NRWision
  • WortArt
     

    WortArt

    Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Lade...
Magazin
06.12.2017 - 30 Min.

WortArt: Martin Luther, 500 Jahre Reformation

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Holm Roch, ehemaliger Pfarrer, ist bei "WortArt" zu Gast. Gesprächsthemen sind Martin Luther und das fünfhundertjährige Jubiläum der Reformation. Roch hat sich mit Luther kritisch-satirisch befasst und das Buch "Alles in Butter dank Martin Luther" herausgegeben. In diesem erzählt er fiktive Geschichten über Luther. So wollte Luther in einer Geschichte eigentlich 120 statt 95 Thesen an die Domtür nageln. Da die Tür aber zu klein gewesen sei, hätte er die Thesen auf 95 runterkürzen müssen. Eine andere Geschichte gibt einen Ausblick auf das Luther-Jubiläum im Jahr 2117. Auch hier wurde ein Film über Luthers Frau Katharina von Bora gedreht, die in dieser Version in einer lesbischen Partnerschaft mit Constanzia Cranach lebt. Beide gründen zusammen die erste feministische Partei Deutschlands. Ein besonderes Highlight des Filmes ist, dass es mittlerweile Geruchsfernsehen gibt und so der Gestank des alten Strohes in Katharinas Klosterzelle zu riechen ist.

1
Magazin
21.11.2017 - 28 Min.

WortArt: "Tintenrose - Atramentowe róże" - deutsch-polnisches Lyrik-Projekt

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

"Tintenrose - Atramentowe róże" ist ein deutsch-polnisches Projekt der beiden Lyriker Thorsten Trelenberg und Ilona Kischa. Für den gemeinsamen Gedichtband hat Ilona Kischa die Gedichte des Schwerter Lyrikers Trelenberg ins Polnische übersetzt. Mit Moderator Claus Karst sprechen die Autoren darüber, welche Schwierigkeiten es bei der Übersetzung gab und wie der Gedichtband bei den Lesern ankommt. Außerdem diskutieren sie darüber, was Lyrik für sie bedeutet und wer ihre Vorbilder sind.

2
Magazin
07.11.2017 - 24 Min.

WortArt: Phillip Kordes, Autor - Sauerland-Trilogie

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Phillip Kordes ist erfolgreicher Autor von Kriminalromanen und hat sich für sein neues Werk besonders viel Zeit gelassen. 30 Jahre recherchierte er für den Roman. Statt eines Krimis mit Leiche, Ermittler und Täter behandelt Kordes diesmal die ungewöhnliche Lebensgeschichte eines sauerländer Bauern aus dem 19. Jahrhundert. Im Laufe des Schreibprozesses schuf Kordes ein Werk mit 1.000 Seiten - zu viel, um es erfolgreich zu verkaufen. Deshalb entschied sich der Autor dafür, den Wälzer in eine Trilogie aufzuteilen. Der erste Teil trägt den Titel "Dunkler Rauch am Horizont" und ist im Mai 2017 erschienen. Als Studiogast bei "WortArt" stellt Kordes seine Trilogie vor und liest einen Auszug aus dem ersten Teil.

3
Magazin
05.10.2017 - 18 Min.

WortArt: "Der Wolkenbahnhof" von Mayte Hafenmayer

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Die Schriftstellerin Mayte Hafenmayer ist mit ihrem Debütroman "Der Wolkenbahnhof" bei Claus Karst im Studio zu Gast. Die 25-Jährige hat vor allem durch ihre Zeit im Schreib- und Erzähl-Café der Autorin Sabine Hinterberger im Jugendzentrum Karnacksweg zum Schreiben gefunden. Hauptberuflich ist die Iserlohnerin Erzieherin. Sie erzählt, dass ihre Kurzgeschichten bereits vor ihrem ersten Buch in Sammlungen von literarischen Texten veröffentlicht worden sind. 2005 wurde Mayte Hafenmayer sogar zur Stadtschreiberin von Iserlohn gekürt. Ihr Roman "Der Wolkenbahnof" behandelt das Thema Tod. Er erzählt von zwei Verstorbenen, Emma und Elisa, die sich auf dem Wolkenbahnhof wiederfinden. In einem Zug treten die beiden unterschiedlichen Figuren ihre letzte Reise an. Mit ihrer Geschichte will Mayte Hafenmayer Lesern, die einen geliebten Menschen verloren haben, Hoffnung vermitteln und Trost spenden. In "WortArt" erzählt sie, was sie zur Handlung des Romans inspiriert hat.

