NRWision
  • terzwerk TV
     

    terzwerk TV

    Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der Technischen Universität Dortmund

Lade...
Magazin
11.05.2017 - 31 Min.

terzwerk TV: Lucia Lucas, Baritonistin

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Lucia Lucas kam mit männlichen Geschlechtsmerkmalen zur Welt und lies sich als Bariton ausbilden. Heute arbeitet sie als erste Baritonistin auf der Opernbühne. Mit Moderator Bennet Seiger spricht Lucia Lucas über das Thema Transgender und ihre Identität im Opernalltag.

Magazin
02.03.2017 - 22 Min.

terzwerk TV: Erik Sohn, Stimm-Coach

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Die Stimme des Menschen ist sehr vielseitig - vor allem beim Gesang kann sie Extreme in allen Richtungen erreichen. Stimm-Coach Erik Sohn hilft dabei, diese zu kontrollieren. Als Coach der A-capella-Gruppe "Wise Guys" kennt er die Musikszene rund um den Popgesang. Moderatorin Mirjam Benecke erfährt im "Verhör", warum ausgerechnet Topstar Shakira sein Coaching gebrauchen könnte. Zudem gibt’s wertvolle Gesangs-Tipps zum Nachmachen.

Magazin
12.01.2017 - 34 Min.

terzwerk TV: Andreas Kluge, Universal Music

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Das gelbe Label auf CDs oder Schallplatten hat die deutsche Musiklandschaft geprägt wie kein anderes: Die deutsche Grammophon - heute besser bekannt unter "Universal Music" - ist das älteste CD-Label der Welt. "terzwerk"-Moderator Thilo Braun spricht mit dem Pressesprecher des Unternehmens Andreas Kluge über die unsichere Zukunft der klassischen Musik bei Universal sowie über Stars, Sternchen und Live-Aufnahmen.

Magazin
15.12.2016 - 35 Min.

terzwerk TV: Alban Gerhardt, Cellist

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Alban Gerhardt ist Cellist - über 70 verschiedene Cello-Konzerte hat er bereits weltweit aufgeführt. Seit kurzer Zeit kann man ihn bei seinen Reisen auch online begleiten: Unter dem Stichwort "#lonelycello" postet er auf Instagram, Twitter und Facebook Bilder von seinem Cellokasten, den er an bekannte Sehenswürdigkeiten oder ikonische Plätze des Spielortes stellt. Alban Gerhardt nutzt die Sozialen Netzwerke, um junge Künstler zu animieren, sich für die Musik und die Personen dahinter zu interessieren. "Es ist eine Chance, junge Leute bei uns in die Karten schauen zu lassen. Das hat mir als junger Mensch gefehlt." - Außerdem würde Alban Gerhardt gerne "musikalischer aussehen" beim Spielen und beneidet Leute, bei denen Musizieren "einfach ästhetisch" wirke. Es gebe eine Art von Feedback, die er am meisten mag: das von Schulklassen, die er im Musikunterricht besucht, um sein Instrument vorzustellen. "Denn die sind so begeistert."

Magazin
01.12.2016 - 31 Min.

terzwerk TV: Eleonore Marguerre, Opernsängerin

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Eleonore Marguerre ist Opernsängerin. Ihre Auftritte führten die Sopranistin bisher u.a. an die Mailänder Scala, die Oper Venedig, die Wiener Staatsoper und die Semperoper in Dresden. Regelmäßig tritt sie auch in Dortmund auf. Im Gespräch mit "terzwerk TV"-Moderator Christopher Warmuth erzählt die Sängerin, dass für sie klassische Musik auch heute noch sexy sei: Denn Leidenschaft und Absolutheit in der Musik seien ein Spiegelbild des Lebens. Sie findet es außerdem richtig, das Publikum mit in die Aufführung einzubeziehen - es beispielsweise auf die Bühne zu holen. So könne es mitten dabei sein und bräuchte keine Scheu haben, sich lebendig zu fühlen. Eleonore Marguerre will trotz ihres Erfolgs auf dem Boden bleiben. Deshalb suche sie ständig die Balance zwischen dem Opernleben, Gedanken über die Kunst in der großen weiten Welt und ihrem normalen Leben in Weimar. Dort wohnt sie gemeinsam mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern und ihrem Hund. Zum Abschuss: eine Gesangskostprobe.

Magazin
20.09.2016 - 27 Min.

terzwerk TV: Fabrice Millischer, Posaunist

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Fabrice Millischer ist Posaunist und Gewinner des "ECHO Klassik 2014". Außerdem arbeitet er als Professor für Posaune an der Hochschule für Musik Freiburg. Im Gespräch mit "terzwerk TV"-Moderatorin Patricia Gabor berichtet der Franzose von seinem Leben mit der Posaune und seinem Bezug zu Deutschland. Es sei ein Traum von ihm gewesen, hier als Musiker zu arbeiten. Schließlich spiele die Musik in Deutschland eine große Rolle. Sein Instrument, die Posaune, sieht sich jedoch noch immer mit Vorurteilen konfrontiert. Das Ziel von Fabrice Millischer ist es nicht, berühmt zu werden. Er möchte der Posaune zu mehr Anerkennung verhelfen und seine Projekte voranbringen. Der Musiker ist von der Vielseitigkeit der Posaune begeistert: Sie kann sowohl sanft als auch kräftig klingen. Durch den großen Unterschied innerhalb der Thermik und der Klangart können viele Emotionen beim Zuhörer erzeugt werden - und genau deshalb kämpft Fabrice Millischer für die Etablierung der Posaune als Solo-Instrument.

