NRWision
  • DO-MU-KU-MA
     

    DO-MU-KU-MA

    Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Lade...
DO-MU-KU-MA: "Drens" beim Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund
Magazin
13.08.2019 - 21 Min.

DO-MU-KU-MA: "Drens" beim Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Drens" spielt auf dem "Juicy Beats Festival 2019" im Westfalenpark Dortmund. Im Interview mit Klaus Lenser verraten die Bandgründer Fabian Livrée und Arno Augustin, dass ihre Band auf dem "Juicy Beats Festival" gegründet wurde. Von einfachen Festival-Besuchern schaffte es die mittlerweile vierköpfige Band mit ihrem Surf-Punk auf die "Juicy Beats Festival"-Bühne. In Zukunft werden die Jungs viele Konzerte spielen und ein neues Album herausbringen. Ihre aktuelle Single "Curacao" ist jetzt schon zu hören. Im November beginnen die Musiker von "Drens" ihre Tour mit der Band "Van Holzen" aus Ulm.

1
DO-MU-KU-MA: "Max im Parkhaus" beim Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund
Interview
07.08.2019 - 24 Min.

DO-MU-KU-MA: "Max im Parkhaus" beim Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die Band "Max im Parkhaus" tritt beim "Juicy Beats Festival 2019" im Westfalenpark Dortmund auf. Im Interview mit Klaus Lenser verraten die Musiker, wie alles begann: von der Gründung als Schulband bis zur Entscheidung alle Texte auf Deutsch zu schreiben. Die Bandmitglieder Kim, Fabian und Max erzählen von ihrem Studium. Sänger Kim ist außerdem Freiberufler. Er hat schon bei "The Voice of Germany" mitgemacht. Auch in zehn Jahren wird es "Max im Parkhaus" noch geben, da sind sich alle sicher. Die Bühne soll noch größer werden: Ziel ist es, auf der Hauptbühne vom "Juicy Beats" aufzutreten.

2
DO-MU-KU-MA: Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund
Magazin
31.07.2019 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: Juicy Beats Festival 2019 in Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Das "Juicy Beats Festival" findet jährlich im Westfalenpark in Dortmund statt. Auch 2019 treten wieder bekannte Musiker aus den Bereichen Indie, Hip-Hop, Alternative und Elektro auf: "AnnenMayKantereit", Dendemann, "Querbeat", und "Lari Luke" sind nur einige der vielen Acts beim "Juicy Beats". Klaus Lenser von "DO-MU-KU-MA" interviewt den Veranstalter Carsten Helmich am Ende der Festival-Tage. Er erzählt, wie das Team und das Publikum mit der starken Hitze umgegangen sind. Er erklärt außerdem, wie sich das Festival-Team um Nachhaltigkeit bemüht.

3
DO-MU-KU-MA: "The Rival Bid", Dream-Pop-Band aus Dortmund
Magazin
25.07.2019 - 59 Min.

DO-MU-KU-MA: "The Rival Bid", Dream-Pop-Band aus Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"The Rival Bid" ist eine Indiepop- und New Wave-Band aus Dortmund. Anfang Juli 2019 veröffentlichen sie ihr neues Album "Young Fools". Sie beschreiben ihre Musik als "Dream-Pop". Frontmann Maurice Margraf, Gitarrist Tillmann Knie und Bassist Fabian Knie sprechen im Interview über die Anfänge der Band. Hauke Hackstein unterstützt sie als Schlagzeuger. Ihre Songs sind beeinflusst von der britischen Independent-Musikszene der Achtziger. Seit mehr als zwei Jahren sind sie nicht mehr auf der Bühne gewesen. Diese Pause beendet die Band mit einem Auftritt beim "Bochum Total"-Festival im Juli 2019.

4
DO-MU-KU-MA: Marc Rackelmann, Körperpsychotherapeut – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund
Magazin
08.07.2019 - 55 Min.

