NRWision
Lade...

32 Suchergebnisse

Porträt
12.03.2019 - 54 Min.

Musik aus dem Sauerland: Gabi Wilms, Sängerin – Teil 2

Musiksendung der HochSauerlandWelle aus Arnsberg

Udo Jürgens ist das große Idol von Gabi Wilms. Darüber spricht sie im zweiten Teil des Interviews mit Moderator Ingo Ramminger. Thema sind unter anderem die Bedeutung der Lieder des Sängers für Wilms Leben. Die Sängerin erklärt, dass Udo Jürgens für sie ein Seelenverwandter ist. Deshalb hat sie sogar ein Gedicht für ihn geschrieben, welches auch Teil dieser Ausgabe von "Musik aus dem Sauerland" ist. Gabi Wilms verrät in der Sendung außerdem, wie sie zur Musik gekommen ist und was ein Song braucht, um sie zu fesseln.

1
Porträt
07.03.2019 - 54 Min.

Musik aus dem Sauerland: Gabi Wilms, Sängerin – Teil 1

Musiksendung der HochSauerlandWelle aus Arnsberg

Sängerin Gabi Wilms aus Arnsberg-Bachum ist in dieser Ausgabe von "Musik aus dem Sauerland" zu Gast. Ihre Leidenschaft sind Coversongs von Mary Roos und Udo Jürgens. Im Gespräch mit Moderator Ingo Ramminger erzählen Gabi Wilms und ihr Ehemann, wie Gabi zur Musik gekommen ist. Sie berichten auch, wie ein Kapitän der Schlager-Sängerin ihren ersten Live-Auftritt verschafft hat.

2
Magazin
06.03.2019 - 54 Min.

Music around topics: Zeit – Time (to say goodbye)

Musiksendung von Studio GT31 in Gütersloh

In "Music around topics" dreht sich in dieser Ausgabe alles um Zeit. Die Macher spielen Musikstücke, die sich mit dem Thema beschäftigen oder die das Wort "Zeit" in ihrem Titel tragen. Dabei darf "Good Times Bad Times" von "Led Zeppelin" nicht fehlen. Das Lied ist der Eröffnungstitel vom Debutalbum der britischen Rockband. Reinhard Böhm spielt außerdem einen weiteren Rock-Klassiker: Der fast zehnminütige Song "Child in Time" von der englischen Band "Deep Purple" weckt beim Moderator Erinnerungen. Bei dieser Sendung handelt es sich um die letzte Ausgabe der Reihe "Music around topics" von Reinhard Böhm aus Gütersloh.

3
Aufzeichnung
25.09.2018 - 93 Min.

Dortmunder Schlagergarten beim Lichterfest 2018 im Fredenbaumpark - Teil 2

Live-Musik aus Dortmund - präsentiert von Sport-Live e.V.

Weiter geht’s beim "Dortmunder Schlagergarten" im Fredenbaumpark in Dortmund. Beim zweiten Teil stehen auf der Bühne: Ivo, Alex Seebald, Sven Polenz, Karsten Kaan, Micha Schrodt und das Schlager-Duo "NEON". Der Schlagergarten findet im Rahmen des Lichterfests im Fredenbaumpark statt. Das Team von "Sport-Live e.V." ist vor Ort und zeichnet die Auftritte der Musiker auf. Nicole Kruse und Uwe Kisker moderieren den Abend.

4
Aufzeichnung
12.06.2018 - 73 Min.

Dortmunder Schlagergarten 2018 im Fredenbaumpark - Teil 1

Live-Musik aus Dortmund - präsentiert von Sport-Live e.V.

Auch 2018 findet der "Dortmunder Schlagergarten" im Fredenbaumpark statt. Den Auftakt macht "ToBi die Partyrakete". Der aufstrebende Party-Musiker aus Wuppertal singt unter anderem seinen aktuellen Song "Ihr Traum wird endlich wahr". Ebenfalls mit dabei ist das Duo "Ann & Randy". Die beiden Künstler heißen mit bürgerlichen Namen Andrea Bierey und Reiner Bley und waren bis 2017 jeweils als Solokünstler erfolgreich unterwegs. Beim "Dortmunder Schlagergarten" singen die beiden ihren Hit "Auf der Insel Norderney". Außerdem auf der Bühne: André Wörmann, JP Music Projekt, Fabio Hoffmann, Jasmin Suchan und Karsten Kaan. Moderiert wird der Schlagergarten wieder von Nicole Kruse und Uwe Kisker.

5
Reportage
18.04.2018 - 23 Min.

Demokratie-Festival in Dortmund-Dorstfeld

Reportage von Sport-Live e.V. aus Dortmund

Beim Demokratie-Festival in Dortmund-Dorstfeld geht es um Vielfalt und Respekt. Es gibt ein gemischtes Programm, organisiert von Vereinen und Kindergärten. Beim Schlager-Quiz können die Zuschauer Karten für das Dortmunder Oktoberfest gewinnen. Poetry-Slammerin Fatima Talalini trägt einen Text über die Stadt Dortmund vor. Zudem gibt es ein vielfältiges musikalisches Programm. Es treten unter anderem Schlagersänger Carsten Kahn, der Männergesangsverein Dortmund-Dorstfeld und die Bands "Extrabreit" und "Das Wunder" auf. Auch Familienministerin Franziska Giffey ist zu Besuch und sagt: "Wir müssen denen, die sich für die Demokratie engagieren, den Rücken stärken."

