NRWision
Lade...

49 Suchergebnisse

Bericht
03.05.2018 - 3 Min.

Tanz in den Mai – Warum wir in den Mai tanzen

Beitrag vom "hochschulradio düsseldorf", dem Campus-Radio der Düsseldorfer Hochschulen

Der Tanz in den Mai ist für Partyfreunde ein fester Termin. Wenn der April zu Ende geht, gehört er zur festen Tradition – so wie Maibaum, Maifeuer und Maibowle. Doch warum machen wir so ein Bohei um den Mai? Die Antwort war der christlichen Kirche lange ein Dorn im Auge. Schließlich hat die Walpurgisnacht mit Hexen und Geistern zu tun und ihren Ursprung bei den alten Germanen. hochschulradio-Reporter Luca Bradley klärt auf.

Magazin
26.04.2018 - 19 Min.

Hennef - meine Stadt: Maikönigspaar des JGV Blankenberg

Wochenmagazin für den Rhein-Sieg-Kreis

Der JGV "Alte Burg" Blankenberg besteht seit fast 100 Jahren. In dem Verein kommen junge Männer, aber auch junge Frauen aus der Region zusammen, die noch nicht verheiratet sind. Sie machen Ausflüge und veranstalten Feste, meistens nach Männern und Frauen getrennt. Jedes Jahr gibt es ein Maikönigspaar. Der zweite Vorsitzende Marvin Cutler erklärt, wie dieses Paar zustande kommt - es wird nicht gewählt, sondern ersteigert. Die jungen Männer bieten jeweils viele "Maimark" - 10-Cent-Münzen - für die junge Frau, die sie als Maikönigin an ihrer Seite als Maikönig sehen wollen. Den zukünftigen König und seine Königin des Jahres 2018 begrüßt Joachim Schneidereit von "Hennef - meine Stadt" zum Interview im Studio: Martin Dietrich und Jana Limbach als König und Königin und Helena Alda und Anna Kleinen als Ehrendamen.

Kunst
13.03.2018 - 276 Min.

Bartocast: "Sommerpause14" - Klangkunst, traditionelle chinesische Medizin, Energie

Sendung von Sebastian Bartoschek aus Herne

"Dieser Bartocast ist nichts für Zartbesaitete" -Klangkunst trifft auf traditionelle chinesische Medizin (TCM), Naturvölker auf die Wahlphilosophie der "PARTEI", Sebastian auf Charlotte. Durch O-Töne, Geräusche und Stimme entsteht bei den verschiedenen Klangkunst-Experimenten ein rhythmischer Sog. Ein anderer "Bartocast"-Beitrag betrachtet voller Ironie das Buch "Traditionelle chinesische Medizin". So seien die passive Energie "Ying" und die aktive Energie "Yang" aus der Ursprungsenergie - das Tao der Liebe - hervorgegangen. "Ying" und "Yang" sollen sich überall in der Natur, also auch im menschlichen Organismus, befinden. Die beiden Kräfte würden sich gegenseitig beeinflussen und im ständigen Austausch miteinander stehen, sodass die Lebensenergie "Qi" entstehe. Es folgen philosophische Gedanken von Friedrich Nietzsche, sowie ein Ausschnitt aus einem Vortrag über Aura, Naturvölker, Trance und Energetische Reaktionen. "Das Leben ist ein Apfel, dessen Ränder sich verkräuseln".

Magazin
20.02.2018 - 32 Min.

SÄLZER.TV: "Prinzenwiegen", "Hexen von Geseke" und "Sälzer Tanzgarde" - Karneval in Salzkotten

