NRWision
  • Welle WBT
     

    Welle WBT

    Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Lade...
Welle WBT: Hartmut Uhlemann, Regisseur im Interview, 24h Münster
Magazin
04.09.2018 - 56 Min.

Welle WBT: Hartmut Uhlemann, Regisseur im Interview, 24h Münster

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Hartmut Uhlemann inszeniert die Eröffnungspremiere am Wolfgang Borchert Theater in Münster. "Willkommen" heißt das neue Stück vom Autorenduo Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Im Gespräch erzählt der Hamburger Regisseur Uhlemann, was ihn an dem Stück fasziniert und was es für Herausforderungen bei der Inszenierung gab. Ein weiteres Thema der Sendung ist das Theater-Projekt "24h Münster". Dabei stellen verschiedene Künstlerinnen und Künstler an unterschiedlichen Orten in Münster Inszenierungen vor, die sich in irgendeiner Form mit der Stadt auseinandersetzen.

1
Welle WBT: Wolfgang Borchert Theater - Spielplan 2018/2019
Magazin
10.07.2018 - 25 Min.

Welle WBT: Wolfgang Borchert Theater - Spielplan 2018/2019

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Tanja Weidner ist Chefdramaturgin am Wolfgang Borchert Theater und stellt den Spielplan 2018/2019 vor. Bei "Welle WBT" erzählt sie von einem Buch, das die Geschichte des Theaters in Münster erzählt. Weidner gibt das Buch mit heraus. Ab dem 22. September 2018 beginnt die neue Spielzeit am Münsteraner Theater. Eröffnen wird die Saison das Stück "Willkommen". Außerdem feiern die Stücke "Heisenberg" und "Jugend ohne Gott" ihre Premieren. Moderatorin Silvia Drobny und Tanja Weidner sprechen über jede einzelne Premiere und was die Stücke ausmacht. Die weiteren Premiere-Vorstellungen in der Spielzeit 2018/2019: "Mutter Courage und ihre Kinder", "Die Marquise von O…", "Mitwisser" und "Europa verteidigen".

2
Welle WBT: "Der Sturm" - Shakespeare-Premiere auf schwimmender Bühne
Magazin
05.06.2018 - 59 Min.

Welle WBT: "Der Sturm" - Shakespeare-Premiere auf schwimmender Bühne

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Shakespeares "Der Sturm" aufgeführt auf einer schwimmenden Insel: Das plant Regisseur Meinhard Zanger. Im Gespräch mit den Moderatoren Silvia Drobny und Florian Bender erzählt Zanger, welche Schwierigkeiten es bei einer Inszenierung auf dem Wasser gibt. Dazu geht es um die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau in dem Stück und Shakespeares Hommage an das Theater. Bühnenbildner Darko Petrovic berichtet außerdem über den aufwendigen Bau der Wasserbühne.

3
Welle WBT: "Ich werde nicht hassen" - Einpersonenstück
Magazin
05.04.2018 - 25 Min.

Welle WBT: "Ich werde nicht hassen" - Einpersonenstück

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Izzeldin Abuelaish ist im Gazastreifen geboren und aufgewachsen. Durch ein Stipendium konnte er in Ägypten Gynäkologie studieren. Trotz der andauernden Krise in der Region hat Abuelaish eine Familie gründen können. Nachdem er jedoch seine Frau und drei seiner Kinder durch den Krieg verloren hatte, wanderte er mit den verbliebenen Familienmitgliedern aus. Die Geschichte seines Lebens erzählt das Theaterstück "Ich werde nicht hassen", das vom Wolfgang Borchert Theater in Münster aufgeführt wird. Schauspieler Jürgen Lorenzen spielt den Erzähler - die einzige Rolle des Stücks. Im Interview spricht er über die Schwierigkeiten der Rolle und das Leben des Autors von "Ich werde nicht hassen".

4
Welle WBT: "Harold und Maude" - Theaterpremiere
Magazin
07.03.2018 - 25 Min.

Welle WBT: "Harold und Maude" - Theaterpremiere

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

In dieser Ausgabe der Welle WBT steht die Premiere von "Harold und Maude" im Wolfgang Borchert Theater in Münster im Zentrum. Harold fingiert Selbstmorde, um die Aufmerksamkeit seiner Mutter zu erlangen - ohne Erfolg. Maude ist eine lebenslustige Frau, die gerne auf Beerdigungen geht und von Besitz nicht viel hält. Die zwei begegnen und verlieben sich. Ein Skandal, denn Maude ist 60 Jahre älter als Harold. Zu Gast im Studio ist Regisseurin Kathrin Sievers, die die Zeitlosigkeit der Geschichte genauso mag, wie den überdrehten Humor. Gemeinsam mit den Moderatoren spricht sie über das Stück, die Charaktere und die Besonderheiten der Besetzung. Außerdem gibt es Veranstaltungstipps für den März, einen Ausblick auf die April-Premiere und ein Gewinnspiel.

