NRWision
  • Bild: Medienwerkstatt Minden-Lübbecke
    Sendungen aus Minden
     

    Sendungen aus Minden

    Fernsehen und Radio aus Deiner Stadt - übersichtlich sortiert in der Mediathek von NRWision

Lade...
Alles Neu Spezial: "Simeonstraße 25" von Jörg "Monte" Klein
Talk
23.01.2018 - 56 Min.

Alles Neu Spezial: "Simeonstraße 25" von Jörg "Monte" Klein

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Jörg "Monte" Klein stellt sein neues Buch "Simeonstraße 25" im "Alles Neu Spezial" vor und erzählt von seinem ehemaligen außergewöhnlichen Leben in einer Motorradgang. In seinem Buch geht es um die legendäre Simeonstraße in Minden. Im Mittelpunkt steht das Leben von Montes alter Hausgemeinschaft im Minden der 1990er Jahre. Monte beschreibt das Leben hinter den Vorhängen des Wohn- und Geschäftshauses in der Simeonstraße, der ehemaligen Amüsiermeile von Minden. Ganz direkt und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, erzählt er von den Schicksalen der Mitbewohner und über das Leben als Mitglied in einem Motorradclub. Ob schräge Gestalten unten im Laden, Harleys oder Rockmusik - Jürgen "Monte" Klein gibt einen intensiven Einblick in sein Leben.

1
Refugees Radio: Vom Fremden zum Nachbarn zum Freund - Teil 2
Magazin
17.01.2018 - 57 Min.

Refugees Radio: Vom Fremden zum Nachbarn zum Freund - Teil 2

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Eine neue Heimat finden – das ist das Ziel vieler Geflüchteter. In der Gemeinde Hüllhorst bei Minden haben das viele Geflüchtete geschafft: Hier fühlen sie sich wohl. Maßgeblich dazu beigetragen habe die Flüchtlingshilfe vor Ort. Hilfsangebote wie Menschen, die auf einen zukommen, seien am Anfang mit das Wichtigste, sagt Anja Schweppe-Rahe vom "Refugees Radio". In Hüllhorst gibt es viele dieser Menschen: Marlies Rahe zum Beispiel geht aktiv auf Geflüchtete zu. Sie gibt auch ehrenamtlich Deutschkurse. Außerdem helfen Menschen aus der Verwaltung. Diese kümmern sich um Wohnungen sowie Paten, die mit den zu betreuenden Familien wichtige Termine in Ämtern wahrnehmen. Beim "Refugees Radio" erzählen auch viele Geflüchtete davon, wie sie die Hilfsangebote erleben und wie dankbar sie dafür sind.

2
Refugees Radio: "Hope hilft"- Anlaufstelle für Hilfsbedürftige
Magazin
09.01.2018 - 56 Min.

Refugees Radio: "Hope hilft"- Anlaufstelle für Hilfsbedürftige

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Gestartet als Kleiderkammer ist "Hope hilft" zum Treffpunk für Hilfsbedürftige in Minden geworden. Nachhilfeunterricht, Möbelspenden, Deutschunterricht für Flüchtlinge: Die Ehrenamtlichen bieten Unterstützung für jeden, der sie braucht. "Refugees Radio" hat sich bei "Hope hilft" umgesehen und von den vielen Mitarbeitern und Besuchern mehr über die verschiedenen Angebote erfahren. Außerdem fragt das Team Passanten in Minden: Was bedeutet Hoffnung für sie? Was ist ihre größte Hoffnung?

3
Refugees Radio: "Wünsch dir was" - Wünsche von Geflüchteten und Nicht-Geflüchteten
Magazin
03.01.2018 - 61 Min.

Refugees Radio: "Wünsch dir was" - Wünsche von Geflüchteten und Nicht-Geflüchteten

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Beim "Refugees Radio" dreht sich diesmal alles um Wünsche. Die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer berichten bei einem Workshop in der "Medienwerkstatt Minden-Lübbecke" von ihren Wünschen und überlegen, was sich ihre Kinder zu Weihnachten wünschen könnten. Dazu zählen nicht nur materielle Dinge: Ein Junge habe sich beispielsweise gewünscht, Obdachlosen zu helfen. Er möchte Decken für diese sammeln. Im Gespräch ist auch ein "Fest der Kulturen", bei dem sowohl geflüchtete Menschen als auch Menschen aus dem Kreis füreinander kochen. Eine Teilnehmerin stellt es sich spannend vor, wenn Nicht-Geflüchtete mit Geflüchteten Musik machen würden. So könnten neue Instrumente gelernt und Talente gefördert werden - eine Talentbörse via App ist eine weitere Idee der Gruppe. Auch Geflüchtete berichten von ihren Wünschen: Sie wünschen sich, in Deutschland bleiben und dort studieren zu können. Die Flüchtlingshelfer wiederum wünschen sich, den Umbau einer Grundschule zu privaten Wohnungen für Geflüchtete.

