NRWision
Lade...

99 Suchergebnisse

Hier und Jetzt: Bertha von Suttner – Friedensforscherin und Nobelpreisträgerin, "Fancy Women Bike Ride 2019"
Magazin
10.10.2019 - 61 Min.

Hier und Jetzt: Bertha von Suttner – Friedensforscherin und Nobelpreisträgerin, "Fancy Women Bike Ride 2019"

Lokalmagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Starke Frauen aus Bonn, Köln und Umgebung gibt es in verschiedenen Jahrhunderten. Bertha von Suttner war eine von ihnen. Die Österreicherin bekam 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis verliehen. Dennoch zeigt eine Umfrage am "Bertha-von-Suttner-Platz", dass viele Menschen in Bonn die Friedensforscherin und Schriftstellerin nicht kennen. In "Hier und Jetzt" stellen Fatima Remli und Claudia Holzapfel noch weitere Frauen vor, die sich engagieren. Ende September 2019 findet in Köln der "Fancy Women Bike Ride" statt. Bunt gekleidete Frauen demonstrieren bei der Fahrradtour für mehr Frauenrechte. Es geht beispielsweise um Akzeptanz für das Radfahren in allen Ländern der Welt. Fatima Remli spricht in der Sendung außerdem über ihre Erfahrungen mit ihrem Kopftuch aka Hijab. Damit würden immer noch viele Vorurteile und Diskriminierung einhergehen.

1
FFF-Magazin: Fridays for Future – Fahrrad-Demo in Moers
Magazin
10.10.2019 - 55 Min.

FFF-Magazin: Fridays for Future – Fahrrad-Demo in Moers

Magazin für Fahrrad, Freizeit und Fitness von der Radiowerkstatt der VHS Moers

In Moers findet Ende September 2019 eine "Fridays-for-Future"-Aktion statt. Das Motto der Demonstration lautet "Fahrrad statt Auto". Daher ziehen auch die Kinder und Jugendlichen mit dem Rad vom Rathaus durch die Innenstadt zum Bahnhof. Reporterin Christel Kreischer sammelt vor Ort einige Eindrücke von der Demonstration. In einer Rede auf dem Bahnhofvorplatz betont Heinrich Jahn aus Duisburg, dass sich die Situation zeitnah verändern muss. Nach der Demonstration spricht Christel Kreischer mit einigen Schülerinnen und Schülern der "Fridays for Future"-Bewegung über geplante Aktionen und Ziele. Die Aktivisten kommen aus Moers, Neukirchen-Vluyn und Duisburg.

2
antenne antifa: Gerichtsverhandlung mit Martin Schiller, Kriegerdenkmäler, "PARK(ing) Day" in Münster
Magazin
07.10.2019 - 56 Min.

antenne antifa: Gerichtsverhandlung mit Martin Schiller, Kriegerdenkmäler, "PARK(ing) Day" in Münster

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Gerichtsverhandlung mit dem Sprecher der AfD Kreisverband Münster, Martin Schiller, wegen Körperverletzung steht bevor. Das Team von "antenne antifa" informiert über die Hintergründe der Verhandlung. Außerdem sprechen die Moderatoren Carsten Peters und Detlef Lorber über die Kriegerdenkmäler in Münster und erklären, welche Wirkung diese auf die Gesellschaft haben. Ein weiteres Thema der Sendung ist der "PARK(ing) Day 2019". Bei der Klimademonstration Ende September wurden auch in Münster Straßen stillgelegt und Parkbuchten besetzt. Anstelle von Autos standen auf den Parkplätzen Aktions- und Informationsstände.

3
Lea, "Fossil Free Münster" – Klima-Aktivistin im Interview
Reportage
02.10.2019 - 8 Min.

Lea, "Fossil Free Münster" – Klima-Aktivistin im Interview

Reportage der ImpulsRedaktion aus Dortmund

Die Initiative "Fossil Free" demonstriert in Essen für mehr Klimaschutz, u.a. vor der Zentrale des Energiekonzerns RWE. RWE steht in der Kritik, zum Beispiel wegen der Abholzungen im Hambacher Forst und des Betriebs von Kohlekraftwerken. "Fossil Free" fordert, dass Städte, Stiftungen und Universitäten nicht mehr in Unternehmen wie RWE investieren. Die "ImpulsRedaktion" begleitet Klima-Aktivistin Lea aus Münster auf der Demonstration. Sie erzählt im Interview, wie "Fossil Free" diese Ziele erreichen möchte.

4
Rote Linie fürs Klima – Demonstration vom Bündnis "Klimaalarm" in Münster
Bericht
01.10.2019 - 3 Min.

Rote Linie fürs Klima – Demonstration vom Bündnis "Klimaalarm" in Münster

Beitrag von Jana Witt aus Münster und Florian Polenz aus Welver

Das Bündnis "Klimaalarm" ruft zur Demonstration in Münster auf. "Rote Linie fürs Klima" heißt das Motto. Auch andere Aktivisten sind bei der Demo in Münster dabei. Ein Mitglied der Bewegung "Ende Gelände" erklärt, was die Demonstranten fordern: Die Klimaziele sollen erreicht und der Autoverkehr soll vermindert werden. Mit einer Kundgebung und Transparenten machen die Teilnehmer der Demonstration auf sich aufmerksam. Sie ziehen außerdem symbolisch mit einer Menschenkette – die "Rote Linie fürs Klima" – durch die Innenstadt von Münster.

