NRWision
  • Jens Schwarz
     

    Jens Schwarz

    Radiomacher aus Kreuztal

Lade...
Magazin
20.07.2017 - 52 Min.

Lokalreport: Tag des Haubergs, Vereins- & Bürgertreff "Unter uns"

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Jens Schwarz vom "Lokalreport" ist beim "Tag des Haubergs". Dort nimmt Schwarz an einem Infospaziergang teil. An sieben Punkten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Infos zur Geschichte des Haubergs und die Haubergwirtschaft von früher und heute. So berichtet an der zweiten Station beispielsweise Dr. Urs Gießelmann von der Universität Siegen über die Artenvielfalt im Hauberg, einem Eichen-Birken-Niederwald im Siegerland. Weitere Stationen: ein brennender Kohlenmeiler und Bienenkästen. Ulla Schreiber hingegen besucht den Vereins- & Bürgertreff "Unter uns" in Kreuztal-Fellinghausen. Dort finden viele Veranstaltungen und Vorträge zu aktuellen Themen statt. Eine Besonderheit: das "Repair-Café". Dorthin können Bürger defekte Alltags- und Gebrauchsgegenstände bringen. Diese werden dann kostenlos von ehrenamtlichen Helfern repariert. Getreu dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" packen die Besitzer auch selbst mit an. Beliebte "Patienten" seien zum Beispiel Radios, Staubsauber und Rasierer.

1
Magazin
19.07.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Familienpaten

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Birgit Saßmannshausen und Thekla Gamper von der Diakonie Wittgenstein stellen das Modell "Familienpatenschaften" im "Lokalreport" vor. Seit 2009 helfen Bürger als Paten ehrenamtlich Familien und Alleinerziehenden, die sich Unterstützung wünschen. Die Paten würden Saßmannshausen zufolge eine zeitlich begrenzte Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Sie unterstützen die Familien unter anderem bei finanziellen oder Erziehungsfragen, Gesprächen mit Lehrern, Alltagsaufgaben, einer gesunden Ernährung oder freizeitlichen Aktivitäten. Pate könne im Grunde jeder werden, erklärt Thekla Gamper. Lediglich die Motivation, anderen helfen zu wollen, müsse vorhanden sein. Wertvolle Erfahrungen hätte jeder in seinem Leben gesammelt - ob mit oder ohne pädagogische Ausbildung. Bevor es in die Familien geht, füllen die Paten Steckbriefe aus und sprechen mit den beiden Organisatorinnen über Vorlieben und Strukturen. So können diese einen ersten unverbindlichen Kontakt zwischen Familie und Pate herstellen.

2
Magazin
19.07.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Mundartwerkstatt

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Ulla Schreiber und Jens Schwarz besuchen für den "Lokalreport" den "Bürgertreff Kapellenschule" in Kreuztal-Littfeld bei Siegen. Das Besondere: Bruno Steuber vom Heimatverein Littfeld-Burgholdighausen e.V. eröffnet dort seine Mundartwerkstatt. Wie es sich gehört, erklärt er den beiden Besuchern mundartgerecht seine Idee: Jeder könne bei ihm schwätzen, wie er wolle. Keiner werde ausgelacht - außer es gebe wirklich mal was zum Lachen. Durch Veranstaltungen wie die "Mundartwerkstatt" wolle der Verein dazu beitragen, dass die unbekannteren heimischen Dialekte verbreitet werden und Interessierte ihre Kenntnisse auffrischen können. Bruno Steuber trägt daraufhin ein Gedicht in verschiedenen Plattdialekten vor. Außerdem liefert die Sendung einen Einblick in den Workshop: Teilnehmer sprechen von Vergangenem und gemeinsamen Erfahrungen - alles natürlich in Plattdeutsch. Martin Fick, Vorsitzender des Heimatvereins, gibt zudem einen Überblick über die Arbeit und das Engagement vom Verein.

3
Magazin
19.07.2017 - 53 Min.

Lokalreport: Hilfsprojekt "Stitching for School and Life e.V."

