Augen auf! – Tierheim Münster
Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Augen auf! – Tierheim Münster

Das Tierheim in Münster wurde 1957 gegründet. Es gibt dort verschiedene Tier-Häuser und eine große Hundewiese. Zurzeit werden 95 Tiere im Tierheim versorgt. In der Reportage vom "Augen auf!"-Team kommen verschiedene Mitarbeiterinnen zu Wort. Diese sind für die unterschiedlichen Häuser verantwortlich. Sie beschreiben ihren Arbeitsalltag anschaulich.

zur Sendung in der Mediathek

Avenir Togo – Schulleben in Adetikopé
Reisebericht von Wolfgang Thiemann aus Haltern am See

Avenir Togo – Schulleben in Adetikopé

In der Nähe der Hauptstadt von Togo liegt der Ort Adetikopé. Dort hat die Initiative "Avenir Togo e.V." in den vergangenen 20 Jahren einen Brunnen, einen Kindergarten, eine Schule und ein Gemeinschaftshaus gebaut. In der Schule werden die Kinder nach den Prinzipien von Maria Montessori und der Waldorf-Pädagogik unterrichtet. Wolfgang Thiemann aus Haltern am See begleitet das Schulleben eine Woche lang mit seiner Kamera.

zur Sendung in der Mediathek

CHTC live: Final Four 2019 – Endrunden im Feldhockey
Sportmagazin vom Crefelder Hockey und Tennisclub e.V. aus Krefeld

CHTC live: Final Four 2019 – Endrunden im Feldhockey

Die "Deutsche Feldhockey Meisterschaft" nennt sich "Final Four". Die Veranstaltung wird 2019 auf dem Gelände des "Crefelder Hockey und Tennis Club e.V." in Krefeld ausgetragen. Am Vorabend des Turniers findet außerdem ein Abschiedsspiel statt: Olympiasieger Oskar Deecke und Linus Butt verabschieden sich vom Sport und von ihrem Verein mit einem Spiel für einen guten Zweck. Rolf Frangen, Moderator von "CHTC live", spricht außerdem mit Selin Oruz. Die Hockeyspielerin verlor mit ihrer Mannschaft, dem "Düsseldorfer HC", 2018 im Halbfinale. Selin Oruz erzählt, wie sie ihr Medizinstudium mit dem Sport vereinbart und welche Erwartungen sie an das "Final Four 2019" hat.

zur Sendung in der Mediathek

com.POTT: Anne Bude – Trinkhallen im Ruhrgebiet
Kulturmagazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Duisburg-Essen

com.POTT: Anne Bude – Trinkhallen im Ruhrgebiet

Trinkhallen gehören zum Ruhrgebiet wie der Bergbau und der Fußball. Sie vereinen Treffpunkt, Kneipe und "Tante-Emma-Laden" in einem. Benedikt Manegold und Niklas Ruddigkei haben für das Seminar "Literatur im Bewegtbild" einen Bericht über die Kultur der Trinkhallen im Ruhrgebiet gedreht. Dafür sprachen sie mit verschiedenen Trinkhallenbetreibern und Dietmar Osses vom LWL-Industriemuseum "Zeche Hannover".

zur Sendung in der Mediathek

Data sein Hals: Captains der verschiedenen "Star Trek"-Serien
Podcast zur TV-Serie "Star Trek" von Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz aus Köln

Data sein Hals: Captains der verschiedenen "Star Trek"-Serien

Das Science-Fiction-Franchise "Star Trek" begeistert mit seinen verschiedenen Serien seit Jahren Science-Fiction-Fans auf der ganzen Welt. In "Data sein Hals" sprechen Felix Herzog, Thure Röttger und Markus Schmitz über die Captains der verschiedenen Serien. Dabei gehen sie nicht nur auf Charaktereigenschaften, Stärken und Schwächen, sondern auch auf Körpergerüche ein. Die Podcaster reden auch über die "sprechenden Namen" der Charaktere in "Star Trek". Sie erklären außerdem, wieso das Raumschiff in "Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert" das "Bildungsbürgerschiff" ist und warum "Captain Janeway" trotz ihrer feministischen Rolle etwas Mütterliches hat.

