NRWision
Lade...

121 Suchergebnisse

Querformat: "Iserlohn Roosters" - Eishockey, Eistanzpaar, Reporter als Weihnachtsbaumverkäufer
Magazin
12.12.2019 - 34 Min.

Querformat: "Iserlohn Roosters" - Eishockey, Eistanzpaar, Reporter als Weihnachtsbaumverkäufer

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Die "Iserlohn Roosters" spielen seit 2000 in der ersten Eishockey-Liga. "Querformat"-Reporter Christopher Lange nimmt den Eishockeyclub und die Fans des Vereins unter die Lupe. Auf dem Eis geht's weiter: Das Eistanzpaar Katharina Müller und Tim Dieck bereitet sich auf seinen Wettkampf in Andorra vor. Hier holt das Eistanzpaar den ersten Platz. Außerdem: Landwirte demonstrieren gegen das Agrarpaket der Bundesregierung. Darüber spricht das Team von "Querformat" unter anderem mit Gänsewirt Christoph Emden. Neben der Weihnachtsgans gehört für viele auch ein Weihnachtsbaum zum Fest dazu. Reporter Sebastian May startet einen Selbstversuch und arbeitet ein Tag als Weihnachtsbaumverkäufer.

1
Blickfang: Veganer Kochkurs, Cocktails mixen, Fridays for Future, Kurzfilm "2068"
Magazin
05.12.2019 - 24 Min.

Blickfang: Veganer Kochkurs, Cocktails mixen, Fridays for Future, Kurzfilm "2068"

Sendung der TV-Lehrredaktion an der Universität Paderborn

Mensa-Koch Holger Kriegs zeigt Reporterin Judith die Zubereitung eines veganen Menüs. In seiner Kochschule bietet Holger Kriegs verschiedene Kochkurse an. Nach dem veganen Essen probiert das Team von "Blickfang" die besten Cocktail-Rezepte aus. Reporter Basti war Barkeeper in Sydney und hat deshalb Tricks für die Zubereitung perfekter Cocktails auf Lager. Gestärkt geht es dann zur "Fridays for Future"-Demonstration in Paderborn. Das Team von "Blickfang" spricht mit Schülern über mangelnden Umweltschutz. Welche Folgen die Klimakrise haben könnte, zeigt der Kurzfilm "2068".

2
Im Profil: David Nalimov, "Fridays for Future Bielefeld"
Talk
04.12.2019 - 7 Min.

Im Profil: David Nalimov, "Fridays for Future Bielefeld"

TV-Talk aus Bielefeld - produziert bei Kanal 21

David Nalimov ist einer der Organisatoren der "Fridays for Future"-Bewegung in Bielefeld. Allein in Bielefeld wurden bei der weltweiten Klimaschutz-Demonstration Ende September 2019 mehr als 11.000 Teilnehmer aus allen Generationen gezählt. Moderator Alexander Jakumeit spricht mit dem 15-jährigen Schüler David Nalimov über die Beweggründe und Ziele der Aktivisten von "Fridays for Future" in Bielefeld.

3
ZONTA - Organisation für die Rechte von Frauen und gegen Gewalt an Frauen
Beitrag
04.12.2019 - 2 Min.

ZONTA - Organisation für die Rechte von Frauen und gegen Gewalt an Frauen

Beitrag von Kanal 21 aus Bielefeld

"ZONTA" ist ein internationales Netzwerk. Es setzt sich für Frauenrechte und gegen Gewalt an Frauen ein. Die Organisation hat auch das Ziel, gegen Kinderehen, Menschenhandel, sexuelle Belästigung und häusliche Gewalt anzukämpfen. Im Beitrag von "Kanal 21" ruft "ZONTA" dazu auf, ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen und sich Ende November 2019 an den Aktionen von "ZONTA" in Bielefeld zu beteiligen.

4
Politische Jugend
Bericht
04.12.2019 - 5 Min.

Politische Jugend

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Aktuell gehen viele junge Menschen auf die Straße, um für ihre Themen und Anliegen zu demonstrieren. Reporterin Sophie Emilie Beha fragt Studierende der TU Dortmund, ob sie schon an Demonstrationen teilgenommen haben. Sie spricht außerdem mit Julia Zilles von der Universität Göttingen über Protestbewegungen. Die Forscherin beschreibt, dass sich Aktivisten meist durch einen speziellen Anlass motiviert fühlen zu demonstrieren. Sophie Emilie Beha spricht außerdem mit Moderatorin Lena Zaubzer über die Unterschiede zwischen den "Fridays for Future"-Demonstrationen und Aktionen zu anderen Themen.

5
Fridays for Future - Klimastreik in Dortmund
Bericht
03.12.2019 - 4 Min.

Fridays for Future - Klimastreik in Dortmund

Beitrag von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Die Klimabewegung "Fridays for Future" ruft am 29. November 2019 erneut zum globalen Klimastreik auf. Auch in Dortmund werden wieder viele junge Leute für einen stärkeren Umweltschutz demonstrieren. Reporterin Silja Thoms spricht mit den Organisatoren von "Fridays for Future" und fragt, wie die Aktivisten und Aktivistinnen sich auf die Demonstration vorbereitet haben.

