NRWision
14.06.2018 - 60 Min.

Historia Universalis: Andrés Escobar – Narcos-Fußball in Kolumbien – HU003

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/historia-universalis-andres-escobar-narcos-fussball-in-kolumbien-hu003-180614/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Fußball ist nicht nur in Deutschland sehr beliebt. Auch die Kolumbianer begeistern sich für das runde Leder. Allerdings wurden in den 1980er- und 90er-Jahren die kolumbianischen Vereine oft von Drogen-Dealern wie dem berühmtem Pablo Escobar gekauft. In dem Podcast "Historia Universalis" geht es um das Schicksal des kolumbianischen Nationalspielers Andrés Escobar. Der Innenverteidiger machte bei der WM 1994 in den USA ein Eigentor. Kolumbien verlor das Spiel 2:1 und schied aus. Escobar wurde kurz nach der WM in Medellín von dem Mitglied eines Drogenkartells erschossen. Der Druck für kolumbianische Fußballer war durch die Drogenbosse enorm.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.