NRWision
Lade...

5 Suchergebnisse

Aufzeichnung
19.06.2018 - 18 Min.

Warum hungert die Welt? - Dr. Stephan Petersen, Ingenieure ohne Grenzen

Beitrag des Eine Welt Forum e.V. aus Aachen

Dr.-Ing. Stephan Petersen ist Ingenieur und Ansprechpartner der Regionalgruppe Aachen von "Ingenieure ohne Grenzen". In seinem Vortrag mit dem Titel "Wenn alle so schlau sind, warum hungert dann die Welt?" beschäftigt er sich mit verschiedenen Problemen - zum Beispiel, warum in einigen Regionen der Welt Menschen hungern müssen, während in anderen Erdteilen Lebensmittel weggeschmissen werden. Dr. Stephan Petersen schlüsselt verschiedene Probleme der Globalisierung auf und erklärt, warum es schwierig ist, von Deutschland aus ein Hilfsprojekt in Entwicklungsländern zu verantworten. Auch kulturelle Unterschiede können da zu Problemen führen, erklärt der Ingenieur. Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Hochschule Aachen und des "Eine Welt Forum Aachen e.V.".

Interview
02.05.2018 - 3 Min.

Düsseldorfer Studentin beim G7-Jugend-Gipfel

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Der Jugendgipfel "Y7" findet seit 2006 im Vorfeld der G7-Treffen statt. Hier kommen Jugendliche und junge Erwachsene aus den sieben größten Industrienationen zusammen. Sie diskutieren miteinander und erarbeiten innovative Lösungen für globale Probleme. Die Ergebnisse des Jugendgipfels kommen anschließend beim G7-Gipfel zur Sprache. 2018 kam der "Y7 Summit" in Ottawa, Kanada zusammen. Mit dabei war auch Vanessa Hirneis, Studentin aus Düsseldorf. Sie leitete die Delegation zum Thema Geschlechtergerechtigkeit und berichtet im Gespräch mit hochschulradio-Moderatorin Saskia Schlesinger von ihren Erfahrungen mit der globalen Politik.

Talk
07.02.2018 - 46 Min.

Fokus Globus: "SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene" – Globalisierung und Menschenrechte

Sendung vom Gemeindedienst für Mission und Ökumene in Mülheim an der Ruhr

Wie viel Kinderarbeit steckt in unserem Kakao? Dieser und anderen Frage geht "SÜDWIND e.V. - Institut für Ökonomie und Ökumene" in Bonn nach. Das Ziel: ungerechte Strukturen in der Weltwirtschaft aufdecken, darüber informieren und die Situation verbessern. Martina Schaub ist die Geschäftsführerin vom Institut und hat sich bereits als Entwicklungshelferin in Brasilien für Menschenrechte eingesetzt. Mit Moderator Claudio Gnypek spricht sie über ihren Werdegang. Außerdem verrät sie, was jeder einzelne für mehr Gerechtigkeit auf der Welt tun kann.

Reportage
01.06.2017 - 14 Min.

Pulse of Europe in Witten

Sendung von Antenne Witten

Die Demonstration der Bürgerinitiative "Pulse of Europe" findet erstmals auch in Witten statt. Marek Schirmer von "Antenne Witten" ist mit dabei und spricht mit den Organisatorinnen Patricia Podolski (SPD) und Verena Schäffer (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). Sie erklären: Sie wollen ihre Verbundenheit zu Europa deutlich machen. Die Parteizugehörigkeit hätte damit erst mal nichts zu tun. Wichtig sei der Grundkonsens "Wir wollen ein vereintes, demokratisches Europa". "Pulse of Europe" versammelt sich jeden ersten Sonntag im Monat in zahlreichen Städten in Europa.

Aufzeichnung
15.01.2015 - 64 Min.

Fernsehkonzert: "Krügers Randgruppe" aus Osnabrück

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Umweltschutz, Globalisierung - und vom Lokalen zum großen Ganzen: Die Band "Krügers Randgruppe" aus Osnabrück spielt seit 2005 deutschen Schlagerpunk, Folk, Hip-Hop, Reggae und Ska mit tiefgründigen Texten. Doch sie erzählt nicht nur ernste Geschichten. Auch der Sinn einer Bratwurst-Pappe wird angezweifelt, und der Umgang des Osnabrückers mit seinem Garten kritisch beäugt - natürlich auch beim "Fernsehkonzert" in Bielefeld.