4
Alles Neu Spezial:  "Clown-Syndrom" von Thomas Williams, Horror-Autor
Magazin
07.12.2017 - 56 Min.

Alles Neu Spezial: "Clown-Syndrom" von Thomas Williams, Horror-Autor

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Der Horror-Autor Thomas Williams aus Bielefeld steht in der Musiksendung "Alles Neu Spezial" Rede und Antwort. Er erklärt beispielsweise, wie er zu den Ideen für seine Storys kommt. Nach dem Interview liest Williams seine Kurzgeschichte "Clown-Syndrom" vor. Diese ist 2017 beim "Vincent Preis" mit dem zweiten Platz ausgezeichnet worden. Der jährlich vergebene Award für Horror-Publikationen ist ein Publikumspreis. Er soll deutschsprachige Werke fördern. "Clown-Syndrom" ist in der Anthologie "Böse Clowns" von Detlef Klewer erschienen. Zusätzlich zum Horror gibt es Hits von "Gorillaz", "The Chemical Brothers" und "Iron Maiden".

5
Alles Neu Spezial: "fankyzine goes radio" - Hip-Hop-Spezial
Magazin
23.11.2017 - 57 Min.

Alles Neu Spezial: "fankyzine goes radio" - Hip-Hop-Spezial

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Das Fan- und Musikmagazin "fankyzine" ist zu Gast bei "Alles Neu Spezial". Zum ersten Mal sind Rapper, die im Heft thematisiert werden, in der Sendung zu hören. Ihr Gesprächsthema: Hip-Hop aus Ostwestfalen-Lippe. Moderator Axel Niermann spricht mit Rapperin "Aco MC" aus Bielefeld über ihren Weg zum Deutschrap. "Weil ich nicht singen kann, fing ich mit dem Rappen an", ist ihre Erklärung. Über das Tanzen kam sie zum ersten Mal mit Hip-Hop in Kontakt. Außerdem geht es um die Rolle der Frau im Hip-Hop. Weitere Gäste sind Andrea Williams, Herausgeberin von "Fankyzine", und der Rapper "Fab Kush" aus Gütersloh.

6
Alles Neu Spezial: "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidat Olly Schmidt
Interview
02.11.2017 - 57 Min.

Alles Neu Spezial: "Deutschland sucht den Superstar"-Kandidat Olly Schmidt

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Abgetrennte Köpfe auf der Bühne, tätowiert von Kopf bis Fuß und eine Menge Rockmusik. Was Olly Schmidt bei seinen Shows abliefert, ist alles andere als normal. Dementsprechend heißt das erste Soloalbum des "Deutschland sucht den Superstar"-Teilnehmers: "Normal kann jeder". Bereits in der Castingshow schockte Schmidt bei seinen Auftritten Jury und Zuschauer mit einer ausgefallenen Horror-Show. "Ich kämpfe damit für meine Freiheit", erklärt er im Interview mit "Mikro Minden". Den Schock auf der Bühne versucht Schmidt auf dem Album seinen Fans zu erklären, getreu dem Motto "Ich bin, wie ich bin". Neben Olly Schmidt sind auch sein Labelchef Costa Makrogiannis und sein Produzent Ole "Shibby" Kuhlmann zu Gast im Studio.

7
Alles Neu Spezial: "Red Tape Tendencies" erhalten Mindener Radiopreis "MiMi 2017"
Show
19.10.2017 - 57 Min.

Alles Neu Spezial: "Red Tape Tendencies" erhalten Mindener Radiopreis "MiMi 2017"

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Zum ersten Mal verleiht die "Mikro Minden"-Redaktion das goldene Mikro "MiMi". Der Preis geht an die Alternative-Rockband "Red Tape Tendencies" aus Minden. Sie wird ausgezeichnet, weil sie seit 2014 dreizehn Mal bei "Mikro Minden" aufgetreten ist und damit auf Platz eins der Gästeliste steht. Moderator Axel Niermann überrascht die drei Bandmitglieder Felix, Bill und Sven im Probenraum. Mit dabei hat er Beiträge, die die Preisträger sehr freuen: Drei Grundschulkinder bewerten die Musik und das Aussehen der Band: "Rockt richtig! Und die haben total die tiefe Stimme!" - Außerdem gibt es Grußworte von vielen Bekannten der Band zu hören.

