NRWision
Lade...

153 Suchergebnisse

Interview
04.12.2018 - 55 Min.

MünsterMacher: Blattbeton e.V., Verein für Urban Gardening

Magazin über soziale, ökologische und politische Themen – produziert beim medienforum münster e.V.

Der Verein "Blattbeton e.V." hat sich vor kurzem in Münster gegründet. Er will "Urban Gardening" ins Stadtbild integrieren und zum Dialog aufrufen. Als Grundidee steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Die Gründungsmitglieder Anna und Marcel sprechen mit Moderator Fabian Lickes über ihren Verein, die Mitgestaltung der Zukunft und zivilgesellschaftliches Engagement. "Blattbeton e.V." will auch ein Bewusstsein für Ernährungsthemen schaffen. Eine regionale Ernährung sollte für jeden möglich sein. Fabian Lickes liefert in der Sendung außerdem ausführliche Informationen zur Gründung eines eingetragenen Vereins.

1
Aufzeichnung
28.11.2018 - 34 Min.

Webinar für Kulturschaffende

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Wie können Bürger Kultur schaffen? Dr. Johann Malcher spricht mit Dirk Rehlmeyer und Holger Röser von "Kanal 21" über Bürgermedien und die medienpädagogische Arbeit dahinter. Thema ist auch das Projekt "Die Kulturreporter". Bei diesem lernen Bürger jeden Alters mit einfachen Mitteln und einem Smartphone, einen hochwertigen Film zu drehen. Die Sendung entstand als Aufzeichnung eines Webinars.

2
Reportage
27.11.2018 - 56 Min.

Neues vom Paulusplatz #2: Die Lichter leuchten wieder!

Sendung der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Die Weihnachtslichter leuchten wieder: Der Paulusplatz im Bonner Stadtteil Alt-Tannenbusch mausert sich vom Problemstandort wieder zum lebenswerten Kiez. Zu verdanken ist dies einer Initiative von Anwohnern, die die Dinge einfach selbst in die Hand nehmen. Zum ersten Mal seit Jahren gibt es wieder eine Weihnachtsbeleuchtung, und die Anwohner haben noch einiges mehr zu feiern. "Radio Raspel"-Reporter Kai Hofstetter hat sich am Paulusplatz umgehört.

3
Interview
15.11.2018 - 50 Min.

extraRadiO: "Villa B" in Velbert, Begegnungszentrum und Jugendzentrum

Sendung von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die neue "Villa B", ehemals Villa Berninghaus, in Velbert ist ein Begegnungszentrum für alle ortsansässigen Bürger. Verschiedenste Aktivitäten finden dort statt. Im ersten Obergeschoss wurde außerdem ein Kinder- und Jugendzentrum eingerichtet. Reporter Werner Miehlbradt macht einen Rundgang durch das lebendige, offene Haus und lässt sich erklären, welche Räumlichkeiten und Angebote es gibt.

4
Beitrag
14.11.2018 - 6 Min.

Do biste platt: Plattdeutsch ist keine Witzchen-Sprache - 500 x "Do biste platt"

Beitrag der HochSauerlandWelle

Im dritten Teil von "500 x Do biste platt" geht es um die Bedeutung der plattdeutschen Sprache. Klingt sie nur amüsant oder kann sie auch ernste Themen vermitteln? Die HochSauerlandWelle versucht genau das und berichtet auf plattdeutsch zum Beispiel über die Möhnekatastrophe. Auch Geflüchtete und der Kreuzweg sind Thema der Sendung. Anlass für die Reihe ist die 500. Ausgabe "Do biste platt" der HochSauerlandWelle.

5
Talk
07.11.2018 - 24 Min.

SchlauLicht: Rassismus

Wissenschafts-Podcast für Kinder von Jörg Sartorius aus Hennef

Die Schlaulichter André, Jörg und Professor Dr. Flugrost bereiten eine Party vor und stoßen dabei auf das Thema "Rassismus". Denn das Wort "Negerkuss" darf man doch nicht benutzen, oder? Die drei Wissensexperten besprechen den Begriff "Rasse", der bei Tieren verwendet wird. Auf Menschen bezogen würde er nur wertend angewendet. Themen ihres Gesprächs sind auch biologische Unterschiede zwischen Menschen, der Einfluss von Sonnenlicht auf die Hautfarbe sowie kulturelle Einflüsse. André, Jörg und der Professor sprechen zudem über Gesetze, deren Ziel es ist, Menschen nach "Rassen" zu trennen. Ein Beispiel dafür sind die USA, wo die schwarze von der weißen Bevölkerung getrennt wurde.

6
Bericht
07.11.2018 - 6 Min.

Do biste platt: Scharfenberg, Oesdorf, Padberg - 500 x "Do biste platt"

Beitrag der HochSauerlandWelle

Im zweiten Teil von "500 x Do biste platt" geht es um die Orte Brilon-Scharfenberg, Marsberg-Oesdorf und -Padberg. In Scharfenberg wurde der bekannte Mundartdichter Franz Rinsche geboren. In den Sintfeld-Dörfern Oesdorf, Essentho und Meerhof gibt es noch heute eine große plattdeutsche Sprachgemeinschaft. In Padberg arbeitete die Mundartdichterin Christine Koch einige Jahre als Lehrerin. Anlass für den Rückblick ist die 500. Sendung "Do biste platt" der HochSauerlandWelle.