zur Sendung in der Mediathek

Der Podcast mit der Faust: Marvel Cinematic Universe – Franchise und fiktives Universum
Film- und Serien-Podcast vom Hochschulradio Aachen, dem Campusradio der Aachener Hochschulen

Der Podcast mit der Faust: Marvel Cinematic Universe – Franchise und fiktives Universum

22 Filme, zahlreiche Helden und Schurken: Das "Marvel Cinematic Universe" (MCU) hat sie alle hervorgebracht. Das von Stan Lee erschaffene Comic- und Heldenuniversum ist auch auf der Kinoleinwand sehr erfolgreich. "Im Podcast mit der Faust" sprechen Tobias Leder, Katrin Barenschee, Maximilian Hoff und Seher Ceylan über ihre Lieblingsfiguren und Lieblingsfilme des "MCU". Doch auch das so gelobte "Marvel Cinematic Universe" hat ein Problem: Die Podcaster reden über das "Antagonisten-Problem" und zeigen auf, wie Konkurrent "DC" dieses löst. Außerdem sprechen die Filmfans ausführlich über den Science-Fiction-Actionfilm "Avengers: Endgame". Sie analysieren die Schwächen und Stärken des Films und besprechen das Ende der "Infinity Saga".

zur Sendung in der Mediathek

DO-MU-KU-MA: Sporthochseeschiffer-Vereinigung in Dortmund feiert Jubiläum
Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

DO-MU-KU-MA: Sporthochseeschiffer-Vereinigung in Dortmund feiert Jubiläum

Die Sporthochseeschiffer-Vereinigung aus Dortmund feiert Ende Mai 2019 am Phoenix-See ihr 50. Jubiläum. "DO-MU-KU-MA"-Moderator Klaus Lenser besucht Vereinsmitglieder und spricht mit ihnen über die Segelausbildung auf dem Phoenix-See, sowie die anstehenden Feierlichkeiten. Die Segler berichten im Gespräch außerdem von ihren schönsten Erlebnissen auf den Weltmeeren und singen Seefahrerlieder vor.

zur Sendung in der Mediathek

Dreist.tv: Heide Park Soltau, "Unverpackt"-Laden, TH OWL
Magazin von Studierenden am Fachbereich Medienproduktion der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Dreist.tv: Heide Park Soltau, "Unverpackt"-Laden, TH OWL

Moderator Daniel Staubesandt besucht zum ersten Mal einen Freizeitpark: Im "Heide Park Soltau" tritt er gegen Kollegin Antje Strohdeicher an. Antje ist im Gegensatz zu Daniel ein echter Achterbahn-Profi. Die Challenge besteht darin, verschiedene Aufgaben zu lösen, während sie in einem Fahrgeschäft sitzen. Mitte April 2019 eröffnet in Lemgo der Plattenladen "White Rabbit". Das Konzept: Der Laden bietet neben Vinyls Raum für Kunst, Konzerte und Lesungen. Ein weiteres Geschäft feiert seine Eröffnung: der "Unverpackt"-Laden in Detmold. Dort kann ganz ohne Plastik eingekauft werden. In eigenen Boxen kann man beispielsweise Nudeln, Reis und Müsli plastikfrei abfüllen. Das Team von "Dreist.tv" besucht außerdem den "Tag der offenen Tür" an der Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL).

zur Sendung in der Mediathek

Europa vor Ort: Johannes Remmel im Interview, Bürgerverein "Europa-Union Deutschland e.V."
Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Europa vor Ort: Johannes Remmel im Interview, Bürgerverein "Europa-Union Deutschland e.V."

Inwieweit betrifft die EU-Politik die Menschen vor Ort konkret? Um diese Frage geht es in "Europa vor Ort". Eine Umfrage auf der Straße zeigt: Was die Europawahl 2019 anbelangt, gehen die Meinungen der BürgerInnen auseinander. Im Interview mit Ina Klein vom "Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V." erklärt Grünen-Politiker und Landtagsabgeordneter Johannes Remmel, welche Projekte der EU gelungen sind. Auch die "Europa-Union Deutschland e.V." ist Thema der Sendung. Die Bürgerinitiative setzt sich mit verschiedenen Projekten für Europa und die europäische Gemeinschaft ein. Matthias Quaschnik, der im "Büro für Europaangelegenheiten" in Iserlohn arbeitet, erklärt außerdem, wie die Stadt konkret von europäischen Geldern profitiert.