6
Kampf um das Jugendzentrum 1976 – Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19
Beitrag
26.11.2019 - 5 Min.

Kampf um das Jugendzentrum 1976 – Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19

Beitrag der Schülerfirma "martinum.media" am Gymnasium Martinum Emsdetten

1976 gab es Konflikte um das Jugendzentrum in Emsdetten. Die Teenager wurden als Kommunisten bezeichnet. Martin Wenning-Morgenthaler ist einer von ihnen. Er beschreibt, dass sie damals zu fortschrittlich für den Trägerverein gewesen seien. Der damalige Vorsitzende Heinrich Westphal sieht die Schuld allerdings bei den Jugendlichen. Das Team von "martinum.media" spricht auch mit einem Angestellten des damaligen Jugendzentrums. Im heutigen Jugendzentrum "13drei" ist von den damaligen Demonstrationen nichts mehr zu spüren. Die Sendung der Schüler ist im Rahmen des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten 2018/2019 entstanden.

7
Crosscheck: Deutschland Cup 2019, "Teddy Bear Toss", "Krefeld muss bleiben" – Fan-Demo
Magazin
26.11.2019 - 57 Min.

Crosscheck: Deutschland Cup 2019, "Teddy Bear Toss", "Krefeld muss bleiben" – Fan-Demo

Sportmagazin von radio KuFa in Krefeld

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft gewann Anfang November den zweiten Platz beim "Deutschland Cup 2019". Nationalspieler Daniel Pietta erzählt in "Crosscheck", wie das Turnier für die Mannschaft war. Ein weiteres Thema in der Sendung ist der "Teddy Bear Toss". Bei dieser Aktion werden zum "Welt-AIDS-Tag" Kuscheltiere auf die Eisfläche der "Krefeld Pinguine" geworfen. Die Teddybären werden anschließend gespendet. In "Crosscheck" geht es außerdem um eine Demo von den Fans der "Krefeld Pinguine". Unter dem Motto "Krefeld muss bleiben" demonstrieren sie für den Erhalt der Eishockey-Mannschaft – denn dieser steht momentan auf der Kippe.

8
Radio Graswurzelrevolution: "Rheinmetall entwaffnen" – Rhoda-Ann Bazier im Interview
Magazin
25.11.2019 - 59 Min.

Radio Graswurzelrevolution: "Rheinmetall entwaffnen" – Rhoda-Ann Bazier im Interview

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Der Rüstungskonzern "Rheinmetall AG" hat unter dem Namen "Rheinmetall Denel Munition" (RDM) mehrere Produktionsstandorte in Südafrika. Die Aktivistin Rhoda-Ann Bazier setzt sich gegen die Firma ein. Sie nahm auch am Camp "Rheinmetall entwaffnen" im September 2019 in Niedersachsen teil. In ihrer Heimatstadt Kapstadt explodierte 2018 eine "RDM"-Fabrik und acht Menschen starben. In "Radio Graswurzelrevolution" kritisiert sie das Unternehmen und dessen Reaktion auf den Unfall. Auch die Waffenexporte nach Saudi-Arabien und in die Vereinigten Arabischen Emirate sollen laut Rhoda-Ann Bazier gestoppt werden.

9
Pressekonferenz zur Nazi-Demonstration 2019
Bericht
20.11.2019 - 1 Min.

Pressekonferenz zur Nazi-Demonstration 2019

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Am 9. November 2019 ist eine Nazi-Demonstration in Bielefeld geplant. Das Bielefelder "Bündnis gegen Rechts" organisiert dazu im Vorfeld eine Pressekonferenz. Hier wird auch die geplante Gegendemonstration thematisiert. Jutta Geisler von der Initiative "Wir sind mehr" erzählt im Interview mit dem Team von "Kanal 21", wieso sie von der Gegendemonstration begeistert ist: Sie finde es toll, dass Menschen dabei parteiübergreifend für Demokratie eintreten.

10
"Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen" – Demonstration in Bielefeld
Bericht
20.11.2019 - 2 Min.

"Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen" – Demonstration in Bielefeld

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Unter dem Motto "Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen" demonstrieren am 9. November 2019 viele Bielefelder gegen Rechts. Anlass ist eine Demonstration der Partei "Die Rechte", die an diesem Tag den Geburtstag von Ursula Haverbeck feiert. Diese wurde verurteilt, weil sie öffentlich den Holocaust leugnete. Das Team von "Kanal 21" interviewt die Teilnehmer der Gegendemo, die vom Bielefelder "Bündnis gegen Rechts" organisiert wird. Es fragt die Demonstranten, was sie dazu bewegt, gegen die rechte Demo auf die Straße zu gehen.

11
NahDran: "Bündnis gegen Rechts" in Bielefeld
Bericht
14.11.2019 - 61 Min.

NahDran: "Bündnis gegen Rechts" in Bielefeld

Stadtmagazin aus Bielefeld

Am 9. November 2019 demonstrieren viele Bielefelder gegen eine angemeldete Kundgebung der Partei "Die Rechte" in Bielefeld. Der 9. November ist ein besonderer Tag in der deutschen Geschichte. Das Datum ist nicht nur für den Mauerfall bekannt, sondern auch für die Novemberpogrome von 1938. In der Nacht vom 9. November 1983 litten vor allem Juden unter gewalttätigen Angriffen und Mordanschlägen. Den 9. November 2019 nutzt die Partei "Die Rechte", um für eine verurteilte Holocaust-Leugnerin zu demonstrieren. Das "Bündnis gegen Rechts" rief zu einer Anti-Demo auf. Reporter Hans J. Pade ist mit dem Mikrofon bei der Demonstration dabei und spricht mit den Teilnehmer. Redner und Demonstranten vereint an diesem Tag der Wille, ein starkes Signal gegen Rechts zu setzen. Dass eine Demo von "Die Rechte" genehmigt wurde, sei eine Schande, sagen sie. Mitschnitte von Reden und Interviews mit Bürgern, die dem Aufruf des "Bündnis gegen Rechts" folgen, sind in der Sendung "NahDran" zu hören.

12