NRWision
  • DO-MU-KU-MA
     

    DO-MU-KU-MA

    Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Lade...
DO-MU-KU-MA: "Among Wolves", Band aus Dortmund
Interview
16.10.2018 - 33 Min.

DO-MU-KU-MA: "Among Wolves", Band aus Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Among Wolves" aus Dortmund bezeichnet ihre Musik als eine Mischung aus Rock, Indie-Rock und Punk. Während der "nachtfrequenz18 – Nacht der Jugendkultur" Ende September 2018 spielt die Band auf einem Festival in der Jugendfreizeitstätte Schüren. Junge Bands sollen dort unter dem Motto "DO-Aplerbeck braucht Musik" Bühnenerfahrung sammeln. Klaus Lenser trifft Oskar, den Schlagzeuger von "Among Wolves", zum Interview. Der 17-Jährige erzählt unter anderem von seinen Vorbildern und davon, wie er die Band vor drei Jahren mit seinem Freund Birk auf dem Schulweg gegründet hat.

1
DO-MU-KU-MA: "ZimmaOrkestra" live im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund
Interview
10.10.2018 - 69 Min.

DO-MU-KU-MA: "ZimmaOrkestra" live im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "ZimmaOrkestra" aus Dortmund hat ihr erstes Album veröffentlicht: Es heißt "WIR AHNEN". Darauf spielt die Gruppe Klezmer-Musik mit deutschen Texten. Der Musikstil steht für die jüdische Volksmusik aus Osteuropa. Reporter Klaus Lenser interviewt die Gruppe vor ihrem Konzert im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund. Die Musiker erklären unter anderem, wie sie zu dem Musikstil gekommen sind. Thema sind auch die Texte der Gruppe. Diese sind selbstgeschrieben und zum Teil sehr gesellschaftskritisch.

2
DO-MU-KU-MA: Stolpersteinverlegung in Dortmund 2018
Beitrag
04.10.2018 - 51 Min.

DO-MU-KU-MA: Stolpersteinverlegung in Dortmund 2018

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

In Dortmund-Hörde werden im September 2018 weitere "Stolpersteine" verlegt. Die Mahnmale sollen an Opfer des Nationalsozialismus erinnern: Nazis brachten im Holocaust unter anderem Menschen jüdischen Glaubens, Homosexuelle und An­ders­den­ken­de um. Im Rahmen der Initiative "Erinnern … damit kein Gras darüber wächst" haben Schüler*innen zu dem Thema recherchiert. Sie untersuchten die Geschichten von verschleppten Menschen und trugen damit zur Verlegung neuer Steine bei. Die "Stolpersteine" werden vor den ehemaligen Wohnhäusern der Opfer verlegt. Reporter Klaus Lenser sammelt vor Ort Eindrücke und spricht mit den Beteiligten.

3
DO-MU-KU-MA: "… weil Hannelore jüdisch war", Dauerausstellung in Dortmund
Magazin
27.09.2018 - 56 Min.

DO-MU-KU-MA: "… weil Hannelore jüdisch war", Dauerausstellung in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Im ehemaligen Bunker der Droste-Hülshoff-Realschule in Dortmund steht die Dauerausstellung "… weil Hannelore jüdisch war". Einmal im Jahr lädt die "AG gegen Rechts" zur Besichtigung ein. Reporter Klaus Lenser ist vor Ort und besucht die fortlaufende Ausstellung. Im Keller der Schule wird am Beispiel der Familie Hayum das Leben jüdischer Familien zur Zeit des Nationalsozialismus dargestellt. Die Familie Hayum war damals die einzige jüdische Familie in Dortmund-Kirchlinde. In dem Stadtteil steht inzwischen die Realschule. Die "AG gegen Rechts" setzt sich aus Lehrkräften und Schüler*innen der Schule zusammen. Der Anlass, die AG zu gründen, war unter anderem der Tod des Dortmunder Punkers Thomas Schulz, kurz "Schmuddel". Er wurde 2005 in Dortmund von einem Rechtsradikalen erstochen.

