NRWision
21.04.2016 - 8 Min.

Hotspot: Martha Weitzell, Studentin

Talkreihe von Studierenden der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Köln

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hotspot-martha-weitzell-studentin-160421/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Martha Weitzell kann nicht auf ihr Handy verzichten. Seit fünf Jahren ist die Studentin im Besitz eines Smartphones und verbringt die meiste Zeit des Tages mit ihrem Mobiltelefon. Am wichtigsten ist ihr dabei die Kommunikation, sei es über das Telefonieren, Simsen oder Chatten. Mit "Hotspot"-Moderatorin Anna-Lea Knubben spricht Martha über ihr Handy-Nutzungsverhalten und ihre Lieblings-Apps. Neben Facebook und WhatsApp nutzt sie auch täglich die App der Deutschen Bahn, um sich einzelne Bahnverbindungen in Köln herauszusuchen. Außerdem checkt sie mit dem Smartphone ihre E-Mails und organisiert die Termine in ihrem Kalender. Bei einem so großen Handy-Konsum ist der Akku natürlich schnell aufgebraucht. Martha lädt ihren Akku bis zu dreimal am Tag auf, das Haus verlässt sie morgens immer mit einem voll aufgeladenen Smartphone. Wenn es um die Akkuleistung geht, wünscht sich die Studentin aber manchmal auch das "gute alte Nokia-Handy" zurück.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.