NRWision
  • Holger Weyland
     

    Holger Weyland

    Amateurfilmer beim Offenen Kanal Lüdenscheid e.V.

Lade...
Tabuthema Suizid – Teil 1
Bericht
21.03.2019 - 16 Min.

Tabuthema Suizid – Teil 1

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Ist Selbstmord in unserer Gesellschaft ein Tabuthema? In Kooperation mit dem "Höferhofer Institut für Gestalttherapie, Beratung und Prävention" nähert sich das Team vom Offenen Kanal Lüdenscheid diesem Thema an. Diplom-Psychologin Heidrun Wendel erklärt in der Sendung, warum so selten öffentlich über Suizid gesprochen wird. Außerdem im Interview ist Schülerin Anais. Sie verkörpert in ihrer Schule beim Tanztheater die Themen "Mobbing" und "Ausgrenzung" in einer Performance.

1
"Wandergitarre auf Reisen", Fotoausstellung von Johannes Koslowski
Bericht
28.11.2018 - 28 Min.

"Wandergitarre auf Reisen", Fotoausstellung von Johannes Koslowski

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Die Gitarre von Johannes Koslowski hat schon viele Orte gesehen. Von Marienheide im Bergischen Land ging es für sie hinaus in die weite Welt: von Köln nach London und schließlich nach Rumänien. Unter dem Titel "Wandergitarre auf Reisen" stellt Johannes Koslowski Bilder von diesen Reisen in Meinerzhagen aus. Der Musikschullehrer kam durch Zufall auf die Idee, Bilder von seiner Gitarre an ungewöhnlichen Orten zu machen. Johannes Koslowski erzählt dem Team vom "Offenen Kanal Lüdenscheid" außerdem interessante und lustige Geschichten zur Entstehung der einzelnen Bilder.

2
Bildung in Meinerzhagen: Zwergschule Wiebelsaat
Bericht
06.09.2018 - 16 Min.

Bildung in Meinerzhagen: Zwergschule Wiebelsaat

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Die Geschichte des Bildungswesens in Meinerzhagen führt zu der Zwergschule Wiebelsaat. Der OK Lüdenscheid schaut sich die Schule an und fragt: Wie hat sich die Schulzeit im Vergleich zu damals verändert? Acht Schul-Jahrgänge, die in einem Raum unterrichtet werden, waren zu Zeiten der Zwergschule Alltag und für die Lehrer nicht immer leicht zu koordinieren. Wie ein Zeitzeuge seine Schulzeit in der Zwergschule erlebt hat, berichtet Thomas Schröder vom Offenen Kanal Lüdenscheid. Außerdem gibt es einen Einblick in die kulturelle Entwicklung des Ortes.

3
Bildung in Meinerzhagen - Zwergschule Fürwigge
Bericht
19.07.2018 - 13 Min.

Bildung in Meinerzhagen - Zwergschule Fürwigge

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Alle Jahrgänge in einer Klasse? In allen Diskussionen über das Schulsystem ist diese Lösung heute unvorstellbar. Vor 70 Jahren war das aber noch üblich - zum Beispiel in Fürwigge, einer kleinen Ortschaft im Außenbezirk von Meinerzhagen. Um 1910 ist dort eine kleine "Zwergschule" eingerichtet worden - für die Lehrer eine ziemliche Herausforderung. In der Reihe zur Geschichte des Schulwesens in Meinerzhagen vom "Offenen Kanal Lüdenscheid" geht es um die Schule in Fürwigge und solche "Zwergschulen", die alle Schüler in einer Klasse unterrichten.

4
Bildung in Meinerzhagen - Teil 1
Bericht
13.06.2018 - 18 Min.

Bildung in Meinerzhagen - Teil 1

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Die Nordschule in Meinerzhagen war früher eine sogenannte Volksschule und in den 50er-Jahren die erste zentrale Schule in Meinerzhagen. In Interviews berichten ehemalige Nordschüler über ihre Schulzeit und die Schwierigkeiten in der Nachkriegszeit. Die Gäste erzählen viele spannende Geschichten, denn der Ort war damals unter den Jugendlichen und Kindern in Reviere aufgeteilt, was viele Auseinandersetzungen verursachte. Das Team vom Offenen Kanal Lüdenscheid hat viele Schwarz-Weiß-Fotos zusammengetragen, die eindrücklich einen Einblick in die damalige Zeit geben. Die Sendereihe "Bildung in Meinerzhagen" bietet einen historischen Rückblick auf das Schulwesen in Meinerzhagen.

5
Kultur in Meinerzhagen - Teil 2
Bericht
16.05.2018 - 12 Min.

Kultur in Meinerzhagen - Teil 2

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Ein Rückblick auf die kulturelle Entwicklung in Meinerzhagen. 1929 gibt es in der Grotmicke die erste Freilichtbühne in Meinerzhagen. Rund vier Jahre später eröffnet der "TuS Meinerzhagen" eine Veranstaltungshalle "für alle". Sie entwickelt sich rasch zum beliebten Treffpunkt für Sport und Veranstaltungen. Zu Gast waren unter Anderem Götz George, Inge Meysel und Horst Jansen. Auch die deutsche Rockband "The Lords" spielt in der Veranstaltungshalle des "TuS Meinerzhagen".

