NRWision
  • Wissenskompass
     

    Wissenskompass

    Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Lade...
Talk
16.05.2013 - 18 Min.

Wissenskompass: Prof. Claus Weihs und Prof. Holger Wormer, TU Dortmund

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Datenjournalismus hat Zukunft, denn: Statistiker brauchen Daten, und Journalisten brauchen gute Geschichten für ihre tägliche Arbeit. Dass sich beides dank Datenjournalismus gut miteinander verbinden lässt, wissen die Professoren Claus Weihs und Holger Wormer von der Technischen Universität Dortmund. Die Wissenschaftler bringen Statistik-Studenten und angehende Wissenschaftsjournalisten in Seminaren zusammen und lassen sie zusammenarbeiten. Wie so beide Fachbereiche voneinander profitieren, erzählen Prof. Wormer und Prof. Weihs in dieser Ausgabe der Reihe "Wissenskompass". Moderation: Lea Auffarth.

Talk
08.05.2013 - 15 Min.

Wissenskompass: Dr. Angelika Münter, Dr. Rebecca Janisch

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Die Industrie hat sich in den letzten Jahrzehnten aus den Städten zurückgezogen. Dadurch ist das Leben in den Metropolen wieder attraktiver geworden. Doch wie gestalten die Bürger ihre Lebensräume und welche Anforderungen stellen sie an den öffentlichen Raum? Mit diesen Fragen haben sich Dr. Angelika Münter vom Institut für Landes- und Stadtentwicklung Dortmund (ILS), und Dr. Rebecca Janisch, Physikerin von der Ruhr-Universität Bochum, in einer Arbeitsgruppe der Global Young Faculty beschäftigt. Dabei handelt es sich um ein Programm für herausragende Nachwuchswissenschaftler im Ruhrgebiet. Das Netzwerk ist eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Metropole Ruhr und wird vom Mercator Research Center Ruhr koordiniert. Moderation: Merle Gries.

Talk
02.05.2013 - 19 Min.

Wissenskompass: Dr, Shirley Karin Knauer, Dr. Diana Moderressi-Tehrani

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Schon der alte Aristoteles tüftelte in seiner Werkstatt an einem Laserstrahl. Etwa 2000 Jahre vor unserer Zeit öffneten sich im alten Ägypten bereits vollautomatische Schiebetüren. Welche hoch-technologischen Erfindungen über Jahrtausende in Vergessenheit gerieten und dann erst in der Neuzeit wieder erfunden wurden, erzählen Dr. Diana Modarressi-Tehrani und die Molekularbiologin Juniorprofessorin Dr. Shirley Karin Knauer. "Alte Innovationen" nennen die beiden jungen Forscherinnen dieses Phänomen, das sie im Rahmen der Global Young Faculty gemeinsam mit anderen jungen Wissenschaftlern aus verschiedenen Fachgebieten bearbeitet haben. Dabei handelt es sich um ein Programm für herausragende Nachwuchswissenschaftler im Ruhrgebiet. Das Netzwerk ist eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Metropole Ruhr und wird vom Mercator Research Center Ruhr koordiniert. Moderation: Linda Zuber.

Talk
25.04.2013 - 18 Min.

Wissenskompass: Björn Kiefer, TU Dortmund

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Wie sieht eigentlich gute Lehre an Hochschulen aus und welche Möglichkeiten zur Weiterbildung nutzen Hochschullehrer? Welche Anreiz-Systeme zur Verbesserung der Lehre gibt es - und werden sie auch genutzt? Mit diesen Fragen hat sich Juniorprofessor Dr. Björn Kiefer, Wissenschaftler an der Fakultät Maschinenbau der Technischen Universität Dortmund, gemeinsam mit seiner Arbeitsgruppe der Global Young Faculty auseinandergesetzt, einem Programm für herausragende Nachwuchswissenschaftler im Ruhrgebiet. Das Netzwerk ist eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Metropole Ruhr und wird vom Mercator Research Center Ruhr koordiniert. Moderation: Inga Wonnemann.

Talk
18.04.2013 - 19 Min.

Wissenskompass: Dr. Michael Beißwenger, Sprachwissenschaftler und Dr. Jennifer Strunk, Chemikerin

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Ob Netzausbau oder Pumpspeicher-Kraftwerke: Die Bevölkerung steht neuen Energietechnologien meist kritisch gegenüber. Doch wovon ist die gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber Innovationen abhängig? Stehen wir als Bürger der Energiewende im Weg? Mit diesen Fragen haben sich Sprachwissenschaftler Dr. Michael Beißwenger von der TU Dortmund und Chemikerin Dr. Jennifer Strunk von der Ruhr-Universität Bochum in einer Arbeitsgruppe der Global Young Faculty auseinandergesetzt. Dabei handelt es sich um ein Programm für herausragende Nachwuchswissenschaftler im Ruhrgebiet. Das Netzwerk ist eine Initiative der Stiftung Mercator in Zusammenarbeit mit der Universitätsallianz Metropole Ruhr und wird vom Mercator Research Center Ruhr koordiniert.. Moderation: Julia Bülling.

Talk
11.04.2013 - 17 Min.

