NRWision
Lade...

12 Suchergebnisse

Magazin
09.05.2018 - 55 Min.

Der LeseWurm: Alles mit "K" zum Katholikentag in Münster

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Kapital, Krimi, Kicken und Komik: Die Bücher der Mai-Sendung behandeln alle Themen, die mit "K" beginnen. Der Grund dafür ist der Katholikentag. Dieser findet im Mai 2018 in Münster statt. Vorgestellt wird unter anderem das Buch ist "Fit wie die Mannschaft" von Nicklas Dietrich und Yann-Benjamin Kugel. Moderator Volker Stephan spricht außerdem über den 200. Geburtstag von Karl Marx und dessen Buch "Das Kapital". Thema ist auch der True-Crime-Thriller "Wolfswut" von Andreas Gößling. Dieser erklärt im Interview die Hintergründe seines Krimis. Der "LeseWurm" präsentiert zudem seine besten fünf Hörspiele.

Kommentar
12.04.2018 - 5 Min.

Film Nerd Review: "Ready Player One", US-amerikanischer Science-Fiction-Thriller

Filmsendung von David Thun aus Krefeld

Film-Nerd David Thun nimmt sich mit "Ready Player One" den neuesten Film von Steven Spielberg vor. Der Regisseur konnte mit seinem letzten Film "Die Verlegerin" im vergangenen Jahr eine Oscar-Nominierung einheimsen und verfilmte nun den gleichnamigen Science-Fiction-Roman von Ernest Cline. Der Plot in Kürze: Im Jahr 2045 ist die Erde in einem desolaten Zustand und das Leben vieler Menschen spielt sich in der virtuellen Welt OASIS ab. Als der OASIS-Schöpfer James Halliday (Mark Rylance) stirbt, entbrennt eine Jagd auf den in der virtuellen Welt verborgenen Schatz des Erfinders. Der Preis: Das Vermögen von Halliday und die Kontrolle über OASIS. Auch der Teenager Wade Watts (Tye Sheridan) schickt sich an, das Geheimnis von OASIS zu lüften. Doch das gestaltet sich weitaus schwieriger als gedacht. "Film Nerd" David Thun steht dem Film allerdings kritisch gegenüber.

Hörspiel
06.03.2018 - 33 Min.

Sieben Seelen

Hörspiel - produziert von Klaus Uhlenbrock aus Steinfurt

Ganz unerwartet springt Gwendolyn Müller von den Klippen an einem See in der Nähe von Steinfurt - und ertrinkt. Die Schwestern Luna und Lara Glockner sind Zeugen ihres Todes. Schon fünf Jahre zuvor ist ihre Mutter an gleicher Stelle ins Wasser gesprungen und ist seitdem stumm. Da die zwei Mädchen beide Male als einzige vor Ort waren, geraten sie ins Visier der Polizei. Also versuchen sie zusammen mit ihren Cousins aus Berlin das Rätsel um den See zu lösen; denn Gwendolyn ist bereits das fünfte Opfer. Dabei geraten die Schwestern selbst in Gefahr - und lüften ein altes Familiengeheimnis. Ein Hörspiel nach Ideen der beteiligten Jugendlichen im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Steinfurt.

Magazin
21.02.2018 - 56 Min.

Der LeseWurm: Katja Bohnet, Thriller-Autorin

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Eine schwangere Frau wird ermordet und verbrannt. Dann tauchen männliche Köpfe auf - abgehackt und ausgestellt. Das Ermittler-Duo Rosa Lopez und Viktor Saizew steht im Thriller "Kerkerkind" von Katja Bohnet vor einem neuen Fall. Das Team vom "LeseWurm" spricht mit der Autorin über ihre Neuerscheinung. Sie verrät, was man für einen spannenden Kriminalroman brauchen würde und wie wichtig die Familie und das Privatleben von Figuren für die Handlung seien. Darüber hinaus gibt es in der Sendung aktuelle Tipps aus dem Bücher- und Hörbuchbereich.

Kommentar
30.01.2018 - 4 Min.

BrodiesFilmkritiken: Wind River

Filmkritik von Thomas Breuer aus Frechen

Ein ruhiger Thriller - das klingt nach einem Gegensatz in sich, ist aber ein empfehlenswerter Film! Und im Gegensatz zu manch anderen Blockbustern zeigt der auch nicht nur Klischees. Nein, der blonden Hauptdarstellerin fällt nicht die ganze Zeit ihre Waffe aus der Hand und nein, sie telefoniert auch nicht die ganze Zeit mit ihrem Lover in New York. Ein kleiner, aber feiner Film also.

Talk
11.01.2018 - 61 Min.

