NRWision
  • DO-MU-KU-MA
     

    DO-MU-KU-MA

    Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Lade...
DO-MU-KU-MA: Band-Party zum "Tag des Friedens" in Dortmund-Aplerbeck – Bands im Interview
Magazin
18.04.2019 - 27 Min.

DO-MU-KU-MA: Band-Party zum "Tag des Friedens" in Dortmund-Aplerbeck – Bands im Interview

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Bands "Different Inside", "Another Suggestion" und "Among Wolves" spielen zum "Tag des Friedens" in Dortmund-Aplerbeck. Die Band-Party in der Jugendfreizeitstätte Schüren soll an den 12. April 1945 erinnern. Damals hissten Männer in Aplerbeck weiße Fahnen, um den amerikanischen Truppen Frieden zu signalisieren. Warum das gefährlich war, erzählt Moderator Klaus Lenser im Musik- und Kulturmagazin "DO-MU-KU-MA." Außerdem trifft er die Bands zum Interview und spricht mit dem Leiter der Jugendfreizeitstätte, Andreas Lübbert.

1
DO-MU-KU-MA: Gedenkstunde für Opfer der Nationalsozialisten in der Bittermark
Magazin
26.03.2019 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: Gedenkstunde für Opfer der Nationalsozialisten in der Bittermark

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

An den Ostertagen im Jahr 1945 wurden in der Bittermark und im Rombergpark in Dortmund 300 Widerstandkämpfer, Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene von der Gestapo ermordet. Heute erinnert ein Mahnmal im Stadtwald Bittermark an die Gräu­el­tat. Seit 60 Jahren findet jährlich an Karfreitag am Mahnmal eine Gedenkveranstaltung statt. Jugendliche arbeiten zuvor zusammen mit Künstlern an möglichen Elementen für die Gedenkstunde. "DO-MU-KU-MA"-Reporter Klaus Lenser begleitet die Vorbereitungen.

2
DO-MU-KU-MA: Disco 69 – Let’s dance bis 22.00 Uhr
Magazin
26.03.2019 - 27 Min.

DO-MU-KU-MA: Disco 69 – Let’s dance bis 22.00 Uhr

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Klaus Lenser berichtet in "DO-MU-KU-MA" von seinen Erfahrungen als Disc-Jockey im Jahr 1969 im Saal des Gewerkschaftshauses der IG-Metall in Dortmund-Hörde. Er gibt Einblicke in seine Arbeit und erzählt die Geschichte, wie er die Rolle des DJs ergattert hatte. Dazu erzählt der Moderator Anekdoten aus der damaligen Zeit. Der Song "Born to be wild" von "Steppenwolf" war ein Hit und sorgte bei Klaus Lenser für nachhaltige Erinnerungen. Aber auch die Musik der Bands "The Beatles" und "The Rolling Stones" war Bestandteil der Party-Abende.

3
DO-MU-KU-MA: "Einmal Marten, immer Marten" – Ausstellung von Günter Rückert
Interview
21.03.2019 - 76 Min.

DO-MU-KU-MA: "Einmal Marten, immer Marten" – Ausstellung von Günter Rückert

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Dortmund-Marten gehört nicht unbedingt zu den bekanntesten Dortmunder Stadtteilen. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen hat der westliche Stadtteil kulturell sehr viel zu bieten, zum Beispiel Günter Rückert, Regisseur, Künstler und Ur-Martener. Rückert eröffnet im April 2019 in seinem Viertel die Ausstellung "Einmal Marten, immer Marten". Im Interview mit Moderator Klaus Lenser erzählt Günter Rückert von seiner Kindheit und Jugend in Marten und seiner Inspiration für die ausgestellten Kunstwerke, die sehr viel mit seinen Kindheitserinnerung zu tun hat.

4
DO-MU-KU-MA: Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund
Magazin
20.03.2019 - 47 Min.

DO-MU-KU-MA: Dr. Mark Benecke, Kriminalbiologe – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Dr. Mark Benecke hält 2018 einen Vortrag in der LWL-Klinik Dortmund. Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Landhaus Lesungen" statt. Mark Benecke ist Kriminalbiologe. In seinem Vortrag spricht er über Untersuchungen, die er durchgeführt hat: In Moskau untersuchte er beispielsweise Reste des Schädels von Adolf Hitler. Um das Ergebnis dieser Untersuchung geht es im Interview mit "DO-MU-KU-MA"-Reporter Klaus Lenser.

5
DO-MU-KU-MA: Adnan Maral, Schauspieler – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund
Magazin
19.03.2019 - 62 Min.

DO-MU-KU-MA: Adnan Maral, Schauspieler – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Adnan Maral ist ein in Deutschland geborener Türke. Bekannt wurde der Schauspieler durch seine Rolle in der Fernsehserie "Türkisch für Anfänger". Bei den "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund liest Maral aus seinem Buch "Adnan für Anfänger: Mein Deutschland heißt Almanya" vor. In den ausgewählten Passagen geht es um Urlaub in der Türkei mit seinen deutschen Freunden und seinen Militärdienst. Im Anschluss an die Lesung führt Klaus Lenser von "DO-MU-KU-MA" ein Interview mit Adnan Maral. Darin sprechen sie über die aktuelle politische Situation in Deutschland und in der Türkei. Maral berichtet im Gespräch auch über seine Projekte zur Förderung der Integration. Er äußert außerdem seine Bedenken zum Klimawandel.

6
DO-MU-KU-MA: "Dortmund-Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn!", Projekt in Dortmund
Magazin
06.03.2019 - 56 Min.

