NRWision
Lade...

4 Suchergebnisse

Bericht
04.05.2017 - 3 Min.

BergTV: 8ung Wohnung e.V., Inklusives Wohnprojekt

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die Wohnungen des Vereins "8ung Wohnung e.V." gehören zu einem speziellen Wohnprojekt in Bergisch Gladbach. Hier wohnen Personen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen zusammen - und doch selbstständig. In ihren eigenen Wohnungen können sie sich entfalten, und bei Problemen ist trotzdem schnell jemand da, der helfen kann. Das Team von "Berg.TV" ist bei der Eröffnung der Wohnanlage dabei und spricht mit Bewohnern und Organisatoren.

1
Kommentar
03.05.2017 - 3 Min.

Mensch Frau: Kinder nerven! - 5 Beispiele

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

In Deutschland wollen etwa 90 Prozent aller Erwachsenen irgendwann Kinder haben. Auch Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin ist Mutter. Sie findet jedoch: Wenn man Kinder hat, muss man viele Opfer bringen. Es gebe eine ganze Reihe an Dingen, die man mit Kindern lieber nicht mache - weil Kinder dabei einfach stören würden. In "Mensch Frau" nennt Charlotte Echterhoff einige Beispiele: einkaufen gehen, abends ausgehen, Sex bei Tageslicht, ausschlafen und krank sein.

2
Beitrag
03.05.2017 - 23 Min.

Hortus Dialogus: Alle Anwandlungen

Sendereihe von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Friedrich Ostenrath ist in den Stetternicher Wald in Jülich gefahren. Dort packt er seine goldene Buddha-Figur aus und stellt sie auf einen umgefallenen Baum. Danach setzt er sich auf den Waldboden und beginnt seine Lesung. Diesmal liest er das Kapitel "Alle Anwandlungen" aus dem frühbuddhistischen Palitext "Majjhima Nikaya" vor. Dabei handelt es sich um eine Anleitung zur "Abkehr aller Anwandlungen". Es gehe darum, weise nachzudenken. Bei Menschen, die danach handeln würden, würden alte Anwandlungen schwinden und keine neuen entstehen. Anwandlungen könnten beispielsweise durch Einsicht, Einschränkung, Geduld oder richtige Benutzung vernichtet werden. In der Lesung werden einige Beispiele dazu genannt.

3
Umfrage
07.09.2016 - 3 Min.

Frage der Woche: Burkini-Verbot

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Ob Bikini, Badeanzug, Tankini, Monokini, Badehose oder Badeshorts - der Fantasie in puncto Bademode scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein - oder doch? Ein bisschen mehr oder weniger Haut zeigen ist erlaubt, aber einen verhüllenden Burkini wollen viele Menschen verbieten. Handelt es sich dabei um eine Einschränkung des Religionsrechts, einen Eingriff in die Privatsphäre oder ein berechtigtes Verbot? Das "Frage der Woche"-Team hat Menschen auf der Straße in Bielefeld zu diesem Thema befragt.

4