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Zohra Soori-Nurzad vom Hilfsprojekt "Stitching for School and Life" (SSL) ist im Lokalstudio Kreuztal zu Gast. Die Studentin erkärt dort Moderatorin Ulla Schreiber, dass sie seit über zwei Jahren intensiv in der Flüchtlingshilfe aktiv ist. Sie sei zum Teil als Dolmetscherin im Einsatz, helfe aber auch bei der Integration von Geflüchteten. Zohra kommt aus Afghanistan - war selbst vor 20 Jahren auf der Flucht. Weil ihr Heimatland einfach nicht zur Ruhe komme, hat sie das Hilfsprojekt gestartet. "SSL" unterstützt notleidende Witwen, ledige Frauen und Waisenkinder. Zum einen werden von Frauen aus Kabul aufwendig gestaltete und handgemachte Waren in Deutschland verkauft. Dazu gehören bunte Tücher mit Stickereien, Jutebeutel mit Sprüchen und gefilzte Handytaschen. Der Erlös fließt dann zurück an die Produzentinnen. Zum anderen setzt sich das Projekt für die Bildung von Waisenkindern ein. In Nachhilfeklassen sollen diese Dinge lernen, die über den normalen Schulunterricht hinausgehen.

4
Magazin
19.07.2017 - 53 Min.

Lokalreport: Altersarmut in Deutschland

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Die "Lokalreport"-Moderatoren Ulla Schreiber und Jens Schwarz blicken auf das Thema Altersarmut in Deutschland. Ihre Gäste sind Susanne Schmidt von der Partei "DIE LINKE", Siegfried Goldau von der Siegener Erwerbsloseninitiative und Ullrich Georgi, Präsident des "Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbands Siegen". Diskutiert wird über die Fragen: wer in Deutschland als arm gilt, wer im Alter besonders armutsgefährdet ist und welche Maßnahmen sich gegen die zunehmende Altersarmut in Deutschland ergreifen ließen. Auch "behördliche Unzulänglichkeiten und Falschinformationen" von Seiten der Sozialbehörden bestimmen den Alltag vieler Rentnerinnen und Rentner, so Goldau.

5
Magazin
19.07.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Helga Josche, Aidswaisenhilfe

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Helga Josche ist zu Gast bei Ulla Schreiber und Jens Schwarz und berichtet über ihr Aidswaisenprojekt in Südafrika. Den Traum, Kindern zu helfen, erfüllte sie sich 2011, als sie nach Südafrika auswanderte und mehrere Tagesstätten für Waisenkinder gründete. Josche berichtet über den Kampf gegen Aids und darüber, wie die Folgen der Apartheid, Kriminalität und Armut die Arbeit vor Ort erschweren. Dem Land den Rücken kehren will Josche aber nicht: "Südafrika ist ein wunderschönes Land, die Menschen sind sehr liebenswert und die Lebensfreude ist für uns unvorstellbar".

6
Magazin
19.07.2017 - 55 Min.

Lokalreport: Heimatverein, Restaurierung "Schmiede Krämer"

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

In Littfeld-Burgholdinghausen nahe Siegen wurde am 29. März 1984 ein Heimatverein ins Leben gerufen. Seitdem ist der Verein stets darum bemüht die Geschichte und Traditionen des Ortes aufrechtzuerhalten. Zahlreiche Aktionen werden dort für und mit den Bürgern Littfelds durchgeführt. Von Gedenktagen für Opfer des Nationalsozialismus bis hin zu Dorffesten und Adventsmärkten hat der Verein vieles im Ort auf die Beine gestellt. Martin Fick, Vorsitzender des Vereins, ist im Lokalstudio Kreuztal zu Gast und erzählt von der Geschichte des Vereins, sowie den neusten Projekten. Darunter findet sich auch die "Mundwerkstatt" in der auf "Sejerländer Platt" vorgetragen wird. Das allerneuste Projekt ist die Restaurierung der "Schmiede Krämer". Sie ist die letzte von einst fünf Schmieden im Ort und ist in einem unzumutbaren Zustand. Das Projekt diene dazu, die rege Handwerksgeschichte des Ortes wieder aufleben zu lassen. Eine Förderung durch die Stiftung NRW wurde schon zugesagt.

