NRWision
  • Bild: Julia Seyock
    Sendungen aus Witten
     

    Sendungen aus Witten

    Fernsehen und Radio aus Deiner Stadt - übersichtlich sortiert in der Mediathek von NRWision

Lade...
Die Pflegesprechstunde: Schwarze Kommunikation
Talk
13.03.2018 - 23 Min.

Die Pflegesprechstunde: Schwarze Kommunikation

Sendung von Marcus Klug im Auftrag des Dialog- und Transferzentrums Demenz in Witten

Verschleierung, Verblendung, Verbote: All das sind Elemente der sogenannten "schwarzen Kommunikation", mit der sich Marcus Klug in der fünften Ausgabe der Pflegesprechstunde beschäftigt. Dazu führt er verschiedene Beispiele und Kommunikations-Modelle an, etwa das "Nachrichtenquadrat" von Friedemann Schulz von Thun. Dabei geht es darum, dass Kommunikation auf verschiedenen Ebenen stattfindet, vor allem auch nonverbal. Im Umgang mit Demenzkranken ist es wichtig, möglichst ohne Widersprüche unter den Ebenen zu kommunizieren. Schwarze Kommunikation hingegen setze diese manipulativ ein und diene dazu, Macht auszuüben. Dagegen hilft laut Marcus Klug vor allem, die eigene Beobachtungsgabe zu schärfen und bewusst auf alle Kommunikationsebenen zu achten - soweit das im Alltag möglich sei. Das "Dialog- und Transferzentrum Demenz" (DZD) ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW und wird gefördert vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes und den Pflegekassen in NRW.

1
Die Pflegesprechstunde: Detlef Rüsing, Pflegewissenschaftler - Pflegen mit Wissen
Talk
08.03.2018 - 25 Min.

Die Pflegesprechstunde: Detlef Rüsing, Pflegewissenschaftler - Pflegen mit Wissen

Sendung von Marcus Klug im Auftrag des Dialog- und Transferzentrums Demenz in Witten

Oft stellt man Demenzerkrankten ein Foto von ihnen auf den Nachttisch, um ihnen beim Aufwachen Orientierung zu bieten. Doch viele demente Menschen erkennen nicht einmal mehr ihr eigenes Spiegelbild, das Foto verwirrt sie nur noch mehr. Das ist Wissen, das zur Pflege demenzerkrankter Menschen wichtig ist. Detlev Rüsing, Leiter des Dialog- und Transferzentrums Demenz der Universität Witten-Herdecke, spricht mit Moderator Marcus Klug über Pflegen mit Wissen. Dabei spricht er über den Transfer von Wissen aus der Theorie in die Praxis und erläutert, wie sich Erfahrungswissen und Wissen aus der Forschung ergänzen. Außerdem stellt er ein Medikament vor, das nachgewiesen bei Demenz helfen kann: Beziehungen. Das "Dialog- und Transferzentrum Demenz" (DZD) ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW und wird gefördert von Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes und den Pflegekassen in Nordrhein-Westfalen.

2
Die Pflegesprechstunde: Christian Kolb, Ernährungsexperte - Ernährung bei Demenz
Interview
08.03.2018 - 23 Min.

Die Pflegesprechstunde: Christian Kolb, Ernährungsexperte - Ernährung bei Demenz

Sendung von Marcus Klug im Auftrag des Dialog- und Transferzentrums Demenz in Witten

45 Minuten braucht laut Christian Kolb ein demenzkranker Mensch, um ein Mittagessen zu sich zu nehmen. Dabei sei er ständig auf Hilfe angewiesen. Im Krankenhaus habe jedoch keiner der Pfleger genügend Zeit dafür. Durch ehrenamtliche Kräfte oder die Angehörigen der Patienten könnte die Situation aber verbessert werden, ist sich der Ernährungsexperte sicher. Mit Moderator Marcus Klug spricht Kolb über weitere Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Ernährung von Menschen mit Demenz. Außerdem verrät Kolb, warum man ihn mit einem indischen Curry glücklich machen könnte, wenn er an Demenz erkranken sollte. Das "Dialog- und Transferzentrum Demenz" (DZD) ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW und wird gefördert von Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes und den Pflegekassen in Nordrhein-Westfalen.

3
Die Pflegesprechstunde: Christiane Pinkert, Pflegewissenschaftlerin - Demenzpatienten im Krankenhaus
Interview
07.03.2018 - 15 Min.

