NRWision
Lade...

112 Suchergebnisse

Magazin
09.07.2018 - 53 Min.

Radio JUKI – Sendung vom 03.07.2018

Sendung der Radiowerkstatt EXLEX

Die Redaktion der Jugendkirche in Rheydt lädt zu einer neuen Sendung ein! Neben zwei kulturellen Tipps gibt's sogar ein Interview mit einem Boxer, der auch Kindern und Jugendlichen das Boxen beibringt. Ist Boxen tatsächlich ein brutaler Sport? Oder ist das nur ein allgemeines Vorurteil? Zuletzt hat sich die Redaktion bei den Mönchengladbachern zum Thema Tollpatschigkeit umgehört und für die jungen Hörer gibt's sogar Infos zum Mitmachen bei Radi JUKI!

Magazin
20.06.2018 - 54 Min.

Die Aufnehmer: Wahrheit oder Lüge?, "Wir hätten da noch ein paar Fragen"

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Handelt es sich um die Wahrheit oder doch um eine Lüge? "Die Aufnehmer" stellen verschiedene Behauptungen auf: Einige davon sind wahr, andere sind falsch. In einer Umfrage wird dann diskutiert, was zutrifft. So behaupten die Nachwuchsreporter zum Beispiel, dass Saccharose, Haushaltszucker, bald verboten werden soll. Außerdem ist zu klären, ob es sich bei "Pentatonix" um einen Satelliten zur Erforschung schwarzer Löcher oder eine A-cappella-Band handelt. Zu hören gibt es auch Eindrücke vom "Tag der offenen Tür". Dort werden bei einer "free hugs"-Aktion gratis Umarmungen verteilt. Zum Schluss fragen sich "Die Aufnehmer": Wie kann Egoismus der Mitmenschlichkeit weichen?

Magazin
12.06.2018 - 13 Min.

Unser Ort: Köln-Sülz

Lokalmagazin - produziert von Fernseh-Einsteigern in Nordrhein-Westfalen

Jugendliche des Jugendzentrums Köln-Sülz stellen ihren Stadtteil und ihr "JUZI" vor. Im Interview mit Sozialarbeiterin Anna finden sie heraus, welche Entdeckungen im Keller des JUZI gemacht wurden und welche Angebote das Zentrum bietet. In einer Straßenumfrage gehen sie der Frage nach, was als "Kunst" zu bezeichnen ist. Deutlich wird: Graffiti zähle zu Kunst, aber illegale Schmierereien kommen bei den Bürgern nicht gut an. Außerdem erzählen die Anwohner, was ihnen an Köln-Sülz gefällt. Obwohl der Stadtteil voller und enger wird, wohnen die Menschen gerne hier. In einem Quiz testen die Jungreporter, wie gut die Sülzer Bürger ihr Zuhause wirklich kennen.

Umfrage
06.06.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Plastikmüll

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Umweltverschmutzung ist auch in Bielefeld ein wichtiges Thema, das immer wieder zur Sprache kommt. "Kanal 21" befragt in der Innenstadt von Bielefeld die Bürgerinnen und Bürger zur neuen Müll-Verordnung der Europäischen Union. Diese verbietet verschiedene Kategorien von Plastikmüll: zum Beispiel Plastik-Strohhalme.

Umfrage
23.05.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Radioquote für deutschsprachige Musik

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Wieviel deutschsprachige Musik sollte im Radio gespielt werden? Reicht es, wenn die Musikredaktionen der Sender ihre Auswahl an Songs selbst bestimmen? Einige Musiker fordern eine Mindestquote zur Förderung "deutscher Musik". Ein ähnliches Modell gibt es zum Beispiel auch in Frankreich. Das Team von "Kanal 21" fragt dazu Passanten in Bielefeld zu ihrer Meinung.

Bericht
25.04.2018 - 4 Min.

Record Store Day (RSD) - Internationaler Tag unabhängiger Plattenläden

Beitrag vom "hochschulradio düsseldorf", dem Campus-Radio der Düsseldorfer Hochschulen

Die gute alte Vinylplatte erlebt gerade wieder eine Hochphase. Mit dem "Record Store Day" (RSD) hat sie sogar einen inoffiziellen Feiertag. Cate Thráinsson vom "hochschulradio düsseldorf" verrät, woher der "RSD" aus den USA stammt und wie er mehr Aufmerksamkeit auf unabhängige Platenläden lenken soll. Zur Unterstützung würden an diesem Tag auch exklusive Schallplatten veröffentlicht, die es nur bei unabhängigen Stores gibt. Ob Studierende den "Record Store Day" kennen und ob sie Musik überhaupt auf Platte hören, klärt die Reporterin in einer Umfrage auf dem Campus in Düsseldorf

Magazin
19.04.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Handwerk als Beruf

Sendung von Radio Kurzwelle aus der Verbundschule Hamfeld / Kupferhammer in Bielefeld