4
Magazin
24.08.2017 - 27 Min.

WortArt: "Schwamm drüber" von Ursula Schröder, Roman aus dem Sauerland

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Ursula Schröder ist überzeugte Sauerländerin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bürger ihrer Heimatregion in unterhaltsamer Art und Weise in Romanen darzustellen. Mit Moderator Claus Karst spricht die Autorin über ihren Berufsweg, ihre Familie und ihren Weg zum Schreiben. Seit dem Jahr 2000 ist Schröder als selbstständige Werbetexterin tätig. Bei dieser Arbeit müsse sie sich oft kurz fassen und sich viel mit technischen Themen auseinandersetzen. Bei ihren eigenen Büchern ist das ganz anders, sie hat schon elf veröffentlicht. Sie schreibe Unterhaltungsliteratur, Geschichten, die nah am Leben sind. In ihrem neusten Werk "Schwamm drüber", das sie in "WortArt" vorstellt, geht es um die Frau Frida, die nichts an sich heranlässt. Sie hält sich für tough, schiebt Probleme aber gerne von sich weg. Doch als ihr Bruder einen schweren Unfall hat, verändert sich alles. Frida muss Dinge aufgeben und gerät in Turbulenzen.

5
Magazin
18.07.2017 - 26 Min.

WortArt: "Alle Zeit der Welt" von Andrea Reichert

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Andrea Reichert, Schriftstellerin und Mitarbeiterin des Iserlohner Stadtmuseums, stellt ihr neues Buch "Alle Zeit der Welt" vor. Es ist ein Zeitreiseabenteuer für Kinder. Reichert beschreibt, wie sich mit dem Buch ein Kreis in ihrem beruflichen Werdegang schließt. Dieser hat sie von der Forschungsarbeit an der Universität Essen über den Betrieb eines eigenen Buchladens bis zur Kinderbuchautorin geführt. In "Alle Zeit der Welt" trifft eine Gruppe junger Helden auf den Geist der achtjährigen Lu, die in der heutigen Zeit gestrandet ist und in ihren Körper zurück will. Zusammen versuchen die Kinder sie zu retten und müssen dazu selbst eine Zeitreise in das Iserlohner Mittelalter antreten.

6
Magazin
01.06.2017 - 52 Min.

WortArt: "Die Reformatorin von Köln" von Bettina Lausen

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Bettina Lausen stellt ihren Roman "Die Reformatorin von Köln" bei "WortArt" vor. Wie der Titel bereits verrät, spielt die Geschichte in Köln. Ihre Hauptfigur ist eine starke Frau: die Brauerstochter Jonata von Menden. Sie kämpft für die Verbreitung der Schriften von Martin Luther. Doch die Inquisition beginnt schon bald ihre Jagd auf die junge Frau. Im Gespräch mit Moderator Claus Karst erklärt die Autorin, wie sie ihre Geschichten entwickelt - dafür sei viel Vorarbeit vor dem Schreiben nötig.

7
Magazin
26.04.2017 - 54 Min.

WortArt: "Macht nix" von Uta Baumeister

Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Eine Kanzlerin als Marionette des Kabinetts - davon handelt das Buch "Macht nix" von Uta Baumeister. Was ernst klingt, hat die Autorin in einen humorvollen Krimi verpackt, aus dem sie in der Sendung "WortArt" vorliest. Außerdem spricht sie mit Moderator Claus Karst über ihre Arbeit bei der VHS Hemer-Menden-Balve. Dort organisiert sie u.a. Sprachkurse für Flüchtlinge.

8

"WortArt" ist ein Literaturmagazin vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.. Die Redaktion stellt Autoren aus der Region und deren Bücher und Werke vor. "WortArt" von Radio Iserlohn ist im Bürgerfunk bei Radio MK und in der Mediathek von NRWision zu hören.