NRWision
  • Radio Kurzwelle
     

    Radio Kurzwelle

    Kinder- und Jugendradio - produziert vom Bielefelder Jugendring e.V.

Lade...
Magazin
15.02.2018 - 53 Min.

Radio Kurzwelle: Öffentliche Verkehrsmittel, Fahrradwerkstatt

Sendung aus dem Jugendtreff "Walde" in Bielefeld - produziert mit Unterstützung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Warum macht es Sinn öffentliche Verkehrsmittel (ÖPNV) wie Bus und Bahn zu nutzen? Danach hat die Redaktion aus dem Jugendtreff "Walde" Passanten in Bielefeld gefragt. Umweltfreundlichkeit, weniger Stress und schnellere Fortbewegung haben sie geantwortet. Durch niedrigere Fahrpreise könne der ÖPNV auch attraktiver gemacht werden. Die jungen Radiomacher sind außerdem in der Bielefelder Fahrradwerkstatt vom DRK zu Gast. Sie interviewen den Zweiradmechaniker Kasimir, der - zusammen mit Geflüchteten - Menschen zeigt, wie sie ihr Fahrrad reparieren können. Bedürftige Menschen brauchen dafür nur Zeit und kein Geld mitbringen. Finanziert wird die Werkstatt als Projekt der "AktivIntegration" durch das "Deutsche Rote Kreuz". Im Beitrag "Wünsche für Bus & Stadtbahn" erzählt das Radioteam, dass sie sich zum Beispiel Haltegriffe für Kinder und ein Dach für jede Haltestelle wünschen. Dazu gibt es in der sendung eine bunte Musik-Mischung.

1
Magazin
15.02.2018 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" in Bielefeld

Sendung aus dem Jugendtreff HoT Senne in Bielefeld - produziert mit Unterstützung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Kinder des "HoT Senne" (Haus der offenen Tür Senne) stellen das Naturschutzgebiet "Rieselfelder Windel" vor. Es ist eins von 39 Naturschutzgebieten im Raum Bielefeld und liegt im Ortsteil Senne. Seinen Namen hat es durch eine Abwasser-Firma, die früher auf dem Gelände war und dort über den sandigen Boden, die sogenannten "Rieselfelder", Abwasser gereinigt hat. Nun befinden sich in dem Gebiet zwei Rundwege, mehrere Aussichtstürme, aber vor allem um die 400 verschiedene Tierarten. Darunter Insekten wie Schmetterlinge, Libellen und Heuschrecken. Darüber hinaus zeichnet das Gebiet ein hohes Vogelaufkommen aus. Von dem Vogelexperten Jürgen Schläf erfahren die Kinder mehr über die tierischen Bewohner der "Rieselfelder Windel". Die Kinder haben außerdem Passanten zum "Naturschutz" gefragt ein Quiz vorbereitet. Außerdem gibt es noch lokale Meldungen.

2
Magazin
16.11.2017 - 61 Min.

Radio Kurzwelle: Albatros-Schule in Bielefeld - Alltag in der Förderschule

Sendung der Albatros-Schule Bielefeld - produziert mit Unterstützung vom Bielefelder Jugendring e.V.

Die Radio-AG der Albatros-Schule reflektiert ihren Alltag in der LWL-Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Zuerst befragen sie Passanten nach der Bedeutung des Begriffs "Inklusion". Die Umfrage offenbart unterschiedliche Wahrnehmungen: von "etwas mit Medizin" bis hin zu "jeder Mensch unabhängig von Ethnie, Geschlecht oder körperlichen Zustand gehört zur Gemeinschaft." In Deutschland haben mehr als 10 Mio. Menschen eine Behinderung, erklären die Moderatoren Marinus und Marvin. Die beiden interessiert auch, warum ihre Schule nach dem Albatros benannt ist. "Weil der Albatros an Land eher tollpatschig ist (…). In der Luft ist er aber ein mächtiger Vogel mit einer riesigen Spannweite", erklärt Konrektorin Christine Hammer. In einem Tischgespräch wird die Besonderheit der eigenen Schule diskutiert. Auch die Rollstuhl-Sport-AG, die gerade Hockey spielt, wird vorgestellt. Es folgt ein Interview mit der Physiotherapeutin der Förderschule, Musik und ein Quiz.

