NRWision
Lade...

127 Suchergebnisse

Bericht
08.05.2018 - 8 Min.

Augen auf! - "Zib - Zusammen ist besser e.V." in Telgte

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Für ein harmonisches Miteinander engagiert sich der Verein "Zib - Zusammen ist besser" aus Telgte bei Warendorf. Die Einwohner der Kleinstadt kommen aus mehr als 80 verschiedenen Nationen. Der Verein für Völkerverständigung setzt sich seit mehr als 25 Jahren dafür ein, die Bürger in Telgte zu unterstützen und zusammen zu bringen. Dafür hat die "Zib"-Initiative verschiedene Angebote, zum Beispiel Deutschkurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie eine Fahrradwerkstatt. In der Werkstatt werden (Spenden-)Fahrräder an Flüchtlinge verliehen und auch repariert.

Bericht
18.04.2018 - 3 Min.

Die Macher: Klaus Lenser, "DO-MU-KU-MA"

Sendereihe über Produzenten aus dem Programm von NRWision

Ob "Fettes Brot" und die "Sportfreunde Stiller": Diese bekannten Bands hatte Klaus Lenser schon im Interview, als sie noch vor weniger als 500 Zuschauern aufgetreten sind. Der ehemalige Lehrer produziert seit Ende der 80er-Jahre immer wieder Sendungen für den Bürgerfunk in Dortmund, darunter "DO-MU-KU-MA", das "Dortmunder Musik- und Kulturmagazin". Der angehende Mediengestalter Jonathan Nielsen begleitet Klaus Lenser zu einem Termin und schaut ihm bei der Produktion einer Radio-Sendung über die Schulter.

Magazin
08.03.2018 - 12 Min.

MNSTR.TV: Katholikentag, Fahrradwerkstatt, Baumfällung

Lokalmagazin aus Münster, präsentiert von MNSTR.medien

Der Katholikentag kommt nach Münster - vom 9. bis zum 13. Mai 2018 treffen sich Katholiken aus ganz Deutschland und feiern zusammen. Doch wie finden das die Bürger in Münster? Das Team von "MNSTR.TV" macht dazu eine Umfrage. Außerdem besuchen die Reporter eine Fahrradwerkstatt, die bald eine Frauenfahrradgruppe anbieten möchte. In der Rubrik "Aktuell" geht es diesmal um einen Streit zwischen Anwohnern und den Stadtwerken Münster: Am Hansaring sollen Bäume gefällt werden. Dazu gibt es von Seiten der Stadt und der Bürger sehr unterschiedliche Meinungen…

Aufzeichnung
07.03.2018 - 64 Min.

K21live - Sozial: Verbindliche Schulempfehlung, Organspende, Wohngemeinschaft für Demenz-Patienten

Live-Magazin von Kanal 21 aus Bielefeld

Verbindliche Schulempfehlungen, Organspende und eine Demenz-Wohngemeinschaft: Das sind unter anderem die Themen der ersten Live-Sendung von "Kanal 21". Für die "Frage des Tages" ist das Team in der Innenstadt von Bielefeld unterwegs und fragt die Bürger: Was halten Sie von der Idee, eine verbindliche Schulempfehlung für Grundschüler einzuführen? Zu diesem Thema sind auch Marcus Kleinkes von der CDU und Bernd Schatschneider von den LINKEN zum Studio-Interview eingeladen. Auch der Schulentwicklungsplan für die Stadt Bielefeld ist Thema der Diskussion. Die Zahl der Organspender in Deutschland geht zurück. Zu diesem Thema begrüßt Moderator Oliver W. Schulte Dr. Friedhelm Bach vom Evangelischen Klinikum Bethel zum Studio-Talk. Er erklärt, wie Organspende in Deutschland funktioniert und welche Vor- und Nachteile die sogenannte "Widerspruchslösung" hat. Selbstständig Wohnen im Alter mit Demenz - das ermöglicht die Wohngemeinschaft für Demenz-Patienten. "Kanal 21" stellt das Projekt vor.

Talk
22.02.2018 - 56 Min.

