NRWision
  • Regine-Hildebrandt-Preis
     

    Regine-Hildebrandt-Preis

    Preisverleihung in Bielefeld - aufgezeichnet von Kanal 21

Lade...
Aufzeichnung
30.05.2018 - 99 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2018

Aufzeichnung der Verleihung in der Nicolaikirche Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Journalistin Dunja Hayali, der Verein "Über den Tellerrand e.V." und die gemeinnützige Gesellschaft "MOZAIK" sind die Preisträger des Regine-Hildebrandt-Preises 2018. Zum ersten Mal findet die Verleihung in der Nikolaikirche in Bielefeld statt. Der Preis der "Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut" wird jährlich an Persönlichkeiten und Organisationen verliehen, die für eine solidarische, partnerschaftliche und partizipative Gesellschaft einstehen. Cemalettin Özer ist Geschäftsführer der "MOZAIK gGmbH". Er erklärt im Gespräch mit Moderatorin Brigitte Büscher, wie die gemeinnützige Gesellschaft Menschen mit Migrationshintergrund hilft. Hameed Khasawnih und Eva Kese von "Über den Tellerrand e.V." erläutern das Konzept ihres Projektes: Zum Beispiel können Geflüchtete beim gemeinsamen Kochen und Essen leichter mit Einheimischen ins Gespräch kommen. Preisträgerin Dunja Hayali spricht die Herausforderungen an, mit denen sie als Journalistin im täglichen Geschäft zu tun hat.

Aufzeichnung
15.06.2017 - 111 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2017

Aufzeichnung der Verleihung im Bielefelder Rathaus - präsentiert von Kanal 21

Der "Regine-Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut" wird seit 1997 verliehen. Gewürdigt wird soziales Engagement im Bereich Arbeitslosigkeit und Armut. Regine Hildebrandt, auch die "Mutter Courage des Ostens" genannt, war die erste Preisträgerin und ist seit 2002 Schirmherrin. Die Preisträger in diesem Jahr: Die Bahnhofsmission Zoologischer Garten in Berlin und der Verein "MUG Brandenburg e.V.". Auch ein lokaler Verein wird gewürdigt: das Projekt "Streetmed - Aufsuchende Gesundheitsvorsorge" aus Bielefeld wird mit dem regionalen Förderpreis ausgezeichnet. Laudator ist Dr. Andreas Zick, Professor für Interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung an der Universität Bielefeld. Der Kuratoriumsvorsitzende Harry Domnik führt in die Veranstaltung ein. "Kanal 21" hat die Verleihung im großen Sitzungssaal im Rathaus in Bielefeld aufgezeichnet.

Aufzeichnung
19.05.2016 - 77 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2016

Aufzeichnung der Verleihung im Bielefelder Rathaus - präsentiert von Kanal 21

Zum mittlerweile 20. Mal wird der Regine-Hildebrandt-Preis vergeben. Die Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut würdigt damit herausragendes soziales Engagement in ihrem Bereich. In diesem Jahr geht der Preis an drei Teilnehmer. Zum einen an "Arbeit und Dritte Welt g.e.V. und Professor Doktor Stefan Sell. Ganz besonders freuen konnte sich "Profil e.V.": Der Verein bietet Langzeitarbeitslosen persönliche und soziale Perspektiven. Dafür bekamen sie den lokalen Förderpreis mit einer Auszeichnung von 3000 Euro. Das Team von Kanal 21 ist bei der Verleihung im Bielefelder Rathaus live dabei.

Aufzeichnung
13.05.2015 - 60 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2015

Aufzeichnung der Verleihung im Bielefelder Rathaus - präsentiert von Kanal 21

Zum 19. Mal wird in Bielefeld der Regine-Hildebrandt-Preis verliehen. Die Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut würdigt damit herausragendes soziales Engagement in ihrem Bereich. Die Preisträger in diesem Jahr sind die "Kulturloge Berlin – Schlüssel zur Kultur e.V." und das Projekt "Max geht in die Oper" der Bürgerstiftung Halle. Den erstmalig verliehenen regionalen Förderpreis erhält das "Alarm Theater e.V." aus Bielefeld.

05.06.2014 - 72 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2014

Aufzeichnung von Kanal 21 aus dem Neuen Rathaus in Bielefeld

Der Regine-Hildebrandt-Preis für Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut wird jährlich in Bielefeld vergeben. In diesem Jahr wurde der Betriebsratsvorsitzende der Porsche AG, Uwe Hück für sein Engagement für Kinder und Jugendliche ausgezeichnet. Außerdem erhielt der Verein BAJ für Berufliche Ausbildung und Qualifizierung Jugendlicher und Erwachsener den mit 10.000 Euro dotierten Preis.

11.07.2013 - 54 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2013

Aufzeichnung der Verleihung im Bielefelder Rathaus - präsentiert von Kanal 21

Zum mittlerweile 17. Mal ist im Bielefelder Rathaus der Regine-Hildebrandt-Preis vergeben worden. Der Preis würdigt herausragendes soziales Engagement von einzelnen Personen und deren Projekte gegen Arbeitslosigkeit und Armut. In diesem Jahr geht der Preis gleich an zwei Personen. Das Team von Kanal 21 war bei der Verleihung live dabei.

Aufzeichnung
24.05.2012 - 94 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2012

Aufzeichnung der Verleihung im Bielefelder Rathaus

Ausgezeichnetes soziales Engagement: In diesem Jahr wurde im Bielefelder Rathaus der Regine-Hildebrandt-Preis verliehen. Das Motto: "Gibt es denn nichts zu tun bei uns? Tausende Aufgaben bleiben auf der Strecke - und mit ihnen viele hunderttausend Menschen". Das Team von Kanal 21 war bei.

21.07.2011 - 61 Min.

Regine-Hildebrandt-Preis 2011

Festakt in Bielefeld, dokumentiert von Kanal 21

Mit dem Bielefelder Regine-Hildebrandt-Preis werden Menschen für ihr Engagement für Solidarität in der Gesellschaft ausgezeichnet. In diesem Jahr ging der Preis unter anderem an den Leipziger Pfarrer Christian Führer, der 1989 die Montagsdemonstrationen in der DDR mitprägte. Die Laudatio hält Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Bundestages.

Der Regine-Hildebrandt-Preis wird jährlich in Bielefeld verliehen. Die Stiftung Solidarität vergibt die Auszeichnung für herausragendes soziales Engagement von Einzelpersonen sowie beispielhafte Projekte gegen Arbeitslosigkeit und Armut. Die Preisverleihung wird in Bielefeld von Kanal 21 aufgezeichnet und im TV-Programm von NRWision landesweit ausgestrahlt.