6
Kultur in Meinerzhagen - Teil 1
Bericht
18.04.2018 - 14 Min.

Kultur in Meinerzhagen - Teil 1

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Seit 15 Jahren gibt es die Vereinsinitiative in Meinerzhagen. Sie organisiert beispielsweise Ausstellungen, Vorträge oder Konzerte. Großen Anklang fand immer die "Offene Bühne Meinerzhagen", bei der jeder, der wollte, auftreten durfte. Auch über die Geschichte des Vereins wird in diesem Teil berichtet. Nachdem die Stadt Meinerzhagen die Villa Schmiemicke im Meinerzhagener Stadtpark erwarb, zog die Vereinsinitiative in das Nebengebäude. Dieses wird jedoch abgerissen, sodass der Verein erneut umziehen musste.

7
Meinerzhagener Geschichte(n) - Part 2
Dokumentation
14.03.2018 - 16 Min.

Meinerzhagener Geschichte(n) - Part 2

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid.

Meinerzhagen liegt im Sauerland. Die Stadt gehört zum märkischen Kreis und hat eine lange Tradition. Die Reporter des Offenen Kanals Lüdenscheid präsentieren in ihrer Magazinsendung Meinerzhagener Geschichten spannende historische Geschichten aus der Stadt. In zweiten Teil erzählen sie die Geschichte des Großbrandes 1913 in der Stadt, schauen auf die Entwicklung der Stadtteile Valbert und Hösinghausen und zeigen den alten Gesundbrunnen.

8
Meinerzhagener Geschichte(n) - Part 1
Beitrag
15.02.2018 - 18 Min.

Meinerzhagener Geschichte(n) - Part 1

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Meinerzhagen hat eine lange und stolze Tradition. Vieles davon ist in Büchern festgehalten. Das Team vom "Offenen Kanal Lüdenscheid" hat einige dieser Bücher durchstöbert und ist auf interessante Geschichte(n) gestoßen. Von Meinerzhagen-Valbert geht es hinauf ins Hochmoor zu einem Flüsschen, das damals Angst und Schrecken verbreitet hätte: die "Grundlose". Weiter geht es zum Überfall auf Hösinghausen und zum fürchterlichen Großbrand in Meinerzhagen im Jahre 1913. Der erste Teil dieser Reise durch die Geschichte der Stadt im Sauerland endet mit den Auswirkungen des Kapp-Putsches von 1920 auf den Volmeort. Viele historische Bilder lassen die Geschehnisse von damals lebendig werden.

9
Historie der TuS-Turnhalle und Sportplatz an der Lindenstraße
Bericht
24.01.2018 - 23 Min.

Historie der TuS-Turnhalle und Sportplatz an der Lindenstraße

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Die Geschichte der alten TuS-Turnhalle und des Sportplatzes an der Lindenstraße in Meinerzhagen wird in einem umfassenden Bildband festgehalten - der "AK Lokales" vom "Offenen Kanal Meinerzhagen" stellt das Buch vor. Außerdem laden sie jüngere und ältere Sportler des "TuS Meinerzhagen" zum Gespräch ein, um die Geschichte des Vereins Revue passieren zu lassen. Die TuS-Turnhalle galt in den 1950er und 1960er Jahren auch als sportliches und kulturelles Zentrum der Volmestadt. Das Buch, mit vielen historischen Fotos versehen, gibt einen Einblick in die Gründerjahre 1877 und 1921 und zeigt die Schwierigkeiten der engagierten Gründerväter auf. Turnhalle und Sportplatzes mussten in den 1970er Jahren abgerissen werden - Grund war die Innenstadtsanierung in Meinerzhagen. Das Buch hält den Werdegang der Sportstätten fest.

10
Meinerzhagener Industriegeschichte - Teil 4
Reportage
14.12.2017 - 15 Min.

Meinerzhagener Industriegeschichte - Teil 4

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Teil vier der Meinerzhagener Industriegeschichte handelt hauptsächlich von dem 1972 verstorbenen Unternehmer Werner Battenfeld. Seine unternehmerischen Praktiken sind auch 2017 noch Gespräch in Meinerzhagen. Battenfeld hat sich aber auch in seinem Wohnort engagiert. Zum Beispiel unterstütze er den RSV Meinerzhagen. Gerd Heinze, ehemaliges Mitglied im Betriebsrat, spricht im Interview darüber, warum die Firma Battenfeld nach dem Tod ihres Gründers so schnell zerschlagen wurde und was daraufhin geschehen ist.

11
Meinerzhagener Industriegeschichte - Teil 3
Dokumentation
22.11.2017 - 15 Min.

Meinerzhagener Industriegeschichte - Teil 3

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

Der dritte Teil der Meinerzhagener Industriegeschichte handelt von den Gründen des Niedergang der ehemaligen Meinerzhagener Battenfeld Maschinenfabrik. Der Führungsstil von Unternehmer Werner Battenfeld und die ständige Auswechselung der Betriebsspitzen hatten einen großen Anteil am Niedergang der Maschinenfabrik. Gerd Heinze, ehemaliges Mitglied im Betriebsrat spricht im Interview über seine Jugend und Anfangszeit bei Battenfeld. Außerdem verrät er weitere Gründe, die - seiner Meinung nach - für den Niedergang der Maschinenfabrik verantwortlich waren.

12

Holger Weyland aus Meinerzhagen ist Amateurfilmer. Für den Offenen Kanal Lüdenscheid e.V. berichtet Holger Weyland über Themen, Ereignisse und Geschichten aus der Region - zu sehen im TV-Lernsender NRWision und in unserer Mediathek.