zur Sendung in der Mediathek

Europawahl-Spezial (1/5): Europarecht - Prof. Rainer Schröder im Interview
Sendereihe zur Europawahl 2019 von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Europawahl-Spezial (1/5): Europarecht - Prof. Rainer Schröder im Interview

Prof. Rainer Schröder gibt an der Universität Siegen eine Vorlesung zum Thema "Europarecht". Anlässlich der Europawahl 2019 spricht er mit Patrick Berger von "Radius 92.1" über die EU. Rainer Schröder erklärt, wie die Europäische Union überhaupt entstanden ist. Dabei stellt er heraus, dass die Gemeinschaft noch gar nicht so alt ist. Er erklärt außerdem, wie die EU funktioniert und aus welchen verschiedenen Organen sie besteht. Prof. Rainer Schröder weist im "Europawahl-Spezial" auch darauf hin, dass man unbedingt zur Wahl gehen sollte, denn die EU sei auf Demokratie aufgebaut.

zur Sendung in der Mediathek

Europawahl-Spezial (3/5): Soziale Ungleichheit in Europa – Prof. Christian Lahusen im Interview
Sendereihe zur Europawahl 2019 von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Europawahl-Spezial (3/5): Soziale Ungleichheit in Europa – Prof. Christian Lahusen im Interview

Die soziale Ungleichheit in den EU-Ländern ist das Thema der dritten Folge des "Europawahl-Spezial" von "Radius 92.1". Prof. Christian Lahusen ist Experte auf diesem Gebiet. Er beschäftigt sich an der Universität Siegen mit vergleichender Kultursoziologie und der politischen Soziologie von Europa. Moderator Patrick Berger befragt Christian Lahusen unter anderem zur Sinnhaftigkeit eines EU-weiten Mindestlohns und zur Vergleichbarkeit der einzelnen Länder in Europa. Wie ist die Stimmung vor der Wahl in Ländern wie Italien, Griechenland oder Ungarn? In der Sendung wird außerdem besprochen, was die Vorteile der Europäischen Union für junge Leute unter 30 sind. Laut Prof. Christian Lahusen sei vor allem diese Gruppe stark von der Finanzkrise getroffen worden und habe nun mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen.

zur Sendung in der Mediathek

Frage der Woche: Wie gelingt Inklusion?
Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Frage der Woche: Wie gelingt Inklusion?

Anfang Mai 2019 findet auch in Bielefeld der "Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung" statt. Reporter von "Kanal21" fragen Beteiligte mit und ohne Behinderung, wie Inklusion ihrer Meinung nach gelingen kann. Dabei sind sie sich in einem Punkt einig: Inklusion beginne im Kopf.

zur Sendung in der Mediathek

GOCH.TV: Stringtime NiederRhein – Eröffnungskonzert der Streicher-Akademie in Goch
Lokale Berichte aus Goch und Umgebung

GOCH.TV: Stringtime NiederRhein – Eröffnungskonzert der Streicher-Akademie in Goch

Die "Stringtime NiederRhein" ist eine Ferien-Akademie für Nachwuchsmusiker aus Deutschland, den Niederlanden und Polen. Je 15 junge Streicher bis zu einem Alter von 15 Jahren können an der Akademie teilnehmen. Das Programm umfasst Privatunterricht, Kammermusik-Unterricht und Orchesterproben. Am Ende der Akademie präsentieren alle jungen Musiker die Ergebnisse bei Konzerten. "GOCH.TV" ist bei dem Eröffnungskonzert der Akademie 2019 im "Kultur- und Kongresszentrum KASTELL" in Goch und zeigt die Auftritte der Nachwuchs-Streicher.

zur Sendung in der Mediathek

Herzfrequenz: Sexarbeit
Liebesmagazin von "eldoradio*", dem Campusradio an der TU Dortmund

