NRWision
Lade...

248 Suchergebnisse

Bericht
10.10.2018 - 4 Min.

Interkulturelles Frauenprojekt "Kulturperspektiven - Zukunft gestalten"

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Jungen Frauen mit Migrationshintergrund Perspektiven bieten - darum geht es beim interkulturellen Frauenprojekt "Kulturperspektiven - Zukunft gestalten". In Münster werden verschiedene Workshops zu den Themen Kunst, Kultur und Medien angeboten: Es wird zusammen gesungen, gekocht oder einfach nur geredet. Viele der 18- bis 26-Jährigen leben erst seit kurzer Zeit in Deutschland und haben viele Fragen und Sorgen, was in dem neuen Land auf sie zukommen wird. "Radio-Kaktus Münster e.V." begleitet die Frauen bei den Workshops. Unterstützt wird das Projekt unter anderem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Dokumentation
04.10.2018 - 5 Min.

Senfpott: Rundgang durch Münster

Beitrag des Foto- und Video-Treff Waltrop

Die Stadt Münster in Westfalen ist vor allem für ihre schöne Altstadt bekannt. In der Diashow des "Foto- und Video-Treff Waltrop" ist diese aber nur ein Aspekt von vielen. Bei einem Rundgang durch die Stadt werden Touristenattraktionen wie der Bus für Stadtrundfahrten, Statuen und altertümliche Häuserfassaden gezeigt. Auch die St. Lamberti-Kirche und der St.-Paulus-Dom sind wichtige Sehenswürdigkeiten der Stadt. Diese eindrucksvollen Gebäude sind im Beitrag nicht nur von außen, sondern sogar von innen zu sehen.

Bericht
03.10.2018 - 35 Min.

seniorama: 25 Jahre Krebsberatungsstelle im Münsterland

Magazin von - aber nicht nur für - Senioren aus Münster

Die Krebsberatungsstelle des "Tumor-Netzwerk im Münsterland" (TiM) besteht bereits seit 25 Jahren. Sie ist die größte Krebsberatungsstelle in NRW. Mit ihren 14 Außenstellen berät sie Erkrankte und steht unterstützend zur Seite. "seniorama" nimmt das Jubiläum zum Anlass, die Krebsberatungsstelle und das Team vorzustellen. "seniorama" zeigt die Feierlichkeiten zum Jubiläum und spricht mit Verantwortlichen und Betreuern über die Arbeit der Beratungsstelle. Außerdem: Bei "Wilsbergs Promi-Kellnern 2018" am Aasee kellnern der Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink und weitere Promis zu Gunsten der Krebsberatungsstelle - "seniorama" ist beim Fassanstich mit dabei.

Bericht
19.09.2018 - 7 Min.

Dorf - Kultur - Leben: Speckbirnenbacken - Süße Tradition, neu belebt

Bericht von Benedikt Brüggenthies aus Wadersloh

Mit dem "Speckbirnenbacken" belebt der Heimatverein Diestedde einen alten Brauch wieder. Früher wurden im Backhaus in Wadersloh-Diestedde die Speckpflaumen gebacken und gedörrt. Diese alte Tradition brachte damals das ganze Dorf zusammen. Der Heimatverein möchte genau das wieder erreichen. Die Vereinsmitglieder sammeln und verarbeiten die Birnen gemeinsam im Backhaus. Benedikt Brüggenthies spricht mit Initiator Walter Jasper über die Aktion. Der zeigt sich mehr als zufrieden und erklärt, wie er auf die Idee gekommen ist, die alte Tradition des "Speckbirnenbackens" wiederzubeleben.

Magazin
19.09.2018 - 60 Min.

MünsterMacher: "sozialpalast" – Urban Gardening

Magazin über soziale, ökologische und politische Themen – produziert beim medienforum münster e.V.