"Was ist der Unterschied zwischen einem Tischler und Holz?" - Die junge Radioredaktion aus der Verbundschule Hamfeld / Kupferhammer in Bielefeld präsentiert einige Witze über Handwerkerberufe. Sie räumt aber auch mit Klischeedenken über Handwerker auf. So wird Eckhard Nolte vom Handwerksbildungszentrum in Brackwede (HBZ) aus dem Fachbereich Bau interviewt. Er hat sich gegen ein Chemie-Studium und für den Straßenbau entschieden. Nun ist er vor allem für die Ausbildung und Berufsbildung verantwortlich. Nolte verrät, was es mit Berichtsheften auf sich hat und dass Lehrlinge in der Woche von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr arbeiten. Spaß und Motivation seien das Wichtigste bei den vielseitigen und abwechslungsreichen Bauberufen. Pro Ausbildungsjahr gebe es nur ein bis zwei weibliche Auszubildende, diese seien meist aber besser als ihre männlichen Kollegen. Welche Handwerker die Bielefelder gern bei sich zu Hause hätten, verraten sie in einer Umfrage.

Umfrage
18.04.2018 - 2 Min.

Frage der Woche: Rundfunkbeitrag

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Egal ob man einmal im Jahr den "Tatort" schaut oder jeden Tag "Sturm der Liebe": Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk wie ARD und ZDF müssen wir alle gleich viel zahlen. Ist der Rundfunkbeitrag angebracht oder ein ungerechtfertigter Zwang? Diese Frage hat Kanal 21 Passanten in Bielefeld gestellt. Diese kommen fast alle zu dem gleichen Schluss …

Magazin
05.04.2018 - 27 Min.

project heart: Interview mit Schulleiterin, Turm- und Kunstspringen, "Martinum-News"

Radioprojekt am Gymnasium Martinum in Emsdetten

Die Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Martinum Emsdetten erfüllen sich einen Herzenswunsch: Sie machen selbst Radio. Möglich macht das die Schulprojektwoche. Die Moderatorinnen Nina und Lilli interviewen die Schulleiterin ihres Gymnasiums, Frau Jürgens: Sie fragen nach, ob die Rek­to­rin auch wirklich viel zu tun hat. Reporter Nico ist im Schwimmbad unterwegs gewesen und erzählt im Studio, was den Reiz vom Projekt "Turm- und Kunstspringen" ausmacht. Dazu hat er den Projektleiter Herrn Engel interviewt. Außerdem: Die aktuellsten Nachrichten vom Gymnasium Martinum mit Emilie und Nico. Auch ein tolles Gewinnspiel wartet auf die Hörer.

Magazin
28.03.2018 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Lesen und Bücher

Sendung von Radio Kurzwelle aus der Grundschule Nord in Leopoldshöhe

Die jungen Redakteure aus der Grundschule Nord in Leopoldshöhe bei Bielefeld haben ihre Sendung dem Thema "Lesen und Bücher" gewidmet. Der Autor und Gitarrenlehrer Mike Brandt ist in der Grundschule zu Gast. Er erzählt von seinem ersten Buch "Der Mönch am Meer", in dem er sich mit dem Maler Caspar David Friedrich beschäftigt. Schon als Kind habe er Autor werden wollen, weil ihm abends immer Grusel-Geschichten vorgelesen worden seien. Brandt gefällt am Schreiben besonders, dass er in der Geschichte mit lebt. In der Sendung ist zudem das selbstgeschriebene Hörspiel "Das Mädchen, das das Lesen verlernt hat" zu hören: Melissa kommt neu in die Klasse und kann plötzlich nicht mehr vorlesen. In der "Wissenslücke" verraten die Redakteure, wie das Wort "Leseratte" entstanden ist. Außerdem sind sie in der Bielefelder Stadtbibliothek unterwegs. Dort sprechen sie mit Anja Debrow, die die Kinderbibliothek leitet, über ihre Aufgaben und warum es sich lohnt, die neue Bibliothek zu besuchen.

Umfrage
15.03.2018 - 6 Min.

Paint Box: Geflüchtete in der Schule

Umfrage von der Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche (FMKJ)

Viele ausländische Familien und Kinder sind in den letzten Jahren nach Deutschland gekommen. Sollten die Flüchtlingskinder ganz normal am Schulunterricht in Deutschland teilnehmen? Ist das eine zu große Herausforderung für die Geflüchteten und die Schulen? Diese Fragen stellt das Team von "Paint Box" Passanten in der Kölner Innenstadt - die dazu sehr unterschiedliche Meinungen haben.

Magazin
14.03.2018 - 16 Min.

tv.RUB: Rituale vor der Klausur, Oslo, Atelier Automatique

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Glückssocken tragen, beten, ausschlafen - die Studierenden der Ruhr-Uni-Bochum erzählen von ihren Ritualen vor Klausuren oder Glücksbringern, die sie mitnehmen. Außerdem stellt das Team von "tv.RUB" die norwegische Hauptstadt Oslo vor. Reporterin Emelyn zeigt Volkstänze in Tracht, sehenswerte Parks und den Hafen von Oslo. Die Moderatoren präsentieren zudem das "Atelier Automatique" in Bochum. Pia Alena Wagner vom Atelier sagt dabei, warum die Künstler sich gerade im Ruhrgebiet und nicht in Berlin niedergelassen haben.