4
DO-MU-KU-MA: "Nepomuk" auf dem Juicy Beats Festival 2018
Magazin
20.09.2018 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Nepomuk" auf dem Juicy Beats Festival 2018

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Nepomuk" aus Dortmund macht "Rüpelpop". So nennen die vier Männer ihre Mischung aus Punkrock, Country, Folk und Rockn'Roll. Auf dem "Juicy Beats Festival 2018" spielen sie auf der "Dortmund.Macht.Lauter.Stage". Roman, der Sänger von "Nepomuk", stellt sich im Interview mit Klaus Lenser vor. Er erklärt zudem, was die Werte der Gruppe sind. Obwohl alle Mitglieder berufstätig sind, spielen sie 20 bis 25 Konzerte im Jahr. In der Sendung erzählt außerdem Didi Stahlschmidt vom Kulturbüro der Stadt Dortmund, wie man als lokaler Newcomer auf die "Dortmund.Macht.Lauter.Stage" kommt. Seiner Meinung nach stehe "Nepomuk" kurz vor dem Durchbruch.

5
DO-MU-KU-MA: "Hope" – Kurzfilm vom Jugendring Dortmund
Magazin
19.09.2018 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Hope" – Kurzfilm vom Jugendring Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Flüchtlinge sitzen nachts im Nirgendwo vor einem Lagerfeuer zusammen, wärmen sich und starren vor sich hin. So beginnt der Kurzfilm "Hope" vom Jugendring Dortmund. Beim Jahresempfang des Vereins wurde der Film vor geladenen Gästen gezeigt – Moderator Klaus Lenser war dabei. In der Sendung erzählen Beteiligte, wie sie mit sechs Kubikmetern im Dortmunder Gewerbegebiet Wambel ihren Strand geschaffen haben. Jugendliche entwickelten die Geschichte zum Thema "Heimat" über Monate hinweg gemeinsam und realisierten sie schließlich mit Regisseur Cem Arslan. Beim Jahresempfang vom Dortmunder Jugendring mussten einige Zuschauer weinen. Der Film soll in Kürze im Internet verfügbar sein.

6
DO-MU-KU-MA: Tanzorchester Paschulke bei Juicy Beats 2018 in Dortmund
Magazin
13.09.2018 - 31 Min.

DO-MU-KU-MA: Tanzorchester Paschulke bei Juicy Beats 2018 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Das Tanzorchester Paschulke macht Stimmung! In der Gruppe spielen Musiker mit und ohne Behinderung. Dabei hat das Tanzorchester Paschulke eine eigene Version von Balkanmusik erfunden, den "Ruhrpott-Balkan". Klaus Lenser trifft die Band beim "Juicy Beats"-Festival in Dortmund. Der Radiomacher fragt, wie das Tanzorchester Paschulke zusammengefunden hat. In der Sendung ist die Band auch live zu hören. Die Festivalbesucher sind begeistert und Festivalleiter Carsten Helmich zählt den Auftritt vom Tanzorchester Paschulke zu den Höhepunkten des Festivals in Dortmund.

7
DO-MU-KU-MA: "The Day" beim "Juicy Beats 2018"
Magazin
13.09.2018 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: "The Day" beim "Juicy Beats 2018"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"The Day" spielen Indie-Rock und kommen aus Deutschland und den Niederlanden. Laura Loeters und Gregor Sonnenberg haben die Band vor zehn Jahren gegründet. Beim "Juicy Beats Festival" in Dortmund trifft Moderator Klaus Lenser die Band. Im Interview sprechen sie darüber, wie sie sich überhaupt kennen gelernt haben und wie sich ihre Band entwickelt hat. Auch ihr erstes Album ist Thema. Abgerundet wird die Sendung mit Songs von "The Day".

8
DO-MU-KU-MA: Friedensfestival Dortmund 2018
Magazin
11.09.2018 - 58 Min.

DO-MU-KU-MA: Friedensfestival Dortmund 2018

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Bereits die achte Ausgabe des "Friedensfestival Dortmund" wird 2018 gefeiert. Ende August verwandelt es die Innenstadt in Dortmund zu einem großen Festplatz - Klaus Lenser ist mit dabei. Das Friedensfestival wird vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) organisiert. In der Sendung bietet Klaus Lenser einen Überblick über das Programm: Zu hören sind Auszüge aus Reden unter anderem vom Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau und der Dortmunder DGB-Vorsitzenden Jutta Reiter, Kabarett von Lioba Albus und Live-Musik vom Dortmunder Liedermacher Fred Ape. Im Interview spricht Fred Ape über sein kommendes Album. Zwischen den Beiträgen werden politische Lieder über Frieden, Krieg und Flucht gespielt.

