NRWision
07.04.2020 - 37 Min.

Dirty Talk: Misses Porno, Webcam-Domina – Teil 2

Podcast über Frauen aus der Webcam- und Amateurdarsteller-Branche von Mario Ricke aus Essen

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/dirty-talk-misses-porno-webcam-domina-teil-2-200407/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Im zweiten Teil des Gesprächs mit "Misses Porno" geht es um Fetische. So berichtet die Webcam-Domina unter anderem davon, dass sie Personen so lange etwas essen lässt, bis diese sich übergeben müssten – häufig würde das Erbrochene dann auch wieder gegessen werden. Manche Menschen würden ihr Essen vor dem Verzehr auch "veredeln". Was damit gemeint ist, erklärt "Missi" im Podcast von Mario Ricke. Neben Essensfetischen geht es in "Dirty Talk" auch um andere Vorlieben, Kundenwünsche und Sex an ungewöhnlichen Orten. Die Domina erzählt, weshalb manche Kunden in der Notaufnahme landen und welche Geschichten sie dann den Ärzten erzählen. Außerdem spricht sie über die Bewerbung als Sex-Sklave. Thema des Interviews sind aber nicht nur die Kunden, sondern auch "Misses Porno" selbst: Sie berichtet von ihrer Leidenschaft für Tattoos. Ihr Ziel ist es, irgendwann überall bis auf den Hals tätowiert zu sein. Auch ihre Hobbys und die Wiesn in München werden angesprochen. "Missi" malt zum Beispiel gerne.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.