NRWision
  • Augen auf!
     

    Augen auf!

    Sendereihe der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Lade...
Augen auf! - Jugend- und Subkultur in Münster
Umfrage
23.05.2017 - 6 Min.

Augen auf! - Jugend- und Subkultur in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Was ist eigentlich "Jugendkultur" - und kann man sie klar definieren? Das haben sich auch die Studierenden der Redaktion "Augen auf!" der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der FH Münster gefragt. Gehören Hip-Hopper, Skater und Grafitti Sprayer zur Jugendkultur, oder sind sie eher eine Subkultur, die aber nichts mit Jugend zu tun hat? Ein Redaktionsteam hat sich in der Innenstadt von Münster umgehört und die Bürger gefragt. Was denken sie über "Jugendkulturen"? Außerdem sprechen sie mit Professor Aladin El-Mafaalani von der Fachhochschule Münster. Er forscht zum Thema Jugendkultur, gerade auch im Kontext von Religion oder Migration.

1
Augen auf! - Geier-Restaurant im Zoo Münster
Bericht
09.05.2017 - 12 Min.

Augen auf! - Geier-Restaurant im Zoo Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Ulrich Martini ist Künstler, war Professor für Kunst- und Werkpädagogik - und ist ein absoluter Geier-Fan. Im Zoo Münster arbeitet er an einem "Geier-Restaurant" direkt am Geiergehege. Dort will er selbst gemachte Geier-Plastiken und -Figuren ausstellen. Martini möchte auf die Vielseitigkeit und Schönheit des Geiers aufmerksam machen und auf ein massives Problem: das weltweite Geiersterben!

2
Augen auf! - "One world - One stage" - Weltmusik-Bühnenprogramm in Sendehorst
Aufzeichnung
15.11.2016 - 8 Min.

Augen auf! - "One world - One stage" - Weltmusik-Bühnenprogramm in Sendehorst

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

"Diese Veranstaltung ist eine Herzensangelegenheit", erzählt Matthias Greifenberg von "MuKo e.V. – Die Musik- und Kulturschule" in Sendenhorst. Die Reihe "One world - One Stage" hat das "MuKo" gemeinsam mit dem Bürgerzentrum "Schuhfabrik e.V." ins Leben gerufen und präsentiert ein Weltmusik-Programm von Geflüchteten. Diese sollen die Chance bekommen, ihr musikalisches Können vorzuführen. Inzwischen hat die Initiative einen ganzen Pool an Musikern recherchiert: Hamed Sepehripour, Nadeem und Okiki, Samuel, Olimide und Julius. Hamed Sepehripour eröffnet die Veranstaltung. Er spielt "Santur" - ein Instrument, das in der irakischen und der persischen Musik, aber auch in Indien gespielt wird. In Europa kann es mit dem Hackbrett verglichen werden. Anschließend tritt Nadeem an der Oud auf, einer arabische Laute. Während er spielt, singt er gemeinsam mit einem Jungen dazu. Zuletzt zeigt das Percussion- und Trommelquartett sein Können.

3
Augen auf! - "Traix Cycles" - Lastenräder in Münster
Bericht
06.09.2016 - 5 Min.

Augen auf! - "Traix Cycles" - Lastenräder in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Das Fahrrad als Alternative zum Auto - das geht auch mit viel Gepäck. Lastenfahrräder liegen im Trend und können den Arbeitsweg besonders in Fahrradstädten wie Münster beschleunigen. Dort spricht das "Augen auf!"-Team mit Rainer Hovemann, der in seinem Laden "Traix Cycles"-Lastenräder verkauft. Es gibt nicht nur zahlreiche Ausführungen und Preisklassen des Transportmittels, sondern auch Elektroräder, die das Treten erleichtern.

4
Augen auf! - skate-aid Münster, Jugendhilfeprojekt der Titus-Dittmann-Stiftung
Bericht
31.08.2016 - 5 Min.

Augen auf! - skate-aid Münster, Jugendhilfeprojekt der Titus-Dittmann-Stiftung

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Das Jugendhilfeprojekt "skate-aid" der Titus-Dittmann-Stiftung soll Kindern und Jugendlichen das Ankommen in Deutschland erleichtern - mit Skateboards und klaren Regeln: Es gibt ein Punktesystem bei "skate-aid", mit dem sich die Kinder ein Skateboard verdienen können. Um Punkte zu sammeln müssen sie beispielsweise allen freundlich "Hallo" sagen und einander helfen. Ziel des Münsteraner Projektes ist es, die Kinder und Jugendlichen aufzufangen und ihnen ein Stück Freiheit zurückzugeben.

5
Augen auf! - Internationales Sommerfest in Münster
Bericht
23.08.2016 - 4 Min.

Augen auf! - Internationales Sommerfest in Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Seit mehr als 40 Jahren findet im Mai das Internationale Sommerfest auf dem Schlossplatz in Münster statt. In diesem Jahr lautet das Motto "Freundschaft kennt keine Grenzen". Passend dazu werden auf mehreren Bühnen Musik- und Tanzeinlagen präsentiert. Zusätzlich können die Besucher an zahlreichen Ständen internationale Speisen probieren. Das Event wird von verschiedenen Initiativen wie dem AStA der Uni Münster oder der Ausländischen Studierendenvertretung (ASV) organisiert. Kalina Kuncheva, die Vorstandsvorsitzende vom ASV, berichtet über ihre Eindrücke zum Fest.