Magazin
03.08.2016 - 32 Min.

terzwerk TV: Anne-Sophie Mutter, Star-Geigerin

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

"Musik heißt uns willkommen", sagt Anne-Sophie Mutter. Sie ist Star-Geigerin und widmet ihr Leben ganz der Musik. Ob klassisch oder zeitgenössisch: Anne-Sophie Mutter begeistert mit ihrer Geige schon seit Jahren ihr Publikum. "terzwerk TV" spricht mit der Star-Geigerin über ihr musikalisches Leben, ganz persönliche Erfahrungen und neue Aufführungsideen.

Talk
11.02.2016 - 27 Min.

terzwerk TV: Eleonore Büning, FAZ

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Musikkritikerin Eleonore Büning hat selten einen klassischen Feierabend. Die Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung geht in Opern und Konzerte, schreibt über die Stücke und wird dann dafür bezahlt. Für sie gibt es nichts Schöneres als die Musik, daher ist dies auch ihr absoluter Traumberuf. Mit "terzwerk TV"-Moderator Thilo Braun spricht Eleonore Büning über die Zukunft des Musikjournalismus und die Schwierigkeiten, die der Beruf des Musikkritikers mit sich bringt. Die FAZ-Autorin bezeichnet sich selbst als "Rattenfängerin", da sie für die Leute schreibt, die auf einer Veranstaltung nicht dabei waren und darauf zielt, dass diese sich gewünscht hätten, dabei gewesen zu sein.

Magazin
17.12.2015 - 20 Min.

terzwerk TV: Verena Stoiber, Opernregisseurin

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Verena Stoiber ist Theater- und Opernregisseurin. An der Theaterakademie "August Everding" in München studierte die gebürtige Bayerin Schauspiel- und Musiktheater-Regie, nach mehreren Auslandsaufenthalten wurde sie dann an der Oper in Stuttgart als Regieassistentin und Abendspielleiterin engagiert. Mit "terzwerk TV"-Moderatorin Kristin Häring spricht Verena Stoiber unter anderem über ihre bisherigen Erfolge. Im Jahr 2014 gewann sie nämlich gemeinsam mit der Bühnenbildnerin Sophia Schneider den "Ring Award", einen internationalen Wettbewerb für Regie und Bühnengestaltung. Außerdem verrät Verena Stoiber, dass sie in ihrem nächsten Leben gerne Psychiaterin werden möchte.

Magazin
19.11.2015 - 16 Min.

terzwerk TV: Michael Becker, Tonhalle Düsseldorf

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Michael Becker ist Intendant der Tonhalle in Düsseldorf - und hat dadurch viele Aufgaben auch außerhalb der Musik. Was für ein Konzerthaus heute wichtig ist, und was die Tonhalle so besonders macht, darüber spricht Becker mit Moderatorin Teodora Bala-Ciolanescu.

Magazin
25.06.2015 - 28 Min.

terzwerk TV: Gordon Kampe, Komponist

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Große und laute Instrumente hat Komponist Gordon Kampe am liebsten. Er komponiert vor allem "Neue Musik", die als schräg, atonal und elitär verschrien ist. Wer seine Werke hört, würde sie vielleicht nicht unbedingt als Musik bezeichnen. In dieser Ausgabe von "TerzWerk TV" steht Gordon Kampe Rede und Antwort. Moderator Jonas Zerweck konfrontiert ihn mit den gängigsten Vorurteilen gegen sein Genre. Gordon Kampe erklärt nicht nur, was ihn an der Neuen Musik so fasziniert, sondern gibt auch eine kräftige Kostprobe seiner Kunst.

Magazin
05.03.2015 - 25 Min.

terzwerk TV: Johannes Berger, Organist

Klassikmagazin von angehenden Musikjournalisten der TU Dortmund

Orgelspielen verbindet man eigentlich nicht mit jungen Leuten. Johannes Berger ist 27 und begeisterter Organist. Bei "terzwerk TV" erzählt er, was ihn an der "Königin der Musikinstrumente" so fasziniert. Außerdem berichtet er von seinem ungewöhnlichen Arbeitsplatz: Johannes orgelt nicht in irgendeiner Kirche, sondern auf der größten Freiluftorgel der Welt: der "Heldenorgel" in Kufstein in Tirol. Außerdem stellt sich passend zum Thema "Alte Musik und junge Musiker" die Violin-Studentin Henriette Otto vor. Sie widmet sich als Mitglied des "Balthasar-Neumann-Ensembles" der historischen Aufführungspraxis. Zum Abschluss gibt es noch ein musikalisches Highlight: Moderatorin Maria Gnann greift zur Blockflöte und begleitet Organist Johannes Berger am Cembalo. Das Stück aus dem Hochbarock wurde von Francesco Maria Veracini komponiert.

"terzwerk TV" ist ein Klassikmagazin von Studierenden der Technischen Universität Dortmund. Angehende Musikjournalisten berichten über die Klassik-Szene und sprechen im TV-Studio mit Künstlern und Musikern. Liebhaber klassischer Musik sehen "terzwerk TV" im TV-Lernsender NRWision und in unserer Mediathek.