DO-MU-KU-MA: Marc Rackelmann, Körperpsychotherapeut – "Landhaus Lesungen" in der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Körperpsychotherapeut Marc Rackelmann aus Berlin liest 2019 in der LWL-Klinik Dortmund aus seinem Sachbuch "Make Love. Das Männerbuch". In diesem geht es in erster Linie um das männliche Sexualverhalten. Machogehabe verspricht laut dem Psychotherapeuten deutlich weniger sexuellen Erfolg als Präsenz. In seinem Vortrag spricht Marc Rackelmann über die Sexualität des Mannes. Er erklärt außerdem, dass sexueller Misserfolg meistens aus der eigenen Anspannung hervorgeht. Er erklärt auch, wie die angespannte Haltung gelockert werden kann.

5
DO-MU-KU-MA: "SingBUNT!" – Chor aus Dortmund
Magazin
04.07.2019 - 46 Min.

DO-MU-KU-MA: "SingBUNT!" – Chor aus Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Der Chor "SingBUNT!" aus Dortmund möchte mit seinem Gesang für Toleranz und Vielfalt eintreten. Im Interview mit dem Team von "DO-MU-KU-MA" erzählt Chorleiter Winfried Meyer, wie sich der Chor seit der Gründung im Juni 2019 entwickelt hat. Noch ist die Gruppe zu frisch, um mit einem Programm aufzutreten. Beim "Afro Ruhr Festival 2019" in Dortmund präsentiert sich "SingBUNT!" allerdings mit einer offenen Probe. In Zukunft will sich der Chor mit Musik aktiv für Demokratie und gegen Rechts einsetzen.

6
DO-MU-KU-MA: Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung an der LWL-Klinik Dortmund
Magazin
19.06.2019 - 50 Min.

DO-MU-KU-MA: Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung an der LWL-Klinik Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die LWL-Klinik Dortmund bietet eine neue Behandlungsmethode an: die stationsäquivalente psychiatrische Behandlung, kurz "StäB". Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden und eigentlich eine stationäre Aufnahme bräuchten, werden dabei auf gleiche Weise zu Hause betreut. Hans-Joachim Thimm von "DO-MU-KU-MA" spricht mit Klinik-Direktor Prof. Hans-Jörg Assion und Stationsleiterin Martina Kabacinski. Von ihnen erfährt der Moderator, wie die Behandlung funktioniert und an wen sie sich richtet. Ebenfalls im Interview ist eine Patientin, die die "StäB" in Anspruch genommen hat. Sie erklärt, welche Vorteile die Behandlung für sie bietet.

7
DO-MU-KU-MA: "Juicy Beats Festival" im Westfalenpark Dortmund
Magazin
13.06.2019 - 67 Min.

DO-MU-KU-MA: "Juicy Beats Festival" im Westfalenpark Dortmund

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Das "Juicy Beats Festival" ist ein Festival für elektronische Musik. Es findet seit 1996 jährlich im Westfalenpark in Dortmund statt. Moderator Klaus Lenser war zu Gast auf der Pressekonferenz der Veranstaltung, in der Künstler und weitere Attraktionen vorgestellt wurden. Die Pressekonferenz befassten sich außerdem mit der Umstrukturierung des Festivals und der Auswahl bestimmter Bands. Im Anschluss an die Konferenz spricht Klaus Lenser mit Festivaldirektor Carsten Helmich. Im Interview sprechen sie über das "Juicy Beats"-Festival der vergangen Jahr und den geschichtlichen Ursprung.