Hauskanal: NRWision - Stefan Malter, Chefredakteur im Interview

Sendung vom Podcastimperium aus Köln

Die Marke "NRWision" steht für zwei Medienprojekte in Nordrhein-Westfalen. Chefredakteur Stefan Malter erklärt im Interview mit dem "Podcastimperium", welche Idee hinter den Projekten steckt und welche Vorteile NRWision auch für Podcast-Produzenten bietet. Schon seit 2009 können Bürger in NRW ihre selbst produzierten Beiträge im TV-Lernsender ausstrahlen. Mittlerweile entsteht unter der Marke "NRWision" auch eine gemeinschaftliche Online-Mediathek für Video-Beiträge und Audio-Produktionen. Das Ziel: Ein zusätzliches Angebot für Medienmacher, die ihre Themen und ihre Kreativität einem größeren Publikum präsentieren wollen. Im Interview verrät Chefredakteur Stefan Malter, wie sich das neue Angebot von anderen Plattformen unterscheidet und wie NRWision die Produzenten bei der Veröffentlichung unterstützt.

Reportage
25.01.2018 - 52 Min.

Rettet das Ittertal, Bürgerinitiative aus Solingen - Befragung von Passanten und Bio-Landwirt

Sendung der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five"

Die Solinger genießen die Natur und den Blick in die Weite an dem Radwanderweg "Korkenziehertrasse". Dort, im Ittertal, können sie entspannen. Die "SoFis" sprechen mit Passanten über den geplanten Bau von Gewerbegebieten - Beton statt Wald soll dort in Zukunft stehen. Die meisten Befragten sind wie die Bürgerinitiative "Rettet das Ittertal" gegen die Bebauung. Die Initiative mahnt die Stadt zur Einsicht, schließlich habe diese Mitte der 90er Jahre selbst ein Klimagutachten erstellen lassen. Dieses sei laut Beschluss des Stadtrates sogar für alle Planungen relevant und verbiete die Bebauung von Taleingängen und -ausgängen, wie rund um das Ittertal vorhanden. Kritisch betrachtet die Redaktion auch das Verhalten der Wirtschaftsförderung. Denn von dieser werden weder die finanziellen Kosten noch der vierspurige Ausbau der Straße erwähnt. Auch solle der große Baumbestand nur durch einen Baumrandstreifen ersetzt werden. Außerdem gibt's ein Interview mit einem Bio-Landwirt und ein "Seven Up".

Magazin
23.01.2018 - 29 Min.

SÄLZER.TV: Bürgersingen, Spielleutetag, Neue Glocken für St. Johannes

Lokalmagazin vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Beim dritten Bürgersingen der Bürgerstiftung sind die Ränge im Ackerbürgerhaus bis auf den letzten Platz gefüllt. Das gemeinsame Singen kommt gut an. Die Organisatoren um Dr. Manfred Werner überlegen sogar, aus dem Bürgersingen eine regelmäßige Veranstaltungsreihe zu machen. Beim ersten "Spielleutetag" kommen über 250 Musiker aus ganz NRW in der Don-Bosco-Schule in Salzkotten zusammen, um gemeinsam zu spielen, neues zu lernen und sich auszutauschen. Der Volksmusikerbund NRW e.V. organisiert den "Landes-Spielleute-Korps NRW" zur Weiterbildung der Musiker. Die Bürgerhilfe Büren hilft den Seniorinnen und Senioren in der Region: zum Beispiel bei Behördengängen oder beim Einkaufen. Das Team von "SÄLZER.TV" stellt die Initiative vor. Zum ersten Mal erklingen die neuen Glocken der St. Johannes-Kirche in Salzkotten. Fast vier Monate war es still im Turm, jetzt läuten die neuen Bronze-Glocken. Außerdem: Das erste Heimspiel der "Accent Baskets" nach der Winterpause. Ihr Gegner: Der SV Hagen-Haspe.

Magazin
18.01.2018 - 28 Min.

