NRWision
Lade...

16 Suchergebnisse

Joy liest Rhapsodie: Wir sind mehr als "die Gläubigen"
Talk
10.10.2019 - 28 Min.

Joy liest Rhapsodie: Wir sind mehr als "die Gläubigen"

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

"Wir glauben nicht nur, um Gläubige zu sein, sondern um etwas zu empfangen" liest Joy Amadin aus dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität" vor. Sie sagt, dass jeder Gläubige, der an Christus glaubt, nicht verloren gehe und ein ewiges Leben vor sich habe. Als Christ sei man somit nicht nur ein Gläubiger, sondern auch in einer Klasse mit Gott. Diesen Vergleich erklärt Joy Amadin an Beispielen aus dem alltäglichen Leben.

1
Joy liest Rhapsodie - Folge 7: Gott führt kein Buch über Sünden
Talk
24.01.2019 - 47 Min.

Joy liest Rhapsodie - Folge 7: Gott führt kein Buch über Sünden

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" in Düsseldorf

Gerechtigkeit ist ein Geschenk Gottes - das ist eine zentrale These aus dem Andachtsheft "Rhapsodie der Realität". Joy Amadin liest aus einem Kapitel der Schrift und setzt sich intensiv mit dem Inhalt auseinander. Ein zentraler Punkt in den Abschnitten ist die Sünde: Jesus habe alle Sünden der Menschheit auf sich genommen. Joy Amadin bespricht den Text ausführlich.

2
Monolog: Weihnachten
Talk
19.12.2018 - 15 Min.

Monolog: Weihnachten

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Weihnachten und Heiligabend sind nicht ein und dasselbe. Sascha Markmann erklärt den Unterschied und spricht über den genauen Zeitpunkt der Geburt von Jesus Christus. Zudem klärt der Podcaster die Frage, warum bestimmte Gerichte an Heiligabend so beliebt sind. Auch wie Sascha Markmann das Weihnachtsfest als Kind erlebt hat, ist Thema der Sendung.

3
Im Glashaus: Ulrike Böhmer, Kirchen-Kabarettistin über Hirten in der Weihnachtsgeschichte
Magazin
11.12.2018 - 44 Min.

Im Glashaus: Ulrike Böhmer, Kirchen-Kabarettistin über Hirten in der Weihnachtsgeschichte

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Mit Weihnachten wird die Geburt von Jesus Christus gefeiert. Deshalb sind auf Weihnachtsmärkten und in Schaufenstern häufig Krippenspiele zu sehen. Wichtige Figuren darin: die Hirten. "Im Glashaus"-Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Kirchenkabarettistin Ulrike Böhmer aus Iserlohn über das Symbol der Hirten. Eine große Frage ist dabei, ob das Krippen-Bildnis richtig dargestellt ist.

4
Predigt zum Michaelsonntag in der Christuskirche in Bad Godesberg
Aufzeichnung
04.10.2018 - 15 Min.

Predigt zum Michaelsonntag in der Christuskirche in Bad Godesberg

Predigt aus der Christuskirche der Evangelischen Thomas-Kirchengemeine Bad Godesberg in Bonn

"Das Leben ist ein Kampf" ist der Leitgedanke der Predigt von Pfarrer Oliver Ploch – auf den ersten Blick keine schöne Botschaft. Er selbst sagt lieber: Das Leben hört nie auf, schwierig zu sein. Diese Erkenntnis hat Ploch selbst gewonnen. Nach jeder schwierigen Station – Abitur, Studium, Jobsuche, Suche nach dem eigenen Weg, Partnerfrage usw. – sei irgendwann eine neue Situation entstanden. Doch neben diesen äußeren Anstrengungen gebe es noch einen weiteren Kampf: den inneren Kampf, den Kampf mit uns selbst. Dazu zählen zum Beispiel der Kampf mit der eigenen Angst, der Trägheit, dem Neid. Die entscheidende Frage sei heute: Wer hilft mir, mich ehrlich anzusehen? "Michael", der Erzengel, ist Antwort des Pfarrers. Denn er hat im Himmel das für uns erreicht, was Jesus auf der Erde geschafft hat. Er hat den Teufel besiegt und ihn auf die Erde geschickt. Das heißt, die Macht des Bösen ist begrenzt. In der Ewigkeit herrsche nur Christus allein. "Christus ist unser Friede."

5
Christ Embassy: Lebe das christliche Leben!
Aufzeichnung
08.09.2017 - 29 Min.

Christ Embassy: Lebe das christliche Leben!

Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Düsseldorf

"Wenn du Christ bist, bist du auch Abrahams Samen - und Erbe!", so sagt es Pastor Stanley in der Predigt vor der "Christ Embassy"-Gemeinde. Das sei eine sehr große Verantwortung, betont er. Wie man als Gläubiger diese Verantwortung erfüllen und vor allem ausfüllen kann bespricht der Pastor in seiner Predigt. Wichtig sei vor allem auch, selbst die Initiative zu ergreifen und zu handeln: "Viele Christen glauben, Gott mache alles für sie. Aber darum geht es nicht - selbst handeln ist der richtige Weg!"

6
Viwe: "Way Maker"
Aufzeichnung
13.07.2017 - 8 Min.

Viwe: "Way Maker"

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Düsseldorf

Jesus ebnet den Weg der Menschen, er ist ein Licht in der Dunkelheit: Das ist die Botschaft des Liedes "Way Maker" aus der Feder von "Sinach". "You are a Way Maker" - zusammen mit dem Gospelchor singt die Sängerin "Viwe" diesen Satz immer und immer wieder. Die vielen Stimmen des Chors, die nebeneinander durch den Saal der "Christ Embassy"-Gemeinde" tönen, stecken die Menge an. Es wird getanzt und mitgesungen.