7
Magazin
19.07.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Sozialer Dienst Frauenhilfe

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Das Hilfsprojekt: "Frühe Hilfen - Unterstützung für schwangere Frauen" der Siegerländer Frauenhilfe hilft geflüchteten schwangeren Frauen in der noch unbekannten Umgebung. Erika Denker, Ingrid Krämer und Silke Kötz von der Vereinigung sind dafür bei Moderatorin Ulla Schreiber zu Gast und berichten über ihre Arbeit. Viel Gutes geschieht bereits in den örtlichen Hilfen Siegens und auch Einzelpersonen setzen sich für Flüchtlinge ein. Jedoch unterstützt die Organisation konkret Schwangere und bietet etwas ganz Wichtiges: den Kontakt von Frau zu Frau. Der häufig muslimische Hintergrund spielt manchmal - aber nur selten - eine Rolle. Hausbesuche helfen die Familien und Frauen kennenzulernen, um die Hilfe individuell auf sie abzustimmen. Die langfristigen Ziele sind aber dieselben: Die Verbesserung der Situation und eine Teilhabe am Leben in der neuen Heimat, sowie dem Kind einen guten Start ins neue Leben zu ermöglichen.

8
Talk
28.06.2017 - 51 Min.

Lokalreport: Zahnärzte ohne Grenzen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Seit zwölf Jahren gibt es die Hilfsorganisation "Zahnärzte ohne Grenzen". Sie hat das Ziel, Menschen in Gebieten ohne ausreichende zahnärztliche Versorgung zu helfen. Einer der Helfer ist Dr. Tim Nolting. Er fliegt auf eigene Kosten in diese Regionen, um dort ehrenamtlich zu arbeiten. Anfang 2016 war er auf den kapverdischen Inseln. Im Interview mit Ulla Schreiber erzählt er von seinen Erfahrungen und den Schwierigkeiten, mit denen er in dem afrikanischen Land zu kämpfen hatte. Aber es gab auch schöne Momente während seines Abenteuers für "Zahnärzte ohne Grenzen".

9
Magazin
28.06.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Traute Fries, Heimatverein Hüttental

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Der Dialekt im Siegerland ist außergewöhnlich und einzigartig. Um diesen zu bewahren, organisiert der Heimat- und Verkehrsverein Hüttental die sogenannten "Mundart-Nachmittage", bei denen gilt: "Mer wolle ma werrer Platt schwätze". Davon berichtet Traute Fries, die Vorsitzende des Vereins. Außerdem spricht sie von weiteren Projekten. So gibt es Führungen durch die Gartenstadt Wenscht. Sie liest zudem Mundartgedichte vor und erzählt von ihrem ehrenamtlichen und politischen Engagement.

10
Magazin
28.06.2017 - 52 Min.

Lokalreport: Schiedsgericht, Mundartnachmittag in Siegen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Schlichten statt richten: So lautet das Motto von Jürgen Otto. Er ist ehrenamtlicher Schiedsmann aus Netphen im Kreis Siegen-Wittgenstein. Bei seiner Arbeit hat er in den vergangenen Jahren viele "lebbare Kompromisse" geschlossen, wie er selbst sagt. Im Gespräch mit Moderatorin Ulla Schreiber erzählt er, was ein Schiedsamt überhaupt ausmacht und warum das Amt so sinnvoll ist. Weiteres Thema der Sendung: der Mundartnachmittag im Bürgerhaus Geisweid.

11
Magazin
28.06.2017 - 54 Min.

Lokalreport: Mit dem Rucksack eine neue Sprache lernen

Lokalmagazin aus dem Lokalstudio Kreuztal

Ein neue Sprache in einem neuen Land zu lernen, das ist für Kleinkinder nicht einfach - vor allem, wenn die Eltern sie auch nicht sprechen und so keine große Hilfe sind. Dafür gibt es die "Rucksack-KiTa" der Fritz-Erler-Siedlung. Zusammen mit Betreuern und Eltern lernen die Kinder die Sprache ihrer neuen Heimat. Moderatorin Ulla Schreiber klärt mit ihren Studiogästen, wie das gemeinsame Lernen funktioniert und was der Rucksack dabei für eine Rolle spielt. Dafür sind unter anderem Yvonne Parten, die Leiterin des kommunalen Integrationszentrums Kreis Siegen-Wittgenstein und Logopädin und Erzieherin Susanne Stötzel gekommen. Außerdem gibt es einen kleinen Ausschnitt aus dem Mundartnachmittag im Bürgerhaus Geisweid. Hier wird noch echtes Platt gesprochen und gesungen!

12

Jens Schwarz ist Radiomacher im Lokalstudio Kreuztal. Gemeinsam mit Ulla Schreiber produziert Jens Schwarz das Magazin "Lokalreport". Die Sendungen werden im Bürgerfunk bei Radio Siegen ausgestrahlt und sind in der Mediathek von NRWision zu hören.