3
Magazin
14.09.2017 - 56 Min.

Tolle Teuto Tage - Inklusionsprojekt für Mädchen im Teutoburger Wald

Sendung von Radio Kurzwelle aus dem Mädchentreff Bielefeld e.V.

Die "Tolle Teuto Tage" sind ein Ferienaktionsprogramm im Teutoburger Wald. Das Besondere daran: Es handelt sich um ein Inklusionsprojekt für Mädchen. Die "Radio Kurzwelle"-Redaktion berichtet aus dem Mädchentreff Bielefeld e.V. über die Aktionstage, bei denen Mädchen mit und ohne Behinderung aus Bielefeld, Gütersloh und dem Ruhrgebiet eine Woche lang zusammen Spaß haben und sich austauschen können. Die Kinder ab zwölf Jahren nehmen gemeinsam an spannenden Kletterangeboten und Foto-Workshops teil. Durch Aktionen wie die Klettereinheit bekämen sie die Chance, sich auszuprobieren und Verantwortung für andere zu übernehmen, erklärt Workshop-Leiterin Mel. Außerdem führen die Mädchen Interviews und Umfragen durch: Sie fragen ihr Umfeld beispielsweise, was eine Behinderung ist oder wie Menschen mit und ohne Behinderung sich und andere wahrnehmen.

4
Magazin
14.09.2017 - 55 Min.

Museum Osthusschule in Bielefeld - Schule in Vergangenheit und Zukunft

Sendung von Radio Kurzwelle aus der Rußheideschule in Bielefeld

Wie lief der Unterricht eigentlich vor 100 Jahren ab? Für Radio Kurzwelle haben die Grundschüler der Rußheideschule diese Frage geklärt. Im Bielefelder Museum Osthusschule haben die jungen Radiomacher an einer Unterrichtsstunde wie zur Kaiserzeit teilgenommen. Gerade sitzen, nicht tuscheln und immer aufpassen - Lore Hülsmann vom Museum erklärt im "Radio Kurzwelle"-Interview, wie der Schulalltag damals ausgesehen hat und welche Strafen den Schülern drohten. "Eigenständiges Denken war früher nicht erwünscht", sagt Hülsmann. Nach einer Reise in die Vergangenheit, wagen die Schüler auch einen Blick in die Zukunft. Ufos statt Schulbusse und Aliens statt Lehrer? "Radio Kurzwelle" fragt die Bielefelder Bürger nach ihren Vorstellungen. Eine Antwort: "Mehr Freiraum für Kreativität."

5
Magazin
05.09.2017 - 53 Min.

Circus Soluna - Mitmachzirkus auf dem Halhof in Bielefeld

Sendung von Radio Kurzwelle vom Halhof Bielefeld

"Zirkus" ist das Motto der Ferienspiele 2017 auf dem Halhof Bielefeld, einem Bauernhof mit vielfältigem Programm und Mitmachangeboten. Auch der "Circus Soluna" aus Köln macht dort Halt. Im Interview mit der Kinderredaktion von "Radio Kurzwelle" erklärt die Zirkusmitarbeiterin Bella, was das Besondere am "Circus Soluna" ist: Kinder können dort selbst zu Artisten werden. Sie werden von freiwilligen Helfern ausgebildet und präsentieren in einer eigenen Vorstellung ihre erlernten Künste. Die kleinen Nachwuchsjournalisten berichten, was sie bei "Circus Soluna" sehen: Kinder, die auf Scherben laufen, am Trapez hängen oder Zauberkunststücke erlernen. Außerdem gibt es ein Quiz über den Zirkus und noch eine kleine Überraschung: WDR-Moderatorin Christine Westermann kommt zu Wort.

