NRWision
18.09.2018 - 8 Min.

BergTV: Polina - Tschernobyl und seine Folgen

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

  • Dokumentation

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/bergtv-polina-tschernobyl-und-seine-folgen-180918/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Polina kommt aus Weißrussland und hat mit den Folgen des Reaktorunglücks in Tschernobyl zu kämpfen. Von Geburt an leidet die mittlerweile 13-Jährige an "Muskeldistrophie". Durch diese unheilbare Krankheit hat sich ihre Wirbelsäule verformt. Das hindert sie daran, aufrecht zu sitzen. Der gemeinnützige Verein "Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder" hat es ihr ermöglicht, in Deutschland eine Behandlung zu bekommen, die in Polinas Heimatland nicht möglich gewesen wäre. Das Ergebnis: Polina kann nach einer Operation endlich wieder ihrem Hobby nachgehen, dem Klavierspielen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Roswitha Wirtz
am 24. September 2018 um 13:06 Uhr

Was gibt es doch unfassbare Schicksale. Ich wünsche Polina das Beste. Hoffentlich kann ihr geholfen werden. Dank an die Menschen, die Polina unterstützen. Dank auch für diesen Beitrag.