8
DO-MU-KU-MA: Zeitzeugin Erna de Vries über Auschwitz
Magazin
29.05.2019 - 66 Min.

DO-MU-KU-MA: Zeitzeugin Erna de Vries über Auschwitz

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Die 96-jährige Erna de Vries ist Jüdin und Auschwitz-Überlebende. Sie berichtet von ihrer Zeit im Vernichtungslager Auschwitz und ihrem Leben zur NS-Zeit. Während der Pogromnacht, der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, wurde das elterliche Haus samt Einrichtung schwer beschädigt. Eine fanatische Nazi-Anhängerin wollte am liebsten das Kind Erna mit auf den Trümmerhaufen werfen. In ihren Erzählungen spricht Erna de Vries über das Leben als Jüdin im damaligen Deutschland. Sie erzählt über ihren Kampf ums Überleben und wie sie nur knapp dem Tod entgangen ist. Außerdem berichtet sie von dem schmerzhaften Verlust ihrer Mutter. Fabian Karstens, Botschafter der Erinnerung, nahm den Vortrag von Erna de Vries auf und befragte im Anschluss einige Jugendliche von der Droste-Hülshoff-Realschule in Dortmund.

9
DO-MU-KU-MA: Musikalische Zeitreise in die 80er-Jahre
Magazin
28.05.2019 - 60 Min.

DO-MU-KU-MA: Musikalische Zeitreise in die 80er-Jahre

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Bereits in den 1980er-Jahren hat "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser erste Erfahrungen im Lokalfunk machen können. 1987 bewarb er sich für den "Hit-Club" im WDR und durfte daraufhin eine Stunde lang eine Live-Sendung moderieren. Klaus Lenser erzählt in "DO-MU-KU-MA" von dieser Erfahrung und lässt die 80er-Jahre wieder aufleben. Er spielt noch einmal die Lieder, die er damals live in der Sendung spielte.

10
DO-MU-KU-MA: Christoph Rösner, Kabarettist und Autor liest Texte von François Villon
Magazin
27.05.2019 - 54 Min.

DO-MU-KU-MA: Christoph Rösner, Kabarettist und Autor liest Texte von François Villon

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

François Villon gilt als bedeutendster Dichter des französischen Spätmittelalters. Der Künstler, der sich auch einen Namen als Krimineller gemacht hatte, wurde durch seine oft obszönen Texte bekannt. Kabarettist, Autor und Regisseur Christoph Rösner rezitiert Texte von Villon im "Meilenstein" in Dortmund-Marten. Rösner rezitiert aus Villons bekanntesten Stücken wie "Die Ballade von den Lästerzungen" und "Das große Testament". Reporter Klaus Lenser spricht vor der Veranstaltung mit Christoph Rösner über die Lebensgeschichte von François Villon und über weitere bekannte Rezitatoren der Texte wie beispielsweise Klaus Kinski. Nach der Veranstaltung befragt Klaus Lenser das Publikum zu seinen Eindrücken von der Veranstaltung.

11
DO-MU-KU-MA: Martener Forum – Stadtteilfest "Unter den Linden" im Mai 2019
Magazin
15.05.2019 - 29 Min.

DO-MU-KU-MA: Martener Forum – Stadtteilfest "Unter den Linden" im Mai 2019

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

Am 25. Mai 2019 findet das Stadtteilfest "Unter den Linden" in Dortmund-Marten statt. Moderator Klaus Lenser spricht mit Monika und Ingo Rößler über die Veranstaltung. Beide engagieren sich für das Fest und den Stadtteil. Monika Rößler erklärt in "DO-MU-KU-MA", was es mit dem "Martener Forum" auf sich hat und welche Rolle es in Marten spielt. Dazu gibt sie einen Einblick in die Arbeit und die Entstehungsgeschichte des Vereins. Anschließend spricht Ingo Rößler über die einzelnen Programmpunkte des Stadtteilfestes. Er beschreibt auch, was die Gäste dieses Jahr alles erwartet. Das Motto der Veranstaltung lautet: "Marten liebt Vielfalt".

12

"DO-MU-KU-MA" heißt die Radio-Sendung vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V. mit Klaus Lenser und Hans-Joachim Thimm. Das Dortmunder Musik- und Kulturmagazin ist im Bürgerfunk bei Radio 91,2 und in der Mediathek von NRWision zu hören. In "DO-MU-KU-MA" berichtet die Redaktion über lokale Künstler, Kultur-Events und Veranstaltungen in Dortmund.