NRWision
Lade...

14 Suchergebnisse

Beitrag
07.11.2017 - 5 Min.

Theo?logisch! - Gefängnisseelsorge

Theologisches Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Bonn

Das Team von "Theo?logisch!" begleitet den Gefängnisseelsorger Günter Berkenbrink in der Justizvollzugsanstalt Wuppertal-Ronsdorf. Er nimmt das Team mit an einen Ort, an dem kein Mensch sein Leben verbringen möchte. In schwierigsten Zeiten ist Berkenbrink für die vielen Insassen der wichtigste Ansprechpartner. Unter teils gewalttätigen Jugendlichen in einem "fragwürdigen System" hat der Seelsorger aber keinen leichten Job. Hier spricht er über seine emotionalen Erfahrungen - und über ein rührendes Highlight mit einem ehemals suizidgefährdeten Straftäter.

Bericht
12.09.2017 - 6 Min.

Engelszunge.tv: "Critical Mass" in Wuppertal

Sendung von Studenten der Universität Wuppertal

Die Fahrrad-Aktionsbewegung "Critical Mass" gibt es auch in Wuppertal. "Engelszunge.tv" hat an einer Ausfahrt der "Critical Mass" teilgenommen. Sie erleben eine Fahrradtour durch die Innenstadt - ohne Ampeln und ohne Pausen, aber dafür in ganz lockerer Atmosphäre. Denn bei der Aktion "Critical Mass" geht es darum, gemeinsam in großen Gruppen auf dem Fahrrad unterwegs zu sein. Damit wollen die Teilnehmer auf die Radfahrer im Straßenverkehr hinweisen.

Bericht
26.07.2017 - 2 Min.

Engelszunge.tv: Freigabe der B7, AStA-Wahlen, Trassenrave

Sendung von Studenten der Universität Wuppertal

In ihren Kurznachrichten beleuchtet das Team von "Engelszunge.tv" kurz und knapp die wichtigsten Themen aus Wuppertal und Umgebung. Seit Anfang Juli ist die Bundesstraße 7 am Hauptbahnhof in Wuppertal wieder freigegeben. Drei Jahre lang war sie komplett gesperrt. Im August findet der "Trassenrave" in der "Utopiastadt" am historischen Bahnhof Mirke statt. Live und Open-Air spielen dort Bands und Musikgruppen. Der Eintritt ist frei, Besucher können die Veranstalter aber mit einem "Support-Beitrag" unterstützen. Außerdem: Ein neuer "Allgemeiner Studierendenausschuss" - kurz AStA - ist an der Bergischen Universität Wuppertal gewählt worden. "Engelszunge.tv" stellt die neue Koalition vor.

Magazin
22.06.2017 - 37 Min.

rs1.tv: Volksbankfusion, Comedian Hani Siam, Der Kärst kocht

Lokalmagazin aus Remscheid

Die Volksbank in Remscheid, Solingen und Wuppertal fusionieren. Darüber unterhält sich Reporter Arunava Chaudhuri von "rs1.tv" mit zwei Mitarbeitern der Volksbank Solingen und einem Vertreter der Filiale in Wuppertal. Als Nächstes besucht der Reporter den zweiten Tag der Veranstaltung "Restaurant Day" in Lüttringhausen. Außerdem unterhält sich der "rs1.tv"-Reporter mit dem Comedian Hani Siam über seine Shows. Er verrät, was das Schöne an Stand-Up-Comedy ist, und was eher schwierig ist. Zum Abschluss kochen Reporter Arunava Chaudhuri und der Koch Markus Kärst zusammen Hähnchenroulade.

Bericht
14.03.2017 - 9 Min.

Gibt es Geister im Hürtgenwald?

Beitrag von "Ghosthunter-NRWup & RLP" aus Wuppertal

Im Hürtgenwald im Naturpark Nordeifel spukt es: Das glauben zumindest die "Ghosthunter" aus Wuppertal und begeben sich auf die Suche nach dem Übernatürlichen. Ein Bild von einem merkwürdigen Schatten hatte sie beim letzten Mal auf diese Spur geführt. Jetzt versuchen sie, mit ihren Messgeräten Kontakt zu den Geistern aufzunehmen. Ob ihnen wohl jemand antwortet?

