NRWision
  • Neue Heimat, neue Wege
     

    Neue Heimat, neue Wege

    Crossmediales Projekt von und mit Geflüchteten - produziert von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Lade...
Neue Heimat, neue Wege: Aktion zum Syrienkrieg
Beitrag
10.04.2018 - 4 Min.

Neue Heimat, neue Wege: Aktion zum Syrienkrieg

Crossmediales Projekt von und mit Geflüchteten - produziert von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Geflüchtete sind in Rahden unterwegs. Mit Tasche Kameras und Mikrofonen dokumentieren sie, was sie in ihrer neuen Heimat Deutschland entdecken und erleben. In Teil 4 der Reihe machen die Jugendlichen mit einer Aktion auf die schwierige politische Situation im Nahen Osten im Allgemeinen und den Krieg in Syrien im Besonderen aufmerksam.

1
Neue Heimat, neue Wege: Radtour zum Arche-Hof
Dokumentation
04.04.2018 - 6 Min.

Neue Heimat, neue Wege: Radtour zum Arche-Hof

Crossmediales Projekt von und mit Geflüchteten - produziert von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Bei dem Projekt "Neue Heimat, Neue Wege" erkunden Geflüchtete auf mehreren Radtouren die Stadt Rahden und die Umgebung. In dieser Folge lernen sich Geflüchtete und Bürger kennen und erkunden gemeinsam den Arche-Hof. Hier werden alte Tierrassen gehalten, die vom Aussterben bedroht sind. Außerdem erzählt Flüchtling Ali von seinem Berufswunsch: Er möchte Schneider werden.

2
Neue Heimat, neue Wege: Burg Rahden
Dokumentation
13.03.2018 - 8 Min.

Neue Heimat, neue Wege: Burg Rahden

Crossmediales Projekt von und mit Geflüchteten - produziert von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Junge Geflüchtete erkunden ihre neue Heimat Rahden. Mit dem Fahrrad fahren sie in der zweiten Folge von "Neue Heimat, Neue Wege" zur Burgruine in Rahden und filmen mit dem Smartphone. Auf dem Weg lernen die Geflüchteten die Stadt kennen und zeigen ihren Lieblingsplatz. Dort halten sie sich gerne auf, denn er erinnert sie an ihre Heimat in Syrien.

3
Neue Heimat, neue Wege: Museumshof Rahden
Bericht
07.03.2018 - 7 Min.

Neue Heimat, neue Wege: Museumshof Rahden

Crossmediales Projekt von und mit Geflüchteten - produziert von der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Gibt es eine tolle Sehenswürdigkeit in Rahden? Diese Frage haben junge Geflüchtete den Einwohnern der Stadt gestellt und die haben eine klare Antwort: Der Museumshof Rahden, ein altes Bauernhaus-Museum. Die Jugendlichen machen im Anschluss eine Radtour zum Museumshof und dokumentieren ihre Eindrücke mit ihren Smartphones. Vor Ort treffen sie Menschen, die von der Geschichte des alten Museumshofes erzählen.

4
Refugees Radio: Neue Heimat, neue Wege - Teil 2
Magazin
11.01.2018 - 55 Min.

Refugees Radio: Neue Heimat, neue Wege - Teil 2

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Sie sind geflüchtet vor Krieg und Verfolgung. Jetzt müssen sich die jungen Menschen aus Syrien in anderen Sitten und einer anderen Kultur zurechtfinden - aber wie? Das ist eine der Fragen, mit denen sich die Radiosendung "Neue Heimat - neue Wege" vom "Refugees Radio" auseinandersetzt. Sie ist Teil eines crossmedialen Projekts, das jugendliche Geflüchtete in Rahden in Westfalen auf die Beine gestellt haben. Viele Monate lang haben sie sich zu regelmäßigen Fahrradtouren getroffen und nebenbei Film- sowie Audioaufnahmen gemacht. Im zweiten und letzten Teil der Serie sprechen die Macher nicht nur mit den Bürgern von Rahden. Sie selbst beantworten Moderatorin Anja Schweppe-Rahe viele Fragen über ihr Leben - damals in Syrien, heute in Deutschland. Herausgekommen ist ein nachdenkliches und tiefgreifendes Stück über Vorurteile, Heimat und Freiheit. Die Medienpädagogen Nils Dunsche und Anja Schweppe-Rahe haben die Projektteilnehmer bei der Produktion unterstützt.

5
Refugees Radio: Neue Heimat, neue Wege - Teil 1
Magazin
10.01.2018 - 54 Min.

Refugees Radio: Neue Heimat, neue Wege - Teil 1

Produktion der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke e.V.

Wo bin ich hier? Wie kann ich mich zurechtfinden? - Das sind die Fragen, mit denen sich die Radiosendung "Neue Heimat - neue Wege" vom "Refugees Radio" beschäftigt. Sie ist Teil eines crossmedialen Projekts, das jugendliche Geflüchtete in Rahden in Westfalen auf die Beine gestellt haben. Viele Monate lang haben sie sich zu regelmäßigen Fahrradtouren getroffen und nebenbei Film- sowie Audioaufnahmen gemacht. Herausgekommen ist ein nachdenkliches und tiefgreifendes Stück über Vorurteile, Heimat und Träume. Die Medienpädagogen Nils Dunsche und Anja Schweppe-Rahe haben die Projektteilnehmer bei der Produktion unterstützt.

6

"Neue Heimat, neue Wege" ist der Titel eines crossmedialen Projekts aus Rahden. Junge Geflüchtete dokumentieren mit Kamera und Mikrofon, was sie in ihrer neuen Heimat Deutschland erleben. Bei der Produktion unterstützt die Medienwerkstatt Minden-Lübbecke.