Die Pflegesprechstunde: Christiane Pinkert, Pflegewissenschaftlerin - Demenzpatienten im Krankenhaus

Sendung von Marcus Klug im Auftrag des Dialog- und Transferzentrums Demenz in Witten

Pflegewissenschaftlerin Christiane Pinkert weiß, dass es im Krankenhaus häufig hektisch zugehen kann und Ärzte nicht immer genügend Zeit für die Patienten haben. Dies sei vor allem problematisch im Umgang mit Demenzkranken, da für diese Patienten vor allem das Gefühl von Bindung und Sicherheit sehr wichtig seien. Pinkert spricht mit "Die Pflegesprechstunde"-Moderator Marcus Klug darüber, welche Probleme in der Versorgung von demenzkranken Menschen im Krankenhaus bestehen und wie die Bedürfnisse der Patienten am besten beachtet werden können. Das "Dialog- und Transferzentrum Demenz" (DZD) ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW und wird gefördert von Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes und den Pflegekassen in Nordrhein-Westfalen.

4
Die Pflegesprechstunde: Buurtzorg Nederland, Langzeitpflege, Pflegeindustrie
Beitrag
06.03.2018 - 8 Min.

Die Pflegesprechstunde: Buurtzorg Nederland, Langzeitpflege, Pflegeindustrie

Sendung von Marcus Klug im Auftrag des Dialog- und Transferzentrums Demenz in Witten

In "Die Pflegesprechstunde" geht es um die Pflege von Demenzkranken. Moderator Marcus Klug stellt ersten Folge das Hauptproblem von Pflegern und Pflegerinnen in den Fokus: fehlende Zeit. Die sogenannte "Minutenpflege" erklärt er anhand eines Pflege-Zeitplans. Außerdem wird erklärt, wie industriell Pflege eigentlich ist. Als Lösung stellt Klug ein niederländisches Geschäftsmodell vor: Buurtzorg Nederland. Hierbei soll die Langzeitpflege selbstbestimmter ablaufen. Das heißt: Sowohl das Pflegepersonal als auch die Gepflegten können ihre Meinung einbringen. Produziert wird der Podcast im Auftrag des "Dialog- und Transferzentrum Demenz" (DZD). Das DZD ist Teil der Landesinitiative Demenz-Service NRW und wird gefördert von Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes und den Pflegekassen in Nordrhein-Westfalen.

5
KURT - Das Magazin: Unverpackt-Laden in Witten
Magazin
22.02.2018 - 20 Min.

KURT - Das Magazin: Unverpackt-Laden in Witten

Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

Sechs junge Menschen haben ein Ziel: Sie wollen den ersten Unverpackt-Laden in Witten eröffnen. Seit zwei Jahren verfolgen sie diese Idee, jetzt wird sie zur Realität. Bei Unverpackt-Läden werden Lebensmittel ohne Plastik- und Pappverpackungen angeboten, die Kunden bringen für den Transport ihre eigenen Gläser, Schüsseln und Töpfe mit. Das "KURT"-Team hat die jungen Unternehmer drei Monate auf ihrem Weg begleitet - wie die ersten Möbel aufgebaut werden, kiloweise Müsli bestellt wird und kurz vorm Ziel die Frage im Raum steht: Werden am Eröffnungstag überhaupt Kunden kommen?

6
Mitmachprojekt "Unser Buch"
Talk
15.02.2018 - 56 Min.

Mitmachprojekt "Unser Buch"

Sendung von Antenne Witten

Geschichten liegen auf der Straße - auch im Ruhrgebiet. Davon ist die Stiftung Mercator überzeugt. Sie hatte Schriftsteller aus dem Ruhrgebiet dazu aufgerufen, ihre selbstgeschriebenen Texte einzusenden. Entstanden ist daraus ein gemeinsames Buch - "Unser Buch", heißt es. Mitmachen konnte jeder. Im Talk von "Antenne Witten" geht es um genau dieses Buch. Drei der Schriftsteller sind zu Gast im Studio, sie kommen aus Witten und gehören zur Wittener Autorengruppe "Wortschatz". Ein Gespräch über spannende Geschichten, die Motivation fürs Schreiben und über das Finden von guten Inhalten.

7
Orte in NRW: Witten
Beitrag
31.01.2018 - 4 Min.

Orte in NRW: Witten

Beitrag von Vanessa Kersten aus Dortmund, Mediengestalterin Bild und Ton bei NRWision

Witten ist mit seinen rund 99.000 Einwohnern die größte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises. Dennoch bestehen 2/3 des Stadtgebietes aus landwirtschaftlichen Flächen, Grünanlagen oder Wasserflächen. Die angehende Mediengestalterin Bild und Ton Vanessa Kersten stellt die Universität Witten/Herdecke vor, macht eine Fahrt mit der "MS Schwalbe II" und besucht die "Burg Hardenstein". Außerdem zeigt sie die Innenstadt und verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten in Witten.