6
Reportage
05.09.2017 - 54 Min.

Halhof Bielefeld

Sendung von Radio Kurzwelle vom Halhof Bielefeld

Die "Radio Kurzwelle"-Redaktion ist auf dem Halhof Bielefeld zu Gast. Die Kinder stellen das besondere Freizeitangebot samt Reiterhof vor. Auch die "Falken", ein Bielefelder Kinder- und Jugendverband, sind dort tätig. Zwei Mitarbeiterinnen der "Falken" stellen den Kindern den Hof und ihre Arbeit vor. Die kleinen Besucher erfahren, dass man unter anderem auf dem Halhof Geburtstag feiern oder im Heuhotel schlafen kann. Aber auch Erlebnispädagogik und Spielen stehen auf dem Programm. Bei einem Rundgang machen sie an unterschiedlichen Stationen Halt, wie dem Reitstall oder dem Hofladen. In dem Laden werden Produkte aus eigener Herstellung verkauft, wie z.B. Honig und Apfelsaft.

7
Magazin
06.07.2017 - 52 Min.

Unsere besondere Schulpause

Sendung von Radio Kurzwelle aus dem Gymnasium Heepen in Bielefeld

Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Heepen in Bielefeld berichten bei "Radio Kurzwelle" von ihrer Schulpause: In dieser können sie Spielgeräte aus einem Container ausleihen oder die freie Zeit am Schulteich und im Schülertreff genießen. Die Schüler stellen die verschiedenen Aufenthaltsräume vor: Schulhof, Bibliothek, Cafeteria, Schülertreffräume und Pausenhalle. Ihre Mitschüler erklären außerdem, was sie dort während der Pause machen. Volker Sartor ist Mitarbeiter der AWO und arbeitet seit 2010 im Schülertreff des Gymnasiums. Auch er ist vom Pausenprogramm begeistert: Es sei besonders umfangreich. Sechs bis acht Mitarbeiter würden sich während der Pausen um die Schüler kümmern und die Angebote betreuen. Kochen, Basteln und Fußballspielen sind nur einige Beispiele. Besonders sei auch der Schülertreff: eine lehrerfreie Zone. Dort sollen die Kinder unter sich sein und sich vom Schulleben erholen können. Außerdem gibt es ein Hörspiel über Mobbing und "Fremdsein" an einer neuen Schule.

8
Magazin
30.05.2017 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Der Freiwilligendienst "Weltwärts"

Sendung der Redaktion "Welthaus Bielefeld e.V." bei Radio Kurzwelle

"Weltwärts" ist ein Austauschprogramm, bei dem junge Menschen aus dem globalen Süden und dem globalen Norden für ein Jahr ihre Heimat tauschen und an ihrem neuen Ort einen Freiwilligendienst machen. In der Sendung stellen sich BJ aus Südafrika und Heine aus Nicaragua vor, die derzeit ein Freiwilligenjahr in Bielefeld machen. Auch die Organisatoren des Austauschprogramms kommen zu Wort. In der Sendung wird über kulturelle Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Heimat, Flucht und Politik der Zukunft gesprochen. Auch die Vorteile dieses Programms für deutsche Jugendliche werden beleuchtet: sie können die Welt entdecken, bevor sie sich festlegen, was sie studieren wollen.

9

"Radio Kurzwelle" ist das Kinder- und Jugendradio für Bielefeld. Das medienpädagogische Radioformat wird realisiert vom Bielefelder Jugendring e.V. in Kooperation mit Jugendeinrichtungen und Schulen. In Workshops und Ferienprojekten lernen Kinder und Jugendliche, als Redaktion zu arbeiten, Umfragen zu erstellen, Interviews zu führen, Hörspiele zu produzieren, lokale Meldungen zu sprechen und vieles mehr. "Radio Kurzwelle" ist seit 1992 regelmäßig im Bürgerfunk bei Radio Bielefeld auf Sendung und jetzt auch in der Mediathek von NRWision zu hören.