6
Augen auf! - "natürlich unverpackt" in Münster - Lebensmittel ohne Verpackung kaufen
Bericht
16.08.2016 - 4 Min.

Augen auf! - "natürlich unverpackt" in Münster - Lebensmittel ohne Verpackung kaufen

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Deutschland wird oft als ein sehr sauberes Land bezeichnet. Das mag vor allem an seinem umfangreichen Pfandsystem und der strikten Mülltrennung liegen. Doch ist Deutschland wirklich so sauber wie alle denken? Das Team von "Augen auf!" wagt sich an einen Ländervergleich. Im Jahr 2014 gehörte Deutschland beim kommunalen Abfallaufkommen zu den Spitzenreitern in Europa. Nur Dänemark hat mehr Müll produziert. Dass es auch anders geht, zeigt der Laden "natürlich UNVERPACKT" in Münster. Dort kann jeder verpackungsfrei einkaufen. Besitzerin Anja Minhorst erklärt: "Der Laden dient dazu, Verpackungsmüll einzusparen. Die Idee ist, dass Kunden mit eigenen Gefäßen hierherkommen." Man solle die Dinge nutzen, die schon da sind, um Ressourcen zu sparen und zum Umweltschutz beizutragen. Doch sind die Menschen auch bereit dazu, mehr Geld für unverpackte Lebensmittel zu bezahlen? "Augen auf!" fragt nach. Viele der Befragten sprechen sich für die nachhaltigeren Lösungen aus.

7
Augen auf! - Glutenfreies Essen
Bericht
09.08.2016 - 6 Min.

Augen auf! - Glutenfreies Essen

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Gluten kommt in sehr vielen Lebensmitteln vor, die wir jeden Tag zu uns nehmen. Besonders in Brot, Nudeln oder Pizza findet sich das Klebereiweiß. Das ist ein großes Problem für alle, die an einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) leiden. Man kann zwar beim Einkauf darauf achten, was man zu sich nehmen darf - doch ins Restaurant essen gehen, kann schnell problematisch werden. Dass man sein Essen aber auch komplett glutenfrei genießen kann, zeigt Jürgen Exner in seiner "Crêperie du Ciel" in Münster.

8
Augen auf! - Machen Kleider Leute?
Umfrage
31.03.2016 - 3 Min.

Augen auf! - Machen Kleider Leute?

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Wie wichtig ist das äußere Erscheinungsbild? Was sagt die Kleidung über einen Menschen aus? Diese Fragen haben sich Studierende aus dem Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster gestellt. In einer Umfrage zu dem Thema haben sie mit Passanten über deren Einstellung zu Kleidung, Vorurteilen und Kleiderspenden gesprochen.

9
Augen auf! - Computerspiel-Sucht
Beitrag
10.03.2016 - 16 Min.

Augen auf! - Computerspiel-Sucht

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Computerspiele sollen Spaß machen und dem Gamer eine kurze Flucht aus der Realität ermöglichen. Sie prägen mittlerweile unsere Gesellschaft, wie es auch andere Massenmedien tun. Doch wenn das Gaming den Alltag und das Leben bestimmt, kann es zu einer Sucht werden. Das Team von "Augen auf!" interviewt einen Betroffenen und präsentiert dies in einer nachgestellten Szene. Außerdem werden Passanten bezüglich ihrer Computerspiel-Gewohnheiten befragt.

10
Augen auf! - PC, Handy, Konsole: Was zockt ihr?
Umfrage
03.03.2016 - 10 Min.

Augen auf! - PC, Handy, Konsole: Was zockt ihr?

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

PC, Handy, Konsole - die Spielmöglichkeiten werden immer vielfältiger. Unter dem Motto "Was zockt ihr?" zeigt das Team von "Augen auf!", wie das gegenwärtige Spielverhalten von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Münster aussieht. Menschen erzählen in der Sendung, ob, was und wieviel sie spielen.

11
Augen auf! - Mein Camino Portugues - Jakobsweg in Portugal
Dokumentation
03.03.2016 - 23 Min.

Augen auf! - Mein Camino Portugues - Jakobsweg in Portugal

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Der "Camino Portugues" in Portugal steht in diesem Beitrag im Mittelpunkt. Filmautor Bernward Hoffmann hat den Jakobsweg von Porto nach Santiago de Compostela im September 2015 selbst zurückgelegt. Seine Eindrücke vom Camino Portuges hat Bernward Hoffmann mit einer einfachen Bridgekamera festgehalten. Ob traditionsreiche Kultur, atemberaubende Natur oder außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten: Urlaubsfeeling ist rund um den Camino Portugues in Portugal garantiert!

12

Der Fachbereich Sozialwesen an der Fachhochschule Münster produziert seit 2009 eigene Fernsehbeiträge zu verschiedensten Themen. Die Studierenden der TV-Lehrredaktion widmen sich in ihrem Format "Augen auf!" z.B. Musik-Events, stellen soziale Einrichtungen in Münster vor oder probieren sich in sonstigen Medien-Experimenten aus. Die Beiträge der FH Münster sind im TV-Lernsender und der Mediathek von NRWision zu sehen.