NRWision
Lade...

133 Suchergebnisse

Aufzeichnung
16.05.2018 - 56 Min.

Fernsehkonzert: "Huckleberry's Wildest Dream" aus Bielefeld

Live-Musik - präsentiert von Kanal 21, Bielefeld

Hardrock und Heavy Metal - das sind die zwei Genres, in die sich die Musiker von "Huckleberry's Wildest Dream" aus Bielefeld einordnen würden. "Wir wollen uns da nicht festlegen, beide Sparten haben ihre Vorteile", sagt Sänger Frank Lüke im Backstage-Interview mit Fredderik Collins vor ihrem Fernsehkonzert bei "Kanal 21". Bassist Jan Eisenstein stellt die Band etwas vor: Alle fünf Musiker kommen aus Ostwestfalen, gegründet wurde die Band allerdings in Bielefeld. Sie spielen keine Cover, sondern eigene Songs und haben auch schon eine erste CD veröffentlicht.

Aufzeichnung
16.05.2018 - 21 Min.

Beatpole: Sendo, Rapper aus Minden

Musikaufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Rap gegen Nazis: Dafür ist der Rapper "Sendo" aus Minden bekannt. Er gibt ein kleines Konzert in Bielefeld. Sendo lädt für sein "Wohnzimmer"-Konzert den Gastrapper "Comar" aus Bielefeld ein und bietet unter anderem mit "Musik gegen Rechts" ein unterhaltsames Konzert. Auch die neuen Tracks aus seinem Album "Al Dente" dürfen dabei nicht fehlen.

Magazin
09.05.2018 - 55 Min.

The Voice: "Sjaella", A-cappella-Band beim Konzert in Münster

Vokalradio für Musikfreunde - produziert beim medienforum münster e.V.

"Sjaella" sind eine besondere Band: Das A-cappella-Ensemble aus Leipzig besteht aus sechs jungen Frauen. Die Sängerinnen sind vielseitig: "Sjaella" singen sowohl Stücke der Klassik als auch moderne Lieder aus Pop und Rock. "The Voice"-Moderator Stephan Trescher war beim Konzert von "Sjaella" in der Friedenskapelle Münster dabei. Außerdem hatte er die Gelegenheit, mit Sopranistin Marie Fenske persönlich zu sprechen. In dieser Ausgabe von "The Voice" gibt's natürlich auch viel Musik von "Sjaella" zu hören.

Bericht
03.05.2018 - 57 Min.

DO-MU-KU-MA: Die Fantastischen Vier beim Konzert in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin von Klaus Lenser aus Dortmund

"Captain Fantastic" heißt das neue Album der "Fantastischen Vier". Bei einer exklusiven Release-Show in Dortmund-Hörde haben sie die Songs vorgestellt. Gleichzeitig haben die "Fanta 4" mit dem Konzert die "Warsteiner Music Hall" eingeweiht. Über ihre Agentur "Four Artists" sind die vier Stuttgarter direkt an der neuen Konzerthalle im Ruhrgebiet beteiligt. Die Einweihung verlief nach Plan: Die Halle fasst rund 3.600 Besucher und war ausverkauft. Moderator Klaus Lenser war live bei der Einweihung und den Pressekonferenzen dabei. Außerdem hat er schon einige Songs vom neuen Album der "Fantastischen Vier" im Programm.

Magazin
03.05.2018 - 44 Min.

DO-MU-KU-MA: "Cherry on the Cake" bei den "Schlaraffen" in Dortmund-Hörde

Musik- und Kulturmagazin von Klaus Lenser aus Dortmund

Die "Schlaraffia Truymannia", ein Männerbund aus Hörde, hat die Damenband "Cherry on the Cake" in seine Burg eingeladen. Mit Salon- und Unterhaltungsmusik aus den 20er- bis 60er-Jahren sorgen die sechs Frauen in verschiedenen Kostümen für gute Stimmung. Im Interview stellt Klaus Lenser die "Schlaraffen" vor und spricht außerdem mit den Musikerinnen Milena Bergmann, Greta Schaller, Carola Beukenbusch, Ruthilde Holzenkamp, Julia Vaisberg und Laura Flanz.

Aufzeichnung
24.04.2018 - 4 Min.

Podknast: Highway to Hell - Konzert in der JVA Siegburg

Beitrag des Medienprojekts "Podknast" der JVA Siegburg

Rock im Knast! Am 15. Februar rockt die Band "Jule, Papa & The Greyheads" mit den inhaftierten der JVA Siegburg ab. Anderthalb Stunden spielt die Rock-Cover-Band Songs von AC/DC, Deep Purple, ZZ-Top und vielen mehr. Über das Internetportal "Knastkultur" konnte vorher über insgesamt drei Wunschtitel abgestimmt werden. Den ersten Platz und damit den Höhepunkt des Konzertes belegt der Song "Highway to Hell" von AC/DC. Das Medienprojekt "Podknast" der JVA Siegburg schneidet das Konzert mit und zeigt hier den meist gewünschten Song.

Bericht
19.04.2018 - 3 Min.