Bericht
01.02.2017 - 1 Min.

engelszunge.tv: Neues Uni-Gebäude in Wuppertal

Sendung von Studenten der Universität Wuppertal

"Engelszunge.tv" stellt das neue Gebäude am Campus Haspel der Bergischen Universität Wuppertal vor. Seit Jahresbeginn wird es genutzt. Untergebracht sind dort die Fächer Bauingenieurwesen und Architektur. Das Highlight des neues Unigebäudes ist ein gläserner Hörsaal. Auch eine große, helle Mensa und zahlreiche Arbeitsräume locken die Studierenden hierher.

Beitrag
12.01.2017 - 19 Min.

Entlang der Wupper - Entlang der Schwebebahn

Beitrag von Gisela Clasen aus Wuppertal

Gisela Clasen macht einen Spaziergang durch Wuppertal. Sie startet in Oberbarmen, läuft über Elberfeld nach Sonnborn. Die Filmemacherin hält alles mit ihrer Kamera fest. Den Schwerpunkt legt sie dabei auf die Wuppertaler Schwebebahn. Los geht's am Berliner Platz. In dessen Mittelpunkt steht die Haltestelle "Oberbarmen". Die Besonderheit: die Wendeschleife. Das heißt, hier befinden sich zugleich Anfang- und Endhaltestelle der Schwebebahn. Die Fahrstrecke über die Wupper beträgt ca. 12 Kilometer. Über die Uferpromenade Rosenau geht es Richtung Westen: vorbei an Fabriken, dem denkmalgeschützten Gaskessel und alten Villen. Immer wieder begegnet die Filmemacherin dem Wupper Ufer. Dort trifft sie auf Werke der Malerin Erika Nagel. Weitere Stationen: das Opernhaus, die Gerichtsinsel, das geschlossene Schauspielhaus und das Viadukt. Unterwegs berichtet Gisela Clasen von der Geschichte der Stadt: von der Färberei, der Beziehung zu Kaiser Wilhelm II. und der Renaturierung der Wupper.

Magazin
11.01.2017 - 40 Min.

rs1.tv: Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz im Interview

Lokalmagazin aus Remscheid

Einen Rückblick auf das Jahr 2016 bietet "rs1.tv" im Interview mit Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz. Es geht um verschiedene lokale Themen: die große Diskussion um den Umbau der Alleestraße zum Beispiel, das Quartier Eberstraße oder den Umgang mit den Flüchtlingen und Asylsuchenden, die in Remscheid angekommen sind. Auch die Personalsituation in der Remscheider Stadtverwaltung und die möglichen Einflüsse der Weltwirtschaft auf den Remscheider Haushalt werden angesprochen. Die Zukunft des Orchesters und allgemein des kulturellen Angebots bezieht hingegen nicht nur die Remscheider und ihre Stadt mit ein, sondern auch das Umland: "Remscheid, Solingen und Wuppertal haben alle einen Anspruch auf ein gutes Kulturangebot, aber die Mittel sind begrenzt. Deswegen kann ein Gedanke sein, die Kulturräume zu kombinieren", so Mast-Weisz. Der Oberbürgermeister gibt außerdem einen Ausblick auf das Jahr 2017.

Bericht
14.12.2016 - 2 Min.