9
DO-MU-KU-MA: 75. Geburtstag von Mick Jagger, "The Rolling Stones"
Magazin
05.09.2018 - 66 Min.

DO-MU-KU-MA: 75. Geburtstag von Mick Jagger, "The Rolling Stones"

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Am 26. Juli 2018 ist Mick Jagger 75 Jahre alt geworden. Der Sänger der Band "The Rolling Stones" sticht noch immer durch seinen Narzissmus heraus und polarisiert. Die Moderatoren Klaus Lenser und Hans Joachim Thimm sprechen über die Lebensgeschichte des Sängers. So war Mick Jagger während seiner Schulzeit Kapitän einer Basketball-Mannschaft. Es wird auch darüber gesprochen, wie Mick Jagger und Keith Richards sich kennengelernt haben. Doris Thimm erzählt im Interview, wie sie ihr erstes "The Rolling Stones"-Konzert 1967 in der Dortmunder Westfalenhalle erlebt hat. Bei dem Konzert konnte die damals 15-Jährige eine Nelke fangen, die Mick Jagger ins Publikum warf. Mick Taylor berichtet in einem Interview über das kostenlose Konzert der "Rolling Stones" im Londoner Hyde Park im Jahr 1969. Taylor ist fünf Jahre lang Lead-Gitarrist bei den "Stones" gewesen. Es werden auch die wirtschaftlichen Probleme der Band und die Konzert-Eintrittspreise thematisiert.

10
DO-MU-KU-MA: "SCHWARZPAUL" beim Juicy-Beats-Festival 2018 in Dortmund
Magazin
05.09.2018 - 26 Min.

DO-MU-KU-MA: "SCHWARZPAUL" beim Juicy-Beats-Festival 2018 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"SCHWARZPAUL" treten beim Juicy-Beats-Festival 2018 auf der "Dortmund.macht.lauter.Stage" auf. Bekannt ist die Band für ihre Reggae-Musik mit Dub-Einflüssen und deutschsprachigen Texten. Im Interview erzählen die Dortmunder Jungs unter anderem, wie sie an das Songschreiben herangehen und was es mit dem Songtitel "TM100" auf sich hat. Sich musikalisch in eine Schublade stecken zu lassen, versuchen sie zu vermeiden. Die Themen ihrer Songs sind vielfältig und manchmal auch gesellschaftskritisch. So kommt dem ein oder anderen Zuhörer schon mal der Gedanke, "SCHWARZPAUL" möchten mit ihrer Musik die Welt verbessern.

11
DO-MU-KU-MA: Friedensfestival Dortmund - Acht Jahre Infos und Kultur
Magazin
29.08.2018 - 25 Min.

DO-MU-KU-MA: Friedensfestival Dortmund - Acht Jahre Infos und Kultur

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Das "Friedensfestival Dortmund" setzt sich für Frieden und Demokratie ein. Die Organisatoren sind unter anderem der "Deutsche Gewerkschaftsbund" (DGB) in Dortmund und die "Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie". Gemeinsam stellen sie das Event zum achten Mal auf die Beine. Als Einstimmung darauf präsentiert Moderator Klaus Lenser Rückblicke auf die vergangenen sieben Friedensfestivals. Mit dabei waren in den letzten Jahren unter anderem Fred Ape, Benjamin Eisenberg, Enno König und Robert Griess.

12

"DO-MU-KU-MA" heißt die Radio-Sendung vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V. mit Klaus Lenser und Hans-Joachim Thimm. Das Dortmunder Musik- und Kulturmagazin ist im Bürgerfunk bei Radio 91,2 und in der Mediathek von NRWision zu hören. In "DO-MU-KU-MA" berichtet die Redaktion über lokale Künstler, Kultur-Events und Veranstaltungen in Dortmund.