Herzfrequenz: Sexarbeit

Sexualbegleiter, Sexualwissenschaftler, Entwickler von Sexspielzeug ... Die Redaktion von "Herzfrequenz" beschäftigt sich mit Berufen, die mit Sex zu tun haben. Die Moderatoren und Reporter erklären die Berufe, sprechen mit Menschen, die diese Jobs ausüben, und zeigen die Ausbildungsmöglichkeiten auf. Maschinenbauer, Elektrotechniker oder Chemiker könnten etwa nach ihrem Abschluss in die Sexbranche wechseln. Das "Herzfrequenz"-Team fragt sich außerdem, welche Sexspielzeuge beim TÜV geprüft werden.

zur Sendung in der Mediathek

Hier und Jetzt: Wölfe in NRW, 70 Jahre Grundgesetz, Ausflugsziele bei Sonne in Bonn
Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Hier und Jetzt: Wölfe in NRW, 70 Jahre Grundgesetz, Ausflugsziele bei Sonne in Bonn

Seit einiger Zeit gibt es in den Wäldern von NRW wieder Wölfe. "Hier und Jetzt"-Reporterin Janina Zimmermann erklärt, wieso das Abschießen der Tiere ihrer Meinung nach nicht nötig ist. Sie beschreibt auch, was man tun sollte, wenn man einem Wolf begegnet. Ein weiteres Thema in der Sendung ist eine große Feier auf dem "Bonner Marktplatz": Anlass ist das 70. Jubiläum des Grundgesetzes. Reporterin Valentina De Cotiis berichtet, was bei den Feierlichkeiten geplant ist. Martin Briel von "Hier und Jetzt" fragt außerdem Passanten auf der Straße: Was haben Bonn und Umgebung bei schönem Wetter zu bieten?

zur Sendung in der Mediathek

Interkulturelles Magazin: Rassismus im Alltag, Wohnraum in Münster, Vorurteile
Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Interkulturelles Magazin: Rassismus im Alltag, Wohnraum in Münster, Vorurteile

Rassismus im Alltag nimmt zu - ob auf der Straße oder im Internet. Das Team von "Radio-Kaktus Münster e.V." fragt Münsteraner, wie sie Rassismus in letzter Zeit wahrgenommen haben. Die Befragten schätzen auch ein, wie sich Rassismus auf Betroffene auswirkt und wie man konsequent gegen ihn vorgehen könnte. Eine von Rassismus betroffene Gruppe sind zum Beispiel Flüchtlinge. Auch bei der Wohnungssuche kann Rassismus deutlich spürbar sein. Deswegen startet in Münster demnächst das "Selbstbauprojekt". Das Projekt für Langzeitarbeitslose und Geflüchtete soll dabei helfen, Menschen wieder zu integrieren und Wohnraum zu schaffen. Das "Interkulturelle Magazin" stellt das Projekt vor. Abschließend sprechen die Moderatoren Dennis Kail und Türkân Heinrich über das Thema "Vorurteile". Sie berichten über Gespräche, die sie diesbezüglich mit Kindern führten und erklären, wie diese Vorurteile wahrnehmen.

zur Sendung in der Mediathek

K wie Kirche: Maria 2.0 – Kirchenstreik katholischer Frauen, Brandschutz beim Stephansdom in Wien
Kirchliches Radiomagazin mit Oliver Kelch aus Recklinghausen

K wie Kirche: Maria 2.0 – Kirchenstreik katholischer Frauen, Brandschutz beim Stephansdom in Wien

Die Anhängerinnen der Protestbewegung "Maria 2.0" fordern die Gleichberechtigung der Frauen in der katholischen Kirche. Das Team von "K wie Kirche" erläutert die Hintergründe und berichtet, wo in den kommenden Tagen in Recklinghausen alternative Gottesdienste stattfinden. Moderator Oliver Kelch stellt außerdem den "Stephansdom" in Wien vor. Er spricht mit Domarchivar Reinhard Gruber unter anderem über Vorkehrungen, wie ein Kirchenbrand ausgeschlossen werden kann. Die Rubrik "Blick in die Bibel" erinnert an die Marienerscheinung von drei Hirtenkindern im Mai 1917 im portugiesischen Fátima.

zur Sendung in der Mediathek

KR-TV: "Krieewelsche Pappköpp" – 40-jähriges Jubiläum, Digitalisierung historischer Zeitungen, Amphibienwanderung
Lokalmagazin aus Krefeld