Engelszunge.tv: Ausstellung "In Arbeit", StuPa-Wahl, VRR-Ticket

Sendung von Studenten der Universität Wuppertal

Die Studierenden der Fachgruppe Kunst zeigen ihre aktuellen Arbeiten in der Ausstellung "In Arbeit" im "Gebäude I" der Bergischen Universität Wuppertal: von Malerei über Bildhauerei bis hin zu Videoinstallationen ist alles dabei. "Engelszunge.tv" berichtet außerdem über die anstehende Wahl des Studierendenparlamentes (StuPa). Vom 16. bis zum 20. Januar 2017 können Studierende der Universität in Wuppertal ihre Stimme abgeben. Wer sich aufstellen lassen möchte, kann sich noch bis zum 19. Dezember 2016 in Wahllisten eintragen. Sieger sind auch die Semesterticket-Nutzer. Das VRR-Ticket gilt ab diesem Semester nun auch in Venlo - das zuvor nötige Zusatzticket gehört somit der Vergangenheit an. Und noch ein Ausblick: Ab dem 18. Dezember beginnt der Regelbetrieb für die neuen Wagen der Wuppertaler Schwebebahn. Fünf neue Wagen werden dann den aktuellen Fuhrpark ergänzen. Im nächsten Jahr sollen nach und nach die alten Wagen durch neue ersetzt werden.

Magazin
27.10.2016 - 66 Min.

rs1.tv: Handballcup, Skaterhockey-Europameister Colin Dehnke, "Knaller Kaller"

Lokalmagazin aus Remscheid

In der Sporthalle Neuenkamp steht nämlich der 4. Handball-Cup der Bergischen Soldaten der Liebe an. In diesem sogenannten "Mixturnier" stehen sich das Team aus Remscheid, "Vollack", und die "Khometen Upper Valley" gegenüber. "rs1.tv"-Reporter Arunava Chaudhuri verfolgt das Spiel mit und unterhält sich am Ende des Spiels mit den Siegern. Bei der neuen Folge der Comedy-Serie "Eierlikör" unterhalten sich Ede und Tina bei einigen Gläsern Eierlikör über die buntesten Themen: vom Hundeschwimmen bis hin zum Wuppertaler Zoo. Sportlich geht es mit Colin Dehnke weiter. Er ist Europameister im Skaterhockey geworden und feiert mit diesem Titel seinen krönenden Abschluss als Nachwuchsspieler. In der neuen "rs1.tv"-Show "Knaller Kaller" setzen sich vier Remscheider, unter anderem "rs1.tv"-Chefredakteur Arunava Chaudhuri, zusammen und unterhalten sich über lokale Themen aus Remscheid.

Bericht
27.09.2016 - 2 Min.

engelszunge.tv: Autofrei durch Wuppertal

Beitrag von Studenten der Universität Wuppertal

Jedes Jahr findet am 22. September international der "Autofreie Tag" statt. Auf der ganzen Welt verzichten Menschen an diesem Tag auf ihr Auto und nutzen stattdessen öffentliche Verkehrsmittel wie Bus und Bahn oder gehen zu Fuß. Oder sie machen es wie Julian Busch, Simon Chrobak, Christoph Grothe und Kirsten Haberer aus Wuppertal: Sie sind mit dem Fahrrad in der Stadt unterwegs. Der Clip der vier Studierenden zeigt, dass man in der Stadt an der Wupper auch ohne Auto schnell und komfortabel unterwegs sein kann - mit einem Klapprad und der Schwebebahn.

Dokumentation
05.09.2016 - 23 Min.

#unserNRW - Der Film

Film-Collage von Menschen aus ganz NRW - produziert von der "ifs internationalen filmschule köln"

Was verbindest Du mit NRW? Wie bunt und vielfältig ist unser Land? - Zum 70. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung alle Bürger dazu aufgerufen, sich an einem einmaligen Video-Wettbewerb zu beteiligen. Unter dem Hashtag "#unserNRW" konnten sie selbst gedrehte Videos einreichen und so Teil dieses besonderen Filmprojekts werden. Aus den Clips haben Studierende der "ifs internationalen filmschule köln" ein Gesamt-Kunstwerk geschnitten. Zu sehen sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Orte in NRW, zum Beispiel der Kölner Dom, die Wuppertaler Schwebebahn, die Zeche Zollverein in Essen, das Gasometer in Oberhausen und der Archäologische Park Xanten. Außerdem gibt's atemraubende Zeitrafferaufnahmen zu sehen sowie kreative Clips und Geschichten von spannenden Menschen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Der TV-Lernsender NRWision hat den Wettbewerb als Kooperationspartner begleitet und unterstützt.