Hennef - meine Stadt: Bürgermeister Klaus Pipke im Interview

Wochenmagazin für den Rhein-Sieg-Kreis

Verkehrsprobleme, Schulpolitik, Belästigung von Frauen - zu Beginn des Jahres äußert sich Bürgermeister Klaus Pipke zu aktuellen Themen in Hennef. Im Gespräch mit Joachim Schneidereit erklärt der CDU-Politiker beispielsweise, was der Knackpunkt am Wechsel von G8 zu G9 in der Schule ist. Zum Abschluss sagt der Bürgermeister von Hennef, was er sich 2018 von seinen Bürgern wünscht. "Medial3-TV" hat das traditionelle Neujahrs-Interview zum ersten Mal als Live-Video auf Facebook geführt.

Beitrag
11.01.2018 - 3 Min.

Outtakes 2017

Lokalmagazin vom Förderverein Radio Siegerland-Wittgenstein e.V.

Ein ganzes Jahr lang hat der "Bürgerfunk Siegen-Wittgenstein" sein Programm gespielt - natürlich nicht immer fehlerfrei. Den Hörern des Radioprogramms werden diese Outtakes in der Regel nicht ausgespielt. Zum Jahreswechsel hat das Team eine Ausnahme gemacht und die lustigsten Pannen aus dem Redaktions- und Moderationsalltag in Kreuztal zu einem Potpourri aus Versprechern und falschen Betonungen zusammengeschnippelt. Zum Schmunzeln!

Bericht
09.01.2018 - 24 Min.

Echofunk Porz: Der Scheuermühlenteich

Patientenfernsehen aus dem Krankenhaus Porz am Rhein in Köln

Der Scheuermühlenteich befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Köln-Bonn, ist aber dennoch ein beliebtes Ausflugsziel. Trotz seiner Nähe zum Flughafen dient der Teich und das umliegende Gelände als Naherholungsort. Darüber hinaus finden einige Tiere eine Heimat am Scheuermühlenteich: darunter Rehe, Eichhörnchen, Frösche und diverse Vogelarten. Weil die Stadt - aus Geldmangel - das Gelänge verkaufen wollte, kümmert sich nun der Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind e.V. um die Erhaltung des Scheuermühlenteiches.

Bericht
19.12.2017 - 54 Min.

Rettet das Ittertal: Info-Veranstaltung in Solingen, Umweltgutachten

Sendung der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five"

"Rettet das Ittertal" - so nennt sich eine Bürgerinitiative aus Solingen. Diese setzt sich für den Erhalt der Naturflächen im Ittertal, einem Naturraumverbund im Nordwesten der Stadt, ein und will verhindern, dass dort weitere neue Gewerbegebiete entstehen. Die "SoFis" besuchen eine Infoveranstaltung für Bürger und präsentieren Eindrücke davon: Es gibt Vorträge über das Klima, über Fledertiere und deren Bedrohung. Neben der Natur und dem Klima würde laut Christian Robin auch der Mensch unter dem Gewerbebau leiden. Da landwirtschaftliche Flächen verloren gehen würden, könnten weniger regionale Produkte hergestellt werden und somit würden auch Arbeitsplätze verloren gehen. Die regionale Nachhaltigkeit wäre somit nicht mehr gewährleistet - und diese habe sich die Stadt doch auf die Fahne geschrieben. Die "SoFis" berichten zudem vom neuen Umweltgutachten zum Ittertal. Dieses bestätige die Rechtmäßigkeit der Bedenken der Bürgerinitiative. Zum Abschluss gibt's wieder einen "Seven Up"-Titel.

Reportage
05.12.2017 - 54 Min.

Rettet das Ittertal

Sendung der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five"

Zwischen Solingen und Haan liegt das Waldgebiet Ittertal. Es zieht sich wie ein schmales grünes Band zwischen der Hildener Heide im Westen bis zum Steinbachtal im Osten. Für die Bürger gibt es hier einiges: Karusselle, Kletterburgen, ein Freibad und im Winter eine Eislaufbahn. Doch die Bebauungspläne der Stadt Solingen bedrohen den Frieden im Blütenparadies. So sollen dort bis zu vier Gewerbegebiete gebaut werden. Dagegen arbeitet seit einiger Zeit die Bürgerinitiative "Rettet das Ittertal".