7
Interview
06.11.2018 - 5 Min.

Fragestunde mit Bürgermeister Michael Beck in Heiligenhaus

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Michael Beck ist Bürgermeister von Heiligenhaus und gibt eine Bürgerfragestunde. Er will wissen, was die Bürger von Heiligenhaus bewegt und steht dafür Rede und Antwort. Es geht um Themen wie Brückenbauarbeiten oder die Straßenreinigung. Bürgermeister Michael Beck verteilt auch Sonnenblumen an die Teilnehmenden. Er ist sehr zufrieden mit seiner ersten Bürgerfragestunde.

8
Beitrag
30.10.2018 - 5 Min.

Do biste platt: Sendestart und Heimatsprache - 500 x "Do biste platt"

Beitrag der HochSauerlandWelle

Zum 500. Mal heißt es "Do biste platt" bei der HochSauerlandWelle: Die einzige plattdeutsche Radiosendung in NRW strahlt ihre 500. Ausgabe aus. Zu diesem Anlass hat die Bürgerfunk-Gruppe "HochSauerlandWelle" Videobeiträge erstellt, welche die Redaktion und das Team hinter der Sendung vorstellen. Seit 2002 gibt es die Sendung zum sauerländischen Dialekt. Verschiedene Engagierte aus unterschiedlichsten Altersgruppen arbeiten daran mit, um den besonderen Dialekt noch bekannter zu machen und als heimatliches Kulturgut zu bewahren.

9
Umfrage
18.10.2018 - 53 Min.

Radio EXLEX – Was Straelen besonders macht - Radio JuSt

Sendung aus dem Jugendzentrum Straelen - produziert mit Unterstützung der Radiowerkstatt EXLEX

"Radio EXLEX" veranstaltete in Straelen – im Jugendzentrum "JuSt" – ein Radioprojekt, bei dem die teilnehmenden Jugendlichen lernten, wie eine Radiosendung produziert wird. In ihrer Sendung widmen sich die jungen Radiomacher verschiedenen Themen, so stellen sie in ihrer Sendung beispielsweise das "JuSt" genauer vor: Wieso kommen die Kinder aus Straelen gerne hierher und welche Angebote gibt es für sie hier? Aber auch Straelen mit seiner Besonderheit der "grünen Couch" greifen die Jugendlichen auf: "Welchen Sinn erfüllt die grüne Couch – immerhin steht sie ja nicht erst seit gestern in unserer Stadt?". Mit dieser Frage wenden sich die Radiomacher auch an den Bürgermeister Hans-Josef Linßen, mit dem sie außerdem noch über Politik sprechen und wie er dazu kam, Bürgermeister zu werden. Neben den lokalen Themen rund um die Stadt, haben die Jugendlichen Umfragen zu allgemeinen Themen vorbereitet ("Wie viel Taschengeld ist genug?") und einiges an guter Musik ausgewählt.

10
Magazin
11.10.2018 - 50 Min.

extraRadiO: Grundschüler machen Radio, Bürger-Fragestunde, Kulturveranstaltungen

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

25 Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Velbert haben das "extraRadiO"-Team beim Radiomachen unterstützt. Im Rahmen des Projektes "Kulturstrolche" lernen die Grundschulkinder kulturelle Einrichtungen der Stadt kennen. Außerdem erklärt der Bürgermeister von Heiligenhaus, Michael Beck, was Sinn und Zweck der Bürger-Fragestunde sind. Weitere Themen der Sendung: die "Food Art"-Ausstellung von Ilona Marion Meyer und das "4. Langenberg Festival".

11
Magazin
20.09.2018 - 29 Min.

KR-TV: "Krefeld hautnah", Pressekonferenz des HTC Blau-Weiß Krefeld, Sollbrüggen Musikfest

Lokalmagazin aus Krefeld

"Krefeld hautnah" wird organisiert von der Westdeutschen Zeitung. Bei einem Termin geht es um die Zusammenarbeit von Bürgervereinen, der Verwaltung und der Politik. An einem weiteren stehen das Freibad und ein großes Bauprojekt im Vordergrund. "KR-TV" berichtet außerdem über Sport in Krefeld: Der Tennisverein "HTC Blau-Weiß Krefeld" erzählt von seinen Saisonzielen und seinem talentreichen Kader. Außerdem war der 6. Beach-Handball-Cup wieder ein voller Erfolg. Und: Die Handballer vom HSG Krefeld freuen sich auf die neue Saison. Beim Sollbrüggen-Musikfest wird nicht nur gesungen, sondern auch getanzt. Bei "Denk ich an Krefeld" unterhalten sich zwei Generationen über Freizeitaktivitäten in ihrer Stadt. Das Magazin stellt außerdem die neue Grabeskirche vor und berichtet über den neuen Auftritt der SWK-Tochtergesellschaften.

12