7
Christ Embassy: Ayo Vincent & Joe Praize
Aufzeichnung
14.06.2017 - 12 Min.

Christ Embassy: Ayo Vincent & Joe Praize

Musikalischer Beitrag der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Joe Praize aus Nigeria ist für viele sowas wie ein Superstar. Ein Superstar, der über Jesus singt, über Freude und Erlösung und die Liebe Gottes. Seine Musik klingt wie eine Mischung aus traditionellen afrikanischen Klängen, Gospel und Soul. Der junge afrikanische Künstler ist gläubiger Christ und "Worship Leader" in einer Gemeinde der freien Kirche "Christ Embassy" in Nigeria. Auch in seinen beiden neuen Songs "Alpha and Omega" und "You are great" (featuring Ayo Vincent) geht es wieder vor allem um eins: Jesus Christus.

8
Rhapsodie der Realität: "Höre auf dich abzumühen!"
Aufzeichnung
11.05.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: "Höre auf dich abzumühen!"

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Nadine und Lisa lesen aus dem Botschaftsengel "Rhapsodie der Realität" Verse zum Thema "Höre auf dich abzumühen". Sie lesen zum Beispiel Verse aus dem 1. Buch Johannes: "Wenn du auf Christus siehst, wirst du erkennen, dass alle Dinge neu sind." Die beiden Gläubigen interpretieren die gelesenen Verse und geben ihre Botschaft mit: Es komme darauf an, wie man sich selbst sehe. Man sollte nicht die Fehler oder nur das Schlechte sehen, sondern das Gute, das man sein kann und das man leben kann. Dazu gehöre aber auch, Niederlagen anzunehmen, denn es ist dann vielleicht das, was Gott für einen wollte. Alles habe einen Sinn und einen Hintergrund.

9
Rhapsodie der Realität: Ich bin der, der ich bin.
Aufzeichnung
04.05.2017 - 36 Min.

Rhapsodie der Realität: Ich bin der, der ich bin.

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Melanie und Nadine beschäftigen sich in der "Rhapsodie der Realität" mit dem Thema "Ich bin der, der ich bin". Die erste Botschaft dazu: "Wir sind wie er." Nadine erklärt, dass Gott selbst diesen Vergleich laut der Bibel einige Mal gezogen hat. All die Herrlichkeit, die Gott in sich trage, hätten die Menschen, die Christen, dementsprechend auch. Die Gleichnisse aus der Bibel sollten als Beispiele dienen. Sie würden zeigen, dass dem Menschen alles möglich sei. Als Christ verfüge er über eine innere Kraft. Der heilige Geist sei in ihm. Nur wer Gottes Wort kenne, würde wissen, wie er war - und würde erfahren, wer er selbst ist. Das Wort Gottes sei deshalb wie ein Spiegel. Alles liege in der Kraft des einzelnen Menschen. Er könne alles beeinflussen: seinen Körper, aber auch familiäre oder finanzielle Probleme. Die nächste Botschaft: "Du kommst aus dem Himmel." Auch hierzu liefern Nadine und Melanie Erklärungen und Beispiele. Die Frage "Was würde Jesus tun" spielt dabei eine wichtige Rolle.

10
Ostern auf Ischia - Teil 2
Beitrag
30.03.2017 - 39 Min.

Ostern auf Ischia - Teil 2

Reiseberichte von Paul Hoberg aus Olpe

Eine der bekanntesten Oster-Prozessionen im Raum Neapel findet am Karfreitag auf der kleinen, vor Ischia gelegenen Insel Procida statt. Paul Hoberg ist mit seiner Reisegruppe dabei. Bereits Wochen zuvor fangen die Kinder an, die verschiedenen Stationen des Kreuzgangs Christi aus Holz und Pappmaché nachzubauen. Sie werden dann auf Karren durch die Gassen der kleinen Insel getragen. Nach diesem Spektakel geht es für Paul Hoberg zurück nach Ischia, wo er im paradiesischen Park "Giardino della Mortella" die buntesten Blumen und Früchte bestaunt. Nach einem pompösen Gala-Dinner im Hotel und malerischen Sonnenuntergängen, führt es Paul Hoberg auf seiner Reise nach Napoli, wo er eine eindrucksvolle Ruinenstadt besichtigt.

11
Rhapsodie der Realität: Dein Wert und deine Identität in Christus
Aufzeichnung
23.02.2017 - 31 Min.

Rhapsodie der Realität: Dein Wert und deine Identität in Christus

Sendung der Glaubensgemeinschaft "Christ Embassy" aus Neuss

Lisa trägt die erste Botschaft der "Rhapsodie der Realität" vor: "Dein wahrer Wert." Sie erklärt, dass der Wert einer Person nicht von seinen Besitztümern abhänge. Der Wert sei vielmehr das Wort Gottes, das sich im Geist der Person befinde. Wer das Wort kenne und es in sich trage, werde erfolgreich sein - ganz egal, was um ihn herum passiere. Noch dazu würde sich die Persönlichkeit verändern: Durch das Wort Gottes werde der Gläubige stärker. Er würde anders denken, nicht so schnell aufgeben. Eine weitere Botschaft lautet: "Glaube an das, was er für dich getan hat." Melanie erklärt dazu: Jesus habe sich arm gemacht, obwohl er reich gewesen sei. Durch dieses Handeln wollte er den Gläubigen reich machen. Jesus habe alles abgelegt: seinen Ruf, seinen Wohlstand, seinen Reichtum. "Er identifizierte sich mit uns und nahm unseren Platz ein. Er wurde "wir"." Umgekehrt hieße das, dass der Gläubige durch Jesus reich gemacht worden wäre. Doch dafür müsse man diese Offenbarung erst mal verstehen.

12