüttenberg, "International Office" der Uni Bielefeld
Talk
21.11.2018 - 59 Min.

Dr. Thomas Lüttenberg, "International Office" der Uni Bielefeld

Interview von Dr. Faraj Remmo, Universität Bielefeld

Dr. Thomas Lüttenberg ist Leiter des "International Office" der Universität Bielefeld. Im Gespräch mit Dr. Faraj Remmo spricht er über die Vorteile des Studierens in Deutschland und die Förderung internationaler Studierenden. Die Abbruchquote für internationale Studierende ist hoch. Dr. Lüttenberg berichtet, dass sich das International Office dafür einsetzt, dass diese Quote geringer wird. Außerdem spricht er über Diversität an der Universität Bielefeld.

7
KulturZeit MK: Beginen im Mittelalter, Beginenhof in Iserlohn
Beitrag
27.09.2018 - 50 Min.

KulturZeit MK: Beginen im Mittelalter, Beginenhof in Iserlohn

Kulturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Im Mittelalter bedeutete das Leben als Begine für Frauen Emanzipation und Freiheit. Gertrud von Ortenberg lebte im 14. Jahrhundert in einer Beginengemeinschaft. Dort führte sie ein selbstbestimmtes Leben und kümmerte sich um Kinder und Kranke. Dr. Siegfried Ringler, Experte für mittelalterliche Literatur, diskutiert in "KulturZeit MK" die Biografie der Frau. Er erklärt auch, wie das Lebens als Begine aussah. Die besondere Lebensgemeinschaft der Beginen ist Vorbild für den "Förderverein Iserlohner Beginenhof e.V.". Mit Hilfe der "Iserlohner Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft" wird in der Stadt ein Beginenhof errichtet. Es entstehen über dreißig Wohnung für alleinlebende Frauen und Frauen mit Kindern. Die Idee hinter dem Beginenhof: Eine hilfsbereite Gemeinschaft schaffen, in der sich niemand einsam fühlt.

8
Bielefeld Sozial: Männer-Emanzipation, Homo- und Transphobie
Magazin
11.07.2018 - 16 Min.

Bielefeld Sozial: Männer-Emanzipation, Homo- und Transphobie

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

Die Emanzipation der Frau ist nach wie vor ein wichtiges Thema und kann noch lange nicht als beendet gesehen werden. Aber auch bei den Männern sieht es nicht anders aus: Sie werden oft ebenfalls in bestimmte Rollenbilder gepresst und normiert. Bei "Bielefeld Sozial" wird genau das kritisch hinterfragt. Die Themen Homophobie, Transphobie und Rassismus sind in der Gesellschaft mehr als präsent. "Kanal 21" ist auf den Straßen von Bielefeld unterwegs, um die Bürger zu diesen Themen zu befragen.

9
Die Macher: Charlotte Echterhoff, "Mensch Frau" aus Sankt Augustin
Interview
02.10.2017 - 3 Min.

Die Macher: Charlotte Echterhoff, "Mensch Frau" aus Sankt Augustin

Porträt-Reihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

"Mensch Frau" heißt das Video-Projekt von Charlotte Echterhoff, einer jungen Medienwissenschaftlerin aus Sankt Augustin bei Bonn. In ihren Videos spricht Charlotte Themen an, die die verschiedenen gesellschaftlichen Rollen der Frau thematisieren. Dabei geht es häufig um den Balance-Akt, diese Rollen miteinander zu vereinbaren. Keine der Rollen sollte Überhand nehmen - auch nicht die der Mutter. Charlotte ist selbst Mutter, aber auch noch weitaus mehr. Dies verrät sie NRWision-Reporterin Laura Koscholke im Interview.

10
Riot Rrradio: "Skulptur Projekte" Münster
Magazin
20.09.2017 - 57 Min.

Riot Rrradio: "Skulptur Projekte" Münster

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

In Münster können Besucher gerade Skulpturen an vielen verschiedenen Stellen begutachten. Für die "Skulptur Projekte", die alle zehn Jahre in der Stadt stattfinden, sind 35 neue künstlerische Positionen zwischen Bildhauerei und performativer Kunst entstanden. Die Studentinnen vom "Riot Rrradio" haben einen feministischen Blick auf einzelne Kunstwerke geworfen. Ein Thema sind auch Filme, die in Workshops entstanden sind. In einem Video erzählt etwa eine Frau mit Kopftuch, dass sie es quasi als Superpower empfindet, eine Frau mit zwei Kulturen zu sein. In ihrer Film- und Fernsehglosse wirft "Riot Rrradio"-Redaktion einen Blick auf die ZDF-Serie "Zarah - Wilde Jahre". In der neuen Serie geht es um eine Journalistin, die sich vornimmt, eine Redaktion umzukrempeln. Für Moderatorin Marisa Uphoff ist Zarah eine "taffe, emanzipierte und sehr intelligente Figur". In den Veranstaltungstipps gibt es außerdem eine Reihe von feministischen Rundgängen in Münster.

11
Kesha: "Rainbow" - neues Album der US-Sängerin
Bericht
25.07.2017 - 3 Min.

Kesha: "Rainbow" - neues Album der US-Sängerin

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Im August 2017 erscheint das neue Album "Rainbow" von Kesha. Die US-amerikanische Popsängerin und Rapperin widmet sich darauf den Themen Selbstständigkeit und Gleichberechtigung der Frau. Bei einem emotionalen Live-Auftritt im US-Bundesstaat Iowa sang Kesha den Song "Woman", nachdem sie 2014 ihren ehemaligen Produzenten wegen sexueller Belästigung verklagt hatte. Mit dem neuen Album versucht sie, diesen Abschnitt ihres Lebens zu verarbeiten.

12