NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Magazin
05.04.2018 - 54 Min.

Radio Kaktus: Rassismus und soziale Gerechtigkeit

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Rassismus und Diskriminierung sind in unserer Gesellschaft leider noch immer ein Thema. Aber warum gibt es diese Phänomene überhaupt? Und wie kann es sein, dass sie entstehen? Diese Fragen hat die Nachwuchsredaktion von "Radio Kaktus" Menschen in Münster gestellt und sich anschließend mit den unterschiedlichen Aussagen der Passanten beschäftigt. Das Team fragt außerdem: Ist die Armut, die auch im "reichen Deutschland" herrscht, der Grund? Und warum gibt es immer mehr "Tafel"-Angebote, obwohl es immer weniger Sozialhilfeempfänger gibt?

Magazin
07.03.2018 - 56 Min.

Radio Kaktus: DASA in Dortmund, Soziale Gerechtigkeit, Friedenskundgebung

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Was ist unter dem Begriff "Soziale Gerechtigkeit" zu verstehen und wie sozial gerecht ist Deutschland? Diese Fragen hat sich die Jugendredaktion von Radio Kaktus Münster e.V. gestellt und hat unter anderem Passanten in der Fußgängerzone von Dortmund zu dem Thema befragt. Außerdem haben die Jugendlichen die Ausstellung "Teamplay" in der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund besucht und waren bei der Lichterkundgebung vor dem Friedensaal in Münster dabei, um gegen Krieg und für Menschenrechte zu demonstrieren.

Magazin
12.09.2017 - 46 Min.

Radio Kaktus: Neujahrsempfang der SPD in Münster, Fair-Trade-Kleidung

Inter*kulturelles Magazin von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Jugendredaktion von "Radio Kaktus" ist auf dem Neujahrsempfang der SPD in Münster. Dort spricht sie mit Politikern über Migration und soziale Gerechtigkeit. Der SPD-Landtagsabgeordnete Thomas Marquardt erklärt, dass Geflüchtete durch ihre Erfahrungen und ihre Kultur aus den Heimatländern das Zusammenleben und die Gesellschaft in Deutschland bereichern würden. Meik Tafelski von der SPD fordert: Es dürfe sowohl bei der sozialen Gerechtigkeit als auch bei der Chancengleichheit keine Unterscheidung zwischen geflüchteten und nicht-geflüchteten Menschen geben. Ein Lösungsansatz sei für Tafelski die Bildung: Jedes Kind müsse die gleichen Zugangsvoraussetzungen haben. Befragt werden auch die Münsteraner: Was wissen Sie über Fair-Trade-Kleidung? Und was kann gegen unterbezahlte Arbeit getan werden? Es sei wichtig, Menschen über die Arbeitsbedingungen in Billiglohnländern und die dortige Kinderarbeit zu informieren. Nur so könnte gezielt eingekauft und auf Qualitätsstandards geachtet werden.

Magazin
25.04.2017 - 56 Min.

25 Jahre Eine-Welt-Forum Münster

Sendung vom Eine Welt Forum Münster - präsentiert vom medienforum münster e.V.

Das Eine Welt Forum Münster feiert sein 25-jähriges Bestehen. Brigitte Thomas und Klaus Bösing erklären in dieser Sendung, wofür das Eine-Welt-Forum Münster steht: Es unterstützt soziales Engagement und fördert den fairen Handel. So unterstützt der Verein außerdem die Bildungs- und Flüchtlingsarbeit. Es werden zum Beispiel mit Filmvorführungen fremde Länder vorgestellt. Durch diese Filme will das Eine-Welt-Forum Münster fremde Kulturen vorstellen und ein Verständnis für diese Kulturen bei der Münsteraner Bevölkerung schaffen. Gleichzeitig sind Mitglieder des Forums im Projektbeirat der Stadt Münster. Hier werden Projekte der Entwicklungszusammenarbeit auf kommunale Ebene heruntergebrochen.