Wissenskompass: Prof. Axel Lorke, Uni Duisburg-Essen

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Nanotechnologie übersteigt unsere Vorstellungskraft: Mit dem bloßen Auge sind Nanoteilchen nicht wahrnehmbar. Selbst die beste Lupe hilft nicht, um sie sichtbar zu machen. "Wenn Nanoteilchen allerdings tanzen könnten, dann könnten sie eine ganze Fete auf dem Querschnitt eines menschlichen Haares abhalten", sagt Prof. Axel Lorke mit einem Augenzwinkern. Der Physiker erforscht an der Universität Duisburg-Essen die Einsatzmöglichkeiten von Nanotechnologie in der Industrie und in unserem Alltag. Warum er sich dabei wie Kolumbus auf einer großen Expedition fühlt und warum sich der Forschungsraum Ruhrgebiet mit anderen Regionen in Deutschland messen kann, das beschreibt Axel Lorke in dieser neuen "Wissenskompass"-Ausgabe. Moderation: Jan-Philipp Wicke.

Talk
04.04.2013 - 13 Min.

Wissenskompass: Dr. Christopher Wolf, Ruhr-Uni Bochum

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Dr. Christopher Wolf von der Ruhr-Uni Bochum knackt Codes und entschlüsselt chiffrierte Texte - nur um sie anschließend wieder in geheime Botschaften zu verwandeln. Wolf ist einer von weltweit nur fünf Experten auf seinem Spezialgebiet der Kryptologie, der Wissenschaft von der Verschlüsselung. Seine Forschung ist für militärische Geheimdienste von großem Interesse, sorgt aber auch im Alltag für Sicherheit, z.B. bei Kreditkarten oder Smartphones. Im "Wissenskompass" erzählt Dr. Christopher Wolf u.a. von seinen Begegnungen mit Vertretern militärischer Geheimdienste. Moderation: Vincent Beringhoff.

Talk
23.08.2012 - 16 Min.

Wissenskompass: Dr. Christoph van Thriel, Leibniz-Institut

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Dr. Christoph van Thriel erforscht die Wirkung von Gestank am Arbeitsplatz: Wann sind Gerüche so unangenehm, dass sie Menschen bei der Arbeit beeinträchtigen? Im "Wissenskompass" erzählt er Moderatorin Jana Banse von seinen neuesten Studien und klärt die Fragen: Kann Mief auch gefährlich sein? Für wen ist seine Forschung am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund überhaupt wichtig? Und wer riecht eigentlich besser: Männer oder Frauen?

Talk
08.08.2012 - 14 Min.

Wissenskompass: Silke Rajek

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Sie forscht, wo andere Urlaub machen: Silke Rajek fährt mehrmals im Jahr mit ihren Kollegen in die italienischen Abruzzen. Die schöne Landschaft kann sie dabei nur selten genießen, denn meistens trennen sie 1400 Meter Gestein vom Sonnenlicht. Im weltweit größten Untergrundlabor für Teilchenphysik erforscht sie die Eigenschaften von unsichtbaren Teilchen – den Neutrinos. Im "Wissenskompass" erklärt die Doktorandin, warum diese winzigen Teilchen eine so große Rolle für das Verständnis unseres Universums spielen und weshalb man so tief in die Erde fahren muss, um sie zu erforschen. Moderation: Anna Behrend.

Talk
08.08.2012 - 18 Min.

Wissenskompass: Prof. Metin Tolan, TU Dortmund

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Fußball ist der ungerechteste Sport der Welt, behauptet Prof. Metin Tolan von der TU Dortmund. Über Schiedsrichter-Entscheidungen wie "drin oder nicht drin" diskutieren Fußball-Fans während jeder WM, EM und natürlich auch in der Bundesliga-Saison. Populärstes Beispiel: Das umstrittene Wembley-Tor, das 1966 England und nicht Deutschland den WM-Titel brachte. In unserer Sendung "Wissenskompass" kommt die Physik ins Spiel. Professor Metin Tolan erklärt u.a., warum auch moderne technische Hilfsmittel wie Kameras den Fußball nicht zwingend gerechter machen. Moderation: Florian Riesewieck.

Talk
01.08.2012 - 16 Min.

Wissenskompass: Prof. Thorsten Wiechmann, TU Dortmund

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Weltweit leben mehr Menschen in Städten als auf dem Land. Doch während in vielen Großstädten wie z.B. Köln die Einwohnerzahlen steigen, „schrumpfen“ die Ruhrgebietsstädte - und mit ihnen mehr als die Hälfte aller europäischen Städte. Mit diesem Phänomen beschäftigt sich das EU-Projekt „Cities Regrowing Smaller“ (CIRES). Thorsten Wiechmann ist Professor für Raumordnung und Planungstheorie an der TU Dortmund. Gemeinsam mit Kollegen aus mehr als 20 Ländern erforscht er die Schrumpfungsproblematik und entwickelt Strategien, um diese Städte aufzuwerten und attraktiver zu machen. Moderation: Christin Neumann.

Talk
01.08.2012 - 17 Min.

Wissenskompass: Prof. Andrea Musacchio, Max-Planck-Institut Dortmund

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Zellen sind die kleinsten Bausteine des menschlichen Körpers. Um ihre Funktion zu erhalten, müssen viele Zellen sich ständig teilen. Dabei können Fehler passieren, die schlimmstenfalls auch zu Krebs führen. Prof. Dr. Andrea Musacchio vom Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie in Dortmund untersucht mit seinem Team die Teilung von Zellen. Warum der gebürtige Italiener nun im Ruhrgebiet forscht und welche Bedeutung die Zellteilung im menschlichen Körper für die Krebsforschung hat, erzählt er Moderatorin Julia Bülling.

Wissenschaftler im TV-Talk: "Wissenskompass" ist eine Sendereihe von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund. Studierende sprechen im Fernsehstudio mit Forschern und Experten über deren Projekte und Wissensgebiete. Alle Ausgaben vom "Wissenskompass" sind in der Mediathek von NRWision zu sehen.