8
Ehrenamt im Ennepe-Ruhr-Kreis
Magazin
31.01.2018 - 55 Min.

Ehrenamt im Ennepe-Ruhr-Kreis

Sendung von Studio Witten

Mit ihrer Arbeit stehen sie meist nicht im Rampenlicht, doch ohne ehrenamtlich engagierte Menschen würde das Zusammenleben in unserer Gesellschaft nicht funktionieren. Grund genug, die ehrenamtlichen Helfer im Ennepe-Ruhr-Kreis zum Thema zu machen. Für einen Radiokurs haben Gisela Cappel, Marion Scholten, Nicole Hildebrandt, Marietta Elsche und Marek Schirmer verschiedene Helfer begleitet. In Beiträgen und Interviews stellen sie "MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. Gevelsberg" und die Flüchtlingshilfe vor. Weitere Themen sind der Gemeinderat der katholischen Kirchengemeinde Herbede in Witten und die Ehrenamtskoordination der Stadt Wetter bei Hagen. In der ersten gemeinsamen Sendung der Gruppe geht es außerdem um die Frage, was Ehrenamt für die Menschen heute noch bedeutet.

9
Sternsinger-Aktion 2018 in Witten
Reportage
30.01.2018 - 61 Min.

Sternsinger-Aktion 2018 in Witten

Sendung von Antenne Witten

Dick eingepackt gegen Wind und Kälte sind jedes Jahr kleine Sternsinger in Witten unterwegs. Sie verkleiden sich als die "Heiligen Drei Könige" und bringen den Segen an die Türen in der Stadt im Ruhrgebiet. Mit der "Sternsinger-Aktion" sammelt die Gemeinde Geld für bedürftige Kinder in Entwicklungsländern. Marek Schirmer begleitet die Sternsinger. Er ist mit dabei, wenn die Kinder an den Türen klingeln und redet mit den Wittenern über diese Tradition. Außerdem besucht Schirmer Pastor Christian Gröne der "Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit" bei sich daheim und spricht mit ihm über die Geschichte der heiligen Könige. Einen Blick hinter die Kulissen gibt es von den Organisatorinnen Petra Rittel, Frauke Risken und Gabi Barthold. Sie erzählen, wie die Vorbereitung der Aktion abläuft. Am Ende des Tages kommen alle Sternsinger und Helfer bei einem Teller Spaghetti Bolognese zusammen. Das Kochen übernimmt der Männer-Kochkurs der Gemeinde.

10
Nils-Christopher Vögler, Jazz-Musiker aus Witten
Porträt
21.12.2017 - 56 Min.

Nils-Christopher Vögler, Jazz-Musiker aus Witten

Sendung von Antenne Witten

Der Jazz-Musiker und Singer-Songwriter Nils-Christopher aus Witten hat sich nicht nur in der Stadt im Ruhrgebiet einen Namen gemacht. Moderator Marek Schirmer trifft den Künstler in der Stadtbibliothek von Witten und spricht mit ihm über seine ersten musikalischen Schritte, seine verschiedenen Bands und zukünftige Veränderungen. Nils-Christopher Vögler, wie der Musiker mit vollem Namen heißt, ist nicht nur Teil mehrerer Bands - er ist auch Musikpädagoge und verrät im Gespräch: Seine eigenen Songs zu schreiben und zu präsentieren, sei unter den vielen Projekten das, was ihm am meisten am Herzen liege. Am Ende präsentiert Nils-Christopher live einen seiner Songs.

11
Leitungsstörung - Ohne Telefon und Internet
Beitrag
21.12.2017 - 54 Min.

Leitungsstörung - Ohne Telefon und Internet

Sendung von Antenne Witten

Einige Mieter einer Immobilie in Witten sind seit Wochen, manche sogar seit Monaten von Telefon und Internet abgeschnitten. Der Internetanbieter reagiere zwar auf die Leitungsstörung, die Techniker könnten den Schaden allerdings nicht beheben: Es gehe um Hausinstallations-Themen und die würden den Vermieter betreffen. Moderator Marek Schirmer nimmt sich dem Problem an und sucht Rat bei Alexandra Kopetzki, die bei der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Witten arbeitet. Sie rät, bei einem länger auftretenden Problem die Störungsmeldung schriftlich und fristsetzend an den Anbieter zu senden. Susanne Flöter vom "MieterInnnenverein Witten und Umgebung e.V." empfiehlt hingegen, sich sofort an den Vermieter zu wenden und zur Not den Mangel anzuzeigen. Schließlich habe der Mieter den Anschluss mitgemietet. Rechtsanwalt Tim Treude sieht die Situation ähnlich. Abgerundet wird die Sendung durch eine bunte Musikmischung mit Songs wie "Skandal im Sperrbezirk" der "Spider Murphy Gang".

12

Fernsehen und Radio aus Witten: Auf dieser Seite findest Du alle Sendungen und Beiträge aus der NRWision-Mediathek, die über die Stadt Witten berichten oder von Wittenern produziert wurden.