KR-TV: "Krieewelsche Pappköpp" – 40-jähriges Jubiläum, Digitalisierung historischer Zeitungen, Amphibienwanderung

Das Puppentheater "Krieewelsche Pappköpp" feierte 2018 sein 40-jähriges Jubiläum. Das Team von "KR-TV" hat die Feier begleitet und zeigt in seiner Sendung noch einmal die schönsten Theaterszenen der vergangenen Jahre. Das Stadtarchiv Krefeld hingegen beginnt mit der Digitalisierung von historischen Zeitungen. Die Zeitungen aus dem frühen 19. Jahrhundert werden zukünftig im Internet für jeden frei zur Verfügung stehen. Die Krefelder bereiten sich außerdem auf die jährliche Amphibienwanderung vor. Dazu werden unter anderem kleine Zäune aufgestellt und Straßen über Nacht gesperrt.

zur Sendung in der Mediathek

KURT - Das Magazin: BVB-Spiel in Gladbach, Europawahl 2019
Magazin der Lehrredaktion an der Technischen Universität Dortmund

KURT - Das Magazin: BVB-Spiel in Gladbach, Europawahl 2019

Ganz Dortmund zittert bis zum Schluss: Schafft der BVB noch die Meisterschaft? Ein Team der "KURT"-Redaktion begleitet Mitglieder des Fanclubs "Tremonia 09" auf dem Weg zum letzten Bundesliga-Spiel in Gladbach und fiebert mit Bielefelder BVB-Fans in einer Kneipe mit. Außerdem: CDU-Politikerin Dr. Annette Littmann macht zur anstehenden Europawahl Straßenwahlkampf. Vertreter der Parteien "Die Grünen", SPD, CDU und der "Piratenpartei" schildern ihre Standpunkte zur Europawahl. Doch in Dortmund und NRW ist am Wochenende noch mehr los: Die SPD im Streit um Parteichefin Andrea Nahles, "Fridays for Future"-Aktivistin Merle Bösing aus Dortmund im Interview, CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zum Kopftuchverbot, Fastenbrechen auf dem "Festi Ramazan" und ein "Dog Dancing"-Turnier in den Westfalenhallen Dortmund.

zur Sendung in der Mediathek

London Calling: "Die Goldenen Zitronen", Punk-Band aus Hamburg
Musiksendung von Achim Lüken - produziert beim medienforum münster e.V.

London Calling: "Die Goldenen Zitronen", Punk-Band aus Hamburg

"Die Goldenen Zitronen" ist eine Punk-Band aus Hamburg. Ihr erfolgreichstes Album "Porsche, Genscher, Hallo HSV" haben die Musiker nach 33 Jahren noch einmal in einer Deluxe-Version herausgebracht. Im Interview mit "London Calling"-Moderator Achim Lüken sprechen die Gründungsmitglieder Schorsch Kamerun und Ted Gaier über ihre Punk-Vergangenheit und die Entwicklung ihrer Musik. Eins stellen die "Goldenen Zitronen" heraus: Spaß-Punk wie früher spielen sie inzwischen nicht mehr. Ihre neuen Stücke seien experimenteller und politischer.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Dennis Görlich, Dortmund
Kommentar-Reihe aus Nordrhein-Westfalen

Mein Europa: Dennis Görlich, Dortmund

"Europa ist für mich selbstverständlich - und genau das ist das Problem!" - In seinem Kommentar erklärt Dennis Görlich aus Dortmund, warum wir uns für Europa stark machen sollten. Der Clips ist Teil der Reihe "Mein Europa", einer Aktion im TV-Lernsender NRWision.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Elena Deutscher, TU Dortmund
Kommentar von Journalistik-Studierenden an der Technischen Universität Dortmund

Mein Europa: Elena Deutscher, TU Dortmund

Die Massentierhaltung in Europa sieht Elena Deutscher als großes Problem. In ihrem Kommentar verurteilt die Journalistik-Studentin unsere Konsumgesellschaft - und hat einen Wunsch an unsere Gesellschaft. Die Reihe "Mein Europa" ist im Moderations- und Interviewtraining an der TU Dortmund entstanden.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Humberto Mario Consuegra Cardozo, TU Dortmund
Kommentar von Journalistik-Studierenden an der Technischen Universität Dortmund