5
Welle WBT: Marlon Brodda, Auszubildender am WBT, Theater-Premieren
Magazin
08.02.2018 - 25 Min.

Welle WBT: Marlon Brodda, Auszubildender am WBT, Theater-Premieren

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Marlon Brodda, Auszubildender für Veranstaltungstechnik am Wolfgang Borchert Theater (WBT) in Münster, berichtet bei "Welle WBT" über seine Ausbildung und warum er dafür sein Studium abgebrochen hat. Er beschreibt außerdem, wie er Atmosphären durch Licht schafft. Im Gespräch mit dem Moderatoren-Team Silvia Drobny und Florian Bender spricht Brodda auch über seine Statistenrolle in "GHETTO". Das Schauspiel mit Musik feierte im Januar 2018 seine bewegende Premiere. Das Theaterensemble sei mit Standing Ovations und von sichtlich berührten Menschen gefeiert worden. Außerdem schaut das Theatermagazin aus Münster auf die anstehenden Premieren von "HAROLD UND MAUDE", einer schwarzen Komödie von Colin Higgins, und "ICH WERDE NICHT HASSEN". Das Solo-Stück entstammt aus der Feder von Izzeldin Abuelaish. Der palästinensische Gynäkologe erzählt seine Geschichte, um Frieden und Aussöhnung zu erreichen.

6
Welle WBT: "Ghetto" - Theaterpremiere
Magazin
09.01.2018 - 25 Min.

Welle WBT: "Ghetto" - Theaterpremiere

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

"Ghetto" - ein Schauspiel mit Musik inszeniert von Meinhard Zanger feiert im Januar 2018 Premiere im "Wolfgang Borchert Theater" in Münster. In der Geschichte des israelischen Journalisten und Theaterautoren Joshua Sobols geht es um eine Theatertruppe im Ghetto der litauischen Stadt Wilna 1942. Die Musik sei dabei nicht Hintergrund, sondern erzähle die Geschichte mit. Schauspieler Florian Bender und Dramaturgin Silvia Drobny sprechen mit Regisseur Meinhard Zanger über seine Gründe gerade dieses Stück zu inszenieren. "Ghetto" ist für ihn Erinnerungskultur und zeige wie Menschen zu Tieren gemacht und ausgegrenzt werden. Neben Musik wie "Rebell" von "Die Ärzte" ist auch eine Gesangsprobe von Jannike Schubert zu hören, die im Stück die Sängerin Chaja spielt. Außerdem verrät Veranstaltungstechniker Max Willmes in der Sendung, wie er auf der Bühne Menschen aufhängt ohne sie dabei zu umzubringen.

7
Welle WBT: Stephanie Kniesbeck, Technische Leitung im Wolfgang Borchert Theater
Magazin
05.12.2017 - 25 Min.

Welle WBT: Stephanie Kniesbeck, Technische Leitung im Wolfgang Borchert Theater

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Seit mehr als 10 Jahren arbeitet Stephanie Kniesbeck nun schon als Technische Leiterin am Wolfgang Borchert Theater in Münster. Ursprünglich wollte sie Industriedesign in Saarbrücken studieren, doch nach einem Praktikum beim Theater wurde ihr eine Ausbildung angeboten und so blieb sie bis heute dort. Zu ihrem Beruf gehöre es, dass sie den Überblick über die Schneiderei und den Malersaal behalte, Umbauten organisiere und Kalkulationen aufstelle. Gerade der Austausch mit Auszubildenden gefällt ihr sehr gut. Außerdem fasziniert Kniesbeck an ihrem Beruf besonders die Mischung aus Technik und Kreativität.

