Haltern-Magazin: "AFOL-Westfalen" – Adult Fan of LEGO
Lokalmagazin für Haltern am See - produziert vom Verein für Medienarbeit e.V.

Haltern-Magazin: "AFOL-Westfalen" – Adult Fan of LEGO

"LEGO"-Bausteine sind nicht nur ein Spielzeug für Kinder. "AFOL-Westfalen" ist eine Interessengemeinschaft, die sich dem Bauen mit "LEGO" verschrieben hat. Die Abkürzung bedeutet "Adult Fan of Lego", auf Deutsch also "Erwachsener Lego-Fan". Reporter Wolfgang Thiemann besucht Andreas Engemann in seinem "LEGO"-Keller. Er und Thomas Peifer erzählen von ihrer Begeisterung für das Bauen. "AFOL-Westfalen" stellt regelmäßig die Eigenkreationen im "Forum Bendix" in Dülmen aus. Die Profis nennen sie "MOCs": "my own creation". Im Gespräch mit Wolfgang Thiemann sprechen die "LEGO"-Fans außerdem über die kommende Ausstellung sowie einen Wettbewerb für Kinder und Jugendliche.

zur Sendung in der Mediathek

Kunststoff: Comic-Spezial – Teil 1
Kulturstunde bei Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

Kunststoff: Comic-Spezial – Teil 1

Comics wurden lange als "Kinderkram" abgestempelt und nicht ernst genommen. Langsam bessert sich das Image von Comics und sie werden auch auf literarischer und kultureller Ebene geschätzt. Dieses Gefühl hat zumindest Nina Lechthoff vom Campusradio "Hertz 87.9". Sie ist leidenschaftliche Comic-Leserin. Im Gespräch mit Pierre Buiwitt stellt sie unter anderem Comics von "DC" und "Marvel" vor. So geht es in "Kunststoff" beispielsweise um "Batman". Aber auch unbekanntere Comics abseits von den bekannten Superhelden sind Thema der Sendung.

zur Sendung in der Mediathek

Kunststoff: Comic-Spezial – Teil 5 – Indie-Comics
Kulturstunde von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

Kunststoff: Comic-Spezial – Teil 5 – Indie-Comics

Inspiriert von der "Indiebookchallenge" dreht sich in dieser Folge von "Kunststoff" alles um Indie-Comics – Comics abseits des Mainstreams. Das Motto der Challenge für August 2019 ist "Lies einen Comic". Pierre Buiwitt und Nina Lechthoff sprechen über verschiedene Graphic Novels von unabhängigen Verlagen und Künstlern. Sie stellen unter anderem den Comic "Nachts im Paradies" vor. Darin geht es um einen Taxifahrer während des Oktoberfests in München. Seine Tochter verschwindet und er begibt sich auf die Suche nach ihr. Auf Moderatorin Nina Lechthoff wirkt der schwarz-weiße Comic wie ein Film. Eine weitere Empfehlung der Comic-Fans ist "Wie gut, dass wir darüber geredet haben". In den leicht depressiven, alltäglichen Situationen und den gescheiterten Gesprächen aus dem Comic könne sich der Leser oft wiedererkennen, finden die Moderatoren.

zur Sendung in der Mediathek

Nachgehakt: Essen auf dem Campus
Magazin von "CampusFM", dem Campusradio der Universität Duisburg-Essen

Nachgehakt: Essen auf dem Campus

Was essen Studierende auf dem Campus? Diese Frage stellt sich die Redaktion von "Nachgehakt". Auf dem Campus spricht sie mit Studenten über kulinarische Insidertipps in der Mensa. Dort werden auch viele vegane und vegetarische Gerichte angeboten. Zudem gibt es in den Mensen der Universität Duisburg-Essen zehn Leitlinien für Nachhaltigkeit. Die befragten Studierenden erzählen außerdem, welche Gerichte sie gerne selbst kochen. Anregungen sowie Ernährungs-Workshops gibt es ebenfalls an der Uni. Ein romantisches Candle-Light-Dinner könnte es an einem neuen Feiertag geben: Redakteur Quirin möchte den "Tag der Dunkelheit" einführen. An diesem Tag sollen die Bürger komplett auf Elektrizität verzichten.

zur Sendung in der Mediathek

Nachgehakt: Liebe, Frieden, Hippies
Magazin von "CampusFM", dem Campusradio der Universität Duisburg-Essen

Nachgehakt: Liebe, Frieden, Hippies

Um Liebe, Frieden und Hippies geht es in dieser Folge von "Nachgehakt". Moderatorin Karolin spricht mit den Mitgliedern der Neo-Hippie-Pop-Band "2ERSITZ". Diese erklären, was es für sie bedeutet, ein Hippie zu sein. Pünktlich zum "Internationalen Katzentag" hält Reporter Alex eine Hommage an das Lieblingshaustier der Deutschen. Reporter Ansgar unterhält sich außerdem mit dem Reggae-Duo "CocoPilots" über die Kraft der Musik.

zur Sendung in der Mediathek

Vorbild mit Nachsicht: Ungewöhnliche Traumjobs, Poesie in sozialen Medien
Podcast von "Vorbild Vogt" und "Nachsicht Neef" aus Vlotho

Vorbild mit Nachsicht: Ungewöhnliche Traumjobs, Poesie in sozialen Medien

Kartenabreißer im Kino, Bademeister oder Parkplatzeinweiser – "Vorbild Vogt" und "Nachsicht Neef" diskutieren über ungewöhnliche Traumjobs. Außerdem entdecken die beiden Podcaster die Poesie von Statuseinträgen in sozialen Medien. Zu gu­ter Letzt sprechen sie über sogenannte "C-Promis", die im Fernsehen auftauchen. "Vorbild Vogt" und "Nachsicht Neef" fragen sich, was eine Person zum Star macht und ob man diesen Status ein Leben lang behält.

zur Sendung in der Mediathek

Yesterday: Barry Whitwam, Schlagzeuger von "Herman's Hermits" im Interview
Musikmagazin von Studio Nierswelle aus Viersen

Yesterday: Barry Whitwam, Schlagzeuger von "Herman's Hermits" im Interview

"Herman's Hermits" ist eine britische Beatband aus den 60ern. 1965 verkaufte die Band weltweit mehr Singles als die "Beatles". Reporterin Dr. Sylvia Bradtmöller spricht im Interview mit Schlagzeuger Barry Whitwam. Er erzählt, dass die Band zunächst "Herman and the Hermits" hieß. Ihr Hit "No Milk Today" werde noch immer auf Konzerten gewünscht. Er sei einprägsam und lade zum Mitsingen ein, so Whitwam. Der Musiker spricht außerdem über die Zukunft der Band und geplante Konzerte. Das Interview ist der erste Teil einer dreiteiligen Sendereihe über Musiker aus den 60ern.

zur Sendung in der Mediathek