DO-MU-KU-MA: "Dortmund-Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn!", Projekt in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

In dieser Folge von "DO-MU-KU-MA" dreht sich alles um Kultur im Dortmunder Stadtteil Marten. Dazu spricht Klaus Lenser mit einer Vielzahl von Interviewpartnerinnen und Interviewpartnern, die sich für Kulturangebote in Marten einsetzen. Im Fokus der Sendung steht das Projekt "Marten liebt Vielfalt – Musik stärkt den Gemeinsinn!", das diverse Konzerte in den Stadtteil holt.

7
DO-MU-KU-MA: Holocaust-Gedenktag 2019 – Gedenkfahrt durch Dortmund
Reportage
04.02.2019 - 71 Min.

DO-MU-KU-MA: Holocaust-Gedenktag 2019 – Gedenkfahrt durch Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag veranstaltet der Jugendring Dortmund eine Gedenkfahrt - gemeinsam mit den BotschafterInnen der Erinnerung, Dortmunder Jugendverbänden, dem Projekt "Quartiersdemokraten", dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk e. V., einigen Schulen sowie KünstlerInnen. Dafür wurde eine Straßenbahn eigens umgestaltet. Reporter Klaus Lenser gewährt Einblicke in eine sehr emotionale Fahrt mit vielen unterschiedlichen Rednern. Die Gedenkveranstaltung beginnt in Dortmund-Wambel. Von dort fährt die Bahn bis nach Dorstfeld.

8
DO-MU-KU-MA: "Cypress Hill" in der Warsteiner Music Hall in Dortmund
Magazin
29.01.2019 - 35 Min.

DO-MU-KU-MA: "Cypress Hill" in der Warsteiner Music Hall in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Rapper-Gruppe "Cypress Hill" kommt aus Los Angeles und macht seit 27 Jahren Hip-Hop. Die Künstler verstehen sich als Cannabis-Botschafter. Vor ihrem Auftritt in der "Warsteiner Music Hall" in Dortmund-Hörde trifft Reporter Klaus Lenser die Bandmitglieder B-Real und Bobo im Tour-Bus – und sucht sogar die Konfrontation mit dem Drogenkonsum. Es entsteht ein Gespräch über die Anfänge der Band bis hin zum Lieblingstrack vom neuen, dunkleren Album "Elephants on Acid“.

9
DO-MU-KU-MA: LWL-Klinik Dortmund – ein kultursensibles Krankenhaus
Magazin
24.01.2019 - 57 Min.

DO-MU-KU-MA: LWL-Klinik Dortmund – ein kultursensibles Krankenhaus

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Der türkischstämmige Schauspieler Adnan Maral, bekannt aus der TV-Serie "Türkisch für Anfänger", hat ein Buch geschrieben. Es trägt den Titel "Adnan für Anfänger – Mein Deutschland heißt Almanya" und beschäftigt sich mit Integration. Anlässlich einer Lesung des Schauspielers in der LWL-Klinik Dortmund geht es in "DO-MU-KU-MA" um das "kultursensible Krankenhaus". So bezeichnet sich die LWL-Klinik Dortmund, weil sie sich bemüht, Menschen mit Migrationshintergrund ohne Sprachbarriere zu behandeln. Der Umgang mit psychischen Erkrankungen ist außerdem nicht in allen Kulturen gleich. Die Klinik ist bemüht, auf diesem Gebiet aufzuklären. Ein weiteres wichtiges Feld ist die Trauma-Behandlung von Geflüchteten, die den Bedarf nach einem kultursensiblen Krankenhaus erst auslöste.

10
DO-MU-KU-MA: "Mambas", Band aus Köln – Auftritt beim "Emergenza"-Bandcontest
Interview
17.01.2019 - 28 Min.

DO-MU-KU-MA: "Mambas", Band aus Köln – Auftritt beim "Emergenza"-Bandcontest

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Mambas" kommt aus Köln und macht Punkrock- und Grunge-Musik. Die Gruppe nimmt am Newcomer-Bandfestival "Emergenza" in Köln teil. Nach ihrem Auftritt spricht Moderator Klaus Lenser mit den Bandmitgliedern über ihre Performance: Wie hat ihnen ihr Auftritt gefallen? Und was sind die zukünftigen Pläne der Band? Anna (Gitarre und Gesang), Paula (Bass und Gesang) und Fred (Schlagzeug) geben im Interview auch Einblicke in ihr Privatleben. Ob die Band in die nächste Runde eingezogen ist und welche Dortmunder Band sich qualifiziert hat, verrät Klaus Lenser in seiner Sendung.

11
DO-MU-KU-MA: "Races", Filmprojekt von Studierenden am Westfalen-Kolleg Dortmund
Magazin
16.01.2019 - 69 Min.

DO-MU-KU-MA: "Races", Filmprojekt von Studierenden am Westfalen-Kolleg Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Der Film "Races" von Studierenden des Westfalen-Kolleg Dortmund ist in Zusammenarbeit mit Regisseur Cem Arslan entstanden. In dem Film geht es um Flucht und Vertreibung. Auf drei verschiedenen Zeitebenen möchten die Studierenden zeigen, wie Rassismus aussehen kann: während der Nazizeit, in der DDR und heutzutage. Zu Gast in "DO-MU-KU-MA" sind die Studierenden und Mitwirkenden Elikem Anyigba, Zaki Bounni, Dr. Anja Wieber, Franziska Franken, Gina Ahlke, Marius Wecker und Cem Arslan.

12

"DO-MU-KU-MA" heißt die Radio-Sendung vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V. mit Klaus Lenser und Hans-Joachim Thimm. Das Dortmunder Musik- und Kulturmagazin ist im Bürgerfunk bei Radio 91,2 und in der Mediathek von NRWision zu hören. In "DO-MU-KU-MA" berichtet die Redaktion über lokale Künstler, Kultur-Events und Veranstaltungen in Dortmund.