|lernen| & |wissen|.

Unsere Experten:

Ulrich Bader

Ulrich Bader
Technischer Leiter

Tel.: 0231 / 475 415 - 11

Mail: Opens window for sending emailulrich.bader@nrwision.de

Teaserbild:Gero Brötz

Gero Brötz

Sendetechnik
Teaserbild:Lisa Steiner

Lisa Steiner

Technische Betreuung der Modell-Lehrredaktion

3-Punkt-Ausleuchtung

Interviewpartner ins rechte Licht gerückt

Die Methode der 3-Punkt-Ausleuchtung hilft dabei, jeden Interviewpartner gut auszuleuchten - vor allem in dunklen Umgebungen. Außerdem können Personen mit der richtigen Ausleuchtung vom Hintergrund freigestellt werden.

Für die 3-Punkt-Ausleuchtung brauchst Du genau drei Scheinwerfer, die Du auf eine bestimmte Art aufstellen und einrichten musst, so dass eine gleichmäßige Beleuchtung ohne unschöne Schatten entsteht.

3-Punkt-Ausleuchtung: Komplettes Setting mit drei Scheinwerfern im Studio
vergrößern per Mausklick
Interviewgast mit eingerichtetem Führungs-Licht

Führungs-Licht

Das Führungs-Licht sollte der hellste der drei Scheinwerfer sein. Er steht schräg vor dem Interviewpartner - meist auf der „offenen“ Seite des Bildes, wenn die Person im "goldenen Schnitt" eingerichtet ist.

Die Führung gibt das meiste Licht ins Gesicht, kommt aber nur von einer Seite und wirft außerdem Schatten (zum Beispiel an der Nase).

vergrößern per Mausklick
Interviewgast mit eingerichtetem Aufhell-Licht

Aufhell-Licht

Das Aufhell-Licht steht ebenfalls schräg vor dem Interviewpartner platziert, allerdings kommt es von der anderen Seite. Es sollte im Regelfall etwas weniger kraftvoll sein als die Führung.

Durch das Aufhell-Licht wird das Gesicht gleichmäßiger ausgeleuchtet und Schatten an Gesichtskonturen können verschwinden.

vergrößern per Mausklick
Interviewgast mit eingerichtetem Spitzlicht

Spitzlicht

Das Spitzlicht - "Spitze" genannt - steht schräg hinter dem Interviewpartner, gegenüber dem Führungs-Licht. Die Klapptore des Scheinwerfers werden dafür bis auf einen kleinen Schlitz geschlossen.

Die Spitze gibt Deinem Gast eine helle Kontur, die ihn vom Hintergrund abhebt und dem Bild Tiefe gibt.

Das Ergebnis:

3-Punkt-Ausleuchtung im Ergebnis

Interviewgast mit vollständig eingerichteter 3-Punkt-Ausleuchtung

mehr Wissen für Fernsehmacher

Teaserbild:Der O-Ton im TV-Beitrag

Der O-Ton im TV-Beitrag

So wird er "ausgesprochen" gut

Teaserbild:Lichtkoffer für 200 Euro

Lichtkoffer für 200 Euro

Technik-Set für kleine Geldbeutel

Teaserbild:Der Weißabgleich

Der Weißabgleich

Die richtige Farbtemperatur finden

Teaserbild:Achtung: Scheinwerfer!

Achtung: Scheinwerfer!

8 Regeln für Deine Sicherheit


tipps der woche.

lade
lade zufalls-tipp...


neue kommentare.
  • [ 19.08.2017 ]
    Marius Schulten
    "Durch RoKas behutsame und sachliche Darstellung der..."

    sendung ansehen

  • [ 18.08.2017 ]
    Heinz Nolden
    "Als Mitbegründer des Vereins (Mitglied Nr. 02) schaue..."

    sendung ansehen


facebook.
   
Anleitung zur 3-Punkt-Ausleuchtung: Mit drei Scheinwerfern setzt Du Deinen Interviewpartner ins rechte Licht. Hier gibt's alle Infos zum Setting-Aufbau.