Ed Sheeran und der Naturschutz in Düsseldorf

Beitrag vom "hochschulradio düsseldorf", dem Campus-Radio der Düsseldorfer Hochschulen

Nach der Ankündigung eines Open-Air-Konzertes von Ed Sheeran im Juni 2018 auf dem Gelände des Flughafens Essen/Mülheim regte sich Protest von Tierschützenden: Zu dieser Zeit brüten dort Feldlerchen. Zudem werden im Untergrund des Geländes bis zu 100 Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet, die jedoch aus Rücksichtnahme auf die Brutzeit der Vögel noch nicht geborgen wurden. Nun soll das Konzert auf dem Parkplatz P1 des Düsseldorfer Messegeländes stattfinden. Dafür werden 60 Bäume in die städtische Baumschule verpflanzt, 100 gefällt und 300 neue gepflanzt – 240.000 Euro kostet die Maßnahme zum Naturschutz. Sollte die Baugenehmigung erteilt werden, dann stünde Düsseldorf die größte Open-Air-Fläche für Konzerte in ganz NRW zur Verfügung, erklärt Luca Bradley aus der hochschulradio-Musikredaktion. 100.000 Konzertbesucher*innen würden dann auf dem Areal Platz finden.

Aufzeichnung
18.04.2018 - 39 Min.

Fernsehkonzert: "Mata Leão" aus Bielefeld

Live-Musik - präsentiert von Kanal 21, Bielefeld

Die Band "Mata Leão" kommt aus Bielefeld. Im Interview erzählen Sänger Larson und Gitarrist Gordon, was sie für Musik machen. Der Name der Band ist portugiesisch und heißt übersetzt "Tod des Löwen". "Mata Leão" spielen die Musikrichtung "Groove Core", eine Mischung aus Metal Core und Groove. 2016 kam ihre EP "Cursed Existence" heraus.

Aufzeichnung
18.04.2018 - 32 Min.

CAS-TV: Solidarfonds Schlagerparty 2018

Lokalmagazin aus Castrop-Rauxel

Für die Solidarfonds-Schlagerparty in Castrop-Rauxel verwandelt sich die Europahalle wieder für mehr als sechs Stunden in einen Schlager-Tempel. "CAS-TV" ist live dabei. Der Erlös der Schlagerparty geht vollständig an Förderprojekte der Solidarfonds Stiftung NRW für benachteiligte Kinder. Moderator Uwe Hübner präsentiert Stars und Sternchen der Schlagerszene. Mit dabei sind unter anderem Michael Holm, Jörg Bausch, Achim Petry, Norman Langen, Olaf Henning, Mickie Krause und viele mehr.

Aufzeichnung
05.04.2018 - 54 Min.

Fernsehkonzert: "Jazzlines" aus Ostwestfalen

Live-Musik - präsentiert von Kanal 21, Bielefeld

Der Name der Band "Jazzlines" - also "Jazz-Linien" - leitet sich davon ab, dass die Musiker bekannte Stücke mit Jazz-Elementen neu interpretieren wollen. Dabei verstehen sie sich aber eher als Jazz-Rock-Band, die auch eigene Stücke komponiert. Musik ist für die vier Bandmitglieder ein guter Ausgleich zum Alltag. Gitarrist Klaus Meier arbeitet zum Beispiel seit 40 Jahren bei der Stiftung Bethel, der Drummer Nicholas Boone und der Bassist Günter Neuhaus sind hauptberuflich Lehrer. Nur Engelbert Wallek (Keyboard und Saxofon) ist studierter Musiker. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und betreibt eine eigene Agentur. Musikalisch steht bei "Jazzlines" das Arrangement der Stücke und ein unverwechselbarer Bandsound in Vordergrund.

Magazin
27.03.2018 - 72 Min.

DO-MU-KU-MA: "Meinhard Siegel Trio+", Band aus NRW

Musik- und Kulturmagazin von Klaus Lenser aus Dortmund

Der Kern vom "Meinhard Siegel Trio+" spielt schon seit über 35 Jahren zusammen. Doch seit Kurzem startet die Band richtig durch. 30 Konzerte spielten die Musiker 2017 - im März 2018 präsentiert das Ensemble sein erstes Album. In "DO-MU-KU-MA" spricht Pianist Meinhard Siegel über Höhen und Tiefen des Trios, das nun ein Quartett ist. Ein Hoch sei sicher das erste Album. Siegel schrieb einen Großteil der Lieder in Schweden: Einsam im Wald, umringt von Elchen und Dachsen. Die Natur habe deshalb auch die Stimmung der Lieder beeinflusst: Fröhlich, melancholisch und nachdenklich sind die Stücke. Moderator Klaus Lenser spielt einige Lieder des neuen Albums vor und berichtet vom Konzert im Schloss Horst in Gelsenkirchen, bei dem das "Meinhard Siegel Trio+" sein Album präsentiert hat.

Aufzeichnung
14.03.2018 - 66 Min.

Fernsehkonzert: "Lehman Brothers Band" aus Bielefeld

Live-Musik - präsentiert von Kanal 21, Bielefeld

Die "Lehman Brothers Band" aus Bielefeld bezeichnet sich selbst als "unorthodoxe Blues-Band". Sie gibt dem Blues eine zeitgemäße Form und spricht so ein breiteres Publikum an. Dazu gehören nicht nur Blues-Traditionalisten, sondern auch junge Leute, die mit dem Blues - dem Ursprung der meisten Formen heutiger populärer Musik - noch kaum in Kontakt gekommen sind. Das tun sie, ohne dabei von der Intensität des Blues Abstriche zu machen. Die raue und faszinierende Essenz des Blues befeuert die Band - nicht nur, wo sie traditionelle Formen zitieren, sondern auch in modernen Spielarten von Funk, Soul, Rock oder Fusion. Um so mehr gilt das, seit 2017 Sängerin Anna Kay dazu gekommen ist.