8
Alles Neu Spezial: "30 Minutes" Singer-Songwriter-Band aus Minden
Talk
11.10.2017 - 57 Min.

Alles Neu Spezial: "30 Minutes" Singer-Songwriter-Band aus Minden

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

"Von der Straße auf die Bühne" ist bei der Singer-Songwriter-Band "30 Minutes" doppelt Programm. Sie haben als Straßenmusiker angefangen, einen Zwischenstopp als Gewinner des Mindener Casting-Wettbewerbs "City Talent" eingelegt und sind nun mit ihrem gleichnamigen Album am Start. Die Veröffentlichung im September 2017 feiern sie mit einem großen Release-Konzert. Oliver und Fabio von "30 Minutes" sind im Studio von "Mikro Minden" und berichten über ihre aufregende Reise von der Straßenmusik auf die großen Bühnen. Ihr musikalisches Repertoire hat sich dabei verändert und ist von Cover-Songs zu eigenen Kompositionen übergegangen. Mit ins Studio haben sie Rachel McGibbon aka "Rachel Phox" gebracht. Sie alle verbindet die Leidenschaft auf der Straße Musik zu spielen. Rachel haben sie in London entdeckt und sie gefragt, ob sie mit ihnen in Deutschland zusammen auftreten würde. So kam es, dass die britische Singer-Songwriterin als "Opening Act" beim Release-Konzert zu hören war.

9
Alles Neu Spezial: "Twin Peaks", US-amerikanische Fernsehserie
Talk
05.10.2017 - 56 Min.

Alles Neu Spezial: "Twin Peaks", US-amerikanische Fernsehserie

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Die US-amerikanische Fernsehserie "Twin Peaks" verbindet die Genres Krimi, Mystery und Horror. Die ersten beiden Staffeln wurden bereits Anfang der 90er ausgestrahlt, die dritte startete erst 2017. Im "Alles Neu Spezial" spricht Axel Niermann mit dem Künstler Crustchoph Droste über die bisher einzige TV-Serie des Oscar-nominierten Produzenten David Lynch. Dieser macht hauptsächlich Filme wie beispielsweise "Blue Velvet". Trotzdem habe die Sendung laut Niermann Kultstatus erreicht – ebenso wie der Soundtrack. "Musik kann Geschichten und Emotionen gleichzeitig transportieren", sagt Droste. Deswegen sei der Soundtrack genauso wichtig wie die Akteure und die Gestaltung einer Produktion. Niermann und der David-Lynch-Kenner sprechen außerdem über das Schaffen des Komponisten Angelo Badalamenti, der den Soundtrack für "Twin Peaks" schrieb. Auch wenn die dritte Staffel der Serie erst 25 Jahre nach der zweiten ausgestrahlt wird, ist ein großer Teil der Besetzung gleichgeblieben.

10
Alles Neu Spezial: "RAYINKARNATION" von "Raydikal Ray", Albumbesprechung
Talk
05.10.2017 - 57 Min.

Alles Neu Spezial: "RAYINKARNATION" von "Raydikal Ray", Albumbesprechung

Musiksendung von Axel Niermann, Mikro Minden

Der Mindener Rapper "Raydikal Ray" hat nach acht Jahren sein neues Album "RAYINKARNATION" herausgebracht. Im "Alles Neu Spezial" mit Axel Niermann verrät der Künstler, wie er zum Rap gekommen ist. Mit elf Jahren habe er angefangen, Hip-Hop zu hören und die Songs mit seinen Freunden nachzusingen. Sein erstes Album kam 2009 heraus. "Es war schwierig alles unter einen Hut zu bringen", erklärt "Raydikal Ray" seine lange Pause. Das Privatleben und der Beruf seien beispielsweise dazwischengekommen - der Mindener ist hauptberuflich nämlich Koch. "RAYINKARNATION" sei ein eher nachdenkliches Album geworden. In den Songs verarbeite er einige Schicksalsschläge der vergangenen Jahre. Die tiefsinnigen Lieder habe er extra für das Album geschrieben. Andere, eher fröhliche Texte habe er über die Jahre gesammelt. Niermann und "Raydikal Ray" sprechen außerdem über die andere große Leidenschaft des Rappers: das Kochen.

11
Kanal Hafenschule: Kontakt zwischen Geflüchteten und Mindenern
Magazin
27.09.2017 - 56 Min.

Kanal Hafenschule: Kontakt zwischen Geflüchteten und Mindenern

Sendereihe vom "Netzwerk Refugees Radio" mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Um die Mindener Bürger besser kennenzulernen, befragt das Team vom "Kanal Hafenschule" Passanten am Bahnhof. Die Radiomacher wollen wissen, was die Menschen tun würden, wenn in ihrer Heimat ein Krieg ausbräche. Sie gehen auch der Frage nach, wie sich die Menschen besser kennenlernen können. Eine Mindenerin mit griechischen Wurzeln bringt es auf den Punkt: "Man muss einfach offen sein." Außerdem sprechen die Reporter über persönliche Fluchtgründe und die Bedeutung von Heimat. Die Hafenschule ist für einige Zeit eine Flüchtlingsunterkunft gewesen. Heute ist sie ein Treffpunkt für Geflüchtete, freiwillige Helfer und Einheimische. Beim "Kanal Hafenschule" machen Geflüchtete Radio, die einmal in der Hafenschule gelebt haben oder sich dort regelmäßig treffen.

12

Fernsehen und Radio aus Minden: Auf dieser Seite findest Du alle Sendungen und Beiträge aus der NRWision-Mediathek, die über die Stadt Minden berichten oder von Mindenern produziert wurden.