NRWision
24.04.2019 - 28 Min.

Historia Universalis: Karl Astel und die Rassenlehre – HU039

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/historia-universalis-karl-astel-und-die-rassenlehre-hu039-190424/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Karl Astel war ein Vertreter der Rassenlehre. Elias Harth und Karol Kosmonaut von "Historia Universalis" setzen sich mit dem Begriff "Rasse" auseinander. Dabei geht es auch um den Ursprung der Theorien von Karl Astel. Wie sich der Nationalsozialismus in Deutschland die Rassenlehre zunutze gemacht hat, ist ebenfalls Thema des Podcasts: Die Theorien sollten dazu dienen, die Morde an unzähligen Menschen zu legitimieren.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.