NRWision
  • BigBrotherAwards
     

    BigBrotherAwards

    Preisverleihung in Bielefeld - aufgezeichnet von Kanal 21

Lade...
Aufzeichnung
25.04.2018 - 177 Min.

BigBrotherAwards 2018

Aufzeichnung aus dem Stadttheater Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Am 20. April 2018 verleiht der Verein "Digitalcourage" zusammen mit weiteren Bürgerrechtsorganisationen die "BigBrotherAwards" im Stadttheater in Bielefeld. Die "Oscars für Überwachung" gehen an Firmen, Organisationen und Politiker, die als Datenschutz-Negativ-Beispiel aufgefallen sind. "Hinter jedem Preisträger steckt eine Geisteshaltung, mit der wir uns alle kritisch auseinandersetzen müssen, wenn wir in Zukunft frei und selbstbestimmt leben wollen", lautet das Motto. Vergeben werden die BigBrothersAwards in den folgenden Kategorien: Arbeitswelt, PR & Marketing, Technik, Verwaltung, Verbraucherschutz und Politik. Zwischen den einzelnen Preisverleihungen gibt es Live-Musik und Theater-Darbietungen.

Aufzeichnung
01.06.2017 - 63 Min.

BigBrotherAwards 2017 - Teil 2

Aufzeichnung von Kanal 21 in Bielefeld

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 jährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Mit dem Negativpreis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die den Datenschutz massiv verletzen. Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen eröffnet den zweiten Teil der Verleihung mit einer Laudatio zum 30. Geburtstag des Vereins. In der Kategorie Bildung geht der Preis an die TU München und die Ludwig-Maximilian-Universität München. Kritisiert wird die Kooperation mit dem Online-Kurs-Anbieter "Coursera" und die vermeintliche Vermarktung von Studierendendaten. Der BigBrotherAward für „Behörden“ geht an die Bundeswehr für ihre "digitale Kampftruppe". In der Kategorie „Verbraucherschutz“ geht der Preis an Jens Scholz von der „prudsys AG“ für eine Software zur "Preisdiskriminierung" und "Preistreiberei".

Aufzeichnung
24.05.2017 - 61 Min.

BigBrotherAwards 2017 - Teil 1

Aufzeichnung von Kanal 21 in Bielefeld

Die "BigBrotherAwards" werden seit dem Jahr 2000 verliehen. Ausgezeichnet werden Firmen, Organisationen und Personen, die nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen, persönliche Daten verkaufen oder sie gegen ursprüngliche Interessen verwenden. Anfang Mai wurden die "BigBrother Awards 2017" in sechs unterschiedlichen Kategorien verliehen. "Preisträger" sind die Firma "PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH", der IT-Branchenverband "Bitkom" und die türkisch-islamische Union "DİTİB". "Kanal 21" hat die Verleihung in der "Hechelei" in Bielefeld aufgezeichnet. Im ersten Teil werden die Auszeichnungen in den Kategorien "Arbeitswelt", "Wirtschaft" und "Politik" verliehen. Laudatoren für diese Kategorien sind: Dr. Peter Wedde, Professor an der "Frankfurt University of Applied Sciences", Rena Tangens vom Verein "Digitalcourage e.V." und Dr. Thilo Weichert von der "Deutschen Vereinigung für Datenschutz e.V.".

Aufzeichnung
12.05.2016 - 69 Min.

BigBrotherAwards 2016 - Teil 2

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 jährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Mit dem Negativpreis werden Personen oder Organisationen ausgezeichnet, die den Datenschutz massiv verletzen. Diese Datensünder werden "Datenkraken" genannt. In der Kategorie "Technik" räumen dieses Jahr die Berliner Verkehrsbetriebe den ersten Preis ab. Deren E-Tickets erstellten jahrelang eine Art Logbuch der Fahrten. Daraus konnten Bewegungsprofile der Nutzer erstellt werden, die sogar von Privatpersonen im Internet ausgelesen werden können. Weitere Auszeichnungen: Die "IBM Deutschland GmbH" gewinnt in der Kategorie "Arbeitswelt". Der Lifetime-Award für mehr als 65 Jahre Bürgerrechtsverletzungen im Namen von Sicherheit, Freiheit und Demokratie geht an das Bundesamt für Verfassungsschutz.

Aufzeichnung
04.05.2016 - 62 Min.

BigBrotherAwards 2016 - Teil 1

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Der Verein "Digitalcourage e.V." verleiht seit 2000 alljährlich die "BigBrotherAwards" in Bielefeld. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für Personen, Firmen oder Organisationen, die den Datenschutz massiv verletzen und die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen, indem sie persönliche Daten Dritten zugänglich machen. Diese Datensünder werden auch "Datenkraken" genannt. Der "BigBrotherAward" in der Kategorie Wirtschaft geht 2016 an die Kampagnen-Plattform "Change.org". Durch unterzeichnete Online-Petitionen sammelt das Unternehmen Informationen über die gesellschaftliche, politische und soziale Position einer Person und kann so gezielt für weitere Petitionen werben. Außerdem wird dadurch der Prozess der Meinungsbildung beeinflusst. Gregor Hackmack ist Deutschlandchef von "Change.org" und nimmt die Auszeichnung persönlich entgegen. Nachdem er sich gerechtfertigt hat, lädt er zur Diskussion ein. Das Team von "Kanal 21" begleitet die Verleihung auch 2016 wieder mit der Kamera.

Aufzeichnung
07.05.2015 - 68 Min.

BigBrotherAwards 2015 - Teil 2

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Datenschutz ist das Leitthema der BigBrotherAwards. In diesem Jahr werden sie zum 15. Mal an Personen, Institutionen und Firmen verliehen, die in besonderer Weise die Persönlichkeitsrechte anderer beschneiden. Das Team von Kanal 21 hat die diesjährige Verleihung mit starken Reden und unterhaltsamen Zwischenspielen für die Zuschauerinnen und Zuschauer festgehalten. "Ausgezeichnet" werden unter anderem der Bundesnachrichtendienst und der Online-Händler Amazon.

Aufzeichnung
30.04.2015 - 77 Min.

BigBrotherAwards 2015 - Teil 1

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die "BigBrotherAwards" werden seit 2000 in Deutschland verliehen. Mit dem Negativ-Preis werden Firmen, Organisationen und Personen ausgezeichnet, die sich besonders "verdient gemacht" haben, nachhaltig die Daten Dritter zugänglich zu machen und die Privatsphäre von Menschen zu missachten. In diesem Jahr gehen die BigBrotherAwards u.a. an den Bundesnachrichtendienst, den Versandriesen Amazon und Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Kanal 21 hat die Preisverleihung in Bielefeld aufgezeichnet.

Aufzeichnung
12.06.2014 - 83 Min.

BigBrotherAwards 2014

Aufzeichnung aus der Hechelei der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Seit 2000 verleiht der Verein Digitalcourage jährlich die "BigBrotherAwards" an Firmen, Institutionen und Politiker, die die Privatsphäre und den Datenschutz in grober Weise missachtet haben. 2014 ging der Negativpreis unter anderem an das Bundeskanzleramt für seine Verstrickungen in die NSA-Affäre. Zum ersten Mal wurde diesmal auch ein Positiv-Preis vergeben, der an den Whistleblower Edward Snowden ging.

Der Verein Digitalcourage e.V. vergibt den BigBrotherAward an Firmen, Organisationen und Personen, die den Datenschutz missachten und die Privatsphäre verletzen. Die Preisverleihung findet jährlich in Bielefeld statt. Kanal 21 präsentiert die Aufzeichnung der BigBrotherAwards im TV-Programm von NRWision.