Mit dem "sozialpalast" ist 2006 ein soziokulturelles Projekt in Münster entstanden. Heute ist ein Künstler-Kollektiv die treibende Kraft dahinter. Es wird von Erik Biembacher geleitet. Am Münsteraner Güterbahnhof hat die Initiative ein Gelände für "Urban Gardening" (auf Deutsch: "Stadt-Gärtnern") angemietet. Im Interview mit Moderator Fabian Lickes erklärt Erik Biembacher, wie das Gartenprojekt funktioniert. Thema des Gesprächs sind auch die weiteren Ziele des "sozialpalast".

Magazin
18.09.2018 - 55 Min.

Theatertalk: "24 Stunden Münster", Theaterprojekt

Talksendung vom Theater Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Bei dem Projekt "24 Stunden Münster" geht es darum, alle Theaterbühnen der Stadt Münster zu vereinen. An verschiedenen Tagen werden die Theater für jeweils 24 Stunden bespielt. Das Programm bleibt dabei gleich – es wandert somit über die verschiedenen Bühnen. Diese sind das "Wolfgang Borchert Theater", "Der Kleine Bühnenboden", der "Boulevard Münster", das "Theater Münster" und das "Theater im Pumpenhaus". Carola von Seckendorff und Cornelia Kupferschmid sind Initiatorinnen von "24 Stunden Münster" und zu Gast im Studio. Im Interview mit Moderator Wolfgang Türk geht es um die Entstehungsgeschichte und Umsetzung des Projektes. Auch die Inhalte der einzelnen Stücke werden besprochen.

Magazin
18.09.2018 - 46 Min.

LOKAL TV: "Ondadurto Teatro" in Dülmen, Ausstellung "ZWANZIG" auf Burg Vischering

Lokalmagazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Das "Ondadurto Teatro" ist zu Gast in Dülmen. Die Schauspieler aus Rom führen ihr Theaterstück "Café Europa" unter freiem Himmel auf. Dafür belegen sie den Schulhof der Hermann-Leeser-Schule. Außerdem: Die "Stiftung Westfälische Kulturlandschaft" erklärt Landwirten, wie man zwischen den Feldern "Blühstreifen" richtig anlegt. Diese Streifen sollen ein "Blühendes Band durchs Münsterland" ziehen - so auch der Name der Aktion. In der Burg Vischering wiederum zeigt Nachwuchskünstler Leon Löwentraut aus Düsseldorf seine Werke. In der Ausstellung "ZWANZIG" sind abstrakte Gemälde von Menschen zu sehen. Und: Jürgen Ahlemann aus Haltern-Hullern hat sich in drei Jahren ein eigenes Wohnmobil gebaut. Was dafür alles notwendig war und mit welchen Schwierigkeiten er zu kämpfen hatte, erzählt er "LOKAL TV". Weitere Themen der Sendung: Der Umbau der Mauritius-Grundschule-Hausdülmen und der Tag der offenen Tür beim Wohnprojekt "LiNa".

Porträt
11.09.2018 - 6 Min.

Westfalenköpfe: Helmut Rudolph, Automechaniker im Porträt

Porträt von Benedikt Brüggenthies und Marco Zaremba aus Wadersloh

Helmut Rudolph ist Automechaniker und ein echter "Westfalenkopf": Sein Vater Willi Rudolph gründete einst die erste Autowerkstatt in Wadersloh im Kreis Warendorf. Der Sohn trat in die Fußstapfen des Vaters und übernahm die Werkstatt und den Autohandel. Als Vertragsbetrieb der Opel AG brachten sie den Opel Kadett und den Opel Kapitän auf die Straßen im Münsterland. Heute wird der Betrieb unter dem Namen "Autoservice Traue e.K." geführt - Helmut Rudolph ist aber immer noch Teil des Teams und steht hinter seinem Betrieb. Benedikt Brüggenthies und Marco Zaremba aus Wadersloh stellen diese besondere Persönlichkeit in ihrer Reihe "Westfalenköpfe" vor.