6
Aufzeichnung
10.04.2018 - 45 Min.

Schlagernacht Mönchengladbach - Ausgabe 1

Aufzeichnung von Günter Steinhoff aus Mönchengladbach

Zur "Schlagernacht" im Hotel Kastanienhof kommen einige Sängerinnen und Sänger nach Mönchengladbach: Sonia Liebing, Alex Rosenrot, Mike Bauhaus, Horst Krefelder und Dirk Nys stehen auf der Bühne und präsentieren ihre persönlichen Lieblingssongs und Medleys. Anschließend trifft Moderator Günter Steinhoff die Künstler noch zu einem kurzen Interview.

7
Porträt
23.01.2018 - 53 Min.

Udo Jürgens - Seine Musik, sein Leben - Teil 2

Musiksendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Mit dem Song "Traumtänzer" von Udo Jürgens beginnt der zweite Teil der Themensendung über den 2014 verstorbenen deutschen Musiker und Komponisten. Seine Hits wie "Griechischer Wein", "Ich will - Ich kann" und "Vielen Dank für die Blumen" - auch bekannt als Intro der Zeichentrick-Serie "Tom und Jerry" - stehen im Zentrum der Musiksendung. Das Moderatoren-Duo bestehend aus Gabi Koepp und Jürgen Meis verrät außerdem, wie Udo Jürgens zu seinem Markenzeichen "Bademantel" gekommen ist und wie dessen Beerdigung im Januar 2015 ablief. Neben weiteren Infos und Anekdoten über das Leben von Udo Jürgens werden auch Event-Tipps gegeben.

8
Porträt
18.01.2018 - 53 Min.

Udo Jürgens - Seine Musik, sein Leben - Teil 1

Musiksendung von Studio Nierswelle aus Viersen

Udo Jürgens war Weltstar, Ikone und Musikkünstler gleichermaßen - unter seinem bürgerlichen Namen "Udo Jürgen Bockelmann" kennt ihn das große Publikum aber kaum. Die Privatperson Udo Jürgen Bockelmann ist genauso wie der Star Udo Jürgens Thema der Sendung von Gabi Koepp und Jürgen Meis vom "Studio Nierswelle". Das Moderatoren-Duo wirft einen Blick auf Kindheit, Jugend und Heranwachsen des Musikers - erklärt, wie er erstmals zur Musik kam und was ihn in seiner musikalischen Entwicklung beeinflusste.

9
Beitrag
10.01.2018 - 53 Min.

Easy Listening: Münster 1968

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Moderator*innen Uschi Heeke und Ralf Clausen wagen eine Zeitreise in das Münster von 1968. Inspiriert von zwei aktuellen Foto-Ausstellungen im Stadtmuseum Münster präsentieren sie Schallplatten aus der Zeit um 1968. Von Easy Listening bis Pop und Schlager ist James Last mit "Carmen 68" genauso dabei wie "Der Wind ruft Mary" von Bill Ramsey, Tom Jones mit "Keep On Running" und "Herzklopfen" von der deutschen Schlagersängerin Manuela. Neben persönlichen Anekdoten erinnert das Moderatoren-Duo zum Beispiel auch an die vielen Baustellen in Münster vor 50 Jahren, die Einführung der Ludgeristraße als Fußgängerzone 1969 und die Eröffnung des neuen Allwetterzoos 1974.

10
Magazin
23.11.2017 - 46 Min.

CAS-TV: Spendenvergabe durch die Sparkasse Vest, Solidarfonds Schlagerparty 2018

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

79 Institutionen und Vereine wurden 2017 von der Sparkasse Vest mit insgesamt knapp 150.000 Euro gefördert. Die Sparkasse betreibt diese Förderung seit mittlerweile mehr als 175 Jahren. Im Interview bei "CAS-TV" sind unter anderem Rainer Kruck, Marktbereichsleiter der Sparkasse in Castrop-Rauxel, sowie einige der Spendenempfänger. Ebenfalls zu Gast in Castrop-Rauxel waren Olaf Henning, Anna-Maria Zimmermann und Sandy Wagner. Die drei Musiker treten 2018 bei der "Solidarfonds Schlagerparty" auf. Darüber hinaus sind sie alle Teil des Organisationsteams. Neu zu Gast in 2018 sind: Mickie Krause, Mia Julia Brückner und Achim Petry. Moderiert wird die "Solidarfonds Schlagerparty" 2018 von Frank Neuenfels.

11
Magazin
05.10.2017 - 16 Min.

48,1: Milky Himself - Rapper aus Münster im Porträt

Musikmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Milky Himself ist ein Rapper aus Münster und 1990 in Münster geboren. Er bekommt als Junge ein Basketball-Stipendium in den USA und fängt mit 13 Jahren an zu rappen. Mit 16 kehrt er wieder nach Deutschland zurück, um sich ganz der Musik zu widmen. Milky Himself macht anfangs traditionellen Hip Hop und sucht einen Weg, sich auszudrücken. Da er nicht so klingen möchte wie "alle anderen", entwickelt er einen eigenen Song-Charakter und behauptet sich mit Deutsch-Rap. Milky Himself rappt aus Leidenschaft und möchte andere mit seiner Musik erreichen, ihnen etwas geben. Dabei muss die Musik Spaß machen und darf nicht stressen. Außerdem stellt die Redaktion von "48,1" eine neue Promo-CD vor: "Party-Mix 3" von den "Geladenen Gästen". Dabei wird dieses Disco-Schlager-Album - auf ironische Art - Titel für Titel vorgestellt.

12