Mein Europa: Humberto Mario Consuegra Cardozo, TU Dortmund

Ursprünglich kommt Humberto Mario Consuegra Cardozo aus Kolumbien. Was der Journalistik-Student mit Europa verbindet, verrät er in diesem Kommentar. Die Reihe "Mein Europa" ist im Moderations- und Interviewtraining an der TU Dortmund entstanden.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Jalica Engelbarts, TU Dortmund
Kommentar von Journalistik-Studierenden an der Technischen Universität Dortmund

Mein Europa: Jalica Engelbarts, TU Dortmund

"Europa ist für mich ein scheinheiliger Verein." - Journalistik-Studentin Jalica Engelbarts nimmt in ihrem Kommentar kein Blatt vor den Mund. Was die Journalistik-Studentin an Europa ärgert, verrät sie in diesem Kommentar. Die Reihe "Mein Europa" ist im Moderations- und Interviewtraining an der TU Dortmund entstanden.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Jalica Engelbarts, TU Dortmund - 2
Kommentar von Journalistik-Studierenden an der Technischen Universität Dortmund

Mein Europa: Jalica Engelbarts, TU Dortmund - 2

Jalica Engelbarts ist sauer! Zusammenhalt stellt sich die Journalistik-Studentin mit Blick auf Europa anders vor, wie sie in diesem Kommentar verrät. Die Reihe "Mein Europa" ist im Moderations- und Interviewtraining an der TU Dortmund entstanden.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Janina Zimmermann, Studio Eins e.V.
Kommentar-Reihe aus Nordrhein-Westfalen

Mein Europa: Janina Zimmermann, Studio Eins e.V.

Janina Zimmermann blickt kritisch auf Europa. Sie gehört zum Team von Studio Eins e.V. in Königswinter und empfiehlt, sich vor der anstehenden Europawahl gut zu informieren. Ihr Kommentar ist Teil der Reihe "Mein Europa", an der sich alle Menschen in NRW beteiligen können.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Klaus Lenser, Allgemeiner Rundfunkverein Dortmund e.V.
Kommentar-Reihe aus Nordrhein-Westfalen

Mein Europa: Klaus Lenser, Allgemeiner Rundfunkverein Dortmund e.V.

"Die europäische Gemeinschaft ist das größte Friedensprojekt, das meine Generation fördern und erleben durfte." - Klaus Lenser wünscht sich, dass Europa weltweit ein Vorbild für Menschenrechte und Demokratie ist. Der Radiomacher aus Dortmund beteiligt sich mit seinem persönlichen Kommentar an unserer Reihe "Mein Europa".

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Manuela Promberger, TU Dortmund
Kommentar von Journalistik-Studierenden an der Technischen Universität Dortmund

Mein Europa: Manuela Promberger, TU Dortmund

"Europa ist für mich ein bunter Flickenteppich!" - Journalistik-Studentin Manuela Promberger genießt vor allem die Vielfalt der Menschen, die Europa ausmachen. Die Reihe "Mein Europa" ist im Moderations- und Interviewtraining an der TU Dortmund entstanden.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Martin Briel, Studio Eins e.V.
Kommentar-Reihe aus Nordrhein-Westfalen

Mein Europa: Martin Briel, Studio Eins e.V.

Freie Meinungsäußerung, freies Reisen, keine Roaming-Gebühren: Für Martin Briel von Studio Eins e.V. hat Europa viele Vorteile. Der Radiomacher aus Königswinter beteiligt sich mit seiner Meinung an der Clip-Aktion "Mein Europa" bei NRWision.

zur Sendung in der Mediathek

Mein Europa: Oskar Köppen, TU Dortmund
Kommentar von Journalistik-Studierenden an der Technischen Universität Dortmund

Mein Europa: Oskar Köppen, TU Dortmund

Europa ist für ihn das größte Friedensprojekt unserer Zeit. Journalistik-Student Oskar Köppen findet, dass dafür jeder von uns etwas tun muss. Die Reihe "Mein Europa" ist im Moderations- und Interviewtraining an der TU Dortmund entstanden.

zur Sendung in der Mediathek