Magazin
04.09.2018 - 56 Min.

Welle WBT: Hartmut Uhlemann, Regisseur im Interview, 24h Münster

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Hartmut Uhlemann inszeniert die Eröffnungspremiere am Wolfgang Borchert Theater in Münster. "Willkommen" heißt das neue Stück vom Autorenduo Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Im Gespräch erzählt der Hamburger Regisseur Uhlemann, was ihn an dem Stück fasziniert und was es für Herausforderungen bei der Inszenierung gab. Ein weiteres Thema der Sendung ist das Theater-Projekt "24h Münster". Dabei stellen verschiedene Künstlerinnen und Künstler an unterschiedlichen Orten in Münster Inszenierungen vor, die sich in irgendeiner Form mit der Stadt auseinandersetzen.

Talk
15.08.2018 - 43 Min.

Von Rädern: Lastenräder, Fahrradstädte und Felsenspielplätze

Fahrrad-Podcast von Christoph Grothe aus Wuppertal und Simon Chrobak aus Münster

Die Interessensgemeinschaft "Fahrradstadt Münster" engagiert sich in Münster für bessere Bedingungen für Fahrradfahrer. Obwohl die Stadt als Fahrrad-Hochburg gilt, gebe es auch in Münster noch einiges zu tun, um den Spaß am Fahrradfahren zu erhalten. In Wuppertal gibt es mit "Fahrradstadt Wuppertal" einen ähnlichen Verein. Die Moderatoren Christoph Grothe und Simon Chrobak sind Mitglieder der Initiativen und berichten von Plänen, Ideen und Aktionen rund um das Fahrradfahren. Außerdem gibt es im Podcast "Von Rädern" einen Erfahrungsbericht von einem Radfahrer über das Reisen mit dem Zug. Simon Chrobak und Christoph Grothe geben Tipps, wie man auch mit einem großen Lastenfahrrad unbeschwert mit der Bahn fahren kann.

Magazin
24.07.2018 - 69 Min.

Klangkunst: DJ Martin Spittel aka "Heron"

Kulturmagazin von Studio GT31 in Gütersloh

Martin Spittel ist DJ und auch unter dem Namen "Heron" bekannt. Bei "Klangkunst" erzählt er, wie seine Naturverbundenheit ihn zur Musik inspiriert. Ein Aufenthalt auf Norderney verstärkte diese noch. Insbesondere die Vogelwelt fasziniert Spittel, sodass sein Künstlername sich auch von einem Vogel ableitet: "Heron" ist das englische Wort für Reiher. Im Gespräch mit Moderatorin Patrizia Miernik erklärt der DJ, wie er durch einen Fahrradunfall zur elektronischen Musik kam. Martin Spittel wirkte unter anderem an der "Schaltkreis"-Veranstaltungsreihe in Münster mit. Außerdem arbeitete er als Produzent und hatte eigene Plattenlabels.

Magazin
20.06.2018 - 12 Min.

Querformat: Amerikanische Sportarten, Skatenight Münster, Weltenbummler Jürgen Kalf

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Im Märkischen Kreis spielen amerikanische Sportarten eine große Rolle: Es gibt Cheerleader, Basketball- und Football-Vereine. Ausländische NATO-Truppen brachten die Sportarten mit in den Kreis. Ein weiteres Thema der Sendung: Die "Skatenight" in Münster. Seit 18 Jahren findet diese Sportveranstaltung mehrmals jährlich statt. Angefangen hat damals alles mit einer Demo ... Außerdem geht es um den Hobby-Radfahrer und Weltenbummler Jürgen Kalf. Er ist mit dem Fahrrad schon um die halbe Welt gefahren. Seine nächste Reise führt ihn quer durch Polen, Rumänien, Russland und Skandinavien. Der Redaktion von "Querformat" erzählt er, was er für diese Reise alles im Gepäck hat.