NRWision
14.05.2020 - 26 Min.

Foyergespräche: Dr. Franziska Kunze über Gegenwartskunst und die Ausstellung "THE PUBLIC MATTERS"

Podcast vom LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/foyergespraeche-dr-franziska-kunze-ueber-gegenwartskunst-und-die-ausstellung-the-public-matters-200514/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Dr. Franziska Kunze ist Kuratorin und Fotohistorikerin. Sie arbeitet in der Abteilung Gegenwartskunst am LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Franziska Kunze erklärt im Podcast "Foyergespräche", dass das Museum alle Werke von 1970 bis heute der Gegenwartskunst zuordnet. Mit Inès von Patow spricht Franziska Kunze auch über die Bedeutung von Kunst und Kultur in der Corona-Krise. Laut der Kuratorin war die Kunstproduktion wegen der harten Maßnahmen stark eingeschränkt: Kunstschaffende konnten ihre Werke nicht ausstellen. Dr. Franziska Kunze berichtet zudem über die Ausstellung "THE PUBLIC MATTERS", die sie selbst kuratiert. Die Ausstellung zeigt, wie eng Utopie und Dystopie miteinander verbunden sind. Laut Franziska Kunze macht die Ausstellung auch die Verwobenheit von Vergangenem und Gegenwärtigem deutlich.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.