8
Welle WBT: Rosana Cleve und Johannes Langer, Premiere des Theaterstücks "Wunschkinder"
Kunst
07.11.2017 - 25 Min.

Welle WBT: Rosana Cleve und Johannes Langer, Premiere des Theaterstücks "Wunschkinder"

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Schauspieler Rosana Cleve und Johannes Langer sind neu im Ensemble vom "Wolfgang Borchert Theater" in Münster. Zusammen sind sie bei "Welle WBT" und geben Einblick in ihren Beruf. Außerdem spielen sie gemeinsam im Stück "Wunschkinder" mit. Das neue Stück von Lutz Hübner und Sarah Nemitz beschreibt das zwiespältige Verhältnis von Eltern zu ihren Kindern: Wünscht man seinen Kindern, ihr individuelles Glück zu finden oder projiziert man seine eigenen Wünsche auf die Kinder? Das Stück feiert Ende November 2017 seine Premiere.

9
Welle WBT: "Der letzte Vorhang" - Premiere der Zwei-Personen-Komödie
Magazin
05.10.2017 - 56 Min.

Welle WBT: "Der letzte Vorhang" - Premiere der Zwei-Personen-Komödie

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Die Premiere des Zwei-Personen-Stücks "Der letzte Vorhang" am Wolfgang Borchert Theater in Münster ist Thema bei Silvia Drobny und Florian Bender. Die beiden Darsteller Monika Hess-Zanger und Jürgen Lorenzen sind im "Welle WBT"-Studio zu Gast, um über ihre Arbeit zu sprechen. In der Komödie geht es um das ehemalige, alternde Schauspielerpaar Lies und Richard. Nach Jahrzehnten proben die beiden noch einmal ein Stück, das sie bereits vor vielen Jahren gemeinsam gespielt haben. Inspiriert sind die Figuren von Elizabeth Taylor und Richard Burton. Die Proben zu "Der letzte Vorhang" sind für die Hess-Zanger und Lorenzen besonders intensiv, da sie nur zu zweit auf der Bühne stehen. Durch das reduzierte Bühnenbild liegt die komplette Aufmerksamkeit auf ihnen. Deshalb sei vor allem das Vertrauen zwischen den beiden Darstellern wichtig. Das Stück stammt von der Niederländerin Maria Goos und wird von Meinhard Zanger inszeniert. Die Premiere des Stücks findet am 12. Oktober 2017 statt.

10
Welle WBT: "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht" - Premiere
Magazin
05.09.2017 - 57 Min.

Welle WBT: "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht" - Premiere

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Stück "Die Schroffensteins - Eine Familienschlacht" von Heinrich von Kleist wird in Kooperation mit dem "Drama Theater Rjasan" in Russland aufgeführt. Vier deutsche und vier russische Darsteller spielen unter der Leitung von Tanja Weidner in dem zweisprachigen Familiendrama mit. In dem Stück geht es um Streit, Erbe und Liebe. Im Interview sprechen die Regisseurin, die Schauspieler aus Münsters Partnerstadt Rjasan sowie Dolmetscherin Tatjana Tolskaya über die Herausforderungen bei der Arbeit mit einem internationalen Ensemble. Schwierig sei dabei nicht nur die Sprachbarriere, sondern auch der Zeitplan des Projekts. Das Stück feiert am 9. September 2017 Premiere.

11
Welle WBT: Spielzeit 2017/2018 im Wolfgang Borchert Theater Münster
Talk
04.07.2017 - 25 Min.

Welle WBT: Spielzeit 2017/2018 im Wolfgang Borchert Theater Münster

Sendung vom Wolfgang Borchert Theater - produziert beim medienforum münster e.V.

Meinhard Zanger, Intendant vom Wolfgang Borchert Theater Münster (WBT), zieht ein Resümee der aktuellen Spielzeit. Neben seinen Eindrücken über die vergangenen Aufführungen spricht er auch über den Spielplan 2017/2018. "Versöhnung" lautet das Motto - doch damit werde das WBT laut Zanger keinesfalls ruhiger. Eröffnet wird die neue Saison am 9. September 2017 mit "Die Schroffentsteins - Eine Familienschlacht" - in deutsch-russischer Erstaufführung. Neben den sieben Premieren, die von Klassikern bis zeitgenössischen Inszenierungen reichen, spricht Zanger auch über die Veränderungen im festen Ensemble.

12

"Welle WBT" ist eine Radio-Sendung vom Wolfgang Borchert Theater in Münster. Die Redaktion berichtet über Theater-Premieren, neue Schauspieler und Hintergründe. "Welle WBT" wird beim medienforum münster e.V. produziert. Das Magazin rund ums Wolfgang Borchert Theater ist im Bürgerfunk bei Antenne Münster und in der Mediathek von NRWision zu hören.