Film- und Serienrepublik: "Dexter", amerikanische Krimiserie

Talk-Sendung von Tim Hartung, Felix Herzog, Oliver Zimpasser aus Köln

"Dexter" heißt die Krimiserie, die sich um den gleichnamigen Forensiker dreht. Dieser arbeitet für das Miami-Metro Police Department, analysiert dort in Mordfällen die Blutspuren - verursacht sie aber auch mal selbst. In schön ansehnlicher Kulisse, wie die Jungs von der "Film- und Serienrepublik" finden, mordet der an einer Psychose leidende Dexter Morgan unentdeckt vor sich hin - doch nicht ohne Muster. Er habe einen Codex, den er von seinem Vater übermittelt bekommen habe, verraten Tim und Felix in ihrer Reflexion über die ersten zehn Folgen der Serie. Sie verraten viel - aber nur so viel, dass es trotzdem noch Spaß macht, sich die Serie anzuschauen. Fest steht für die Serienfans: Wer schwarzen Humor mag und eine erkennbar gescriptete, aber trotzdem spannende Krimiserie mit Psychofaktor genießen kann, dem wird "Dexter" gefallen.

Magazin
29.11.2017 - 101 Min.

Wort über Wort: "Blackout" von Marc Elsberg, Katastrophen

Literaturmagazin von Radius 92,1 - dem Campus Radio an der Uni Siegen

Marc Elsberg beschreibt in seinem Thriller "Blackout - Morgen ist es zu spät", was bei einem totalen Stromausfall in Europa passiert: Die Kommunikation bricht zusammen, es gibt in den Häusern der Menschen zu wenig Vorräte und zu guter Letzt explodiert auch noch ein Atomkraftwerk. Nicht nur dieses mögliche Szenario macht deutlich, weshalb es auch im realen Leben wichtig ist, für einen Katastrophenfall vorzusorgen. "2013 gab es einen Brand einer Vermittlungsstelle der Telekom. Danach konnte das Radio nicht mehr senden, es gab kein Telefonnetz mehr und auch kein Mobilfunknetz.", berichtet Dr. Christian Reuter von der Universität Siegen. Seit diesem Vorfall erarbeitet er Konzepte für den Ernstfall und sorgt für die Vernetzung von Behörden und Unternehmen.

Kunst
08.06.2017 - 1 Min.

Cheap Thrills

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Der neue Kurzfilm von Wilda Wahnwitz ist ein optischer Thriller, der im Rahmen eines Bolex-Workshops des Kölner Filmhauses mit Mike Maryniuk entstanden ist. Eine Collage von Gesichtern, wilder Mimik, sich manisch bewegenden und tanzenden Körpern und filmischen Zaubertricks. Als ob das alles nicht genug wäre, setzen Wilda Wahnwitz und Ihre Workshop-Kollegen noch einen drauf: Gefilmt haben sie nämlich mit einer alten Bolex-Kamera, die den Bildern eine blasse und gerade deswegen auffallende Retro-Optik verleiht. "Cheap Thrills" ist ein filmisches Experiment auf allen Ebenen.

Kurzfilm
02.11.2016 - 12 Min.

Contract Intercept

Kurzfilm von Paul Preuschoff aus Dülmen

Ein letzter Auftrag, von dem alles abhängt: Karriere, Familie - und die eigene Gesundheit! Der Geheimagent, der im Mittelpunkt des Kurzfilms von Paul Preuschoff aus Dülmen steht, hat ein Problem. Er darf diesen Auftrag auf keinen Fall vermasseln, anderenfalls drohen scharfe Konsequenzen. Also will alles geplant und durchdacht sein, bevor es auf die Jagd nach der Zielperson geht. Zu Beginn läuft alles perfekt nach Plan - fast zu perfekt. Denn der Agent hat nicht mit den versteckten Tricks seiner Gegner gerechnet …

Kurzfilm
11.08.2016 - 5 Min.

Anziehen - Mitkommen

Kurzfilm von OWL Pictures

Ausschlafen oder arbeiten? Während Markus (dargestellt von Rainer Weskamp) im Schlafanzug den restlichen Kaffee genießen kann, macht sich Daniela (Franzi Margarete Schloots) auf den Weg zur Arbeit. Der abendliche Weg zurück zum Auto gestaltet sich allerdings schwierig. Im dunklen Parkhaus fühlt sich Daniela verfolgt. Düstere Gestalten kreuzen ihren Weg. Das einzige Ziel: Das Auto erreichen. Denn da ist sie sicher … oder?

Kurzfilm
13.03.2014 - 20 Min.

Im Namen des Täters

Kurzfilm der Amateurfilm-Gruppe D-MOVIE aus Bocholt

Eine junge Frau wird mit einem Pfeil angeschossen und findet sich gefesselt und geknebelt in einem dunklen Keller wieder. Auf einmal tauchen noch ein Mädchen und eine weitere Frau auf, und alle versuchen, gemeinsamen aus dem Keller zu fliehen. Plötzlich taucht einer der Täter auf: er hatte gemeinsam mit weiteren Kleinkriminellen die Entführung geplant, um Lösegeld fordern zu können …

Kurzfilm
26.07.2012 - 5 Min.

Harte Realität

Abschlussfilm des NRWision-Mediengestalters Roland Schinkel aus Dortmund

Das Leben mit seiner Freundin könnte so schön sein - wenn ihn die Realität nicht mal wieder einholen würde … Der düstere Abschlussfilm von Mediengestalter Roland Schinkel taucht ein in die schizophrene Psyche eines Mannes.