Lokalmagazin vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Bevor ausgelassen Karneval gefeiert werden kann, muss Prinz Jörg erstmal auf die Waage. Beim "Prinzenwiegen" wird sein Gewicht auf der anderen Seite der Waagschale nach und nach mit Kisten voll Kamelle aufgewogen. Moderator Tobias Kleinschulte ist außerdem beim Kinderkarneval dabei, wo es das erste Mal auch ein Kinderprinzenpaar gibt. In einem Beitrag von Ernst Köchling erobern anschließend die "Hexen von Geseke" um 11.11 Uhr das Rathaus und bringen alle zum Tanzen. Karneval von Frauen für Frauen gibt es stattdessen in der Sälzerhalle in Salzkotten. Mit dabei Hertha mit ihrem Motto "Das Leben ist hart, aber ich bin Herthär". Sie plaudert über den Urlaub mit ihrem Mann auf Mallorca. Die "Sälzer Tanzgarde" tanzt auch durch diesen Beitrag mit tollen Kostümen und überzeugt mit einer tänzerischen Erzählung von "Dornröschen". Die Karnevalsumzüge dürfen im Magazin ebenfalls nicht fehlen. Dort zeigen sich allerlei verrückte Gestalten: Stinktiere, Lollipops und "Kunterbunte Lebensfreude".

Beitrag
15.02.2018 - 18 Min.

Meinerzhagener Geschichte(n) - Part 1

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Meinerzhagen hat eine lange und stolze Tradition. Vieles davon ist in Büchern festgehalten. Das Team vom "Offenen Kanal Lüdenscheid" hat einige dieser Bücher durchstöbert und ist auf interessante Geschichte(n) gestoßen. Von Meinerzhagen-Valbert geht es hinauf ins Hochmoor zu einem Flüsschen, das damals Angst und Schrecken verbreitet hätte: die "Grundlose". Weiter geht es zum Überfall auf Hösinghausen und zum fürchterlichen Großbrand in Meinerzhagen im Jahre 1913. Der erste Teil dieser Reise durch die Geschichte der Stadt im Sauerland endet mit den Auswirkungen des Kapp-Putsches von 1920 auf den Volmeort. Viele historische Bilder lassen die Geschehnisse von damals lebendig werden.

Talk
14.02.2018 - 65 Min.

Derchotv Podcast: Karneval

Sendung von Waldemar Dercho aus Schöppingen

"Helau", "Kölle alaaf", "Aloha", "Et fluppt" oder "Klappertüt": der Karneval in NRW ist wie seine Ausrufe bunt, laut - und flüssig. Marvin aus dem "Derchotv"-Team bezeichnet die "fünfte Jahreszeit" nicht ohne Grund als "gepflegtes Miteinander-Trinken". Gemeinsam mit Moderator Waldemar tauscht er sich über die eigenen Karneval-Erfahrungen aus. Marvin konnte in jungen Jahren nicht so viel mit der Karneval-Tradition anfangen: mit 16 habe ihn dann aber doch das Karneval-Fieber gepackt. Seitdem feiert er jedes Jahr und trägt auch jedes Jahr ein neues Kostüm - vom Zwerg bis zum Hutmacher aus "Alice im Wunderland" sei schon viel Kreatives dabei gewesen. Moderator Waldemar sei als Kind vom Karneval begeistert gewesen, inzwischen bezeichnet er sich eher als Karneval-Muffel. Trotzdem sprechen sie über verrückte Kostüme, die Rathausstürmung zum 11.11., Müllberge, Karnevalswagen und Karnevals-Vereine. Eins sei jedenfalls klar: "Alkohol trinken gehört dazu!"

Bericht
07.02.2018 - 1 Min.

bochum-lokal: Gänsereiten in Essen-Freisenbruch

Lokale Themen und Beiträge aus Bochum

Das Gänsereiten ist eine alte Tradition, die mit zur Karnevalszeit gehört: mehrere Reiter versuchen, einer Gänseattrappe den Kopf abzuschlagen. Wer den Kopf letztendlich in der Hand hält, gewinnt. Im Essener Stadtteil Freisenbruch reiten jedes Jahr die Mitglieder des "Gänsereiter-Club-Freisenbruch" um den Sieg. Diesmal kann Karl-Heinz Krämer den Kampf um die Königsgans für sich entscheiden.

Reportage
30.01.2018 - 61 Min.