5
Demonstrationen in Horn-Bad Meinberg
Bericht
25.09.2019 - 1 Min.

Demonstrationen in Horn-Bad Meinberg

Bericht vom Kanal 21 aus Bielefeld

Die Partei "Die Rechte" ruft Ende August 2019 zu einer Kundgebung in Horn-Bad Meinberg auf. In der Stadt findet gleichzeitig eine Gegendemonstration statt. Die Anzahl der Teilnehmer der Gegendemo übertrifft die Anzahl der Parteimitglieder bei Weitem. "Kanal21" ist vor Ort und berichtet über die beiden Demonstrationen.

6
Radio Graswurzelrevolution: "Rheinmetall entwaffnen" – Rhoda-Ann Bazier im Interview
Talk
25.09.2019 - 51 Min.

Radio Graswurzelrevolution: "Rheinmetall entwaffnen" – Rhoda-Ann Bazier im Interview

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Beim Camp "Rheinmetall entwaffnen", das im September 2019 stattfand, ging es um den Rüstungskonzern "Rheinmetall AG". Rhoda-Ann Bazier aus Südafrika hat bei dem Camp Workshops gegeben und Vorträge gehalten. In "Radio Graswurzelrevolution" erklärt sie, dass es in ihrer Heimatstadt Kapstadt "Rheinmetall"-Fabriken gibt. Eine von ihnen explodierte im Jahr 2018. Rhoda-Ann Bazier kritisiert, wie die Firma mit dem Vorfall umgegangen ist. Sie fordert außerdem, dass "Rheinmetall" keine Waffen mehr nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate ausliefert.

7
VOX Pops! – Warum ist "Fridays for Future" wichtig?
Umfrage
20.09.2019 - 2 Min.

VOX Pops! – Warum ist "Fridays for Future" wichtig?

Umfrage der angehenden Mediengestalter Bild und Ton an der Technischen Universität Dortmund

Der Protest wächst: Die Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" wird immer größer. Neben Schülern engagieren sich jetzt auch immer mehr Erwachsene bei den Demonstrationen. Doch was bringt der Einsatz auf der Straße überhaupt? Warum ist "Fridays for Future" wichtig? Die angehenden Mediengestalter Louis Koob, Max Gies und Yannik Schlingmann haben in Dortmund nachgefragt.

8
Fridays for Future: Demonstration in Dortmund
Umfrage
20.09.2019 - 2 Min.

Fridays for Future: Demonstration in Dortmund

Bericht von Vanessa Kersten und Laurenz Kuhlmann, Mediengestalter Bild und Ton an der TU Dortmund

Die Demonstrationen der Klimaschutz-Bewegung "Fridays for Future" gehen in die nächste Runde. So wie in vielen Städten in Nordrhein-Westalen wird auch in Dortmund demonstriert. Neben den Schülern beteiligen sich diesmal auch Erwachsene und Familien. Unsere Reporter haben aktuelle Stimmen gesammelt.

9
Walk on Friday – Geh' am Freitag für die Zukunft auf die Straße
Musikvideo
17.09.2019 - 4 Min.

Walk on Friday – Geh' am Freitag für die Zukunft auf die Straße

Musikvideo von Petra Sigmund aus Mechernich

In ihrem Lied "Walk on Friday" prangert Petra Sigmund aus Mechernich den Umgang mit der Erde an. Das Verhalten der Menschen töte "Mutter Erde". Sie mahnt in ihrem Song außerdem vor den Zeichen, die den Klimawandel ankündigen. Man solle nicht einfach wegsehen, sondern etwas tun. Ihre Forderung: Geht am Freitag für die Zukunft auf die Straße. Damit bekennt sie sich zur "Fridays for Future"-Bewegung, die regelmäßig freitags für Klimaschutz demonstriert.

10
Seebrücke-Demonstration in Bielefeld – Notstand der Menschlichkeit
Bericht
11.09.2019 - 4 Min.

Seebrücke-Demonstration in Bielefeld – Notstand der Menschlichkeit

Bericht vom Kanal 21 aus Bielefeld

Die Organisation "Seebrücke" ruft in Bielefeld zu Protesten auf. Die Lokalgruppe möchte mit der Demonstration auf dem Jahnplatz auf die Zustände in der Seenotrettung aufmerksam machen. "Kanal 21" ist vor Ort und spricht mit den Demonstrierenden. Außerdem erklärt Organisatorin Elea Herr, was jeder einzelne tun kann, um sich für die Seenotrettung einzusetzen.

11
Blind Date: Martin Arnold, Friedensforscher und Pfarrer im Interview
Talk
05.09.2019 - 40 Min.

Blind Date: Martin Arnold, Friedensforscher und Pfarrer im Interview

Sendereihe von Jan-Patrick Wilhelm aus Essen

Martin Arnold aus Essen ist Pfarrer und Friedensforscher. Er ist zu Gast bei "Blind Date" und spricht über seine Forschung. Der Wissenschaftler hat den Begriff "Gütekraft" geprägt, der sich auf einen Ausdruck von Mahatma Gandhi bezieht. Martin Arnold erklärt in der Sendung, wie "Gütekraft" zu verstehen ist. Er bewundert außerdem die "Fridays for Future"-Bewegung. Seiner Meinung nach lehnt sich diese stark an die Ansichten von Mahatma Gandhi an. Martin Arnold weißt zudem auf die Ausstellung "Wirksam ohne Waffen" im "VielRespektZentrum" in Essen hin, an der er beteiligt ist.

12