"Sternsinger-Aktion 2018" in Witten

Sendung von Antenne Witten

Dick eingepackt gegen Wind und Kälte sind jedes Jahr kleine Sternsinger in Witten unterwegs. Sie verkleiden sich als die "Heiligen Drei Könige" und bringen den Segen an die Türen in der Stadt im Ruhrgebiet. Mit der "Sternsinger-Aktion" sammelt die Gemeinde Geld für bedürftige Kinder in Entwicklungsländern. Marek Schirmer begleitet die Sternsinger. Er ist mit dabei, wenn die Kinder an den Türen klingeln und redet mit den Wittenern über diese Tradition. Außerdem besucht Schirmer Pastor Christian Gröne der "Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit" bei sich daheim und spricht mit ihm über die Geschichte der heiligen Könige. Einen Blick hinter die Kulissen gibt es von den Organisatorinnen Petra Rittel, Frauke Risken und Gabi Barthold. Sie erzählen, wie die Vorbereitung der Aktion abläuft. Am Ende des Tages kommen alle Sternsinger und Helfer bei einem Teller Spaghetti Bolognese zusammen. Das Kochen übernimmt der Männer-Kochkurs der Gemeinde.

Bericht
24.01.2018 - 3 Min.

BergTV: 175 Jahre Laurentiuskirmes in Bergisch Gladbach

Berichte und Reportagen aus Bergisch Gladbach

2017 feiert die Laurentiuskirmes in Bergisch Gladbach ihr 175. Jubiläum. Laut dem Stadtarchiv ist im Jahre 1842 zum ersten Mal Geld von Schaustellern in Bergisch Gladbach kassiert worden. Trotz des schlechten Wetters ist die Kirmes gut besucht und gerade zum Jubiläum etwas besonderes. "BergTV" zeigt verschiedene Eindrücke vom Rummel und spricht mit Verantwortlichen, die hinter der Organisation der Laurentiuskirmes stehen.

Magazin
14.12.2017 - 46 Min.

Steele TV: Weihnachtsausgabe

Lokalmagazin aus Essen-Steele

An Weihnachten gibt es jede Menge Traditionen und jede Familie hat so ihre eigenen Festtagsbräuche. Der Oberbürgermeister von Essen - Thomas Kufen - erzählt im Interview, welche Traditionen ihm an den Feiertagen wichtig sind. Aber kommt denn an Weihnachten nun das Christkind oder der Weihnachtsmann? Die Meinungen bei einer Straßenumfrage in Essen-Steele gehen dabei auseinander. Aber auch Weihnachtsbräuche haben die Menschen in Essen-Steele viele verschiedene. Auch die Redaktion von "Steele TV" zeigt Einblicke in ihre Weihnachtsfeierlichkeiten.

Show
07.12.2017 - 77 Min.

Der Hermann der Ringe: Weihnachts-Spezial

Sendereihe von Hermann Mächtig aus Essen

Festtägliche Tipps und Hinweise hat Hermann Mächtig, alias der "Hermann der Ringe", speziell für eine Weihnachtssendung vorbereitet. So sollte man zum Beispiel bei der Weihnachtsdeko aufpassen: Sterne verkehrt herum aufzuhängen - also mit zwei Zacken nach oben - solle nicht nur Unglück geben, sondern auch ein Zeichen des Teufels sein! Zwischen Tipps für das Fest mit der Familie, Weihnachtsoratorien und Geschichten zu den Ursprüngen von Weihnachtstraditionen gibt es außerdem musikalische Live-Unterhaltung von Sänger Volker Behrens.

Porträt
24.10.2017 - 3 Min.

Försterstube in Köln-Ehrenfeld

Beitrag von angehenden Mediengestaltern Bild und Ton am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in Köln

Die Försterstube in Köln-Ehrenfeld ist eine typisch köllsche Urkneipe. Seit 40 Jahren gehört sie zum Bild des Stadtteils fest dazu. Lothar Huth ist der Wirt und der Koch in der Försterstube. Zusammen mit seiner Frau Elke Thelen-Huth sorgt er für eine gemütliche und heimelige Atmosphäre in der Eckkneipe an der Försterstraße. Die Stammgäste schätzen das sehr. Trotzdem ist Lothar Huth besorgt, denn immer mehr Kneipen in Köln müssen schließen. Die angehenden Mediengestalter Bild und Ton am Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg besuchen den Wirt in seiner Kneipe.